ForumTransit, Connect & Courier
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Transit, Connect & Courier
  6. Transit Euroline: 3 Batterien? Schaltung?

Transit Euroline: 3 Batterien? Schaltung?

Ford Transit Mk5
Themenstarteram 1. Oktober 2012 um 13:01

Hallo,

Ich habe drei Batterien im Transit Euroline 2001.

Hatte gestern einen Totalausfall, konnte nur in der Werkstatt erfolgreich überbrückt werden. Grund vermutlich: Kühlbox einen Tag angehabt. Ich dachte bisher dafür sind die zwei Zusatzbatterien da und schützen die Starterbatterie?

Daher die frage: Wie sind die geschaltet? Will mir fürs campen ein Ladegerät fest einbauen, aber an welche Batterie Klemmen?

Danke und Grüße,

Rainer

Ähnliche Themen
14 Antworten

Hallo,

sinnvoller wäre eigentlich eine Parallelschaltung. Wenn eine Batterie leer/defekt ist entsteht nicht sofort ein Totalausfall, denn die andern beiden Batterien können weiterhin genutzt werden.

Wenn du an diese Schaltung ein fest eingebautes Ladegerät installieren willst, wäre es eigentlich am sinnvollsten, das Gerät vor und hinter der Schaltung anzuschließen , dass du alle 3 Batterien in einem Kreislauzf am Ladegerät hast.

Verstanden? :)

Themenstarteram 1. Oktober 2012 um 16:59

danke. Habe gerade neue Infos aus der Werkstatt. Die Starter Batterie war wohl defekt, Entladung durch Verbrauch wohl gar nicht die Ursache. Trennrelais vorhanden aber nicht weiter getestet. Die Werkstatt konnte nicht sagen wo man am Besten das Ladegerät installiert, also z.B. Kabel durch den Motorraum und am Haupt-"+" oder an die Batterie unterm sitz. Jmd ne Ahnung?

Verstehe deinen Vorschlag, aber Parallel-Schaltung müsste ich noch umbauen, würde gerne das getrennte Prinzip lassen, bin froh wenn die Kiste läuft ;)

am 1. Oktober 2012 um 17:19

2 Zusatzakkus nach Trennrelais parallel zu schalten, und den Starterakku für sich, legt nicht das Ganze System stromlos, wenn ein Akku platt ist.

Sollte ein Akku aus dem Zwillingspaar gestorben sein, wird lediglich das Zwillingspaar stromlos.

Das Ladegrät würde ich an das Zwillingspaar hängen, denn das Paar wird erst und nur von der Lima geladen, wenn der Starterakku voll ist.

Wie das Ladegerät mit oder über das Trennrelais zu schalten ist, steht in der Anleitung, pauschal lässt sich das nicht sagen, da es unterschiedliche Systeme gibt.

Themenstarteram 1. Oktober 2012 um 18:34

Danke. Wird denn Radio/Innenbeleuchtung & Co. sicher alles über die Zusatzbatterien gezogen oder auch was über die Starterbatterie? Sonst wäre das ladegerät ja für die Katz...

am 1. Oktober 2012 um 20:18

Innenbeleuchtung, Radio hängt, in Serie verbaut, am Starterakku, letzteres wird meist über Zündungsplus geschaltet.

Es ist aber kein großer Akt, Innenbeleuchtung und Radio über den 2. Akkusatz zu schalten. Das hat nicht nur in einem Camper sinn, da weitere Verbraucher, wie Gebläse, über Zündungsplus geschaltet sind, die dann ausbleiben und nicht unnötig Strom ziehen.

am 1. Oktober 2012 um 20:50

Hallo Rainer,

über die Verschaltung der Batterien im Euroline habe ich mich hier mal ein wenig ausgelassen.

Ich hoffe es hilft dir

Jens

Themenstarteram 1. Oktober 2012 um 21:10

Danke! Werde das bei mir mal checken!

Themenstarteram 14. Oktober 2012 um 12:35

Also erstmal danke an alle!

Transit ist zurück aus der Werkstatt. Eine Starterbatterie war defekt, die anderen schon 11 Jahre alt, wurden alle getauscht. Kiste läuft!

Gewissheit über das Setup der Batterien habe ich jetzt auch: Zwei Starterbatterien (unter dem Fahrersitz) sind in Reihe geschaltet, eine Verbraucherbatterie (Beifahrersitz) hinterm einen Trennrelais zusätzlich parallel. Die Verbraucherbatterie versorgt allerdings nur die Steckdosen hinten und das Innenlicht über dem Tisch.

Ein Ladegerät einbauen macht für mich also nur Sinn, wenn dies alle Batterien laden würde, geht das? Das müsste ja also vor das Relais geschaltet werden oder? Dann würde ea zuerst die Starterbatterien laden und dann die Verbraucherbatterie oder?

Grüße,

Rainer

Zwei Starterbatterien in Reihe? Das würde ja bedeuten, das du eine 24V-Anlage

hast...und die Verbraucherbatterie parallel dazu? Irgendwas stimmt da nicht...

Themenstarteram 16. Oktober 2012 um 18:40

Zitat:

Original geschrieben von franz40

Zwei Starterbatterien in Reihe? Das würde ja bedeuten, das du eine 24V-Anlage

hast...und die Verbraucherbatterie parallel dazu? Irgendwas stimmt da nicht...

Nein, Denkfehler von mir: Starterbatterien sind natürlich parallel. Sorry

Hallo, habe bei unserem Eurolin auch eine Fehlbelegung erkannt. Den Anschlußplan von spass-taucher verstehe ich nicht ganz. Das Bild zeigt doch das Trennrelais zwischen den Starterbatterien. Da macht ein Anschluß keinen Sinn. Oder muß an anderer Stelle angeschlossen werden ? Eigentlich muß man doch an die Zusatzbatterie unter den Beifahrersitz ran. Wer weiß wie es geht ?

Hallo,

das Kabel welches schon an dem Trennrelais angeschlossen ist geht zur Zusatzbatterie.

Das Kabel was falsch geklemmt war geht zum Sicherungsblock für die Zusatzverbraucher.

Also - umklemmen von Starter- zur Zusatzbatterie.

Viele Grüße

Jens

am 21. April 2013 um 22:17

Hallo Jens,

Deine Beiträge, speziell die mit der falsch angeschlossenen Verbraucherbatterie, haben mir sehr geholfen. Da habe ich lange gerätselt.

Da ich Dich als äußerst kompetent ansehe, bitte ich Dich, mir eine Frage zu beantworten:

Die Verbraucherbatterie ist defekt (War auch 7 Jahre nicht angeschlossen, außer zum laden).

War eine Säure-Verbraucher-Batterie, keine Starter.

Kann ich jetzt eine AGM oder Gel-Verbracherbatterie einbauen?

Ich weiß nicht, ob meine Euroline-Licthmaschine eine W-Ladekennlinie oder IU oder höher hat.

Habe mal gemessen, nach dem Starten lädt die LiMa mit 14,7 bis 14,8 Volt und geht dann runter.

Bin nicht sicher, und jeder sagt (schreibt) was anderes, ob die AGM- und Gel-Batterien das abkönnen.

Wichtig wäre mir zu wissen, ob die Ladekennlinie der LiMa eine einfache W-Kennlinie oder vieleicht eine IU oder höher ist.

Einen extra Laderegler "Lichtmaschine-Batterie", für so um die 400,--€, zu verbauen ist mir zu teuer.

Vielen Dank für Antwort und Gruß

mike

Euroline, Bj. 2002, 100 PS Diesel.

am 9. Mai 2013 um 15:26

Hallo Mike,

sorry für die späte Antwort...

Über die Ladekennlinie der Lichtmaschine kann ich leider nix sagen...

Ich habe bei mir vor ca. 4 Monaten diese Batterie eingebaut und bin

bis jetzt damit zufrieden. Ich hatte auch mal eine normale Starterbatterie verbaut, das ging aber nicht lange gut...

Viele Grüße

Jens

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Transit, Connect & Courier
  6. Transit Euroline: 3 Batterien? Schaltung?