ForumA4 B8
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B8
  7. TPMS Systemstörung + Ausfall Audi Hold Assist + Ausfall Tempomat

TPMS Systemstörung + Ausfall Audi Hold Assist + Ausfall Tempomat

Audi
Themenstarteram 31. März 2019 um 14:08

Hallo Zusammen,

es geht um meinen Audi A4 Avant BJ 2008 / Modell 2009, 1.8 TFSI.

Genau zeitgleich habe ich die Fehlermeldung TPMS Systemstörung und den Ausfall vom Tempomat und des Audi Hold Assist (Berganfahrassistent) festgestellt. Der TPMS Fehler lässt sich auch nicht durch das neue Speichern des Reifendrucks beheben.

Also bin ich zunächst zu meiner Stammwerkstatt gefahren und habe den Fehlerspeicher auslesen lassen, dort kam heraus Kupplungszylinder Geber Massefehler und optional Steuergerät Parkbremse.

Ich bin dann anschließend trotzdem noch zum freundlichen Audi Service gefahren und habe die Diagnose dort wiederholen lassen mit dem gleichen Ergebnis.

Dort hat man mir empfohlen den Kupplungszylinder tauschen zu lassen für 190 EUR + 400 EUR Arbeitslohn, also knapp 600 EUR.

Soweit so gut, nun habe ich aber u.a. ziemlich viel im Internet gelesen und auch hier im Forum das dieses Problem wohl bekannt sei und bei vielen der Fehler erst weg war nachdem auch das Steuergerät der Parkbremse getauscht wurde.

Nun stellt sich mir natürlich die Frage, was ist wenn das bei mir genau so ist und die gestellte Diagnose garnicht stimmt und man sich durch den Tausch des Steuergeräts den teuren Umbau des Kupplungszylinders sparen kann.

Hat hierzu evtl. jemand hilfriche Erfahrungswerte ? Ich bin gerade wirklich ratlos wie ich nun verfahren soll.

VG

Pat

Ähnliche Themen
9 Antworten

Zitat:

Der TPMS Fehler lässt sich auch nicht durch das neue Speichern des Reifendrucks beheben.

Der TPMS-Fehler heisst nichts anderes als das die Reifendruckkontrolle auf grund eines Fehlers nicht zu verfügung steht.

Themenstarteram 31. März 2019 um 14:16

Zitat:

@Nick-Nickel schrieb am 31. März 2019 um 14:14:20 Uhr:

Zitat:

Der TPMS Fehler lässt sich auch nicht durch das neue Speichern des Reifendrucks beheben.

Der TPMS-Fehler heisst nichts anderes als das die Reifendruckkontrolle auf grund eines Fehlers nicht zu verfügung steht.

Das ist mir schon klar, allerdings war man in beiden Werkstättend er Meinung das all diese Fehler zusammenhängen und mit dem Kupplungszylindergeber zusammenhängen sollen.

Quasi eine Störung löst eine ganze Kette an Fehlern / Fehlfunktionen aus.

Ja genau so ist es.

Wenn das austauschen des Kupplungszylinder nicht geholfen hat brauchst die Reparatur doch nicht zu bezahlen.

Den Kupplungsgeberzylinder erneuern muß wohl einen heiden Aufwand sein.

Zylinder Aus und Einb. 290ZE

Entlüften 30ZE

100ZE = 1Std.

Zusammen 320ZE plus Bremsflüssigkeit und den Geberzylinder.

Themenstarteram 31. März 2019 um 14:31

Naja ich kann mir nicht vorstellen wenn die bei Audi 3 Stunden an der Karre rumschrauben und am Ende ca 600 EUR in Rechnung stellen und ich fahr vom Hof und der Fehler ist wieder / noch immer da dass die dann sagen ok hier haben Sie Ihre 600 EUR wieder.

Das ist eben meine Sorge, zumal ich das Fahrzeug danach auch unbedingt verkaufen möchte da ich zurück zu Mercedes möchte, aber ein Fahrzeug mit Fehlern verkauft sich eben schlecht und das ist auch nicht meine Art und Weise.

Soweit ich mich erinnere war an diesem Fehler selten der Kupplungsgeberzylinder schuld sondern der Fehler wurde meist durch Tausch des Steuergeräts der Handbremse behoben. Da das wesentlich Preiswerter ist, würde ich im Forum danach mal suchen und schauen ob das zu deinem Problem passt.

Themenstarteram 31. März 2019 um 16:53

Zitat:

@FabCgn schrieb am 31. März 2019 um 16:43:34 Uhr:

Soweit ich mich erinnere war an diesem Fehler selten der Kupplungsgeberzylinder schuld sondern der Fehler wurde meist durch Tausch des Steuergeräts der Handbremse behoben. Da das wesentlich Preiswerter ist, würde ich im Forum danach mal suchen und schauen ob das zu deinem Problem passt.

Aber wäre es dann nicht so, das die elektronische Handbremse / Feststellbremse auch nicht funktionieren dürfte oder habe ich da einen Denkfehler ?

Die Parkbremse kann ganz normal funktionieren.

Beim Freundlichen gibt es eine geführte Fehlersuche, damit kann feststellt werden, ob nun tatsächlich der Kupplungspositionsgeber oder das Parkbrems-STG defekt ist.

Bin über 3 Wochen mit den Fehlern rum gefahren…waren insgesamt 5 Fehler eingetragen.

War schon nervig, da während der Fahrt die TPMS Fehlermeldung im KI immer wieder angezeigt wurde. Da konnte ich den Reifendruck so oft speichern, wie ich wollte.

Es ging kein Tempomat mehr, kein Auto Hold Assistent und auch kein automatisches lösen der Parkbremse aus dem Stand bei laufendem Motor. Die elektrische Parkbremse konnte man aber manuell bedienen.

Wie man hier zu fast 100% liest, ist es nicht wie im Fehlerspeicher angezeigt, ein defekter Kupplungsgeberzylinder / Kupplungspositionsgeber G476 ist…sondern ein defektes Parkbremssteuergerät.

Da ich einen A4 8K 2.7 TDI CR VFL (MJ. 2009) fahre, habe ich mir das STG EPB 8K0907801H bei ebay gebraucht besorgt…waren mit Versand 63 Euro…also auch preislich ganz ok….gegenüber einem Neuteil (332Euro) vom Freundlichen. Ein Steuergerät mit Index G wäre laut Forum auch noch möglich gewesen.

Danach alle Fehler gelöscht, Reifendruck gespeichert und alle Systeme funktionieren wieder!

Zitat:

@maverick0410 schrieb am 31. März 2019 um 16:53:43 Uhr:

Zitat:

@FabCgn schrieb am 31. März 2019 um 16:43:34 Uhr:

Soweit ich mich erinnere war an diesem Fehler selten der Kupplungsgeberzylinder schuld sondern der Fehler wurde meist durch Tausch des Steuergeräts der Handbremse behoben. Da das wesentlich Preiswerter ist, würde ich im Forum danach mal suchen und schauen ob das zu deinem Problem passt.

Aber wäre es dann nicht so, das die elektronische Handbremse / Feststellbremse auch nicht funktionieren dürfte oder habe ich da einen Denkfehler ?

Das Steuergerät schickt falsche Daten auf den CAN und so entsteht der Fehlereintrag mit dem Kupplungsgeberzylinder - die anderen Steuergeräte gehen daraufhin in eine Backup-Funktion für den Kupplungsgeberzylinder, deshalb gehen dann die Reifendruckkontrolle, Tempomat und auch der HA nicht...das Parkbremssteuergerät an sich verrichtet jedoch seine Arbeit und die manuelle Funktion der Parkbremse ist gegeben.

Wie schon beschrieben, gibt es bei Audi dafür eine geführte Funktion bzw. es lässt sich auch mit einem Oszilloskop feststellen, ob das Signal auf dem CAN korrekt ist oder nicht und es somit am Steuergerät oder tatsächlich der Geberzylinder defekt ist.

In an betracht der Kosten würde ich auch immer erst ein gebrauchtes PB-Steuergerät kaufen (Index G, J) und das als ersten ausprobieren...allerdings nicht vergessen, eine neue Grundeinstellung der Stellmotoren durchzuführen (VCDS)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B8
  7. TPMS Systemstörung + Ausfall Audi Hold Assist + Ausfall Tempomat