ForumToyota
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Toyota
  5. Toyota Yaris Verso, Wirkungsgrad Katalysator unterschritten

Toyota Yaris Verso, Wirkungsgrad Katalysator unterschritten

Toyota Yaris
Themenstarteram 27. April 2010 um 11:40

Hallo,

Ich habe folgendes Problem und hoffe, dass jemand ähnliche Erfahrungen hat und mir weiterhelfen kann:

Bei meinem Toyota Yaris Verso 1.3 leuchtet seit 2 Jahren immer wieder die gelbe Motorkontrollleuchte auf. Im Fehlerspeicher steht dann immer wieder "Wirkungsgrad Katalysator unterschritten".

Trotzdem hat der Wagen nun schon zum zweiten Mal ohne Probleme die AU bestanden. Der Wert für CO lag vor zwei Wochen bei 0,017Vol%.

Auch beim Fahrverhalten läßt sich kein Unterschied feststellen.

Die Antwort von allen Werkstätten ist natürlich, "Erst Lambdasonde, dann Kat wechseln und wenn's das nicht war, sehen wir weiter." Da kann die Rechnung natürlich immer länger werden.

Hat von euch schon einmal jemand solch einen Fehler gehabt und konnte er behoben werden und wie?

Und weiß jemand, wie der Wirkungsgrad von der Bordelektronik überhaupt ermittelt wird? Es wird ja nicht der CO-Gehalt vor und hinter Kat unmittelbar gemessen; es werden also Parameter eingelesen, die auf den Wirkungsgrad schliessen lassen. Wird da der Rückdruck vor dem Kat gemessen?

Ähnliche Themen
11 Antworten

Luftmassenmesser kann s auch gut sein

Das Fahrzeug besitzt 2 Lambdasonden. Eine vor, und eine hinter dem Kat (Monitorsonde). Beide messen den Restsauerstoffgehalt im Abgas. Dadurch kann der Wirkungsgrad des Katalysators berechnet werden.

Die Monitorsonde befindet sich hinter dem Katalysator. Das Motorsteuergerät kann jetzt die Werte der Sonde vor dem Kat mit den Werten der Monitorsonde vergleichen. Bei einem voll funktionstüchtigen Kat erfolgt eine verzögerte Reaktion der Monitorsonde gegenüber dem Signal der ersten Sonde. Hat der Kat aber altersbedingt seine Sauerstoffspeicherfähigkeit verloren, verkürzt sich der Signalabstand zwischen der Sonde vor dem Kat und der Monitorsonde dahinter. Das Steuergerät kann jetzt eine entsprechende Meldung "Wirkungsgrad Katalysator unterschritten" im Fehlerspeicher ablegen und den Fahrer mittels einer Warnleuchte über eine Fehlfunktion informieren.

Die Ursache ist hier im Kat selber zu suchen, andere Fehler halte ich für unwahrscheinlich.

Brennt bei der AU die gelbe Motorkontrolleuchte (auch OBD-Lampe, MIL-Lampe) ist die AU nicht bestanden, außer die Ursache des Fehlers wird sofort behoben (damit ist nicht löschen des Fehlerspeichers gemeint!!!). Hat der Fehler verhältnismäßig geringe Auswirkungen, löschen die Werkstätten/Prüfer den Fehler meist nur. Ist zwar verboten, aber man kommt dem Kunden entgegen.

Zum CO-Wert

Die Messung des CO-Wertes bei Fahrzeugen mit OBD macht eh nicht viel Sinn und muss seit kurzem auch nicht mehr durchgeführt werden, sofern ein Readiness-Code gesetzt ist.

Dein Wert von 0,017 Vol% ist nicht dramatisch, aber zuviel für das genannte Fahrzeug.

Hallo

 

Hat sich Dein Problem mittlerweile gelöst ?

 

Danke

Hatte vor kurzem den gleichen Fehler an unserem Prius. Zwischen den beiden Sonden ist der Auspuff gestückelt. Die Dichtung war minimal undicht und der Auspuff zog hier Falschluft. Damit zeigte das Signal der Monitorsonde das gleiche Sinus-Signal wie die Regelsonde und es wurde der Fehler. "Wirkungsgrad Kat unterschritten" gesetzt. Nach dem Tausch der Dichtung ist der Fehler nicht mehr gesetzt worden. Betrifft wohl viele Toyotamodelle.

Heute ging die MIL-Lampe wieder an. Es ist doch der Katalysator defekt.

Hallo zusammen,

Das Problem ist bekannt bei Toyotas und bei Fahrzeugen der VAG.

Ich kann das Problem mit einer Technischen Änderung der Lambdaregelung beheben.

Ich biete die Reparatur in der Schweiz an, genauer im Kanton Bern.

Kostenpunkt (einflutige Anlage) ca. Fr. 150 inkl. Fehlerlöschung.

@bmwsyndikat81: Aha, du möchtest also einen defekten Kat durch eine "technische Änderrung der Lambdaregelung beheben". Das heißt konkret was?

Wenn der Kat defekt ist, hilft leider nur der Austausch. Eine günstige Möglichkeit ist, nur den Kat an sich zu tauschen und nicht die ganze Auspuffanlage. Die Katalysatoren gibt es als 400 Zeller zum Preis von etwa 100 Euro. Der Auspuff wird an der entsprechenden Stelle aufgeflext, der neue Kat kommt rein und dann schweißt man das Ganze wieder zu. Das ist deutlich billiger als die als die ganze Anlage als Originalteil zu kaufen. In meinem Fall habe ich die ganze Anlage inkl. 2 Kats getauscht, allerdings ein Modell aus dem Zubehör verwendet. Dies hat etwa 350 Euro gekostet, das Originalteil hätte etwa 2000 Euro gekostet.

Die Erhöhung der Schwellwerte zum Aufleuchten der MIL-Lampe ist illegal. Damit wird nicht das Problem beseitigt, sondern nur das Aufleuchten der Warnlampe verhindert. Entsprechend manipulierte Fahrzeuge verlieren ihre Betriebserlaubnis

Was noch interessant in dem Zusammehang wäre: Wann taucht der Fehler auf?

Es gab nämlich bei dem 1.8l (1ZZ-FE) Modellen der Baujahre 1999-2000 bei der Celica (+RAV4, Corolla, Avensis) den gleichen Fehler (P0420). Dieser rührte daher, dass der Abgasschwellenwert für das Geschwindigkeitsintervall ~120km/h zu niedrig eingestellt war ab Werk.

Damals hat Toyota die ECU getauscht (Celica) bzw. geupdated (RAV4, Avensis, Corolla), da bei der Celica nicht flashbar. Eventuell gabs einen ähnlichen Fehler beim Yaris, da dieser aus dem gleichen Zeitraum stammt und der Kat relativ ähnlich ist gemäß Teilenummer!

D.h. die AU wurde ohne Probleme bestanden, aber es gab trotzdem diesen Fehler im Steuergerät ;)

Von einem Lambdasonden-Simulator wie indirekt vorgeschlagen, würde ich ebenso abraten!

Hab auch das selbe Problem bei meinem Yaris Verso und hab schon alle Dichtungen getausch und Krümmer Plan geschliffen + Auspuffanlage auf undichtigkeit kontrolliert, alles in bester Ordnung dann Abgastest gemacht und auch alles Perfekt, der Fehler kommt nach dem löschen eine lange Zeit nich und auf einmal kommt er wieder aber ich hätte trotz allem auf eine thermische Alterung der Monitorsonde getippt und wollte fragen was ihr dazu sagt.?

Mfg

entweder neuen Kat kaufen oder so was hier

Damit hast du diesen Fehler nie mehr ;)

Zitat:

@supra_chef schrieb am 25. Februar 2017 um 23:11:31 Uhr:

entweder neuen Kat kaufen oder so was hier

Damit hast du diesen Fehler nie mehr ;)

Moin, wie und wo genau schraubt man denn dieses Teil an?

Und eght das auch bei einer Corolla (BJ 2005) 1,6 Liter Maschine.

Danke im Vorwege

und Gruß

FS

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Toyota
  5. Toyota Yaris Verso, Wirkungsgrad Katalysator unterschritten