ForumPrius & Prius+
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Toyota
  5. Prius & Prius+
  6. Toyota steigert Prius-Produktion

Toyota steigert Prius-Produktion

Themenstarteram 20. Juli 2004 um 22:02

www.manager-magazin.de/.../0,2828,ticker-22963844,00.html

www.vwd.de/vwd/news.htm?id=22963844&navi=home&sektion=branchen

www.finanztreff.de/ftreff/news.htm?id=22963844&sektion=nachrichten&u=0&k=0

Zitat:

"WSJ": Toyota steigert wegen hoher Nachfrage Prius-Produktion

DETROIT (Dow Jones-VWD)--Die Toyota Motor Corp, Toyota City, wird nach Information des "Wall Street Journal" (WSJ) voraussichtlich eine deutlich höhere Nachfrage nach ihrem Hybrid-Pkw Prius verzeichnen. Der Konzern werde die Produktion des Fahrzeugs mit kombiniertem Elektro- und Benzinantrieb in den USA und auch in anderen Regionen nachhaltig steigern, schreibt das Blatt in seiner Dienstagausgabe unter Berufung auf informierte Kreise. Der US-Markt für den Prius werde auf rund 47.000 Stück pro Jahr geschätzt. Er könne sich im Zuge der belebten Nachfrage verdoppeln.

Die Produktionssteigerung werde voraussichtlich durch die Montage in weiteren Werken in Japan erfolgen, berichtet das "WSJ". Derzeit liefen alle Prius im Werk Tsutsumi in Toyota City vom Band. Dort würden jährlich 120.000 bis 130.000 Stück des Hybrid-Pkw hergestellt. Wie stark die Kapazitätssteigerung ausfallen werde, war zunächst noch unklar, schreibt die Zeitung. Ein führender Toyota-Mitarbeiter habe die Ausweitung als "bedeutend" bezeichnet.

Die Nachfrage nach dem Prius in den USA habe die Erwartungen des Unternehmens übertroffen, wird ein Manager zitiert. Einige Kunden zahlten Aufschläge von bis zu 6.000 USD für das Fahrzeug. Die Wartezeit betrage zum Teil sechs bis sieben Monate. Einige Toyota-Händler nähmen für 2004 keine Aufträge mehr an.

Dow Jones Newswires/11/20.7.2004/mi/rio

Hoffentlich gehen dann auch die langen Wartezeiten hier in Europa wieder zurück. Angeblich wurden schon Lieferfristen von 12+Monaten angegeben. Bei den aktuellen Lieferzahlen und Bestellaufträgen nicht mal eine so unrealistische Zahl.

Grüsse

Fabio

Ähnliche Themen
18 Antworten

Bei uns beträgt die Lieferfriest zZ 8-9 Monate.

Aber das Auto wird nicht wirklich gut verkauft....

Es gibt viele Leute die mal Probefahrt etc machen wollen ja..aber kaufen wollen es nicht viele.

Die Positiven Super Zahlen mit denen Toyota selbst nicht gerechnet hat, kommen hauptsächlich aus den USA und aus JAPAN.

Zitat:

Original geschrieben von Yaso

Bei uns beträgt die Lieferfriest zZ 8-9 Monate.

Aber das Auto wird nicht wirklich gut verkauft....

Es gibt viele Leute die mal Probefahrt etc machen wollen ja..aber kaufen wollen es nicht viele.

Die Positiven Super Zahlen mit denen Toyota selbst nicht gerechnet hat, kommen hauptsächlich aus den USA und aus JAPAN.

OK, aber die Lieferfristen für den Prius waren in D Anfang des Jahres wesentlich kürzer als jetzt. Daraus kann man doch nur schließen, dass die Nachfrage auch hier entsprechend hoch sein muss.

Die Toyota-Europazentrale in Brüssel (TMME) hat für EU in 2004 insgesamt 5000 Priusse geplant ... Ist ja auch nicht gerade sooo furchtbar viel.

Themenstarteram 21. Juli 2004 um 22:08

5'000 für Europa von den 130'000 Gesamtproduktion ist wirklich nicht viel. Mit soviel hat Toyota aber gerechnet und vor allem verrechnet. Das Kontingent von 5'000 ist ja angeblich schon länger Ausverkauft. Wieviele Bestellungen tatsächlich noch offen sind weiss ich nicht.

Auf der schweizer Toyota-Homepage bin ich allerdings auf einige Zahlen für die Schweiz getroffen. Aber diese Zahlen werden wohl bereits überholt sein:

de.toyota.ch/.../about_news_engineoftheyear_040602.html

Zitat:

Neuer Prius ist ein Erfolg

Nachdem die 2. Generation Toyota Prius zuerst in Japan und 2003 in den USA auf den Markt gebracht wurde, folgte die Einführung in Europa. In den ersten vier Monaten 2004 hat Toyota weltweit mehr als 37'000 Prius verkauft. Im selben Zeitraum wurden in Europa mehr als 2'500 verkauft. In der Schweiz wurden seit der Markteinführung bis heute über 160 Prius immatrikuliert. Weitere 420 Bestellungen liegen bereits vor.

Das Kontingent 2004 für die Schweiz war 500 Stück und die oben genannten Zahlen dürften etwa bis Ende Mai gelten. Also sind demnach in den ersten 4 Monaten (Feb...Mai) mehr bestellt worden, als ursprünglich fürs ganze Jahr geplant war.

Vom Prius I wurden in der Schweiz übrigens ca 460 Stück verkauft.

Im Prinzip stimmt dass schon, aber die Absatzzahlen in Europa sind trotzdem viel höher als erwartet.

Das der Prius nicht so verkauft wird wie ein Avensis

oder so, hat meiner Meinung nach verschiedene Gründe.

Ich habe einen Toyota-Händler in meinem Heimat-Dorf. (ländliche Gegend) Der konnte mir gar keinen Prius anbieten weil er kein Prius Händler sei.

Also musste ich 20 km zum nächsten Händler fahren.

Da hat es etwa 10 Tage gedauert bis ich dann mal einen Vorführwagen zu Gesicht bekam.

Die Händler stehen auch nicht so richtig hinter dem Auto. Das liegt wohl daran, dass die Spannen nicht so gut sind wie bei einem anderen Modell.

Sie verkaufen wohl lieber einen Avensis.

Für uns Kunden gibt es kaum Kaufanreize. Die Steuervergünstigung kann man nicht mehr wahrnehmen da man dieses Jahr keinen Prius mehr bekommt. Bei uns werden ja nur Diesel und Gasmobile gefördert. Das liegt wohl daran das VW keinen Hybrid bauen kann - oder nicht will.

Sollen wir denn alle nach Holland ziehen?

Der Preis ist auch nicht gerade ein Schnäppchen. Mann bekommt maximal 3 % Rabatt. Bei anderen Modellen liegt der Rabattsatz viel höher.

Die Lieferzeit ist natürlich auch ein Problem. Mann will nicht unbedingt 9 Monate auf sein neues Auto warten - das ist schon häftig.

Dann ist das Auto einfach noch zu unbekannt. Wenn ich jemandem erzähle, das ich mir einen Prius bestellt habe, sieht man nur fragende Blicke. Das Auto kennt kaum jemand. Die Werbung für den Prius war eigentlich nicht gerade sehr aussagekräftig.

Ich denke aber, dass sich der Prus langfristig immer besser verkaufen wird. Wenn dann noch andere Modelle mit Hybrid ausgestattet werden, wird der Siegeszug der Hybriden nicht mehr aufzuhalten sein.

Gruß

Für den Prius-I hat Toyota damals bei uns so gut wie keine Reklame gemacht. Mit dem Ergebnis, dass bei uns vielleicht nur so um die 1000 Prius-I unterwegs sind.

Vergleichsweise "geklotzt" haben sie dann beim Prius-II, der schon mit großem Tamtam auf der letzten IAA 2003 in Frankfurt vorgestellt wurde. Die Werbekampagne in Wochenzeitschriften (SPIEGEL etc.) war auch schon ganz beachtlich.

Der Status eines offiziellen Prius-Händlers ist ein bisschen seltsam. Es gibt Toyota-Händler, die den Status NICHT haben (also nicht in der Prius-Händler-Liste stehen) und trotzdem Prius verkaufen und auch warten. Bei einem solchen Händler hab ich damals meinen Prius-I gekauft.

Tja, und dann gibt's große Toyota-Händler, die zwar in der Prius-Händler-Liste stehen, aber nicht in der Lage sind, auch nur einen einzigen Prius-Vorführwagen zu beschaffen. Bei einem Händler in meiner Nähe hab ich es dreimal probiert, eine Probefahrt zu bekommen. Das Interesse war nicht sonderlich groß. Man versprach mir zwar Rückrufe, die dann aber nie kamen.

Also bei uns steht ein unverkäuflicher Vorführwagen drin. Es gibt viele leute die sicher für das Auto interessieren aber sich unsicher sind.

Endlich, das mit der Wartezeit ist ja auch nicht tragbar...

@GS-Hybrid

Stell dir mal vor, die Werbung wäre wie beim Corolla und Advensis im Fernsehen gelaufen. Den hätten zu viele haben wollen. Seien wir froh, dass den kaum jemand kennt. Wobei das schon viele sind...

@YASO

"unverkäuflich" ist vielleicht das Problem...

Meine Prius waren ein 1/2-Jahreswagen aus Köln und jetzt einer vom Händler (angeschlossene Selbstfahrer-Vermietung).

Überzegungsarbeit: Räumt die Unsicherheit aus. (Wovor eigentlich?)

Probefahrt:

Auf die offizielle von meinem Händler warte ich immer noch... Als meinen Prius 1 im Februar Nähe Dortmund abholte, da habe ich den neuen mal gefahren. Hatte der Händler gleich angeboten. Wenn TOYOTA Deutschland mitgespielt hätte, hätte ich den auch lieber genommen, aber da fehlte noch ein Monat Verkaufssperre und ich brauchte sofort einen neuen...

Jetzt ist der wohl auch "unverkäuflich", da Mangelware ;) So fahre ich halt noch 1-2 Jahre den Prius 1...

Hallo zusammen!

Seitdem die Entscheidung gefallen ist, ein Auto anzuschaffen, kommen wir immer wieder zum Schluß, daß der Prius II im Augenblick die beste, wenn auch nicht günstigste Wahl ist. Da freut es mich zu hören, daß sich der Wagen nun etwas besser verkauft.

Der Preis ist schon ein gewisses Hindernis. Im Vergleich mit anderen Herstellern finde ich den Wagen mit seiner Ausstattung gar nicht so teuer. Wenn man allerdings in erster Linie nach einem verbrauchsgünstigen (Klein-) Wagen sucht, der auch vernünftige Sicherheitsstandards bietet (wie z.B. Yaris), dann ist der Schritt zum Prius II ziemlich steinig. Und je mehr ich zum Thema lese, desto mehr verdichtet sich mein Verdacht, daß man an dem Preis wohl kaum was verhandeln kann, selbst wenn man cash zahlt.

@Yaso: Bedeutet "unverkäuflich" = "Ladenhüter"? Wenn der Wagen einen vernünftigen Preis hat - unsere Entscheidung zugunsten des Prius ist gefallen, es stellt sich nur die Frage, was wir unsere Geldbeutel zumuten können.

"Unverkäuflich" weil wir von Toyota immer einen Vorführwagen da haben müssen für Probefahrten etc, und das ist zZ unser einzigster Prius II, die von Kunden bestellten kommen in 7-8 Monaten.

Tja, ich hätt's mir denken können... Trotzdem Danke. Hat vielleicht irgendjemand eine Ahnung, wo welcher Händler seinen Prius2-Vorführer unbedingt loswerden will? Naja, man kann's ja wenigstens versuchen

Zitat:

Original geschrieben von test311

Tja, ich hätt's mir denken können... Trotzdem Danke. Hat vielleicht irgendjemand eine Ahnung, wo welcher Händler seinen Prius2-Vorführer unbedingt loswerden will? Naja, man kann's ja wenigstens versuchen

Ein paar sind es vielleicht doch wenn die noch nicht weg sind:

http://www.autoscout24.de/.../detail.asp?ts=3727997&id=dmyespj2xvv

http://www.autoscout24.de/.../detail.asp?ts=3727997&id=don2kjttok4

Danke für den Tip! Eins der beiden Angebote ist sogar schon gelöscht. Aber - vielleicht habe ich ja auch etwas falsch verstanden? - warum sollte ich für einen Vorführwagen Liestenpreis bezahlen?

Na, mal sehen, was sich noch ergibt. Mein lokaler Dealer hat für nächsten Mittwoch einen Wagen organisiert, den ich fahren kann, und in Ostfriesland steht auch noch einer rum. Mit Geduld und Spucke...

Zitat:

Original geschrieben von test311

warum sollte ich für einen Vorführwagen Liestenpreis bezahlen?

Das sind erstmal Verhandlungspreise ;-)

Aber wie gesagt, der Markt ist momentan versaut. Da gibt es ja auch Prius 1 für über 20T€ (auch Bj 2002 oder 2003)

Leider ändert das sich erst, wenn die Wartezeit wieder erträglich ist.

Ist halt Marktwirtschaft, Angebot und Nachfrage :D:D

Bei den Priussen im Autoscout hatte ich bisher die Erfahrung gemacht, dass alle real existierenden Fahrzeuge nach ein paar Stunden verkauft waren.

Der Hammer sind aber die beiden zur Zeit angebotenen Vorführ-Fahrzeuge mit Hagelschäden: Obwohl 5000 km auf dem Tacho, verlangt der Anbieter den Listenpreis abzüglich der Schadenssumme laut Versicherung. Mit anderen Worten: kein Nachlass wegen der 5000 km, kein Nachlass wegen des Schadens.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Toyota
  5. Prius & Prius+
  6. Toyota steigert Prius-Produktion