ForumPrius & Prius+
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Toyota
  5. Prius & Prius+
  6. Toyota Prius Erfahrung

Toyota Prius Erfahrung

Toyota Prius+ (XW30)

Ich überlege zur Zeit, ob ich mir einen Toyota Prius anschaffen werde.

Hat jemand Erfahrungen mit diesem Auto gemacht, hat jemand vielleicht sogar so einen und kann mir sagen, wie gut, sparsam und zuverlässig dieser Hybrid ist? Persönliche Erfahrungen sind mir lieber, als Testberichte, weil ich der Deutschen Motorpresse nichts glaube.

Astrid

Ähnliche Themen
34 Antworten

Wenn der Motorwarm ist und es draussen um die 15-25 Grad hat habe ich in der Stadt bei normaler fahrweise 2,75 - 3 liter Verbauch, auf der Autobahn (Arbeitsstrecke) 5,6 liter in Schnitt bei normaler fahrt auch mit 150, 160-170 km/h... naja, wenn es den der berufsverkehr hergibt... je nach stau und geschwindichkeit auch unter den 5,6 l fast auf stadt niveau.

Ansonsten was den Verbrauch angeht:

http://www.spritmonitor.de/de/uebersicht/49-Toyota/439-Prius.html?fueltype=2

Was die Qualitiät angeht kann ich selber noch nichts sagen, was ich aber hier und in anderen Prius foren + die J.D. Studie so lese stimmt mich zuversichtlich

Weil ich in der Stadt fast nur mit dem Fahrrad unterwegs bin, höchstens mal zum Familieneinkauf mit dem Auto durch die Stadt, wird das Auto überwiegend auf Überlandfahrten eingesetzt oder mal auf der Autobahn.

Zitat:

Original geschrieben von assi2

Weil ich in der Stadt fast nur mit dem Fahrrad unterwegs bin, höchstens mal zum Familieneinkauf mit dem Auto durch die Stadt, wird das Auto überwiegend auf Überlandfahrten eingesetzt oder mal auf der Autobahn.

Hallo, gehöre auch eher zu den Priusfahrern, die nicht viel in der Stadt herumfahren. Einfach aus dem Grund, dass sie nicht in der Stadt wohnen... Fahrten enden natürlich desöfteren in einer Stadt, aber der absolute Großteil geht über Landstraßen.

In der Zufriedenheitsskala von JD Powers war der Prius in Deutschland bei letzten Mal mit deutlichem Abstand auf Platz 1.

Auf Landstraßen kommt man recht zuverlässig auf deutlich unter 5 Liter, das ist kein Problem und man muss dazu nicht kriechen...

Gut, sparsam und zuverlässig ist das Auto auf jeden Fall ;)

Schon interessant, dass man in Priusforen nahezu nie über technische Probleme diskutieren muss; es gibt einfach kaum Nennenswertes.

Das Wichtigste ist sowieso eine Probefahrt.

Prius fahre ich nun schon seit über 6 Jahren und knapp 90'000km. Den grössten Teil davon habe ich allerdings noch mit dem Vorgängermodell zurückgelegt. Den Prius II habe ich seit 10 Monaten und 14'000km. Bisher noch keinerlei Probleme. Verbrauch liegt bei mir durchschnittlich bei 5.7l/100km. Wobei da sehr viele Kurzstrecken im Stadtgebiet dabei sind, welche den Verbrauch erhöhen. Längere Überlandfahrten ohne Autobahn sind eigentlich problemlos unter 5l/100km zu schaffen. Kommen Autobahnettappen dazu dann erhöht sich der Verbrauch abhängig von der gewählten Reisegeschwindigkeit. Für gewöhnlich bleibt man allerdings unter 6l/100km solange man nicht deutlich über 130 fährt.

Mein schlechtester Verbrauch beim Prius II war bei knapp 7l/100km über 2x300km, wo ich allerdings 1/3 der Strecke mit Höchstgeschwindigkeit (180 nach Tacho) gefahren bin.

Tiefster Verbrauch lag bisher bei 3.7l/100km 2x20km Stadt/Überland.

Start/Ziel jeweils gleicher Ort.

Mit dem alten Prius hatte ich einmal eine defekte 12V-Batterie und zweimal leichte Probleme mit der Lenkung. Ansonsten lief der sehr zuverlässig. Mein Nachbesitzer musste jetzt nach 95'000km das erste mal die Bremsen machen lassen, weil sich ein Bremsklotz altershalber gelöst hatte.

Grüsse

Fabio

Hi,

 

was würde ein Prius eigentlich an Sprit brauchen wenn das ganze Gewicht

des Hybrid nicht drin wäre ?

Wäre das dann eigentlich nicht die bessere Alternative ?

 

Gruß

Ferdi

Zitat:

Original geschrieben von ferdi1

was würde ein Prius eigentlich an Sprit brauchen wenn das ganze Gewicht

des Hybrid nicht drin wäre ?

Wäre das dann eigentlich nicht die bessere Alternative ?

http://www.motor-talk.de/.../...e-hybrid-genauso-sparsam-t1566972.html

Mit den Bremsen, das glaube ich.. wann steigt man schonmal in die Eisen bei dem Auto :p

Wenn das Auto hübscher wäre sowie ein Kombi im Angebot, ich würde durchaus überlegen, meinen Fuhrpark damit aufzustocken.

Zitat:

Original geschrieben von Audilenker

Mit den Bremsen, das glaube ich.. wann steigt man schonmal in die Eisen bei dem Auto :p

Das sollte man schon ab und zu mal machen, sonst gibt es zu viel Rost...

Die kleinen und regelmäßigen Bremsvorgänge fallen halt weg.

Zitat:

Wenn das Auto hübscher wäre sowie ein Kombi im Angebot, ich würde durchaus überlegen, meinen Fuhrpark damit aufzustocken.

Gab es sogar mal als Konzept, war aber optisch auch nicht so der Hit ;):

http://i19.photobucket.com/albums/b168/Swissprius/Prius/toyota_car.jpg

@Tobi:

Was muss ich denn für einen Prius I so hinlegen?

mfg

Hi,

 

ich weiß nicht, wenn ich so durch die Stadt fahre, dann kann ich mir irgendwie

nicht vorstellen, dass man die Ladung der Batterie immer wieder aufbremsen

kann, dafür sind die Geschwindigkeiten doch meistens viel zu langsam und

mehr als 2 Km sind mit einer vollen Ladung doch nicht drin.

Bei einigen Herstellern gibts ja jetzt Mild Hybrid und die geben für ihre

neuen Autos durchaus recht günstige Verbrauchswerte an.

 

Gruß

FErdi

 

Zitat:

Original geschrieben von driver.87

Was muss ich denn für einen Prius I so hinlegen?

Meiner hat mit etwas über 3 Jahren 12000€ gekostet. Schon eine Menge...

Viel billiger sind sie nicht geworden, die 2001er gibt es teilweise mal unter 10000€. So um die 20 Stück sind immer bei den bekannten Internet-Seiten.

Zitat:

Original geschrieben von ferdi1

ich weiß nicht, wenn ich so durch die Stadt fahre, dann kann ich mir irgendwie

nicht vorstellen, dass man die Ladung der Batterie immer wieder aufbremsen

kann, dafür sind die Geschwindigkeiten doch meistens viel zu langsam und

mehr als 2 Km sind mit einer vollen Ladung doch nicht drin.

Stimmt auch so, geht nicht.

Ist eher wenig, was in der Stadt zurückgewonnen wird, aber durchs Bremsen entstehen bei normalen Autos viele Verluste, die man hier etwas eingeschränkt hat. Hier sind aber die anderen Effekte wie Teillastvermeidung und der spezielle Motor mit dem stufenlosem Getriebe immer noch wichtiger als die Rückgewinnung.

Das heißt, ich bekomme keinen Prius unter 10.000€? :eek:

Auch keinen der ersten Jahren und mit vielen KM?

(dann verschwindet der Prius wohl doch wieder von meiner Liste)

mfg

Zitat:

Original geschrieben von driver.87

Das heißt, ich bekomme keinen Prius unter 10.000€? :eek:

Auch keinen der ersten Jahren und mit vielen KM?

Der billigste ist zur Zeit bei 9000€, aber da waren schon billigere dabei.

Zwei mit Blechschaden gibt es im Moment billiger zu haben. Manche sind aber schon so lange drin, ich glaube, die könnten schon noch weiter runtergehen.

Zitat:

(dann verschwindet der Prius wohl doch wieder von meiner Liste)

Was ist denn mit dir los? ;)

Zitat:

Was ist denn mit dir los? ;)

Meinungen sind da, damit man sie ändern kann. ;)

mfg

Deine Antwort
Ähnliche Themen