ForumHarley Davidson
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Harley Davidson
  5. Touring Modelle 2009 mit wassergekühltem Motor?

Touring Modelle 2009 mit wassergekühltem Motor?

Themenstarteram 15. Juli 2008 um 14:47

Hallo!

Es scheint so, daß die Touring Modelle 2009 jetzt mit wassergekühltem Motor kommen werden.

Da ich kein Schrauber bin, muss dafür der Motor komplett neu entwickelt werden, läßt sich das Kühlsystem auch auf die 2008 nachrüsten?

Sind vielleicht doofe Fragen, aber wie gesagt bin keiner vom Fach.

Beste Antwort im Thema

Hallo!

SBsF, Deins ist das einzig wahre Argument hier in dieser Diskussion. Ne, Harley mit Wasserkühlung gibt es schon. Die käme wirklich nie in Frage.

Wenn jetzt auch noch die nachfolgenden Jahrgänge der Tourer mit so einem absoluten Dünnschiss ausgestattet werden, ist der Zeitpunkt wirklich da, wo die Company, was den Daseinsberechtigungsstatus anbelangt, an einem Punkt angekommen ist, wo sie nix mehr unterscheidet von allen anderen.

Für mich ist das Dünnschiss, weil immer noch gar nicht feststeht, dass die Fahrzeugabgase für den sogenannten Klimawechsel verantwortlich sind. Für mich das eine absolute Verarsche.

Das fängt bei den Autos an. Ich fahre einen 21 Jahre alten W 124 230 E Mercedes Benz. Als ich mir den zulegte, mußte ich über 300 Euro (ich glaube 348 Euro) Steuern zahlen.

Dann habe ich einen sog. Kaltlaufregler nachgerüstet. Dadurch spare ich bei den Steuern etwas. Ich zahle jetzt 176 Euro Steuern. Super. Ich fragte den TÜV-Prüfer, wat bringt das Ding. Er sagte nix. Er hat es mir am AU-Bericht erklärt. So gut wie keine Veränderung. Und der Gewinn zur Klatlaufphase wird durch den 3 Liter-Mehrverbrauch gekillt.

Aber dafür verbraucht mein Auto jetzt definitiv 3 Liter mehr Sprit. Wem ist durch diesen Kaltlaufregler geholfen? Der Umwelt? Schwachsinn.

Ein Honda CRV ist mit 8,4 Liter(Diesel) auf 100km innerorts angegeben. Mein Kumpel sagt, geht gar nicht.

Es gibt einen Professor an der Uni Gießen, der bekommt hier gar kein Gehör. Der sagt, um 125 % schlimmer, als alle Fahrzeuge der ganzen Welt, ist die Massentierhaltung, mit den abermillionen Fürzen, die die Viecher rausjagen. Glauben will das keiner, war aber bei den Dinos schon so.

Aufgrund dieser Sache kann ich auch nachvollziehen, wieso die alten Römer schon Fußbodenheizung hatten und die Menschen im Mittelalter ihre Scheiße durchs Fenster auf die Straße geworfen haben.

Es ist alles Kohlemacherei. Wieso ist der Sprit so teuer? Weil keiner da ist? Wegen China, Indien und den anderen sog. Schwellenländern? Idiotenzucht nenne ich das.

Der Pressesprecher von Aral Deutschland hat kürzlich gesagt, dass Aral den Liter Superbenzin für 56 Eurocent verkauft. Und, es wäre für mindestens 100 Jahre, ich wiederhole, mindestens für 100 Jahre genug Erdöl vorhanden. Der Preis wird von Spekulanten bestimmt.

Aber nicht nur davon. Unser netter Staat kassiert mindestens dreimal bei den Auto/Motorradfahrern ab. KFZ-Steuer, Ökosteuer und MwSt. Der, besonders dieser absolute "Unsymphat" von Steinbrück, wird den Teufel tun und sich dafür einsetzen, dass der Sprit billiger wird. Die brauchen in ihren Personenschutz-Limos ja auch keinen Cent bezalhen. Übrigens, so eine Karre wiegt 2,7 Tonnen und verbraucht 16,5 Liter Diesel. Schutzklasse 1 Verglasung und, und und.

Wieso ist der Sprit in der Schweiz so günstig? Weil da der Staat zu einem gewissen Grad für den Verbraucher positiv Einfluß nimmt.

Die schießen Raketen zum Mond, sind aber nicht in der lage einen Antrieb aus regenerativen Energie auf den Markt zu bringen? Blödsinn. Das ist gar nicht gewollt.

Mein bester Kumpel ist im Fahrzeugdesign bei Mercedes Benz tätig. Die Antriebe gibt es schon, nur will die keiner, so lange das Öl immer teurer wird. Ihr werdet jetzt sagen, wieso das, dann könnten die doch mehr Autos verkaufen. Ne, eben nicht. Alles wird aus Öl gemacht. Auch Kunststoffe, Fahrzeugteile, Betriebsstoffe. Je teuer das Öl desto teurer die Karren. Wie gesagt, bei den großen Firmen. Wenn Opel diese Politik betreiben würde, wären sie ganz pleite mit ihren Klapperkisten.

Es verlassen jeden Tag 1500 Fahrzeuge das Werk in Sindelfingenvon MB in die ganze Welt. Der größte Teil der großen Limos geht in die arabischen, asiatischen und amerikanischen Staaten. Hinzu kommt der Verkauf der LKW-Sparte. Actros, Acor, Axos und wie sie alle heißen. Täglich 450 LKW. Täglich. Je nach Modell zwischen 125.000 Euro und 370.000 Euro. Wer will da Wasserstoff, Hybrid und den Kram? Und die kleinen technischen Änderungen, dat ist denen egal.

Wenn es jetzt das Wasserstoffauto gibt, sagt mein Kumpel, weiß keiner, wieviele Autos das Werk dann verlassen. Zumal Mercedes das Geld mit den großen Karren verdient. Ein CLS 350 kostet in Vollausstattung um die 100.000 Euros. Dafür müssten die mind. 5 A-Klasse Benz verkauft werden. Das macht Mercedes nebenbei.

Meine Freundin hat vor einigen Jahren noch einen Golf II als TDI gefahren. Sie ist mit einer Tankfüllung von Dortmund bis zum Balaton gefahren und hat vor Ort auch ein paar Kilometer gemacht. Wer mir jetzt erklären will, das dieser Wagen mit 5 Litern Dieselverbrauch mehr Schadstoffausstoss hatte als eine Porsche Cayenne mit DPF oder eine Touareg mit DPF oder 230 E mit DPF mit 12,5 bis 16 Liter Diesel, dem sage ich, geh und kämme dich mit einer Säge oder pudere Dich mit einem Hammer. Dünn.schiss!!!

Und so ist es auch mit den Harleys. Gewiss hätte der Einbau der Wasserkühlung minimal Auswirkung auf den Schadstoffaustoss, aber auf den Verbrauch? Ich verbrauche jetzt 5,5 Liter bei 80 - 90 km/h und etwa 6,5 - 7 Liter bei 120 km/h vollbeladen mit meiner Road King. Was sollen den die wassergekühlten verbrauchen, um den Einbau dieser technischen Errungeschaft zu rechtfertigen? 2,3 - 3,19 Liter?

Der Schadstoffauststoss ist auch anders regelbar. Wie? Siehe Blue Tec von Mercedes Benz bei den Dieselfahrzeugen. Ähnliches gibt für Ottomotoren auch.

Aber das ist ja nicht die Ausgangsfrage. Wasserkühlung ist nicht nötig und schon gar nicht bei einer Harley. Wer es will, soll sich so einen Schrott (in Bezug auf Motorräder, bei PKW/LKW ist das natürlich anders) den man für eine gemächliche Tour auf einer Harley oder einer Endurotour auf einer R 1200 GS Adventure nicht braucht, kaufen.

Wir sollten lieber unsere Politiker auf den Boden der Tatsachen zurückbringen und denen mal erklären, das kleine Mann kein moderner Sklave ist, sondern ein Mensch, der außer arbeiten auch gerne mal ein Hobby ausüben möchte. Eins, das bezahlbar bleibt.

Gruß Pawnee

116 weitere Antworten
Ähnliche Themen
116 Antworten

gnade....bitte lass es ein gerücht bleiben.....

am 15. Juli 2008 um 14:50

Wenn das passieren würde, würde ich kot... .

Ne HD mit Wasserkühlung wäre ja schon fast Verrat.

Woher hast du denn die Info??:confused:

 

Greetz Tom

Das war doch Klar doch es mal so kommen würde. Die Abgasvorschriften + Geräuschvorschriften lassen sich wohl anders nicht mehr einhalten. Der TC96 scheint schon für einen Luft gekühlten sehr an der Grenze bevor er zu Mager läuft zu laufen. Schaut mal Porsche an die haben auch einen Tradition Luftgekühlt aufgeben Freiwillig aber bestimmt nicht.

Ich bin nur froh noch einen Luftgekühlten TC zu haben und umrüsten Nein und Nochmals Nein lieber verrecke ich....

Gruss Joerg

Naja,so ist halt der Lauf der Dinge. Vielleicht hängts auch mit der großzügigen Verkleidung der Touriings zusammen daß einfach für die nächste Zulassungshürde die Luft nimmer auslangt.

Ich finds net schlimm, ist eben der Lauf der Dinge.

Deswegen zieh ich immer noch ne Harley einem Japaner vor.

Und Porsche hat durch die Umstellung auf Wasserkühlung kaum KUnden oder Fans verloren

mir ists eigentlich auch egal.....gibt ja genug hd's jeden alters auf dem markt....da kann man sich aus seiner lieblingsära das passende raussuchen. die company kann also auch gern 6 zylinder-diesel-unterflormotore anbieten.......und muss damit leben mich als neukunden definitiv zu verlieren....was für ein verlust :D

am 15. Juli 2008 um 15:16

Porsche baut auch keine kompletten V2-Bikes; den Motor der Pkw`s sieht man Dank Heckklappe eh nicht, da ist`s fast schon Wurst, außer für die Puristen....

 

Für mich wäre das Umstellen auf Wasserkühlung auf jeden Fall (neben den hohen Neupreisen) ein zusätzliches Argument, eine Harley mit dem guten alten, luftgekühlten TC-BigTwin zu kaufen.

 

Wassergekühlter  Big-V2  (so mit Kühlergeschwülsten à la V-Rod oder Kawasaki)  NIE und NEVER, auch und selbst nicht von Harley!!!! Wobei so `ne Tourer-Schrankwand für mich eh NIEMALS infrage käme - Hauptsache, Harley führt dieses GRAUEN nicht auch irgendwann bei den Dynas und Softails ein!!

 

 

 

BV2B 

Themenstarteram 15. Juli 2008 um 15:51

Zitat:

Original geschrieben von bikertom1340

Wenn das passieren würde, würde ich kot... .

Ne HD mit Wasserkühlung wäre ja schon fast Verrat.

Woher hast du denn die Info??:confused:

Greetz Tom

Habe diese Beitag aus einem Link im amerikanischen Raum, der auch dort in anderen Foren zur Sprache kaommt, dort stand unter anderem auch, daß die Harley-Dealer schauen sollen, daß sie die Touring 2007-2008 an dem Mann bringen sollten, wegen nun größerer Veränderungen beim Tourer.

Wenn euch interresiert einfach in Google folgendes eingeben: harley-davidson touring modelle 2009 und schon habt ihr die Seiten.

Sicher ist, daß eine neue V-Road kommt.

Na, wenn da mal nicht ein Übersetzungsfehler vorliegt.

Gerüchteweise: Die Tourer bekommen neue, ölgekühlte Zylinderköpfe (Konzept wie XR1200), was dann ab 2010 zum Standard bei allen TC-Motoren werden soll. Vorteil: Kühlerer Kopf und weniger Klappergeräusche. Nachteil: Der (kleine) Kühler vor dem Motor.

Soweit mein Kenntnisstand und alle können sich wieder beruhigen oder einfach warten, bis die Dealerpräsentation gelaufen ist. ;-)

Glaub ich sofort, und gebaut werden sie in China! :D:D:D

Meiner Meinung nach ist die Company seit Einführung des Twin Cams tot... zumindest nicht mehr was sie mal war...... ;)

Ich kann den Wahrheitsgehalt der vorgenannten Veränderungen nicht bewerten. Aber ich selbst (und viele andere) habe auch leidvoll erfahren müssen, dass beim TC96 Grenzen erreicht und überschritten werden. (u.A. Wärmeprobleme durch Gemischabmagerung).

Schon aufgrund der geforderten Abgas- und Geräuschemissionen wird auch Harley-Davidson nicht umhinkommen technische Veränderungen durchzuführen, um die deutlich strengeren Vorgaben des Gesetzgebers wie der EPA (Environmental Protection Agency--amerikanische Umweltschutzbehörde)zu erfüllen.

Eine Flüssigkeitskühlung (Öl/Wasser/...) wäre da m.E. noch der geringste Eingriff.

Schließe messerscharf: 2010 kommt der TC 103.

Harley hat ja auch das 6-Gang Getriebe zuerst an einer 06'er-TC88-Reihe ausprobiert. '07 kammen dann die TC96. Ölkühlung bedeutet nun mal Motor mit höherer thermischer Belastung in Aussicht. Zweiteiliger Rahmen weist ja auch darauf hin, dass neue, effizientere Produtktionsstraßen eingerichtet werden (anderen Grund sehe ich nicht). 

Und ich war fast schon wieder so weit und hätte mir eine Fatbob in Rot bestellt, weil ich am Edersee wieder im Harley-Fieber war. Nun warte ich vielleicht doch noch bis 2010. 

 

Gruß

Medman 

gute idee medman.....bei der einstellung sollteste nie ein moped kaufen......jedes jahr gibts eine die was neues kann....und natürlich alles besser. bullshit

am 16. Juli 2008 um 5:59

Na dann liege ich ja doch nicht soo falsch, mir noch schnell nen "historischen" TC zuzulegen.:D

Anzeige 2044 in ebay: Legendärer Harley Davidson TC 96( mit Luftkühlung), echter, mit Benzin betriebener Oldtimer, Tank ist voll, aus Altersdemenzgründen umständehalber für 350000 € abzugeben. Preiszusammensetzung: 5000 € Motorrad, 170000 € Benzin, 175000 € Mwst.:D:D:eek:

Nur um nen Preisvergleich zu haben, ein Brötchen kostet dann wahrscheinlich 300 € und die Gehälter sind seit 2008 um 8,6% gestiegen:rolleyes:

 

 

SBsF  

am 16. Juli 2008 um 8:47

Zitat:

Original geschrieben von SBseinefrau

Na dann liege ich ja doch nicht soo falsch, mir noch schnell nen "historischen" TC zuzulegen.:D

Anzeige 2044 in ebay: Legendärer Harley Davidson TC 96( mit Luftkühlung), echter, mit Benzin betriebener Oldtimer, Tank ist voll, aus Altersdemenzgründen umständehalber für 350000 € abzugeben. Preiszusammensetzung: 5000 € Motorrad, 170000 € Benzin, 175000 € Mwst.:D:D:eek:

Nur um nen Preisvergleich zu haben, ein Brötchen kostet dann wahrscheinlich 300 € und die Gehälter sind seit 2008 um 8,6% gestiegen:rolleyes:

 

SBsF  

Ich leg mir das mal für 2044 auf Wiedervorlage.....:p

Grüße

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Harley Davidson
  5. Touring Modelle 2009 mit wassergekühltem Motor?