Forum A4 B6 & B7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B6 & B7
  7. torque Fehler 3.0 tdi

torque Fehler 3.0 tdi

Audi A4 B7/8E
Themenstarteram 10. August 2019 um 14:31

Hallo liebe Gemeinde

Ich hab mal wieder Problem mit meinem dicken

Hab die Fehler ausgelesen

Und komm aber nicht mehr weiter

Also Turbo ist laut vorbesitzer und Rechnung neu seit Dezember

Habt ihr eine idee

Screenshot_20190809_214035_org.prowl.torque.jpg
Screenshot_20190809_214117_org.prowl.torque.jpg
Beste Antwort im Thema

Bei chemischen Reinigungen kann es dazu kommen, dass die Keramik verschmilzt - was einen totalen Defekt bedeutet. Dann ist ein neuer fällig.

Die Variante mit Ausbrennen und Rückspülen ist für das Bauteil bekömmlicher und von gewerblichen Anbietern häufiger genutzt.

Nutz bezüglich der chemischen Reinigung mal die Bildersuche von z.B. Google ;)

24 weitere Antworten
Ähnliche Themen
24 Antworten

Ich meine der P2011 ist der Fehler der Saugrohrklappen. Ist ein bekanntes Problem bei den V6 TDIs ;)

Benutz mal die Suche und auch Google sowie youtube :D

Themenstarteram 10. August 2019 um 18:02

Ich hab schon den Reparatur Satz gekauft werde es Montag in die Hand nehmen

Aber mal ne frage hat einer sein dpf schon mal Chemiech reinigen lassen?

Chemische Reinigung soll nicht so toll sein. Es gibt Unternehmen, die die DPF bei hoher Temperatur ausbrennen und anschließend die Restprodukte gegen die normale Fließrichtung ausspülen. Z.B. Barten GmbH. Die Methode ist ziemlich idiotensicher.

Themenstarteram 10. August 2019 um 22:01

Gibt es ein Grund Andy

Warum es nicht so toll ist es chemisch zu reinigen zu lassen???

Bei chemischen Reinigungen kann es dazu kommen, dass die Keramik verschmilzt - was einen totalen Defekt bedeutet. Dann ist ein neuer fällig.

Die Variante mit Ausbrennen und Rückspülen ist für das Bauteil bekömmlicher und von gewerblichen Anbietern häufiger genutzt.

Nutz bezüglich der chemischen Reinigung mal die Bildersuche von z.B. Google ;)

Danke mpbrei. 100 Punkte. :D

Themenstarteram 11. August 2019 um 0:21

Wow Ok Habs verstanden

Muss mich mal erkunden wo in meiner Nähe ich einen finder der auf die weiße ein dpf reinigt

Barten GmbH. Hatte ich damals für meinen beauftragt. DPF wurde eingeschickt. Würde ich bei denen wieder machen.

Gib mal Advanpure GmbH bei Google ein. Da kriegst du dann deutschlandweit alle Vertriebsstellen und Partner angezeigt.

Ich hab da vor ein paar Wochen meinen Dpf reinigen lassen und bin sehr zufrieden damit. Preis war auch gut.

Themenstarteram 11. August 2019 um 14:28

H?r bei mir 8 Kilometer ist auch einer zu dem wollte ich mit dem gleichen Verfahren

Wenn der um die Ecke ist dann natürlich noch besser.

Zitat:

@mpbrei schrieb am 10. August 2019 um 23:30:41 Uhr:

Bei chemischen Reinigungen kann es dazu kommen, dass die Keramik verschmilzt - was einen totalen Defekt bedeutet. Dann ist ein neuer fällig.

Die Variante mit Ausbrennen und Rückspülen ist für das Bauteil bekömmlicher und von gewerblichen Anbietern häufiger genutzt.

Nutz bezüglich der chemischen Reinigung mal die Bildersuche von z.B. Google ;)

Keramik verschmilzt nicht bei den Temperaturen im DPF. Überhaupt ist die Keramik auch chemisch höchst beständig gegen Chemikalien. Außer ihr gebt hochgiftige Flusssäure in den DPF rein. Wo ich von ausgehe, dass ein otto-normal Verbraucher das nicht in die Hände bekommen darf...

Und was verformt die Keramik vom DPF dann bei der chemischen Reinigung?

Vielleicht hilf etwas „Bügel-Steif“ :D

Ich weiß nicht was du mit verformen meinst. Ich kenne gebrochene, krümelige Keramik insb in Katalysatoren.

Deine Antwort
Ähnliche Themen