ForumLKW & Anhänger
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Tolle Werbung für Kraftfahrer

Tolle Werbung für Kraftfahrer

Themenstarteram 26. September 2009 um 11:32

Deutscher LKW-Fahrer in schwedischer Haft Er onanierte am Steuer – und krachte in Leitplanke

25.09.2009 - 20:13 UHRLkw demoliert, Leitplanke zerstört und Autobahn fast zehn Stunden gesperrt. Alles nur wegen Sex – der besonderen Art – am Steuer. Ein deutscher Brummi-Fahrer hatte onaniert und dabei die Kontrolle verloren. Deshalb wurde der Mann aus Simmerath bei Aachen ins Gefängnis gesteckt.

 

Wie Staatsanwältin Åsa Askenbäck in Borås erklärte, wurde Haftbefehl wegen grob fahrlässigen Verhaltens im Verkehr, Fahren unter Drogeneinfluss, Widerstands gegen die Staatsgewalt und sexueller Belästigung erlassen. Der Mann muss mit einer mehrmonatigen Haftstrafe rechnen.

Der 30 Jahre alte Nordrhein-Westfale hatte Polizisten berichtet, er sei morgens mit seinem Lkw in die Leitplanken gekracht, weil er sich gerade mehr auf das Onanieren als auf die Straße konzentrierte. Der Verkehr auf der zentralen Verbindung von Göteborg nach Stockholm war nach dem Unfall mehr als zehn Stunden lang stark behindert.

Bei einer Untersuchung im Krankenhaus von Borås attackierte der leicht verletzte Fahrer eine Krankenschwester und schleuderte sie gegen die Wand des Behandlungsraumes. Während des anschließenden Polizeiverhörs begann der Deutsche dann wieder zu onanieren, ehe er hinter Schwedischen Gardinen landete.

Dort soll er bis zum 8. Oktober in Untersuchungshaft bleiben, ehe über die endgültige Anklageerhebung entschieden wird.

 

UNFASSBAR !!! :confused::confused::confused:

Beste Antwort im Thema
am 29. September 2009 um 20:44

Zitat:

Original geschrieben von MAN TGA 460 XXL

 

 

Da sieht man mal, was für Typen so alles einen LKW fahren dürfen!

Aber gut, da reicht ja auch schon mal ein Abend in einem Autohof;)

 

Gruß Eric

Es sollen ja schon sogar besoffene Kapitäne ihr Schiff Auflaufen lassen haben. Auch Ärzte , Anwälte oder Richter sollen schon Dummheiten oder gar Straftaten unter Alkoholeinfluss begangen haben. Manch einer ist sogar ohne Alkohol gewissenlos.

 

Am Beruf liegt´s ganz sicher nicht. ;)

36 weitere Antworten
Ähnliche Themen
36 Antworten

Wenn einer auch noch eine solche Wahrheit vor der Polizei aussagt, ist er sowieso nicht tauglich einen LKW zu fahren und gehört in die Zwangsanstalt....

Jeder normal denkende würde hier niemals die Wahrheit sagen, falls ihm sowas passieren sollte.

Und Drogen....der gehört gar nicht auf die Strasse

Im Ausland mit nem LKW unter Drogeneinfluss onanierend einen Unfall bauen um damit nachher eine Krankenschwester an die Wand zu schmeissen zu können. :D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D

 

Lol also sowas ist schon fast krank! :D 

Hat der vielleicht seinen neuen FH16 700 im Werk abgeholt ? :D

ich glaub der hat Viagra für ein Aufputschmittel gehalten.

Jetzt weiß er wenigstens was Schwedische Gardinen sind, hoffendlich behalten die den gleich vor Ort.

 

Eigentlich hilft da nur eine Zwangseinweisung in eine Anstalt und Führerscheinentzug bis zum Lebensende.

Zitat:

... Während des anschließenden Polizeiverhörs begann der Deutsche dann wieder zu onanieren...

DAS ist das wohl krankeste überhaupt an der ganzen Sache oder?! Spätestens ab der Stelle war klar das der Typ eher in eine Geschlossene Anstalt als auf die Strasse gehört :)

Ich meine, danach hätt ich ja noch verstanden aber mittendrin?

Zitat:

Original geschrieben von Motor

Hat der vielleicht seinen neuen FH16 700 im Werk abgeholt ? :D

:p:p:p:p:p:p:p

Zitat:

Original geschrieben von Zoker

ich glaub der hat Viagra für ein Aufputschmittel gehalten.

die neue fahrerqualität(wahrscheinlich zertifiziert)

Da sieht man mal, was für Typen so alles einen LKW fahren dürfen!

Aber gut, da reicht ja auch schon mal ein Abend in einem Autohof;)

Gruß Eric

am 29. September 2009 um 20:44

Zitat:

Original geschrieben von MAN TGA 460 XXL

 

 

Da sieht man mal, was für Typen so alles einen LKW fahren dürfen!

Aber gut, da reicht ja auch schon mal ein Abend in einem Autohof;)

 

Gruß Eric

Es sollen ja schon sogar besoffene Kapitäne ihr Schiff Auflaufen lassen haben. Auch Ärzte , Anwälte oder Richter sollen schon Dummheiten oder gar Straftaten unter Alkoholeinfluss begangen haben. Manch einer ist sogar ohne Alkohol gewissenlos.

 

Am Beruf liegt´s ganz sicher nicht. ;)

Zitat:

Original geschrieben von Carlson_v_D

UNFASSBAR !!! :confused::confused::confused:

Habt ihr in Schweden also jetzt auch eine BILD Zeitung?!

Es soll aber tatsächlich schon mal vorgekommen sein, dass ein Fahrer nach einem Unfall aus seiner Kabine befreit werden musste, welcher den Lachs noch raus hängen hatte.

ich möchte ja nicht wissen wie hoch die dunkelziffer ist der fahrer die während der fahrt onanieren :):D:D:D:D

Zitat:

Original geschrieben von schmonses

Zitat:

Original geschrieben von Carlson_v_D

UNFASSBAR !!! :confused::confused::confused:

Habt ihr in Schweden also jetzt auch eine BILD Zeitung?!

Es soll aber tatsächlich schon mal vorgekommen sein, dass ein Fahrer nach einem Unfall aus seiner Kabine befreit werden musste, welcher den Lachs noch raus hängen hatte.

Das ist eine unmittelbare Folge des Auffahrunfalles.Wenn man die Größe und das Gewicht des Lachses berücksichtigt kann bei entsprechender Aufprallgeschwindigkeit und der daraus folgenden brutalen Verzögerung schon mal ein Hosenlatz platzen.

Und all die, die noch nicht abschätzen können, wie lang er wird, lassen vorsichtshalber das Seitenfenster offen... zur Sicherheit, versteht sich.

Au weia ...

cheerio

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Tolle Werbung für Kraftfahrer