ForumSaab
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. Titel: Schwedenreise, hab da mal ein paar Fragen.

Titel: Schwedenreise, hab da mal ein paar Fragen.

Themenstarteram 29. Januar 2008 um 14:44

Hallo Leute,

wir möchten gerne im Sommer (02.08.2008-16.08.2008) in Schweden Urlaub machen, bevorzugt im Gebiet Västra Götaland am Meer (Ihr wisst Sicher warum gerade da :-D ).

Am Liebsten wäre mir ein Haus am Meer in einem kleinen Fischerort, also ziemlich Zentral :) .

Hat da jemand eine gute Adresse?

Das Haus sollte für 4 Erwachsene, 2 Kinder und 1 Baby reichen und vor allem sollten genügend Restaurant´s in der nähe sein :lol: .

Was muss man in Schweden den an Kosten rechnen wenn man Essen geht?

Stimmt es das Alkohol sehr Teuer ist in Schweden :lol: ?

Fragen über Fragen :-D .

Über Tipps jeder Art würde ich mich sehr Freuen :lol:

 

Grüße aus dem Allgäu (vomAllgäuerdereineweiteReiseindenNordenwagt :lol: :lol: :lol: )

Babis

Ähnliche Themen
19 Antworten
am 30. Januar 2008 um 14:21

Zitat:

Original geschrieben von BabisSAAB

Danke Joe,

ich möchte auf jeden Fall dieses Jahr nach Schweden und Hey......Werksbesichtigung ist ja eigentlich ein Pflichtprogramm :D.

 

Gruß Babis

Hi BabisSAAB,

hier einige Infos zu einem WERKSBESUCH im SAAB-Werk Trollhättan:

Öffnungszeiten : Werktags ab 12.30h

Buchung : entweder am Empfang oder per Telefon : +46 (0)520 84344 oder per Fax : +46(0)520 320 51 oder per e-mail : saab.carmuseum@se.saab.com

Saab MUSEUM in Trollhättan, Äkerssjövägen 10 :

Öffnungszeiten : Montag bis Sonntag 11.00 bis 16.00 h

Eintrittspreise : Erwachsene 60 SEK / Kinder 30 SEK / Familien 120 SEK

Ich hoffe, dass ich Dir mit meinen Tipps weiterhelfen konnte.

Gruss

Joe

 

 

 

Hallo,

ein Tipp zum Kaffee"genuß" ist mir noch eingefallen.

Man kann schon sagen, dass die Schweden regelrecht Kaffeesüchtig sind (haben glaub ich mit den höchsten pro Kopf Verbrauch). Allerdings gibt es dort die Unart, dass der Kaffee auf Wärmeplatten warmgehalten wird.

Daher als Tipp, möglichst zuvor immer schauen, wie voll die Kanne ist (Kaffee ist meist Selbstbedienung). Bei halbvollen Kannen würde ich vom Genuß abraten, weil dieser meist schon länger auf der Warmhalteplatte stand und ziemlich bitter ist.

Und zur Saabdichte:

Ich wollte letztes Jahr nach dem Einkaufen glatt das falsche Fahrzeug aufsperren. Auf unseren Parkplätzen kannst Du eigentlich sicher sein, dass der Saab auf dem Parkplatz deiner ist. In Schweden stehen in der gleichen Reihe vermutlich mindestens zwei oder drei Modelle die deinem Auto sehr ähnlich sind.

Mobile Radarmessungen hab ich eigentlich auch noch nie erlebt, dafür häufige -sehr gut ausgeschilderte- feste Starenkästen. Meist wird mit einem großen Schild darauf hingewiesen, dass auf den nächsten z.B. 10 km Kameras zur Überwachung stehen.

Du kannst Dir dann sicher sein, dass meist bei Einmündungen -Geschwindigkeit wird meist auf 70 runtergeregelt- dann der gut sichtbare Starenkasten steht. Ist also wirklich nicht auf Abzocke ausgerichtet, sondern soll an Unfallschwerpunkten die Geschwindigkeit und damit die Unfallzahlen senken.

Gruß Ded2

am 30. Januar 2008 um 19:26

Zitat:

Original geschrieben von Jan900

im letzten Herbst war sogar das Benzin billiger als in Deutschland (Diesel teurer!).

Eine gute Pizza habe ich allerdings in ganz Schweden noch nie bekommen...

das ist ja nicht schwer unter den dt. Spritpreisen zu bleiben :D

Also wenn der Besuch aus Deutschland kommt, dann geht es als erstes in die Pizzaria :cool: Ist kein Spruch aber alle meine Bekannten lieben es hier

Pizza zu essen. Im uebrigen liegt hier auf einer Meeresfruechtepizza nicht nur ein Krebs + eine Muschel drauf wie beim lieben Italiener in Deutschland :D

Zum Thema Geld, es ist besser hier einmal einen grösseren Betrag abzuheben, die dt. Banken geizen nicht mit ihren Auslandsgebuehren, bis zu 6€

durfte so manch einer bezahlen. :mad:

mfg.

sa-ko

am 31. Januar 2008 um 9:35

Zitat:

Zum Thema Geld, es ist besser hier einmal einen grösseren Betrag abzuheben, die dt. Banken geizen nicht mit ihren Auslandsgebuehren, bis zu 6€ durfte so manch einer bezahlen. :mad:

Ein kleiner Tip am Rande: Bei der Postbank kann man mit einer "Spar-Card" (soll keine Werbung sein, gut möglich, dass andere Institute inzwischen ähnliche Produkte haben) 10mal im Jahr im Ausland ohne Gebühren an VISA-Plus-Automaten Geld ziehen. Ich habe das in den letzten Jahren mehrmals ausprobiert, klappt prima. Man bekommt maximal ca. 5.000 SEK ausbezahlt.

Allerdings entwickelt sich der Euro zumindestens in Touristengegenden immer mehr zum zweiten Zahlungsmittel. An Restaurants waren die Preise manchmal zusätzlich in Euro annonciert, den Campingplatz konnte ich selbstverständlich auch mit Euro bezahlen, an Flughäfen etc. kann man sogar an Geldautomaten Euros ziehen usw. Der Kurs ist allerdings nicht besonders günstig.

Apropos Saab: Mir ist aufgefallen, dass einzelne Zubehörteile in Schweden sogar etwas günstiger sind als in Deutschland. Wenn du sowieso in Trollhättan bist, kannst du dich direkt bei ANA umsehen, ist eine RIESIGE Niederlassung.

Ach ja, auf nach Schweden... :)

 

Zitat:

Original geschrieben von Jan900

Ein kleiner Tip am Rande: Bei der Postbank kann man mit einer "Spar-Card" (soll keine Werbung sein, gut möglich, dass andere Institute inzwischen ähnliche Produkte haben) 10mal im Jahr im Ausland ohne Gebühren an VISA-Plus-Automaten Geld ziehen.

es gibt auch banken, wo das abheben weltweit kostenlos ist, dies sollte das geringste problem sein ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. Titel: Schwedenreise, hab da mal ein paar Fragen.