ForumW246 & W242
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. B-Klasse
  6. W246 & W242
  7. tirefit W246

tirefit W246

Mercedes B-Klasse W246
Themenstarteram 16. März 2017 um 20:00

welche größe von tirefit benötige ich für ein rad 225/14/17

reichen da 350ml?

und was ist wenn ich ein größeres nehme bleibt der rest dann haltbar?

Beste Antwort im Thema

Lass den Mist aus deinem Reifen . Jeder Reihenhändler wird dich verfluchen wenn du das Zeug rein kippst . Die bekommen nachher die Reifen fast nicht mehr von den Felgen . Ruf lieber den ADAC oder mercedes Service .

Wenn es dumm läuft ist die Felge nachher auch Müll .

13 weitere Antworten
Ähnliche Themen
13 Antworten

Lass den Mist aus deinem Reifen . Jeder Reihenhändler wird dich verfluchen wenn du das Zeug rein kippst . Die bekommen nachher die Reifen fast nicht mehr von den Felgen . Ruf lieber den ADAC oder mercedes Service .

Wenn es dumm läuft ist die Felge nachher auch Müll .

Zitat:

@Hofkehrer1 schrieb am 16. März 2017 um 20:00:02 Uhr:

welche größe von tirefit benötige ich für ein rad 225/14/17

reichen da 350ml?

und was ist wenn ich ein größeres nehme bleibt der rest dann haltbar?

Einen Reifen 225/14/17 gibt es nicht !

War hier dann doch eher gemeint 225/45/17 ?

Themenstarteram 16. März 2017 um 21:03

sorry reifen 225/40/17

Es gibt eine Menge Beiträge in den Foren, die vom Tirefit abraten. Ist das Zeug erst einmal im Reifen, kannst du den wegschmeissen und wenn's ganz dumm läuft, die Felge hinterher.

Für Pannenfälle gibt es eine viel bessere und billigere Lösung: Tel.: 00800 1 7777777 oder ADAC.

Gibts einen 225/40-17 ?????

225/40 ist normal ein 18-er und der 17-er ist ein 225/45.

Gruß Peter

Zitat:

@dkolb schrieb am 17. März 2017 um 09:38:11 Uhr:

Es gibt eine Menge Beiträge in den Foren, die vom Tirefit abraten. Ist das Zeug erst einmal im Reifen, kannst du den wegschmeissen und wenn's ganz dumm läuft, die Felge hinterher.

Für Pannenfälle gibt es eine viel bessere und billigere Lösung: Tel.: 00800 1 7777777 oder ADAC.

Und was macht der ADAC dann, der Hard ich kein Ersatzrad ?

Klingt einleuchtend. Also Tirefit nur, wenn man nicht warten kann und der Reifenschaden es zulässt.

Wenn man warten kann, wäre ein Pannendienst tatsächlich besser. Die Sache mit Mobilitätsgarantie über die 00800 1 7777777: hat das schonmal jemand erlebt, was davon ist kostenlos? Können die auch ein passendes neues Rad (Gummi+Felge) mitbringen und vorort montieren? Oder schleppen sie immer ab?

Bei ADAC?

Zitat:

@Kosamet schrieb am 17. März 2017 um 16:06:37 Uhr:

Zitat:

@dkolb schrieb am 17. März 2017 um 09:38:11 Uhr:

Es gibt eine Menge Beiträge in den Foren, die vom Tirefit abraten. Ist das Zeug erst einmal im Reifen, kannst du den wegschmeissen und wenn's ganz dumm läuft, die Felge hinterher.

Für Pannenfälle gibt es eine viel bessere und billigere Lösung: Tel.: 00800 1 7777777 oder ADAC.

Und was macht der ADAC dann, der Hard ich kein Ersatzrad ?

Der flickt den Reifen an Ort und Stelle. Hat er (Mercedes-Notruf) bei mir schon gemacht (kostenlos), sogar in Belgien. :)

Zitat:

@dkolb schrieb am 17. März 2017 um 16:45:06 Uhr:

Der flickt den Reifen an Ort und Stelle. Hat er (Mercedes-Notruf) bei mir schon gemacht (kostenlos), sogar in Belgien. :)

Was genau meinst Du mit Flicken?

Wenn du eine Beschädigung auf der Lauffläche hast macht der ein Stopfen rein - wenn es ein Guter Stopfen ist wird der von Innen nach Außen durchgesteckt und die pilsförmige Basis wird einvulkanisiert - damit kannst du auch dauerhaft weiterfahren - da passiert auch bei 250 Km/h nichts (mittlerweile sind solche Stopfen auch für ZR Reifen freigegeben)

Die einfachere Variante ist so ne eingesteckte Schnur - hält auch - dazu hab ich persönlich aber kein so rechtes Vertrauen - würde ich bei nächster Gelegenheit dann gegen einen Neureifen tauschen.

Bei Flankenbeschädigungen kann man aber nichts machen - da hilft nur der Wechsel.

Gruß Peter

Auch ich bin der Meinung, dass tire fit die schlechteste Lösung ist.

Hab mir trotzdem für den äußersten Notfall ein Set für knapp 30 € gekauft und ins Auto gelegt. Der ADAC hatte dessen Wirkung mit ++ beurteilt. Darin ist eine 500 ml Falsche enthalten.

Im Ereignisfall werde ich nach dem positiven Bereicht erst mal die 0800 1 7777777 probieren.

Zitat:

@Ray_Y schrieb am 17. März 2017 um 17:32:56 Uhr:

Zitat:

@dkolb schrieb am 17. März 2017 um 16:45:06 Uhr:

Der flickt den Reifen an Ort und Stelle. Hat er (Mercedes-Notruf) bei mir schon gemacht (kostenlos), sogar in Belgien. :)

Was genau meinst Du mit Flicken?

Der hat (fast mitten auf der Straße und bei Nacht und Regen) den Wagen aufgebockt und gesehen, daß eine Schraube in der Lauffläche steckte, welche beim Fahren ein permanentes Klack, Klack, Klack erzeugte. Dann hat er das Rad demontiert, die Luft abgelassen und mit einem Reparaturset einen Gummipfropfen eingeklebt, allerdings mit der Anmerkung, daß ich nach Ankunft zuhause zu einem Reifendienst gehen solle, um das endgültig reparieren zu lassen. Danach Rad wieder drauf und fertig. Ich habe das aber wieder vergessen und nach vielen Monaten fiel es mir wieder ein, ich hin zum Reifendienst und der hat den (fast neuen) Reifen runtergeholt, den Pfropfen herausgebohrt, mit einer Reibahle das Loch nachbehandelt und dann einen Gummipilz einvulkanisiert. fertig. Mit Tirefit hätte ich den ansonsten guten Reifen in die Tonne schmeißen können.

P.S. der Reifen hielt noch ein paar Jahre, bis das Auto schließlich verkauft wurde. :)

Zitat:

@Ray_Y schrieb am 17. März 2017 um 16:44:10 Uhr:

Klingt einleuchtend. Also Tirefit nur, wenn man nicht warten kann und der Reifenschaden es zulässt.

Wenn man warten kann, wäre ein Pannendienst tatsächlich besser. Die Sache mit Mobilitätsgarantie über die 00800 1 7777777: hat das schonmal jemand erlebt, was davon ist kostenlos? Können die auch ein passendes neues Rad (Gummi+Felge) mitbringen und vorort montieren? Oder schleppen sie immer ab?

Mein Erlebnis habe ich hier beschrieben: http://www.motor-talk.de/.../...mboden-eines-gla-200-t5772678.html?...

Da der Reifen an der Flanke aufgeschlitzt wurde (durch einen scharfkantigen Randstein), war kein anderes Vorgehen möglich.

Der Service selber war kostenlos. Ich musste nur den neuen Reifen bezahlen und vermutlich auch die Montage auf die vorhandene Felge (da müsste ich erst die Rechnung suchen).

Deine Antwort
Ähnliche Themen