ForumAußenpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Tipps zur Pflege: Honda Civic FK2

Tipps zur Pflege: Honda Civic FK2

Themenstarteram 12. Juli 2011 um 21:09

- Hersteller : Honda

 

- Typ : Civic 1,8 (FK2)

 

- Farbe: Deep Sapphire Blue Pearl

 

- Metallic (j/n) aye, und zwar ziemlich effektvoll (sprich grobes Alu, glänzt wie Weihnachtsbaum bei Sonne)

 

- Alter EZ: 04.2011

 

- Pflegehistorie in ein paar Worten, wie z.B. „Bisher ca. alle 3 Wochen Waschanlage, 1x im Jahr Handpolitur und Wachs“

2 - 3x in der Waschanlage (Textil, war aber nicht mein Verbrechen :>, war denke ich das Autohaus, sonst wären die Mikrokratzer nicht da)

 

- Beschreibung Zustand, wie z.B. vorne Insekten, die recht heftig kleben und viele neue hinzukommen, da ich jede Woche 130 hin + 130 zurück Autobahnkm abspule, ein kleiner, aber Recht tiefer (KL durch, BL noch da) Kratzer in der hinteren Stoßstange, wer draufgefahren aufm Parkplatz °_°, und ebensolcher auf der Tür hinten.

 

- Ggf. gezielte Foto(s) von Defekt(en), der/die beseitigt werden sollen.... mach ich am WE :>

 

- Bisher verwendete Politur/Lackreiniger ? Gar keine, wird aber Zeit, hab einen Meguiars Precleaner (Step 1 ) 1 Meguiars MF tuch, kommen aber noch 5 hinzu + 2 TrocknungsMF (bestellt) (Einkauf und Politur ist im August geplant)

 

- Bisher verwendetes Wachs/Versiegelung ? Das Autohaus hat glaube ich gewachst, womit keine Ahnung :> sonst der Wachs aus dem Hochdruckreiniger, also so gut wie nichts.

 

- Budget: Was willst Du maximal für die kommende Aktion an Pflegeaufwand investieren (abs. Schmerzgrenze) ? 200€ ist die Schmerzgrenze

 

- Aufbereiter: Kommt eine professionelle Lack-Aufbereitung (ca. 120-180EUR) in Frage ?

Nö, will es Selber lernen (Als lernauto steht auch noch n Corsa BJ96, rot, ohne Rost, oder Schwiegerpapas 520er mit EZ 04/2011... Da dem recht Egal ist wie der Wagen aussieht, leider :(

 

- Kommt die Anschaffung einer Poliermaschine (Steckdose!) mit entspr. professionellen Mitteln im Frage (mehrere Hundert EUR, aber hält ggf. mehrere Jahre vor) ? Anschaffung wäre kein Problem, Steckdose und Platz schon °_°

 

- Fährst Du regelmäßig durch eine Waschanlage und hast das auch weiter vor, oder kommt Handwäsche in Frage ? Nur noch handwäsche, sobald geeigneter Platz gefunden ist, als notlösung bzw. für zwieschendurch eine Waschbox. (ohne Bürste !)

- Wieviel Zeit ist pro Woche (ungefähr) für Autopflege vorgesehen ? Jedes WE, eigentlich 3 - 4 h möglich, aber eher alle 4 Wochen intensiv (5h+) und sonst alle 1 - 2 wochen 1h - 1,5h

 

- Wie oft pro Jahr bist Du bereit zu polieren/wachsen ?

2 (Polieren) , Wachs auffrischen bis 5 mal

 

 

- Was soll erreicht werden (1-5) ?

 

2) Nahezu perfekter Lackschutz nahe Auslieferungszustand mit Schwerpunkt ‚extremer und langer Schutz‘

vielleicht rutsch ich in jahren ins 3 über ;)

Edit: Danke schonmal fürs lesen und aufgebrachte Zeit :>

Ähnliche Themen
35 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von Roman_85

 

hallo,

200 Euro sind ein gutes Budget, der Wagen ist ja noch ziemlich neu. soweit ich sehe hast du erst den step 1 lackreiniger ( midle politur ) und 1 mft. deine probleme: mikrokratzer, fliegen, grober kratzer. den groben kratzer lasse ich weg - ohne bild schwer zu sagen, wenn du ihn mit dem nagel fühlst würde ich ggbf smart repair andenken - ev. 80 - 160 euro. ich denke eine grobe politur solltest du noch nicht brauchen. das step 1 glättet dir auch gut den lack, und er ist ja fast neu.

also standard wäre:

Waschhandschuh mikrofaser hochwertig

5-8 MFT hochwertig

5-6 pads ( auftag wachs und lackreiniger etc )

gutes trockentuch

reinigungsknete ( gegen fliegen etc )

gutes shampoo

milde politur, lackreiniger ( hier gibt es ja schon step 1 )

gutes wachs - je nach vorliebe

innenraumpflegemittel

ggbf lederpflege

natürlich gibt es mehr - muss aber nicht zwangsläufig sein

ich habe bewusst keine produkte dazu geschrieben, es gibt von allen gängigen herstellern wie dodo juice, chemical guys, meguiars etc gute produkte - abhängig von vorliebe und geldbeutel. in den FAQ stehen unter den Überbegriffen auch Marken und Artikel

mit 2-3 mal polieren / jahr ( muss nicht zwangsläufig polieren sein, aber vollprogramm mit knete und oder lackreinger und wachsen )

liegst du eigentlich sehr gut. 5 x im jahr wachsen kann sein, muss nicht. je nach wachs. es gibt welche die halten 4-5 monate, andere 4-6 wochen. hinzu kommt dein streckenprofil, wetter etc...

aber alles in allem:

Budget passt

zeit passt

PS

Du kannst HIER mal schauen . Das sind die Produkte die ich derzeit nutze. EIniges davon wird auch von vielen anderen hier genutzt. Ich habe zu vielen der verwendeten Produkte an gleicher STelle auch meine Erfahrungen und EIndrücke dargestellt.

Vielleicht hilft es die weiter.

gruss

e.

Themenstarteram 12. Juli 2011 um 22:01

hat weitergeholfen, danke :>

für den Innenraum habe ich Pflegemittel die mir gut gefallen, allerdings hab ich kein vergleich zu den anderen :( hab A1 Kunstoff Tiefenpfleger, eigentlich ganz zufreiden, bis auf die tatsache, dass nach 3 - 4 Wochen leichte "ausdampfungsflecken" zu sehen sind, da wo die Sonne direkt draufknallt ( sind dann etwas dunklere, leicht feuchte Flecken aufm Kunststoff, farbungeübtes Auge(mein Kumpel) siehts nicht/kaum) ansonsten die Oberfläche wirkt tatsächlich nicht speckig, sieht ganz gut aus, stelle wie gesagt am WE Fotos rein.

Lederpflege habe ich eine von Soax, die Lederpflegelotion, bin allerdings nicht ganz zufrieden, wenn ich Fotos von 20 jahre alten Daimler Ledersitzen anguck, die keine Falten aufweisen (Balistol ... wenns blos nicht so riechen würd :) ) und meine Teilleder schon ganz schön faltig ist, gibt mir zu denken. Ich schwanke grade zwieschen der A1 auf jojobaölbasis (weil mir die zwei andere A1 produkte ziemlich gut gefallen bis jetzt, hab noch einen A1 polsterreiniger), Balistol und Elefantensper.... ähm Pardon, Lexol.) Wäre die Frage womit ihr die besten erfahrungen habt. Manche scheinen hier Balistol als mittel gegen alles und jeden anzusehen: macht die Sitze sauber, pflegt Gummi, Kunstoff, bringt Weltfried... ähm ne das waren die Amis, oder ne die bringen eher den... ich schweife ab :) Balistol ist mir gänzlich unbekannt, hab in einem Shop mal hingerochen ... ui...

ansonsten halte ich meine Matten und Sitze unter der handelsüblichen Imprägnierung, der schmutz ist viel leichter abzusaugen dadurch, vor allem Dreck (Erde, Lehm usw.)

Nochmals danke für die schnelle Antwort,

kenne einen Bericht wo der Lack beim Polieren auf einem Civic abgerutscht ist, ja abgerutscht Basis hat sich vom füller getrennt, ziemlich großflächig. Wenn irgendwer eine Erfahrung mit Civic hat, wär ich sehr verbunden :)

Zitat:

Original geschrieben von Roman_85

hat weitergeholfen, danke :>

für den Innenraum habe ich Pflegemittel die mir gut gefallen, allerdings hab ich kein vergleich zu den anderen :( hab A1 Kunstoff Tiefenpfleger, eigentlich ganz zufreiden, bis auf die tatsache, dass nach 3 - 4 Wochen leichte "ausdampfungsflecken" zu sehen sind, da wo die Sonne direkt draufknallt ( sind dann etwas dunklere, leicht feuchte Flecken aufm Kunststoff, farbungeübtes Auge(mein Kumpel) siehts nicht/kaum) ansonsten die Oberfläche wirkt tatsächlich nicht speckig, sieht ganz gut aus, stelle wie gesagt am WE Fotos rein.

Lederpflege habe ich eine von Soax, die Lederpflegelotion, bin allerdings nicht ganz zufrieden, wenn ich Fotos von 20 jahre alten Daimler Ledersitzen anguck, die keine Falten aufweisen (Balistol ... wenns blos nicht so riechen würd :) ) und meine Teilleder schon ganz schön faltig ist, gibt mir zu denken. Ich schwanke grade zwieschen der A1 auf jojobaölbasis (weil mir die zwei andere A1 produkte ziemlich gut gefallen bis jetzt, hab noch einen A1 polsterreiniger), Balistol und Elefantensper.... ähm Pardon, Lexol.) Wäre die Frage womit ihr die besten erfahrungen habt. Manche scheinen hier Balistol als mittel gegen alles und jeden anzusehen: macht die Sitze sauber, pflegt Gummi, Kunstoff, bringt Weltfried... ähm ne das waren die Amis, oder ne die bringen eher den... ich schweife ab :) Balistol ist mir gänzlich unbekannt, hab in einem Shop mal hingerochen ... ui...

ansonsten halte ich meine Matten und Sitze unter der handelsüblichen Imprägnierung, der schmutz ist viel leichter abzusaugen dadurch, vor allem Dreck (Erde, Lehm usw.)

Nochmals danke für die schnelle Antwort,

kenne einen Bericht wo der Lack beim Polieren auf einem Civic abgerutscht ist, ja abgerutscht Basis hat sich vom füller getrennt, ziemlich großflächig. Wenn irgendwer eine Erfahrung mit Civic hat, wär ich sehr verbunden :)

gerne... keine erfahrung mit balistol ... und wieso, die amis bringen doch frieden ;-)

Leider hammse kein geld mehr zur zeit für noch mehr frieden - aber wäre ja langweilig -- so alle in eintracht, zuviel frieden geht dann doch nicht

wegen des lacks - hae ich noch nie gehört und scheint mir aber ein prod. fehler zu sein aber nicht unbedingt etwas honda typisches...

gruss

e.

Themenstarteram 12. Juli 2011 um 22:24

Weltfrieden für alle und jeden ! mit Tomahawk Cruse... ähm mit Ballistol! :>

wobei das vorgehen gefällt mir irgendwie... alles Tot = Frieden... schön radikal

zurück zum Topic^^

jop das wär glaub in augen eines jeden Autoherstellers eine mangelhafte Haftung, würde das zu oft vorkommen, würde der Lacklieferant ( armes ich t.T.) nix zu lachen haben.

ich glaub bevor ich mich an mein Civic richtig rantraue (Precleaner + Knete + Wachs mach ich nächsten Monat druff) übe ich ein wenig auf dem Corsa, im Jahre 1996 waren die schichtstärken noch etwas schicht... ähm stärker. Aber da müssten davor steinschläge die bis aufs blech gehen und notdürftig mit Klarlack überduscht (Dose) wurden ausgefüllt werden, nur keine Ahnung wie das geht, da muss man glaub zum profi hin und mindestens xxx, hofe nicht xxxx Euro investieren.

Zitat:

Original geschrieben von Roman_85

Aber da müssten davor steinschläge die bis aufs blech gehen und notdürftig mit Klarlack überduscht (Dose) wurden ausgefüllt werden, nur keine Ahnung wie das geht, da muss man glaub zum profi hin und mindestens xxx, hofe nicht xxxx Euro investieren.

Fahrzeugpflege: Steinschlag beheben auf YouTube

Ich traue mich da jedoch auch nicht selbst ran, sondern werde irgendwann wenn es mich zu sehr stört zum "Smart-Repairer" meiner Wahl fahren. Und ich rechne auf jeden Fall mit xxx Euro, nicht mit xxxx ;)

Ansonsten schliesse ich mich Elchtest2010´s Ausührungen an, jedoch bitte nicht stark abrasiven Lackreinger mit Pre-Wax-Cleaner verwechseln, aber so wie sich das liest, weiss Roman was gemeint ist ;-)

Du scheinst nicht abgeneigt zu sein, Dir eine Poliermaschine zuzulegen. Für eine recht gute (Privatanwender-) Exzentermaschine samt genügend Pads und Polituren solltest du jedoch mir rund 200,- bis 250,- EUR rechnen. Daher finde ich es ganz sinnvoll, sich erst eine Grundausstattung für die vernünftige Wäsche und Konservierung des Lackes zuzulegen und in einem zweiten Step die Poliermaschine samt Zubehör. Das hält die Kosten in einem überschaubaren Rahmen.

Für die Lederpflege, die bei mir nur das Lenkrad und den Schaltknauf betrifft, werde ich mir die Tage selbst mal das Lexol Test-Set mit Lederreiniger und Lederpflege zulegen.

Du kannst ja nach Erstellen Deiner Einkaufsliste (da hilft die FAQ, die Suchfunktion und viel Lesen, aber merke, das "beste Produkt" gibt es häufig nicht) diese hier posten und "absegnen" lassen. Wichtig sind ausreichend Mikrofasertücher, die kommen bei vielen Einkaufslisten zu kurz. Nichts ist schlimmer als mittendrin kein sauberes Tuch mehr zur Hand zu haben.

Auf gutes Gelingen !!

Gruss DiSchu

Themenstarteram 13. Juli 2011 um 12:36

FAQ schon komlett durchgelesen :>

Poliermaschiene: die Anschaffung ( 300€ ) wäre kein Problem an sich, das Problem wäre ein geeigneten Platz zu suchen, weder bei mir noch Eltern / Schwiegereltern haben ausreichend Platz (mit Schatten) zur verfügung.

Idee wäre so eine SB - Werkstattplatz dafür zu mieten, oder gibts sogar so SB Lackpflegeanlagen?

Wäre eine Gute idee, mit guten Maschienen (Pads+Politur selber mitbringen) für Stundenpauschale.

Zitat:

Original geschrieben von Roman_85

FAQ schon komlett durchgelesen :>

Poliermaschiene: die Anschaffung ( 300€ ) wäre kein Problem an sich, das Problem wäre ein geeigneten Platz zu suchen, weder bei mir noch Eltern / Schwiegereltern haben ausreichend Platz (mit Schatten) zur verfügung.

Idee wäre so eine SB - Werkstattplatz dafür zu mieten, oder gibts sogar so SB Lackpflegeanlagen?

Wäre eine Gute idee, mit guten Maschienen (Pads+Politur selber mitbringen) für Stundenpauschale.

hallo,

ich habe mir gerade eine maschine bestellt und habe eigentlich auch keinen eigenen platz inkl. stromanschluss. bei einem freund bin ich aber fündig geworden und werde mich dann ein paar mal im jahr bei ihm im hof einnisten :-) vielleicht gibt es ja bei dir auch so eine möglichkeit, denn ich kenne eigentlich keine mietplätze ...

ich habe jetzt für die maschine 139EUR und für 5 Pads 50 EUR bezahlt.

teurer geht natürlich immer ....

gruss

e.

Themenstarteram 13. Juli 2011 um 22:56

Zitat:

Original geschrieben von Elchtest2010

 

teurer geht natürlich immer ....

aber ob das sinnvoller ist, sei mal dahingestellt, die 300 € wären dann die poliermaschiene + pads Schmerzgrenze.

Blöd ist nur, dass meine Kumpels sich mittlerweile irgendwo in ganz Deutschland verteilt haben :> Suche Kumpel mit Platz für Fahrzeugpflege nahe Würzburg oder Ludwigsburg XD

Hm, ich bin zwar ganz in der Nähe (TBB), aber ich habe selber keinen tollen Platz :)

Themenstarteram 3. August 2011 um 11:53

So, wollte mal eure Meinung zum Meg Jubiläumsset wissen (gibt direkt auf der Meg Homepage)

als einsteigerset für mein (recht neues) Auto

bestehend aus:

* 1 x Soft Wash Gel - Shampoo

* 1 x Deep Crystal Paint Cleaner - Lackreiniger

* 1 x Deep Crystal Polish – Politur

* 1 x Deep Crystal Carnauba Wax - Wachs

* 1 x Soft Foam Applicator Pad - Auftragschwamm

* 1 x Ultimate Wipe - Mikrofaser Poliertuch

* 1 x International Kit Bag – Meguiar’s Segeltuchtasche

für 50€ (49^^)

Tasche ist da wohl egal, MFT´s bestelle ich 2 5er packs Lupus 600er

Vorteil an dem Set wär, ich könnte sofort rüberfahren und kaufen.. Nachteil: seid ihr gefragt:>

noch was, polieren würde ich per Hand, falls nötig (hab mikrokratzer im Auto...)

dazu würde ich mir wohl noch den Sonax P-Ball kaufen für glaub 10€

Oder doch alles einzeln bei z.B. Lupus bestellen (wartezeit :>)

p.s. hab jetzt ´ne Woche frei, deswegen ungeduldig und voller Tatendrang XD

Zitat:

Original geschrieben von Roman_85

 

Vorteil an dem Set wär, ich könnte sofort rüberfahren und kaufen..

Wäre aber nur ein Vorteil, wenn du heute noch anfangen willst. Sonst: Lupus liefert in 1-2 Tagen;)

Zu dem Set kann ich nicht viel sagen, da ich die Meguiars Produkte hier für zu teuer halte. Bzw würde ich jedes der Produkte in diesem Set durch andere ersetzen, die ich für besser halte.

Hatten wir nicht kürzlich erst eine Diskussion zu diesem Set? Ich bin mir nicht mehr ganz sicher.

Themenstarteram 3. August 2011 um 13:18

Zitat:

Original geschrieben von AMenge

Hatten wir nicht kürzlich erst eine Diskussion zu diesem Set? Ich bin mir nicht mehr ganz sicher.

tschuldigung, hab die sufu falsch benutzt. Auf "Jubiläumsset" ist nix rausgekommen.

p.s. ja wollte Heute anfangen, aber die aussagen über Deep Crystal Linie sind net so tolle in dem Forum.

Beim Wachs tendiere ich eher zu Collinite 476, dank euch XD

werd wohl heute Lupus bemühen und mir n set zusammenstellen und warten...

danke

Themenstarteram 3. August 2011 um 14:14

So, wie wärs damit, bin mit rund 180 Euro zwar ... teurer, aber glaub ich hätte dann so ziemlich alles für die Pflege, oder was vergessen?

Stück Magic Clean Reinigungsknete blau 200 gr. (ist die OK? oder eher eine Andere?)

Stück DODO JUICE Red Mist TROPICAL – Protection Detailer 250ml als Gleitmittel für die Knete

Stück 3M Scotch Tape 3434 19mm / 50m Rolle (zum Abkleben, da die Collinite ja so agressiv gegen Plastik ist?)

Stück Meguiars Ultimate Compound 450ml (Gegen Waschanlagenkratzer)

Stück Collinite Super DoubleCoat Auto Wax #476 532gr. (soll ja supeR sein :>)

Stück DODO JUICE Born to be Mild Shampoo 500ml (zur schonung der Wachsschicht?)

Stück Superweicher Microfaserwaschhandschuh Fix40

Stück Grit Guard Eimereinsatz blau

Stück Orange Drying Towel - Das Trocknungstuch!

Stück Lupus Super Soft Touch Microfasertuch 600 5er Pack

Stück Lupus Applicator Pad

damit sollte ich mir für wie lange keine Sorgen mehr machen?

p.s. Eimer kommen dann von Obi für 1,99 pro :>

p.p.s wie lange würde die Ausrüstung reichen um einen Bj 1996 Corsa B zu behandeln. Vorausgesetzt ich schaffe mir eine Exzenter Poliermaschiene + Bissige Politur an? (Hat der Lack an dem Corsa echt nötig :>)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Tipps zur Pflege: Honda Civic FK2