ForumSL
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SL
  6. Tipp's zum kauf W230

Tipp's zum kauf W230

Mercedes
Themenstarteram 15. September 2019 um 13:54

Hallo liebe SL Gemeinde,

ich bin neu hier und habe die Hoffnung, dass mir ein paar Profi's unter Euch wertvolle Tipp's zum kauf geben können.

Ich trage mich schon einige Zeit mit dem Gedanken einen W230 zu kaufen. Es soll ein 350er sein.

Mein Budget sind 15000€

Ich muß dazu sagen, dass ich selber Schrauber bin und eigentlich alles selbst mache wo man keine Hebebühne dazu braucht. Was ich schon weiß ist, dass ich dann die Bremsen schon mal nicht mehr selber machen kann. Aber; Der SL besteht ja nicht nur aus Bremsen :-) Könnt Ihr mir vielleicht ein Paar Tipp's geben auf was ich achten sollte, wenn ich mir mal einen anschaue?

Wäre nicht schlecht, wenn ich ein bisschen Futter von Euch bekommen würde.

Ähnliche Themen
49 Antworten

Das Forum hier gibt viele interessante Tips! Ich würde Dir empfehlen, die Suchfunktion zu benutzen, da wird Dir sicher geholfen.

Meine Meinung: für 15k € gibt es nur Ausschuss. Schau Dich lieber nach einem anderen Cabrio um, das weniger teure Reparaturkosten verursacht. Audi Cabrio oder so...

Nur gut gemeint!

 

Grüße

Ich dachte, der SL 350 wäre hinsichtlich der Wartung eher unproblematisch?

Zumindest habe ich das dem parallel laufenden Thread zum SL500 entnommen. Wenn dem nicht so ist, bitte um Mitteilung - dann kann ich gleich einen weitaus spaßigeren 500er nehmen :D

Lies einfach mal im Forum.... gibt einige viele Threads zu dem Thema.... Stichwort ABC Fahrwerk

Ein 350er ohne ABC ist das günstigste im Unterhalt und Gefahrenquellen, gibt aber noch mehr Themen die ins Geld gehen können bei dem R230 (Wahlhebelmodul, Kofferraumschloss, Schwallblech, Elekronik (SRS) usw usw)

Der 350er mit dem M112 ist unverwuestlich. Man wird sich schwertun, ein Modell zu finden, bei dem Getriebe oder Motor mal den Geist aufgegeben haetten und der Verzicht auf das ABC spart Geld ohne Ende (und ist der beste Grund zum V6 M112, statt zum spassigeren M113 V8 zu greifen, der ansonsten sowohl im 500er, wie auch im 55er genauso robust seinen Job macht).

Vernuenftige M112 350 stehen auf mobile.de selten laenger als 2-3 Wochen, von daher ist Vorsicht geboten bei Fzg., die schon monatelang angeboten werden. Saemtliche V8er hingegen stehen grundsaetzlich laenger.

Themenstarteram 16. September 2019 um 8:08

Hallo zusammen,

erstmal vielen Dank für Eure Informationen. Da kann man ja echt reinrauschen wenn man keine Ahnung hat. Ich dachte immer ....Mercedes...das ist eine ganz andere Liga in sachen Qualität (den Vito ausgenommen).

Aber OK...Also: wenn überhaupt dann einen mit dem M112 kaufen..OK Das heißt Baujahr 2004 bis 2006

aber da gibt's ja auch die frühen Modelle bei BJ.2004 und die späten bei BJ.2006. Wie krieg ich denn raus, wo der M112 drin ist?

Hillebub schreibt: "Meine Meinung: für 15k € gibt es nur Ausschuss" ...ist das dann bei den Baujahren auch so?

Und was mir noch Sorgen macht ist das was DanPix schreibt: "gibt aber noch mehr Themen die ins Geld gehen können bei dem R230 (Wahlhebelmodul, Kofferraumschloss, Schwallblech, Elekronik (SRS) usw usw)".

Sind das dann auch Themen in dem Baujahren?

Die Sache ist halt die...es soll ein Roadster sein...Audi TT ist mir zu langweilig und BMW kommt von haus aus nicht in Frage....wenn ich dann aus Qualitätsgründen nach Asien schauen müßte wäre das doch ganz schön traurig.

Hallo,

wenn der Kühlergrill 4 Finnen hat und der Hebel zum Dach öffnen schwarz statt silber ist, steckt der M112 drin. Alternativ schaust du auf Hubraum und oder Leistung.

Mit zwei linken Händen und zehn Daumen wird jedes alte Auto zum Sparschwein, man steckt eine Menge Geld rein. Andererseits sind viel Dinge in der Realität Kleinkram und mit ein paar Tropfen Klebstoff zu beheben. Im Kfz Schein steht als Hersteller "Daimler Chrysler", das zum Thema Qualität :)

Für 15 kEuro sollte man schon etwas vernünftiges finden, z.B. einen Re-Import aus Japan (würde ich(!) Grundsätzlich einem in Europa gelaufenen Exemplar vorziehen).

Grüße

Andreas

Wenn Du einen 350er für 15.000€ kaufst, solltest Du mind. 5.000€ als Reserve haben.

Sag‘ später nicht, wir hätten Dich nicht gewarnt!

 

Grüße

Themenstarteram 16. September 2019 um 8:53

Nö Nö...danke für die Info's...auf sowas hab ich keinen Bock....das laß ich dann lieber.

Hallo,

es interessiert mich wirklich: Was für Reparaturen fallen denn typischerweise an, damit 5000 Euro zusammen kommen? Und wo liegen abseits der "Wünsch dir was" Aufrufe bei Mobile & Co die realistischen Verkaufspreise eines 350 VorMopf, der nicht zeitnah zusammenbricht?

Ich bekomme zunehmend Lust, den einen oder anderen 350 aus Japan zu holen, das scheint sich ja richtig zu lohnen.

Grüße

Andreas

Themenstarteram 16. September 2019 um 9:36

jetzt wird's Interessant....ich halt mich jetzt ein bisschen zurück und lese aufmerksam mit....danke Jungs ;-)

Zitat:

 

Ich bekomme zunehmend Lust, den einen oder anderen 350 aus Japan zu holen, das scheint sich ja richtig zu lohnen.

Grüße

Andreas

Schau mal auf autoscout24.ch . Wenn du einen Import aus der CH nicht scheust, eventuell nicht uninteressant.

 

Hallo,

nein, danke, ich importiere meine Autos schon seit mehr als 10 Jahren aus Japan. Da kenne ich mich aus und weiss recht genau, was ich bekomme.

Grüße

Andreas

Themenstarteram 16. September 2019 um 11:09

bist Du Händler?

Zitat:

@ChezHeinz schrieb am 16. September 2019 um 10:46:45 Uhr:

Hallo,

nein, danke, ich importiere meine Autos schon seit mehr als 10 Jahren aus Japan. Da kenne ich mich aus und weiss recht genau, was ich bekomme.

Grüße

Andreas

Fliegst du dort hin und checkst das Fahrzeug vor Ort ab?

Weil wenn man ein Auto in Japan kauft und alles in Europa übers Internet abwickelt, dann weiß man wohl nie so richtig, was man bekommt. Ist leider so. Ein Restrisiko bleibt da immer!

Grüße,

Willi

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SL
  6. Tipp's zum kauf W230