ForumSL
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SL
  6. Tieferlegung Airmatic mit Star Diagnose R230

Tieferlegung Airmatic mit Star Diagnose R230

Mercedes SL R230
Themenstarteram 9. Juni 2018 um 22:16

Hallo Freunde,

 

ich besitze einen SL500 und habe die Star Diagnose. Nun würde ich gerne mein Wagen etwas tieferlegen, jedoch hab ich es noch nie gemacht und würde gern nach einer Anleitung hier anfrage, ob ihr mir eine Step by Step erklären könnt, was zu tun ist?

 

Danke im Voraus.

 

LG,

Ben

Ähnliche Themen
12 Antworten

... mh, ne dicke Star Diagnose haben, aber net mal damit umgehen können.

:-(

Das war sicher eine recht hilfreiche Antwort von W220 Harz4...

Aber wie ja schon geschrieben, Neid ist eine besondere Form der Anerkennung !

Zitat:

@Nordstern45 schrieb am 10. Juni 2018 um 02:19:06 Uhr:

....Neid ist eine besondere Form der Anerkennung !

Klar das so ein Gebrabbel daherkommt, nach Neid klingt das weniger, eher nach 'Ich habe in tolles Werkzeug, kann aber nicht damt umgehen'.

GreetS Rob

Themenstarteram 10. Juni 2018 um 16:37

Danke für eure Unterstützung!

Hab auch verstanden, dass ihr -wenn ihr SD hättet- es zu 100% bedienen könntet, ich aber net. Deshalb suchte ich mir hier Rat. Naja...danke!

... eine SD versteht man nicht in 10 Minuten anschauen.

Was meinste warum die MB Mitarbeiter spezielle Schulungen besuchen müssen

und immer noch nicht verstehen und bedienen können.

Es gibt hier viele die eine SD haben, aber sich damit auch stunden oder Tagelang sich damit beschäftigen.

Wenn du eine SD hättest und auch den Sachverhalt verstehst wäre es einfaches sich damit zu beschäftigen.

Zitat:

@Nordstern45 schrieb am 10. Juni 2018 um 02:19:06 Uhr:

Das war sicher eine recht hilfreiche Antwort von W220 Harz4...

Aber wie ja schon geschrieben, Neid ist eine besondere Form der Anerkennung !

... auf was neidischß

Auf das Unwissen umgang der SD des TE?

Da sage ich mal nur: "Schuster, bleib bei deinen Leisten."

 

es ist einfahc nicht getan die SD am Auto anzuschließen, zwei Knöppe zu drücken

und voila das Schiff liegt 20cm tiefer.

Viel mehr ist es aber tätsächnlich nicht :)

Aber vom Anfang an:

Auto auf eine absolut ebene Fläche stellen

SD anschließen, ABC auswählen, und etwas suchen, wo du die Höhe einstellen kannst.

Bevor du beginnst, Auto einmal hoch und wieder runter fahren und die Höhe an allen Rädern messen und aufschreiben, am besten an der Wagenheberaufnahme, um das Auto wieder auf den Urwert stellen zu können.

Dann an einer Achse in "Mittleren Schritten" absenken, Anzahl der Schritte aufschreiben und auf der anderen Seite genau so machen und abspeichern. Mach erst mal nur 10 mm.

Dann wieder hoch und runter fahren und kontrollieren, ob er sich wirklich synchron abgesenkt hat.

Dann an der anderen Achse das gleiche Spiel.

Und nun einige Gründe, das nicht zu tun:

An der Hinterachse wird dadurch der Sturz negativer, und zwar so viel, dass es den Reifen nicht gut tut!

Wenn es an der HA nicht synchron abgesenkt wird, reagiert das ESP sehr ungut, ein Rad dreht dir permanent durch (zumindest bei meinem 600er mit 1100 Mn)

Manche SLs lassen den Wert nicht abspeichern, warum, weiß ich auch nicht, aber sie machen es nicht, und sei es auch nur ein kleiner Schritt

Wenn du an der VA zu tief gehst, taucht der Reifen sehr weit ein und bei Volleinschlag der Lenkung und gleichzeitig ausfedern wird die Kotflügelkante nach unten gezogen und mit etwas Pech reisst auch noch der Lack.

Klaus

... sogar mit evtl. aufgeschlitzen Reifen.

Daher: "Schuster, bleib bei deinen Leisten."

Oder sich an wirklich kundige FACHLEUTE wenden, die sowas schon öfters gemacht haben.

 

mfg

Zitat:

@saharaman schrieb am 10. Juni 2018 um 21:44:58 Uhr:

Viel mehr ist es aber tätsächnlich nicht :)

Aber vom Anfang an:

Auto auf eine absolut ebene Fläche stellen

SD anschließen, ABC auswählen, und etwas suchen, wo du die Höhe einstellen kannst.

Bevor du beginnst, Auto einmal hoch und wieder runter fahren und die Höhe an allen Rädern messen und aufschreiben, am besten an der Wagenheberaufnahme, um das Auto wieder auf den Urwert stellen zu können.

Dann an einer Achse in "Mittleren Schritten" absenken, Anzahl der Schritte aufschreiben und auf der anderen Seite genau so machen und abspeichern. Mach erst mal nur 10 mm.

Dann wieder hoch und runter fahren und kontrollieren, ob er sich wirklich synchron abgesenkt hat.

Dann an der anderen Achse das gleiche Spiel.

Und nun einige Gründe, das nicht zu tun:

An der Hinterachse wird dadurch der Sturz negativer, und zwar so viel, dass es den Reifen nicht gut tut!

Wenn es an der HA nicht synchron abgesenkt wird, reagiert das ESP sehr ungut, ein Rad dreht dir permanent durch (zumindest bei meinem 600er mit 1100 Mn)

Manche SLs lassen den Wert nicht abspeichern, warum, weiß ich auch nicht, aber sie machen es nicht, und sei es auch nur ein kleiner Schritt

Wenn du an der VA zu tief gehst, taucht der Reifen sehr weit ein und bei Volleinschlag der Lenkung und gleichzeitig ausfedern wird die Kotflügelkante nach unten gezogen und mit etwas Pech reisst auch noch der Lack.

Klaus

Klaus

Tolle Erklärung und erst mal danke dafür :-)

Endlich mal ein fachmännischer Beitrag und nicht irgend ein Geschwafel ;)

Sag mal was macht denn eigentlich eine elektronische Tieferlegung anders?

 

Mein verbautes Carlsson Modul hebt den Wagen ab 5 kmh auf +15mm an (Kennline habe ich ...müßte ich aber suchen)

Allerdings habe ich Ihn auch 26 mm VA /22 mm HA Tiefer gelegt also Im Stand

Sturz und Spur sind da halt schwer einzustellen denn ich müsste den Sl ja um mehr als 5kmh bewegen um dann den Sturz und die Spur bei der regulären Tieferlegung einzustellen ;-)

Das Modul habe ich jetzt 2,5 Jahre verbaut und keinerlei schlechter Nebenwirkungen wie ungleichmäßiges Abfahren der Reifen bemerkt.

Grüße Stefan

 

 

Themenstarteram 12. Juni 2018 um 11:56

@saharaman: Hherzlichen Dank Klaus! Eine echt ausführliche und gescheite Antwort. Ich werde mich da mal durchfuchsen.

Klaus, d.h. ist soll vorerst nur die Vorderachse - in kleinen Schritten- tieferlegen. Ich will etwa 40mm tiefer, da mein SL sehr hoch steht. Da werde ich es in 4 x 10mm Schritten tätigen. Nach jedem kleinen Schritt einmal hoch und wieder runter fahren und kontrollieren. Erst dann die Hinterachse auch in kleinen Schritten tieferlegen? Oder soll ich in kleinen Schritten die Vorderachse um 10mm senken, dann die Hinterachse um 10mm senken. Dann wieder die Vorderachse und Hinterachse usw....bis ich die gewünschte Tiefe erlange?

... da muss ich dich enttäuschen.

Mit der SD kannst du glaube nur max. 25mm tieferlegen.

Hallo,

Ja das ist aber dann schon das Maximum wenn er wirklich sehr hoch von haus aus ist, es gehen eher so 15-20mm

Kauf die eine Box von Carlsson oder ..... und du kannst einstellen wie du ihm willst.

Gruß Georg

Themenstarteram 12. Juni 2018 um 14:20

achso...max 25mm. Danke dir!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SL
  6. Tieferlegung Airmatic mit Star Diagnose R230