ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. TH400 - Knall / Ruck beim Kickdown???

TH400 - Knall / Ruck beim Kickdown???

Buick II Special Deluxe
Themenstarteram 30. Mai 2021 um 8:46

Hallo liebe US-Gemeinde,

 

mein Name ist Andy, seit diesem Jahr habe ich mir meinen lang gehegten Traum vom großvolumigen 8-Zylinder erfüllt und bin seit dem restlos mit dem US-Car-Virus infiziert :p:cool:

 

Ich fahre einen 64‘er Buick Spezial (vom Prinzip Skylark) mit nem 455er aus dem 73‘er Riviera mit nem TH400.

 

Das Auto fährt sich grandios und macht sowas von süchtig, der Klang mit der verbauten 2,5“ Magna Flow atemberaubend. Aber so geht es sicherlich vielen von Euch:cool:

 

Hier noch kurz paar Bilder bevor ich dann zu meinem Anliegen komme...

 

Mir ist es jetzt schon 2x passiert, dass bei langsamer Fahrt (30-40km/h, wahrscheinlich im 2. Gang) und kurzem kräftigen Gasstoß (evt. Kickdown) es plötzlich einen Knall/Ruck, gefühlt von hinten rechts, gibt und es wirkt als würde ein Gang unter Volllast rausfliegen... danach fährt es sich ganz ruhig (wahrscheinlich im zweiten) weiter und es gibt keine Auffälligkeiten, auch beim kompletten Durchbeschleunigen, Beschleunigen aus dem Stand mit etwas Wheelspin je nach Gaspedalstellung ;):cool: gibt es keine Geräusche, Probleme oder sonstiges... muss ich mir Gedanken machen od. einfach ne blöde Fahr-/ Schaltsituation für‘s Getriebe?!?

 

vorab euch vielen Dank für euren Erfahrungen und Gedanken, genießt das tolle Wetter heute und macht euren Tankwart glücklich :p:cool:

 

Grüße von der Küste...

 

Andy

 

 

p.s. falls wer mitliest der im Raum Wismar unterwegs ist, bist gerne mal auf ein 8-Zylinder Bier bei mir eingeladen...!!!

 

Ähnliche Themen
15 Antworten
Themenstarteram 30. Mai 2021 um 8:54

...blöde App :rolleyes:, nur Probleme, kriegt die Bilder nicht hochgeladen

.jpg
Asset.HEIC.jpg
Asset.HEIC.jpg
+3

Hi, willkommen in unserer Abteilung.

Ein sehr schöner Wagen, der sieht sehr gepflegt aus.

Die Farbe ist ein schöner Kontrast, dementsprechend gut sehen die Bilder aus.

Wenn er hinten knackt, das Getriebe sitzt eher zwischen deinem Knie und dem Gasfuß, dann kommt es eher aus dem Differential oder einer Welle in der Hinterachse. Hat der eine Sperre verbaut?

Gruß SCOPE

Kreuzgelenke überprüfen, dann Spiel vom Differenzial. Eventuell Öl vom Diff ablassen/testen neu befüllen. Die Frage nach der Sperre ist essentiell, ohne den Zusatz hast genau dieses Geräusch, wenn die Sperre unter Last nicht auf/zumacht, sondern eben erst mit Verzögerung wg. Drehmoment.

Ein TH400 macht solche Geräusche nicht, wenn es sonst problemlos funktioniert.

Theoretisch wäre ein gebrochenes flexplate möglich, eventuell Sichtkontrolle.

Das kann auch passieren, wenn die Aufhängung/Federung hinten ungewolltes Spiel entwickelt hat.

Ich habe mich vor ein paar Jahren über meine Vorderachse gewundert.

Die ist zweimal übern TÜV gekommen, weil die Querlenkerbuchsen mit Silikon so gut versiegelt waren,

dass die zerbröselten Gummi-Lager einfach nicht entdeckt wurden.

Wenn der Gummi weggefault ist, hat's da schnell mal nen Zentimeter Wanderweg.

Themenstarteram 31. Mai 2021 um 8:14

Morgen Jungs,

 

Danke erstmal für‘s Feedback...

 

Sperre hat er nicht soweit mir bekannt, müsste dann ja nen Hebel / Knopf zur Betätigung haben, oder?!? bzw. wie zweifelsfrei festzustellen? wie prüfe ich das Diff, einseitig hochnehmen und dann Spiel/Drehwinkel Rad? od. beidseitig hoch und dann prüfen, noch habe ich leider keine Bühne... perspektivisch kommt aber eine kleine Scherrenbühne

Was ist denn das Flexplate und wo sitzt das? zwischen Diff und Achsrohr? diffseitig od. radseitig?

 

...vom Gefühl hörte es sich nicht nach Chassis an, werde ich aber auch nochmal kontrollieren

 

gestern ohne Auffälligkeiten unterwegs gewesen

 

guten Start in die Woche euch

Sperre:

Einfach hinten hoch nehmen und an einer Seite drehen...drehen sich beide Räder in die gleiche Richtung, Sperre. Dreht es entgegengesetzt...keine Sperre.

Hebel gibts da nicht dazu.

Flexplate ist der Zahnkranz am Motor, mit dem Wandler bei GM 3x (seltener 6 x) verschraubt.

Es bricht selten, aber es kommt vor. Du hast dann einen Riss zwischen den grossen Löchern oder ganz innen am Flansch. Schwer zu erkennen und vor allem muss zum Ausbau das Getriebe runter.

Aber check mal die Sachen, die von Anderen schon genannt wurden.

Themenstarteram 31. Mai 2021 um 10:30

...keine Sperre ;-), Spiel ist etwa 1 - 1,5cm gemessen an der Lauffläche mitte Achse

 

sonst sind keine Instabilitäten, Spiele etc. erkennbar...

 

das Diff-Öl dann einmal performa wechseln?

 

achso, was vielleicht noch vergessen hatte, ich habe noch einen overdrive (gearvendors) drinn, der war aber jeweils nicht aktiv bei den Vorfällen, und es kam wirklich definitiv von hinten...

 

wie ist denn der Anschluss Achsrohr/Welle - Radabe aufgebaut? ist die verflanscht, oder innen- / außenverzahnung ineinander gesteckt, so dass hier evt. ein Durchdrehen / Überspringen stattgefunden hat?

.jpg
Asset.HEIC.jpg
Asset.HEIC.jpg

Am einfachsten erkennt man eine Sperre, wenn im Stand beschleunigt wird und die Reifen durchdrehen. Wenn nur ein Reifen durchdreht hast du keine Sperre, wenn beide Räder durchdrehen, dann ist es eine.

 

Das Schätzchen sieht sauber aus, auch der Motorraum. War bestimmt nicht billig. 455er Motor, Gear Vendor............. alles feine Zutaten, die das Leben eines US-Car Liebhabers leichter machen. Der Wagen ist auch ziemlich leicht, also wird der auf der 1/4 Mile sicher eine gute Zeit fahren.

Themenstarteram 2. Juni 2021 um 6:42

Morgen,

 

ein schwarzer Streifen auf der Straße, also definitiv keine Sperre ;-), wobei das ja auch nochmal ne Überlegung wert wäre, habe bei youtube gesehen, dass die Nachrüstung ja doch mit überschaubaren Aufwand zu machen ist...

 

Ja, Danke :-), bin auch sehr sehr glücklich über das Auto bzw. gerade die spezielle Kombi... klar, ist jetzt keine Matching Nr. Kombi, aber ich wollte mind. 400cui, 60‘er - max. Anfang 70‘er, gerne schwarze Innenausstattung, max. 30k und keine Schrauberbude bzw. nen Auto was erstmal wieder mehrere Jahre Arbeit erfordert, die Zeit habe ich durch Familie/Hausbau aktuell einfach noch nicht... ich habe noch einen VW Buggy der auch drauf wartet irgendwann fertig gemacht zu werden,

könnt ja mal auf youtube nach lastv8 suchen, das ist der private Sammler bei dem ich mein Buick erworben habe, er stellt dort eigentlich sämtliche Fahrzeuge vor https://youtu.be/bbFS2qLtXOw, meins auch https://youtu.be/7NXyYcGWWJM... was ein Erlebnis wo ich da war, etwa 45 US Cars an einem Ort, war magisch, alleine der Geruch, wie eine Zeitreise..., und live wirken die Autos einfach ganz ganz anders wie nur auf Bildern, die Proportionen und Ausmaße :-), aber das kennt und wisst ihr ja alle ;-)

 

generell das Feedback wenn man mit dem Auto unterwegs ist, ob jung oder alt, sowas bekommt man(n) ja auch wirklich selten zu sehen und zu hören, gerade in unserer Gegend... beim Autoputzen hat mich letztens der Nachbarsjunge angesprochen „cooles Auto, das habe ich mir gestern bei Need for Speed auch gekauft“ und ist es gut habe ich ihn gefragt „ja, mit dem kann man gut driften“... köstlich :-)

Es gab bisher einmal die Situation, da war das eine Rad in einer Absenkung im Graben und das andere nicht. Da bin ich ohne Sperre und am Berg erst rausgekommen, als der Hintermänner weg war und ich rückwärts raus konnte. Sonst brauchst du die Sperre eigentlich nur zum Driften oder Dragrace.

Gruß SCOPE

Zitat:

Sonst brauchst du die Sperre eigentlich nur zum Driften oder Dragrace.

Es gibt schon ein paar Situationen, wo man froh ist.

Z.B. wennst auf der Landstrasse ganz nach rechts musst weil einer von vorne überholt und mit 2 Rädern aufs Pankett kommst oder wennst im Winter unterwegs bist (soll ja Leute geben, die ein Auto ganzjährig verwenden). Die berühmte Eisplatte beim Baumarkt, wo damals die Autos mit nicht abschaltbarem ESP hoffnungslos hängengeblieben sind.

Wenn reichlich Leistung vorhanden ist fährst du ohne Sperre dein diff kaputt.

Ich seh es genau andersrum: ein offenes Diff leitet einen Teil der Leistung in Reifenabrieb um und die Zahnräder werden weniger stark belastet. Kommt vielleicht auch auf die Übersetzung an. Ein langes Diff mit Sperre wird mit starkem Motor viell. früher kaputt als ein kurzes offenes ........ möchte es nicht ausprobieren bei der heutigen Verfügbarkeit von guten alten Achsen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. TH400 - Knall / Ruck beim Kickdown???