ForumW204
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. Tempomat nachrüsten S204

Tempomat nachrüsten S204

Mercedes C-Klasse S204
Themenstarteram 23. Oktober 2014 um 10:53

Hallo an alle,

ich habe vor einiger Zeit gelesen, dass es wohl nicht möglich sein (aus irgendwelchen Versicherungsgründen) beim Freundlichen einen Tempomat beim S204 nachzurüsten. Weiß da irgendjemand eventuell den aktuellen Stand, ob es inzwischen Änderungen gab? Bei Mercedes direkt bekomme ich da nichts raus :(

Ich danke euch!

Ähnliche Themen
83 Antworten

Moin Ivory,

mein S204-Jahreswagen hatte leider auch keinen Tempomaten an Bord und der verkaufende Händler weigerte sich standhaft, aus irgendwelchen (vorgeschobenen?) Haftungsgründen dieses Teil nachzurüsten. Es wurde dann aber ein anderer MB-Händler ausfindig gemacht, der das Teil dann doch eingebaut hat. Technisch ist das wohl grundsätzlich kein Problem, wobei ich gehört habe, daß dies auch vom Stand der Bremsanlage abhängig sein soll, da der Tempomat, anders als bei meinem vorigen Octavia, auch aktiv bremst, wenn die Soll-Geschwindigkeit überschritten wird.

Übrigens läuft das Teil seit jetzt 10 Monaten ohne Probleme.

Ejtsch-Pi

Andere mögen da anders drüber denken, ich finde das so überflüssig wie einen Kropf.

Ich kenne auch keine Autobahn, ausser evtl. in den USA, wo man einen Tempomat vernünftig einsetzen könnte. Hab´s mal getestet und für mich auf jeden Fall für überflüssig empfunden.

Naja, neben dem Tempomaten ist auch automatisch der Speed-Limiter mit an Bord. Mußte mich auch erst dann diesen Modus gewöhnen, setze den aber jetzt erheblich häufiger ein als den Tempomaten.

Ejtsch-Pi

Zitat:

@KlausGSE schrieb am 23. Oktober 2014 um 16:01:15 Uhr:

Andere mögen da anders drüber denken, ich finde das so überflüssig wie einen Kropf.

Ich kenne auch keine Autobahn, ausser evtl. in den USA, wo man einen Tempomat vernünftig einsetzen könnte. Hab´s mal getestet und für mich auf jeden Fall für überflüssig empfunden.

Ein Tempomat ist einfach genial.

Du glaubst gar nicht, wie entspannt man mit Tempomat lange Strecken fährt. Natürlich sollte man die Geschwindigkeit so wählen, daß man nicht ständig zum Bremsen gezwungen wird. ;-)

 

Zitat:

@Ejtsch-Pi schrieb am 23. Oktober 2014 um 16:15:07 Uhr:

Naja, neben dem Tempomaten ist auch automatisch der Speed-Limiter mit an Bord. ......

Den Speed-Limiter braucht ich, wenn mein Sohn mal ein grösseres Auto braucht. ;)

 

Nachrüsten vom Tempomat ist im W/S/C 204 kein Problem.

Ich habe selber nachrüsten lassen allerdings nicht bei MB (wollen, können oder dürfen nicht)

Tempomat wurde in die Datenkarte eingetragen. Kein Unterschied zu werksseitig verbautem Tempomat.

Zitat:

@KlausGSE schrieb am 23. Oktober 2014 um 16:01:15 Uhr:

Andere mögen da anders drüber denken, ich finde das so überflüssig wie einen Kropf.

Ich kenne auch keine Autobahn, ausser evtl. in den USA, wo man einen Tempomat vernünftig einsetzen könnte. Hab´s mal getestet und für mich auf jeden Fall für überflüssig empfunden.

Wenn man es drauf anlegt und vorausschauend fährt braucht man auch auf deutschen Autobahnen über mehrere hundert Km nur den linken Zeigefinger(bei <Mj.2013), da der Tempomat eben aktiv bremsen kann und dies auch tut. Du kannst also vor der Baustelle bspw. von 140 vorher mittels langem Druck in 10er Schritten auf 80 runterklicken. 1er Schritte gehen natürlich auch. Und hoch dann wieder genauso, lange klicken und wieder hoch auf bspw. 140.

Ich benutze den Tempomat sogar in der Stadt jeden Tag in meinem Altfahrzeug zu gut 50% des Weges. Hätte ich privat einen 204 wäre der Prozentsatz aufgrund der o.g. Funktionen noch höher.

@ Ejtsch-Pi

Vorgeschoben sind die Gründe nicht. Es wird einfach seitens Daimler so kommuniziert, es gibt auch keine Nachrüstsätze oder Anleitungen mehr dazu. Wer sich darüber hinwegsetzen mag, immer gerne. Die werden früher oder später sehen, was Sie davon haben.

Ich frage mich nur, wo MB technisch das Problem einer Nachrüstung sieht, wenn keine Bastellösung benutzt wird, sondern die Original-Bauteile mit Original-Kabeln und Steckern/Buchsen verwendet werden. Hinterher wird das Teil im System angemeldet, so daß die ordnungsgemäße Funktion auch überwacht wird.

Manchmal strullen die sich aber auch wirklich ins Hemd, an anderer Stelle, wo's dann wirklich haarig ist, wollen die aber am besten nix hören und sehen (siehe den "Fahrsicherheitstraining-Abschmier"-Thread).

Ejtsch-Pi

Ich habe heute ein Angebot von MB erhalten. Die Nachrüstung ist nun freigegeben worden.

Gruß Harribo

Dann verrate uns doch noch den Preis dafür.

Danke

Harribo hat recht, habe gerade einige Baumuster und Modelljahre durchprobiert, es scheint jetzt wieder zu gehen. Also schnellstens ab zum Freundlichen! Preis etwa 600€ brutto, davon allein 400€ für das entsprechende Mantelrohrmodul, welches neu muß.

Oh man... da war die Tempomat-Nachrüstung in meinen damaligen A3 (8P) ja ein Schnäppchen.

80€ für Tempomathebel und Lenkschalenverkleidung, ein Kabel von Lenksäulen-Steuergerät zum Motorsteuergerät verlegt und anschließend einem Azubi in der Audi-Niederlassung 10€ fürs Freischalten gezahlt...

...in Summe keine 100€ bezahlt und etwas nachgerüstet, was ab Werk glaube ca. 500€ kostete.

Themenstarteram 3. Febuar 2015 um 20:16

Oh mein Gott das ist die beste Nachricht des Tages! bin in 3 Monaten mit dem Service dran, da werd ich das gleich mal mit auf die Liste schreiben. VIELEN DANK FÜR DIE INFO!!!!:)

Ich habe 2013 in Hilden ca 450€ für die Nachrüstung bezahlt....

War nicht MB

Deine Antwort
Ähnliche Themen