ForumPassat B5 & B5 GP
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B5 & B5 GP
  7. Temperaturgeber defekt?

Temperaturgeber defekt?

VW Passat B5/3BG
Themenstarteram 11. Febuar 2013 um 10:07

Habe leider noch ein Problem mit meinem Passat. Fahre nen 3bg 4motion mit 1,9tdi und 131ps. Das Problem stellt sich folgendermaßen dar. Wenns draussen kalt genug, und der Motor kalt ist startet er unsauber, nagelt, stößt eine Dieselwolke aus und läuft dann relativ unrund im Stand. Glühkerzen sind neu, also kanns daran nicht liegen. Wenn der Wagen auf Betriebstemperatur sein sollte, zeigt das Kombiinstrument nur je nach fahrweise 70-80 Grad an. Der Innenraum ist für meine Begriffe jedoch normal warm. Motorleuchte ist nicht an, und laut meinem Obd Scanner ist auch kein Fehler hinterlegt. Kann es sein dass der Temperaturgeber evtl. defekt ist und falsche Werte vorgibt? Oder hat jemand ne andere Ide was das sein könnte? Dachte auch schon ans Vorglührelais oder an die Heizstifte im Kühlkreislauf. Aber bei defektem Vorglührelais würde die Motortemperatur ja trotzdem auf 90 Grad steigen. Und wenns die Heizstifte wären würde er ja aber normal anspringen. Oder täusche ich mich? Der Verbrauch liegt bei ca. 7 Liter und die Leistung ist normal denke ich. Hoffentlich kann mir jemand helfen bevor ich zum Freundlichen muss und viel Geld los werde.

Ähnliche Themen
17 Antworten

haste ma gemessen ob an glühkerzen strom ankommt?un wenn kein fehler abgelegt is wirds der temperaturgeber nich sein

Themenstarteram 11. Febuar 2013 um 18:44

Da hätte ich auch selbst drauf kommen können :-) Wie messe ich denn am besten? Einfach Amperemeter dazwischen hängen?

Wenn der Temperatursensor defekt ist wird also grundsätzlich ein Fehler abgelegt? Also werde ich mein Augenmerk dann auf die Vorglühanlage richten. Die Vorglühlampe brennt übrigens normal beim einschalten der Zündung. Dann wird wegen der niedrigen Kühlmitteltemperatur wohl einfach der Thermostat hinüber sein und hat nix mit dem schlechten Kaltstart zu tun.

kannst auch de spannung am glühkerzenstecker messen un ziehst davor dein kühlmittelteperaturgeber ab.un wegen der geringen Kühlmitteltemp würd i des thermostat wechseln,war bei mir auch so

Themenstarteram 11. Febuar 2013 um 18:56

Warum den Temperatursensor abziehen? Glüht der dann länger vor oder was?

ja da simulierste nen kalten Motor, sonst weiste ja nich wie warm der motor is wei über 5Grad glüht der nich vor

Themenstarteram 11. Febuar 2013 um 19:14

Ah, okay. Klingt logisch. Werd ich dann mal versuchen und berichten. Vielen Dank schon mal

ach un danach müssteste dann fehler löschen.weil der legt den ab, wenn de stecker ab hattest

Wechsel den Temp Sensor, Doppelgeber G62, Kühlmitteltemp Geber wie auch immer.

Der legt keinen Fehler ab, er zeigt ja was an.

Aber eben nicht richtig.

Das kann durchaus dein Problem sein.

Themenstarteram 11. Febuar 2013 um 20:09

Jetzt bin ich verwirrt

da hätteste aber den fehler "Signal zu groß oder zu klein"wenn der nen falschen wert liefert.aber kannst den erstmal rausscheißen wär erstmal des billigste

Themenstarteram 11. Febuar 2013 um 20:39

Weiss nicht ob mein Obd Scanner das so genau nimmt. Der würde mir wahrscheinlich nur nen abgelegten Fehler anzeigen, aber ob der weiss ob die werte die der Geber liefert richtig sind glaub ich kaum. Kann ja aber trotzdem erst die Pannung an den Glühkerzen messen und dann ggf. den Temp. Sensor neu machen. Messen kost ja erstmal nix. Wenn da alles stimmt kommt eben ein neuer Sensor rein.

Der Sensor geht häufig kaputt und da das ein Doppelgeber ist merkt man das in vielen Fällen nicht mal unbedingt. Und es ist auch nicht so, das er immer nen Fehler anlegt, meisst eben nicht.

Den Hinweis das deiner kaputt ist haste im ersten Posting selber schon gegeben,

Wenn der Wagen auf Betriebstemp sein sollte zeigt er nur 70-80 Grad an.

Damit ist alles gesagt, das Ding ist defekt.

Und solang das so ist, ist es müßig darüber nachzudenken warum das Auto nicht richtig läuft.

Mach den Geber erstmal neu und guck dann weiter.

Ein Geber der funktioniert, da wandert die Nadel auf 90 Grad und bleibt da.

Die sagt nichts aus. Die steht immer da, ob der Wagen 90 Grad hat oder nicht.

Lediglich wenn die Temp zu hoch steigt, dann schlägt die Nadel spontan auf Vollausschlag hoch.... oder eben wenn der Geber kaputt ist. Dann schwankt die Nadel, erreicht die 90 Grad nicht oder fällt auch mal auf Null zurück... und steigt wieder wenn sie wieder Lust hat.

Oft hat das keine Konsequenzen was den Motorlauf beeinflusst, manchmal macht das aber auch arge Probleme.

Themenstarteram 12. Febuar 2013 um 10:46

Habe mir jetzt einfach mal den Temp. Geber bestellt. Mal sehen obs daran liegt. Klingt aber plausibel.

Themenstarteram 15. Febuar 2013 um 18:07

So, am Temp. Geber hats leider nicht gelegen. Werde am Wochenende mal die Spannung an den Glühkerzensteckern messen und dann mal weiter sehen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen