ForumGolf 1, 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 1, 2
  7. Temperaturanzeige/Temperatursensor spinnt

Temperaturanzeige/Temperatursensor spinnt

VW Golf 2 (19E)
Themenstarteram 4. Juni 2018 um 14:48

Fahrzeug:

Golf 2 1,3 NZ Bj.:88

Problem:

Meine Temperaturanzeige im Kombiinstrument hat immer dreiviertel angezeigt. Wollte daraufhin den Temperaturfühler wechseln und habe beim Teilehändler einen Sensor bestellt.

Problem war: der alte Sensor hatte einen runden Stecker und der neue war eckig. Also nochmal zum Teilehändler und ihm das erklärt. Er meinte aber bei ihm im System gibt es keine runden Sensoren und hat uns angeboten den passenden Stecker zum eckigen Sensor zu bestellen. Das haben wir dann auch gemacht.

Haben dann heute alles verbaut nur geht meine Temperaturanzeige jetzt auf Anschlag und das Lämpchen blinkt rot. Beim entfernen des alten Sensors ist auch einiges an Kühlmittel rausgelaufen.

 

Hoffe ihr könnt mir helfen.

 

Edit: Wielange dauert es bis sich das System entlüftet hat? Muss der Deckel auf dem Ausgleichsbehälter bleiben während dem entlüften? Und zum entlüften einfach im Stand laufen lassen?

Ähnliche Themen
17 Antworten

Foto vom runden Sensor hast du keins?

Genug entlüftet ist, wenn im Stand bei laufendem Motor der Kühlerlüfter anspringt unuch wieder aus geht.

Schläuche beim Befüllen durchkneten, dann kommt das Wasser besser in alle "Ecken".

DoMi

Themenstarteram 4. Juni 2018 um 15:55

Hier ein Bild. Habe ihn kurz sauber gemacht und folgende TN gefunden: 251 919 501.

Der neue Sensor ist von Hella und hat die Nummer 6PT 009 107-241.

Mir ist auch gerade aufgefallen, dass der untere dicke Schlauch zum Kühler nicht warm wird.

Der Lüfter springt auch nicht an...

Will ihn auch nicht länger laufen lassen weil ich Angst habe das er überhitzt. Oder sollte ich ihn mal 30 min laufen lassen?

IMG_20180604_154707.jpg

Hört sich nach möglicherweise defektem Thermostat an. Da würde ich den Motor nicht lange laufen lassen.

Geht die Temperaturanzeige auch bei kaltem Motor in den roten Bereich?

Themenstarteram 5. Juni 2018 um 18:45

Habe heute das Thermostat geprüft und es öffnet. Also wieder eingebaut und laufen lassen.

Ergebnis: Thermostat öffnet da der Schlauch heiß wird und der Lüfter ist auch angesprungen.

 

Also denke ich das der neue Sensor defekt oder falsch ist oder das meine Anzeige defekt ist.

 

Hat jemand für mich die Werte die der Sensor haben sollte damit ich diesen überprüfen kann?

 

Edit: Habe gerade in einem Beitrag die Widerstandswerte für den blauen Sensor gefunden. Sind die vom blauen und schwarzen gleich?

Zitat:

@VWGolfDriver schrieb am 5. Juni 2018 um 18:45:02 Uhr:

Habe heute das Thermostat geprüft und es öffnet. Also wieder eingebaut und laufen lassen.

Ergebnis: Thermostat öffnet da der Schlauch heiß wird und der Lüfter ist auch angesprungen.

Also denke ich das der neue Sensor defekt oder falsch ist oder das meine Anzeige defekt ist.

Hat jemand für mich die Werte die der Sensor haben sollte damit ich diesen überprüfen kann?

Edit: Habe gerade in einem Beitrag die Widerstandswerte für den blauen Sensor gefunden. Sind die vom blauen und schwarzen gleich?

Nein!

Geber G2 (Kühlmitteltemperaturanzeige)

Miss mal die Spannung, die aus der Leitung vom KI kommt. Sollten circa 10V sein, falls nicht, Spannungskonstanter im KI defekt.

Update:

Die neuen Links funktionieren nicht :mad::mad::mad:

Google einfach mal nach "Geber G2", erster Treffer ist im t4-wiki. Da steht alles drin.

Für den schwarzen Fühler:

50 Grad C -> ca. 800 Ohm

70 -> 450

90 -> 250

100 -> 200 Ohm

Zitat:

@VW-Hawky schrieb am 5. Juni 2018 um 20:30:29 Uhr:

Für den schwarzen Fühler:

50 Grad C -> ca. 800 Ohm

70 -> 450

90 -> 250

100 -> 200 Ohm

Quelle?

Hallo

Probiere es mal damit....die Werte oben stimmen nicht.

Gruß Thomas

Elektrik-geber-motor-g2-kuehlmitteltemperatur-kennlinie-neu

Die Werte stammen aus dem "Jetzt helfe ich mir selbst-Buch", aber wahrscheinlich sind es doch die Werte für den blauen Geber, also für das Motorsteuergerät - sorry.

Hallo

Nicht nur wahrscheinlich...das sind die Werte des blauen Sensors.

Gruß Thomas

Themenstarteram 5. Juni 2018 um 21:31

war gerade draußen mal durchmessen. spannungskonstanter ist ok 10V.

blauer Sensor: 400ohm

schwarzer Sensor: 185ohm

die ohmzahl des schwarzen steckers ist etwa pro sekunde um 2 ohm gesunken...während ich den motor laufen lies

Zitat:

@VWGolfDriver schrieb am 5. Juni 2018 um 21:31:55 Uhr:

war gerade draußen mal durchmessen. spannungskonstanter ist ok 10V.

blauer Sensor: 400ohm

schwarzer Sensor: 185ohm

die ohmzahl des schwarzen steckers ist etwa pro sekunde um 2 ohm gesunken...während ich den motor laufen lies

In filigrane Bauteile wie Steuergeräte und Kombiinstrumente niemals "hinein" messen!

Themenstarteram 5. Juni 2018 um 21:48

Spannungskonstater habe ich gemessen als nur Zündung eingeschaltet war.

Blauer Sensor nur gemessen wenn der Motor aus war und der Stecker abgezogen war.

Beim schwarzen Sensor hatte ich den Stecker dauerhaft abgezogen.

Zitat:

@VWGolfDriver schrieb am 5. Juni 2018 um 21:48:29 Uhr:

Spannungskonstater habe ich gemessen als nur Zündung eingeschaltet war.

Blauer Sensor nur gemessen wenn der Motor aus war und der Stecker abgezogen war.

Beim schwarzen Sensor hatte ich den Stecker dauerhaft abgezogen.

Mit "hinein" messen meinte ich die Widerstands-messung. Dabei dient dein Multimeter als Spannungsquelle und das mögen bestimmte Bauteile (Steuergeräte, Kombiinstrumente) überhaupt nicht.

Bei einem 80iger Jahre VW ist das wahrscheinlich nicht so dramatisch, aber den Hallgeber bspw. killst du damit sofort.

Gruss

Steini

Die gemessenen Ohm-Werte sind ohne dazugehörige Temperaturangabe leider relativ unnütz.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 1, 2
  7. Temperaturanzeige/Temperatursensor spinnt