Forum207 & 208
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 2er
  6. 207 & 208
  7. Temperaturanzeige

Temperaturanzeige

Peugeot 207 1 (W)
Themenstarteram 21. Februar 2014 um 10:31

so nun habe ich eine neue Wasserpumpe und einen neuen Keilriemen aber ich traue dieser Technik einfach nicht, ich hatte schon zu viele Probleme, der 207 1.6 16V VTI ist die beste Sparkasse die man haben kann, allerdings mit dem kleinen Beigeschmack das man keine Zinsen bekommt aber dann immer zur Kasse gebeten wird.

Am besten würden wir hier alle "207"ner Fan´s eine Reparaturkostensparkasse in die Welt rufen, damit unsere Reparaturen bezahlbar bleiben, denn wer kann schon alle drei Monate 1000 € locker machen?

So jetzt erneute Anfrage: Thermostatgehäuse mit Anbauteilen erneuert, Wasserpumpe neu, Keilriemen neu, Temperaturanzeige im Fahrzeug zeigt 90 Grad, gestern nach dem Einbau der Wasserpumpe und einer Probefahrt von knapp einer Stunde fiel die Anzeige kurzzeitig auf 70 Grad um dann wieder anzusteigen. Gibt es noch einen separaten Temperatur Fühler ?.

Ähnliche Themen
22 Antworten
Themenstarteram 26. Februar 2014 um 9:48

also bei mir ist nichts aufgesteckt, nur das Gehäuse ist sichtbar, kann es denn sein das am Kühler direkt noch so ein Teil sitzt?.

Zitat:

Original geschrieben von Hasolek

Zitat:

Original geschrieben von Dynamix

 

Halt obendrauf und nicht mehr drin, das meine ich damit ;)

So hats mir zumindestens mal ein Pug Dealer erklärt. Beim alten saß das Teil wohl wirklich im Gehäuse drin, von außen also nicht sichtbar. Beim neuen ist der angeblich auf das Gehäuse aufgesteckt. Das meine ich mit "extern" ;)

Richtig

Zitat:

Original geschrieben von klichklack

also bei mir ist nichts aufgesteckt, nur das Gehäuse ist sichtbar, kann es denn sein das am Kühler direkt noch so ein Teil sitzt?.

Zitat:

Original geschrieben von klichklack

Zitat:

Original geschrieben von Hasolek

 

 

Richtig

Wäre mir neu. Hab auch noch keinen Sensor am Kühler gesehen. Vielleicht hast du wirklich noch die "alte" Lösung verbaut. Das würde zumindest erklären warum du den Sensor nicht siehst.

Themenstarteram 27. Februar 2014 um 10:58

wie viele Sensoren hat dieser 207 überhaupt, ich glaub die lasse ich alle mal überprüfen ob da nicht der ein oder andere zeitweise spinnt.

Kommt darauf an über was für Sensoren wir hier sprechen. Im Prinzip sind moderne Autos vollgestopft mit Sensoren und Steuergeräten. Alleine der 207 soll gut 13 Steuergeräte für die verschiedensten Aufgaben haben. Entsprechend hängen da auch viele Sensoren dran die die Steuergeräte brauchen um alles zu überwachen.

Welche Sensoren fallen mir denn da so spontan ein: ABS Sensoren (jedes Rad hat einen), Kurbelwellensensor, Nockenwellensensor (pro Welle einen), Sensor des Phasenverstellers (pro Steller einen), Lambdasonde (beim 207 sinds 2, einer im Kat, einer dahinter). Mehr fallen mir spontan nicht ein.

Themenstarteram 28. Februar 2014 um 8:54

ja z.B. die Nockenwellensensoren, da gab es mal eine Fehlermeldung. zündungsbeeinflussende Aussetzer, die allerdings nach Erneuerung der Zündspule am Zyl. 2+3 nicht mehr gemeldet wurde.

Ich dachte nur wegen der Temperaturanzeige und dem Ölstand, ob da evtl. auch Sensoren sitzen.

Zitat:

Original geschrieben von klichklack

ja z.B. die Nockenwellensensoren, da gab es mal eine Fehlermeldung. zündungsbeeinflussende Aussetzer, die allerdings nach Erneuerung der Zündspule am Zyl. 2+3 nicht mehr gemeldet wurde.

Ich dachte nur wegen der Temperaturanzeige und dem Ölstand, ob da evtl. auch Sensoren sitzen.

Der Temperaturfühler für Kühlwasser und Öltemperatur teilen sich angeblich einen Sensor, frag mich nicht wie die das machen ;)

Auf jeden Fall spinnte meine Öltemperaturanzeige auch gewaltig rum als mein Kühlmitteltemperatursensor im Eimer war.

Die Aussetzer können von der Zündspule kommen. Hab meinen seit gestern wieder und neben dem Phasenversteller ist auch die Zündspule auf Zylinder 1 gewechselt worden. Seitdem läuft er wieder 1A!

Vielleicht schreibe ich zu dem Thema mal was für die FAQ. Scheint einige Leute mit dem Problem zu geben und im Internet hat sich bisher kaum einer zu der Lösung des Problems geäußert. Kommt ja schließlich öfters bei den VTIs vor!

Themenstarteram 1. März 2014 um 16:50

ja meine Zündspulen bei Zyl. 1+3 wurden ja auch erneuert der Tipp mit der Wasserpumpe hat gestimmt derzeit zeigt er keine Mucken, ich wollte eigentlich nur vorbeugen, jetzt weiß ich halt nicht ob ich die Nockenwellensensoren noch ersetzen lassen soll oder abwarten soll.

Mit den Nockenwellensensoren kannst du ruhigen Gewissens warten. Wenns soweit ist, wird er dir eine Fehlermeldung ausspucken.

Sollte Fehler P0014 sein. Wenns dabei im Kaltzustand noch ruckelt und bockt (ausgehen gehört auch zum Bespaßungsprogramm), dann kanns auch der Phasenteller sein.

Deine Antwort
Ähnliche Themen