ForumTaxi
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Taxi
  5. Taxifahrer gibt für Rückfahrt private Handynummer...

Taxifahrer gibt für Rückfahrt private Handynummer...

Themenstarteram 1. November 2010 um 20:23

Hallo,

hatte am Wochenende ein besonderes Erlebnis.

Wir sind zu 8 in einem kleinen Bus zur Disco gebracht worden, ich saß alleine vorne.

Während der Hinfahrt fragte der Taxifahrer mich, ob wir auch für den Rückweg ein Taxi bräuchten?

Das bejahte ich. Dann fragte er ob ich die Nummer hätte?

Das bejahte ich auch, hab das Taxi auch bestellt und die Nummer im Handyspeicher drin.

Er meinte aber "nein, nein, ich geb dir meine Nummer, ist besser"

Ich mir gleich so gedacht: Ok...und hab seine Nummer trotzdem mal gespeichert.

DIe Rückfahrt erledigte ich dann aber mit einem anderen Taxi...

Die Frage nun: Was wollte er?

Seinen Chef verarschen und an der Zentrale vorbei eine Privatfahrt ohne Uhr machen und 15Euro bar in die eigene Tasche stecken nehme ich an?!

 

gruß

Beste Antwort im Thema

Ist völlig okay, ich gebe meine Handynummer auch Fahrgästen.

 

Was heist "Seinen Chef verarschen und an der Zentrale vorbei eine Privatfahrt ohne Uhr machen und 15Euro bar in die eigene Tasche stecken nehme ich an?!"

 

Wie kommst du darauf??? Die Zentrale Arbeitet im Auftrag seines Chefs und warum sollte er eine Plattfahrt (so nennen wir illegale Fahrten ohne Uhr) machen wollen? Sein Verhalten ist einfach nur geschäftstüchtig.

 

Das er eine Plattfahrt machen wolle ist doch nur eine Unterstellung von dir! Oder?

 

Also, wenn du mit dem Fahrer und dem Fahrzeug zufrieden warst, warum solltest du dir dann keinen Stammfahrer zulegen? Wenn er bei allen Fahrten die Uhr einschaltet ist alles gut. Ohne Uhr besteht nämlich kein Versicherungsschutz!

 

Gruß und gute Fahrten, mit deinem neuen Stammfahrer ;)

 

MiReu

49 weitere Antworten
Ähnliche Themen
49 Antworten

Hatte das Taxi Neonschrift auf der Tür und der Firmenname fängt mit M an?

Themenstarteram 1. November 2010 um 21:29

Nein..., kein Gießener Unternehmen oder so.

Bin da auch schon oft mitgefahren, DEN Fahrer kannte ich aber noch nicht.

Ich mein was soll ich machen, finde das nicht so ganz ok.

In der Zentrale anonym anrufen und die Handynummer dort angeben?

Nix machen?

Nächstes mal die Spezial Handy Nummer anrufen und den Preis drücken?:D

Ist völlig okay, ich gebe meine Handynummer auch Fahrgästen.

 

Was heist "Seinen Chef verarschen und an der Zentrale vorbei eine Privatfahrt ohne Uhr machen und 15Euro bar in die eigene Tasche stecken nehme ich an?!"

 

Wie kommst du darauf??? Die Zentrale Arbeitet im Auftrag seines Chefs und warum sollte er eine Plattfahrt (so nennen wir illegale Fahrten ohne Uhr) machen wollen? Sein Verhalten ist einfach nur geschäftstüchtig.

 

Das er eine Plattfahrt machen wolle ist doch nur eine Unterstellung von dir! Oder?

 

Also, wenn du mit dem Fahrer und dem Fahrzeug zufrieden warst, warum solltest du dir dann keinen Stammfahrer zulegen? Wenn er bei allen Fahrten die Uhr einschaltet ist alles gut. Ohne Uhr besteht nämlich kein Versicherungsschutz!

 

Gruß und gute Fahrten, mit deinem neuen Stammfahrer ;)

 

MiReu

Zitat:

Original geschrieben von MiReu

.... Ohne Uhr besteht nämlich kein Versicherungsschutz!

...

Woher stammt den dieses Ammenmärchen?

Sind dann meine Fahrgäste bei jeder Fernfahrt, jeder Krankenfahrt und vielen anderen Transporten wo , ohne jegliche Betrugsabsicht, die Uhr ausbleibt nicht versichert???

Son Quatsch

Zitat:

Original geschrieben von mondeotaxi

Zitat:

Original geschrieben von MiReu

.... Ohne Uhr besteht nämlich kein Versicherungsschutz!

 

...

Woher stammt den dieses Ammenmärchen?

 

Sind dann meine Fahrgäste bei jeder Fernfahrt, jeder Krankenfahrt und vielen anderen Transporten wo , ohne jegliche Betrugsabsicht, die Uhr ausbleibt nicht versichert???

 

Son Quatsch

Wenn keine Uhr an ist, sagt die Versicherung "War ne Privatfahrt" und wenn dann keine Insassenversicherung abgeschlossen wurde gibt es Probleme. Bei Fernfahrten, welche ja ohne Uhr durchgeführt werden dürfen verhält es sich natürlich anders. Das man Krankenfahrten ohne Uhr machen darf ist mir neu. Innerhalb des Pflichtfahrgebietes besteht Tarifpflicht, also nur Fahrten mit Uhr. Sollte es eine Ausnahmeregelung geben, so regelt diese auch die Regeln für die Versicherung.

 

Da aber die Taxenordnung und der Taxentarif Städtesache ist, gelten mit Sicherheit in jeder Stadt andere Regeln. Also nicht gleich Quatsch rufen ;)

Bei uns in Frankfurt darf man z.B. die Uhr auch bei bestellten Hochzeits- oder Trauerfahrten auslassen.

 

Aber in der Frage des TE ging es ja um eine ganz normale Fahrt. Und da besteht Tarifpflicht und diese Fahrt ohne Uhr ist nicht erlaubt. 15 € reichen garantiert nicht um aus dem Pflichtfahrgebiet zu kommen. Denk mal drüber nach.

 

Gruß

 

MiReu

Zitat:

Original geschrieben von runnerbaba

Nein..., kein Gießener Unternehmen oder so.

Bin da auch schon oft mitgefahren, DEN Fahrer kannte ich aber noch nicht.

In welcher Stadt war das denn, wenn es nicht in Gießen war?

wir haben Verträge mit Kassen, die Festpreise und bestimmte Tarife zulassen. Diese Verträge sind genehmigt.

Und nirgendwo in meinen Versicherungsbedingungen steht was von Uhr an oder aus!

privat wird mit unseren Taxen eh nicht gefahren!

Zitat:

Original geschrieben von mondeotaxi

wir haben Verträge mit Kassen, die Festpreise und bestimmte Tarife zulassen. Diese Verträge sind genehmigt.

Und nirgendwo in meinen Versicherungsbedingungen steht was von Uhr an oder aus!

privat wird mit unseren Taxen eh nicht gefahren!

Du weißt doch sicher, wie Versicherungen sich verhalten, wenn sie zahlen sollen :(

 

Die schreien dann einfach "keine Uhr, keien Taxifahrt, also Privat" aber die von dir genannten Verträge schützen dich in solch einem Fall natürlich.

 

Und noch mal, bei der Frage des TE geht es um eine ganz normale Fahrt und da muss der Wecker rennen :D

Die Ausführungen von MiReu kann ich ganz dick unterstreichen, das war schon immer so. :)

Neulich in Berlin nen W210 als Taxi gehabt mit 480tkm, ich war verblüfft wie gut er noch in Schuß war für die KM,

der Taxi-Fahrer meinte nur, der hat noch mehr, da sind unterwegs mal ein paar "verloren gegangen" :D

Zitat:

Original geschrieben von ThaFUBU

... mit 480tkm, ich war verblüfft wie gut er noch in Schuß war für die KM,

der Taxi-Fahrer meinte nur, der hat noch mehr, da sind unterwegs mal ein paar "verloren gegangen" :D

*kopfschüttel*

Guten Tag aus Griechenland,

ich sehe am Verhalten des Taxifahrers nichts merkwuerdiges,

bin mir sicher,dass er einfach nur nach einem Stammgast mehr suchte.

Hast Du nichts besseres zu tun als anderen Leuten ueber die Schulter zu glotzen...?:confused:

Sakis

Taxi 71

Kozani,Greece

 

Der wolte sich nur ein Kunden sichern:!

Über die Zentrale würde es neu vermittelt wewrden.

Zitat:

Original geschrieben von Taxiboy

Der wolte sich nur ein Kunden sichern:!

Über die Zentrale würde es neu vermittelt wewrden.

nene, is nen kleinerer Ort, da gibts keine Zentrale, jedes Taxiunternehmen hat siene eigene Rufnummer und 3-6 Taxen.....

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Taxi
  5. Taxifahrer gibt für Rückfahrt private Handynummer...