ForumTaxi
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Taxi
  5. Taxi unternehmen kaufen

Taxi unternehmen kaufen

Themenstarteram 17. Dezember 2019 um 0:21

Hallo liebe Leute,

Ihr hattet dieses Thema wohl oft aber das ist eine persönliche Frage.

Ich habe vor von einer älteren Dame ihr Taxiunternehmen abzukaufen.

Sie hat 3 Fahrzeuge 1 seat Alhambra 7 sitzer und 2 Ford Transit mit rollstuhlausrüstung

Das Unternehmen macht einen Umsatz von 300.000€ im Jahr.

Sie würde mir ihre Konzession die Fahrzeuge den Namen die Nummer und alles andere für 80.000€ verkaufen.

Was meint ihr dazu ?

Was ist euere Meinung?

Gibt es irgendwelche Tipps Oder Tricks worauf ich achten soll oder sonstiges als Info ?

Und was für Kosten kommen eigentlich monatlich jährlich auf mich zu?

Ich danke euch schonmal im Voraus.

??

Ähnliche Themen
24 Antworten
Themenstarteram 21. Dezember 2019 um 1:16

Helfen tun alle um auch zum Teil sicher zugehen das Ihre Kohle kommt...

Aber was kommt nach den 3.Monaten?“

 

Wieso ich werde doch dann der Geschäftsführer sie wird mir ja nur helfen ?? Oder wie meinst ?

Wenn Du es wirkich machen willst ist die entscheidende Frage: Hat die Frau ausser Dir noch einen anderen Interessenten?

Wenn nein: Lass die Zeit für Dich arbeiten. Mach die Unternehmerprüfung, und wenn die Dame aus Alters- oder Gesundheitsgründen daheimbleiben muss, müssen Ihre Stammkunden eh mit irgend jemandem Fahren - das könntest dann Du sein.

Und wenn nicht, dann hast Du zumindest nicht viel Geld für wenig Chancen verbrannt.

MFG Sven

Sie hat noch einen ja

Sie hat mir gesagt wer sich als erstes entscheidet bekommt es

Ich würde an Deiner Stelle abwarten. Dann trifft sich die Entscheidung von selber.

So toll, daß man es unbedingt haben muss ist das Geschäft nicht.

Wie meinst mit abwarten ?

Abwarten. Wenn der "andere Interessent" kaufen will wünsch ihm Gute Fahrt.

Wie gesagt: Für einen Namen und eine Telefonnummer würde ich kein Geld ausgeben.

Hmm und was ist wenn er es nicht kauft ?

Soll ich es wirklich lassen

Es sind ja auch die 3 Fahrzeuge dabei die Konzession die Kunden und die Fahrer

Ich sehe ja, die Idee brennt in Dir, die möchtest Du nicht aufgeben. Aber es ist mehr als ratsam erst mal einen Personenbeförderungsschein zu machen, soviele Schichten wie Du kannst in einem Unternehmen als Aushilfsfahrer zu fahren. Dann den Unternehmerschein zu machen. Und erst dann nach einem Unternehmen Ausschau zu halten.

Glaub mir, die persönlichen Erfahrungen werden prägend sein für die Geschäftsgründung.

Danach erwerbe ein Unternehmen, es gibt genügend davon.

Zitat:

@Aley98 schrieb am 20. Dez. 2019 um 11:20:05 Uhr:

Fahrer sind auch dabei

2x 450€ angemeldet

Und einen auf 850€

Einer fährt an den Wochentagen vormittags der andere Nachmittag bis nachts und der eine andere nachts am Wochenende

Wobei ich mich da frage, ob die 3 Autos auch großartig fahren und wie man da auf 300.000 € Umsatz kommt. Due schreibst von 3 Fahrern. 2x 450,- und 1x 850,-

 

Mindestlohn sind ja jetzt 9,35€/h. Wenn ich jetzt mal zum einfachen rechnen von 10,- €/h ausgehe, decken die Fahrer 175 Arbeitsstunden ab. Da ist doch auch was nicht ganz koscher. Dafür würde locker ein Fahrzeug ausreichen.

Irgendwas stimmt doch da auch nicht - wie willst du mit den paar Stunden die kompletten Zeiten abdecken, die du schreibst ...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Taxi
  5. Taxi unternehmen kaufen