ForumTaxi
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Taxi
  5. Taxi fahren ohne den Nachweis der Ortskundenprüfung

Taxi fahren ohne den Nachweis der Ortskundenprüfung

Themenstarteram 21. Febuar 2012 um 16:45

Hallo liebe Taxifahrer...

mit was für einer Strafe muss ich rechnen wenn ich Taxifahre ohne Nachweis der Ortskundenprüfung ?? Habe den Personenbeförderungsschein aber leider noch keinen P-Schein ..

Die Ortskundenprüfung im Rhein Sieg Kreis ist unverschämt Umfangreich geworden.....

Ähnliche Themen
21 Antworten

je nachdem wer das wie sieht, ist das fahren ohne gültige Fahrerlaubnis...

Im zweifelsfall kann das also sogar zum Entzug der vorhandenen Fahrerlaubnisse und einer erheblichen Geldstrafe führen.

Wer das mit Vorsatz macht sollte mit sowas rechnen.

Zzgl. der Kosten für den Idioten der dich hat fahren lassen, wider besseren Wissens!

Taxi fahren ohne den Nachweis der Ortskundenprüfung

geht in Berlin ganz einfach bei 7200 Taxen + 400 Taxe ab Juni aus LDS, merkt ja keiner in der Anonymität der Großstadt.

Navi einschalten und Fahrgast die Adresse eintippen lassen und los geht´s.

So läuft das hier in bestimmten Kreisen.

Also komm nach Berlin, da fällst Du gar nicht auf.

Das gute ist, dass man als Fahrgast dann nicht den vollen Preis bezahlen muss:D:D:D:D Wenn man knapp bei Kasse ist, einfach einen Taxler an der Halte suchen, der nach Migrationshintergrund aussieht und ein Navi im "Sichtebereich des Fahrers" hat. Dann fahren und am Ende 10-20 Euro weniger bezahlen, als auf der Uhr steht. Zum Anfang gibt es immer Diskussionen, aber man muss gelassen bleiben. Die Situation entspannt sich meistens, wenn man damit droht, die Polizei zu holen....

Klappt wunderbar und im Gegensatz zu den Öffentlichen fahren die Taxen immer.

am 1. April 2012 um 15:07

Zitat:

Original geschrieben von pastry88

Hallo liebe Taxifahrer...

 

mit was für einer Strafe muss ich rechnen wenn ich Taxifahre ohne Nachweis der Ortskundenprüfung ?? Habe den Personenbeförderungsschein aber leider noch keinen P-Schein ..

Die Ortskundenprüfung im Rhein Sieg Kreis ist unverschämt Umfangreich geworden.....

Ist doch wohl ein Aprilscherz? Du schaffst die Ortskunde im Rhein Sieg Kreis nicht? Vermute Du bist 88 Jahre (pastry88):D und leidest unter Demenz und willst was zu Deiner Rente hinzuverdienen? In Berlin haben wir fast 40.000 Zieladressen zum Lernen und es gibt welche, die leben erst 4 Jahre in Berlin und schaffen das. Wie weiss ich auch nicht, vermutlich Bestechung? :rolleyes:

Zitat:

... In Berlin haben wir fast 40.000 Zieladressen zum Lernen und es gibt welche, die leben erst 4 Jahre in Berlin und schaffen das. Wie weiss ich auch nicht, vermutlich Bestechung? :rolleyes:

Bestechung? Du wirrst doch nicht den Prüfern der Verbände sowas unterstellen wollen?

Das läuft anders. Der Fallist allerdings schon etwas älter und war zu der Zeit wo noch staatlich geprüft wurde.

Fünf , sagen wir mal, südländische "Kollegen" erscheinen mit Dolmetscher beim damaligen Landeseinwohnenramt (jetzt LABO) zur P-Schein Prüfung und fallen, wie nicht ander zu erwarten, mit "Pauken und Trompeten" durch. Anschliessend beschweren sie sich wegen Diskriminierung und Ausländerfeindlichkeit, drohen mit Anwalt und Gerichtsprozess.

Darauf hin wird der P-Schein von der Behörde erteilt.

So einfach geht das.

 

Zitat:

Original geschrieben von mondeotaxi

je nachdem wer das wie sieht, ist das fahren ohne gültige Fahrerlaubnis...

Im zweifelsfall kann das also sogar zum Entzug der vorhandenen Fahrerlaubnisse und einer erheblichen Geldstrafe führen.

Wer das mit Vorsatz macht sollte mit sowas rechnen.

Zzgl. der Kosten für den Idioten der dich hat fahren lassen, wider besseren Wissens!

Quatsch. Fahren ohne P-Schein gibt 3 Punkte in Flensburg plus Bußgeld.

Zitat:

Original geschrieben von tax-man

Zitat:

... In Berlin haben wir fast 40.000 Zieladressen zum Lernen und es gibt welche, die leben erst 4 Jahre in Berlin und schaffen das. Wie weiss ich auch nicht, vermutlich Bestechung? :rolleyes:

Bestechung? Du wirrst doch nicht den Prüfern der Verbände sowas unterstellen wollen?

Das läuft anders. Der Fallist allerdings schon etwas älter und war zu der Zeit wo noch staatlich geprüft wurde.

Fünf , sagen wir mal, südländische "Kollegen" erscheinen mit Dolmetscher beim damaligen Landeseinwohnenramt (jetzt LABO) zur P-Schein Prüfung und fallen, wie nicht ander zu erwarten, mit "Pauken und Trompeten" durch. Anschliessend beschweren sie sich wegen Diskriminierung und Ausländerfeindlichkeit, drohen mit Anwalt und Gerichtsprozess.

Darauf hin wird der P-Schein von der Behörde erteilt.

So einfach geht das.

hab ich auch gehört... zum Kotzen!!!

Jetzt haben sie ja die Möglichkeit, die Prüfung bei "Ihrem Verband" Taxi Deutschland ... sozusagen "abzulegen".

Wo die 40000 Zieladressen herkommen sollen, ist mir jedoch schleierhaft. Lt. Ortskundkatalog sind es um 550. Die Prüfung schaffen auch neu Zugezogene - mit ordenlichem Lernen ist das auch ohne vorherige Stadtkenntnisse möglich.

Mal ganz abgesehen von der Tatsache, dass es illegal ist....

 

Fakt ist, dass man als Kunde sein Geld lieber an einen Taxifahrer ausgibt, der ordentlich Ortskenntnis incl. bestandener Prüfung hat, als an eine "Lusche", der sich den Weg bzw. namhafte Adressen bei Fahrgast erfragen muss !!

Zitat:

Original geschrieben von nightdancer

Quatsch. Fahren ohne P-Schein gibt 3 Punkte in Flensburg plus Bußgeld.

Aufgrund welches Tatbestandes???

Das Fahren mit Führerschein, ohne Taxischein sieht der Bußgeldkatalog nicht vor!

Zitat:

Original geschrieben von mondeotaxi

Zitat:

Original geschrieben von nightdancer

Quatsch. Fahren ohne P-Schein gibt 3 Punkte in Flensburg plus Bußgeld.

Aufgrund welches Tatbestandes???

Das Fahren mit Führerschein, ohne Taxischein sieht der Bußgeldkatalog nicht vor!

doch:

TB 171 und 172 (klick)

ferner:

TB 173 (klick)

Gruss Deden

Das Thema als solches ist schon völlig indiskutabel und bedarf keiner Erörterung.

Egal welche Strafe dafür anfällt, sie ist für alle Beteiligten zu gering.

Es kann aber doch nicht falsch sein, eine sachliche Antwort auf die Eingangsfrage zu geben.

Der Gesetzgeber passt die Höhe der Sätze an die Schwere der OWi an. Wem das nicht gefällt, der hat die Möglichkeit eine Petition einzureichen.

Gruss Deden

Zitat:

Original geschrieben von tax-man

Taxi fahren ohne den Nachweis der Ortskundenprüfung

geht in Berlin ganz einfach bei 7200 Taxen + 400 Taxe ab Juni aus LDS, merkt ja keiner in der Anonymität der Großstadt.

Navi einschalten und Fahrgast die Adresse eintippen lassen und los geht´s.

So läuft das hier in bestimmten Kreisen.

Also komm nach Berlin, da fällst Du gar nicht auf.

sollte man doch mal die polizei informieren, was da abgeht

Na dann mal ganz aktuell ein Kommentar aus der "TAXI Vorfahrt", Zeitschrift der Berliner Taxiinnung.

Der Stellplatz auf den Fotos fasst ca. 500 Taxen.

... noch Fragen ???

Taxi-tegel
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Taxi
  5. Taxi fahren ohne den Nachweis der Ortskundenprüfung