ForumTaxi
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Taxi
  5. Taxi unternehmen kaufen

Taxi unternehmen kaufen

Themenstarteram 17. Dezember 2019 um 0:21

Hallo liebe Leute,

Ihr hattet dieses Thema wohl oft aber das ist eine persönliche Frage.

Ich habe vor von einer älteren Dame ihr Taxiunternehmen abzukaufen.

Sie hat 3 Fahrzeuge 1 seat Alhambra 7 sitzer und 2 Ford Transit mit rollstuhlausrüstung

Das Unternehmen macht einen Umsatz von 300.000€ im Jahr.

Sie würde mir ihre Konzession die Fahrzeuge den Namen die Nummer und alles andere für 80.000€ verkaufen.

Was meint ihr dazu ?

Was ist euere Meinung?

Gibt es irgendwelche Tipps Oder Tricks worauf ich achten soll oder sonstiges als Info ?

Und was für Kosten kommen eigentlich monatlich jährlich auf mich zu?

Ich danke euch schonmal im Voraus.

??

Ähnliche Themen
24 Antworten

Moin, am besten die du lässt dir von den letzten 5.Jahren die Jahresabschlüsse geben und damit gehst zu deinem Steuerberater und der soll mal schauen ob das alles schlüssig ist...

 

Sei dir auch im Klaren was du da tust weil das Gewerbe einfach nicht zu unterschätzen ist was auch sehr viel deiner Zeit fressen wird...

 

Dann solltest du schauen was die Auto‘s gelaufen haben...Sonst musst gleich wieder investieren in Auto‘s oder Reparatur...

 

Hast du die Unternehmerprüfung schon abgelegt? Wenn nein dann solltest das noch tun...

 

Würde ich nochmal vor die Wahl stehen, ein klares nein...

Die Jahres Abschlüsse von 2016 bis 2018 hab ich Gewinn zwischen 60.000€-70.000€

Die Fahrzeuge sind ein Ford Transit bj. 2017 ca 150.000 gelaufen 8 sitzer mit rollstuhlausrüstung

Der andere Transit ist etwas älter und hat 130.000 gelaufen und hat ne Rollstuhl Rampe

Das Taxi meinte sie ist 24/7 unterwegs und hat auch in seinen 2,5 Jahren seine 240.000 runter (Seat Alhambra)

 

Fahrer sind auch dabei

2x 450€ angemeldet

Und einen auf 850€

Einer fährt an den Wochentagen vormittags der andere Nachmittag bis nachts und der eine andere nachts am Wochenende

Ich möchte ja auch nicht meine Kündigung von der Arbeit die ich bisher tat.

 

Ich werde ganz normal Dauernacht Schicht arbeiten und morgens nach dem Feierabend noch 2-3 Stunden fahren.

Und am Wochenende Vormittags ja auch

Zu not kann ich ja noch einen einstellen

 

Die Prüfung hab ich noch nicht nein.

Aber die Dame die es mir verkaufen wird meinte das sie mir da noch helfen wird in allgemeinen wie man fahren soll wie es allgemein so ist wie die andere Fahrer sind wer die sind und mit dem Papier Kram sie macht ja 60-70% nur krankenfahrten.

Bleib bei deiner Arbeit und lass es einfach, dass wird so nichts sag ich dir gleich..Mag dir auch nicht unterstellen das du das nicht schaffst oder sonstiges...Alles zu Anspruchsvoll und ein Fulltime Job...Und wenn dann noch wem Anstellen möchtest dann kannst es auch lassen...

 

Ich sehe momentan auch ganz schwere Zeiten für das Gewerbe in der nächsten Zeit, sei es Fahrer oder Papierkram sowie Steuern, CO2 Steuern usw.

 

Überlege es dir gut, ich würde sofort ins Angestellenverhältnis gehen...

Ja hast recht ich würde auch gern ein Familienbetrieb gründen aber wie findest du das finanzielle mit dem Gewinn und alles das tolle ist da gibt es auch keine Konkurrenz in den 7-10 km und ich könnte leicht ne 2 Konzession bekommen da die Stadt keinen zweiten Taxiunternehmen in der Stadt gründen lässt

Frag doch mal die Dame, wieviele Stunden sie täglich mit dem Betrieb beschäftigt ist, und was sie selber fährt.

Deine 3 Stunden am Tag sind gar nichts, da schaffst Du es gerade mal ein paar Rechnungen zu schreiben und organisatorische Sachen zu erledigen.

Wenn Du jemanden einstellst, der sozusagen an die Stelle der jetzigen Chefin tritt kostet der Dich mindestens 40.000 Euro im Jahr, das war´s dann auch mit dem Gewinn.

MFG Sven

Mit den 3 Stunden meine ich ja nur nach der Nachtschicht (8 Stunden Arbeit ) noch 3 Stunden fahren sagen wir mal 7 Stunden Schlaf hab ich immernoch 6 Stunden für den Kram und habe noch 2 Schwestern die mir auch mit dem papierkram zur Seite stehen werden

Bei 60-70% nur Krankenfahrten ist das ziemlich viel Papierkram. Machen das Deine Schwestern umsonst?

Mein Bauchgefühl sagt zu Deinem Plan "Nein".

In einen Taxiunternehmen muss der Chef präsent sein - ist er das nicht, ein entsprechender Geschäftsführer. Jemand, der das gescheit macht kostet aber so viel, daß dann für Dich nur noch lächerlich Wenig Geld, aber viel Verantwortung übrigbleibt.

Also musst Du selber präsent sein - und das nicht "nebenher", das geht auf Dauer nicht gut.

Hast recht Daimler201

Was arbeitest du?

 

Ich hab meine fast 10.Jahre rum und ich muss ganz ehrlich sagen es hat ein auch gezeichnet...

 

Du musst ständig dein Handy mithaben egal wo du dich befindest, hast wirklich sehr sehr wenig Freizeit. Hatte ein großen Freundeskreis und der hat sich verkleinert...Dann mal eben Krank machen ja das muss auch gut überlegt sein...Urlaub oh Gott ich hab 10.Jahre kein gehabt wenn 1-2 Tage mal frei...

 

Und mal eben 3.Std nach seiner Arbeit und dann nochmal arbeiten ich weis nicht wäre froh wenn ich zuhause wäre und Ruhe habe...Und du trägst auch die Verantwortung für deine Fahrgäste wenn du mal einschläfst...

 

Wie gesagt ich wäre froh wenn ich Angestellt wäre, was auch evtl. nächstes Jahr passieren wird (so Gott es will)...

 

Entscheiden musst du aber deswegen ein Sicheren Arbeitsplatz aufgeben, niemals...

Bin Industriemechaniker arbeite in ner Firma fest

Aber es ist mein Traum selbstständig zu sein und Auto fahren ist mein Ding und papierkram ist auch kein Problem

Die jetzige Besitzerin würde mir auch für 3 Monate helfen

Zitat:

@Aley98 schrieb am 20. Dezember 2019 um 18:23:09 Uhr:

Bin Industriemechaniker arbeite in ner Firma fest

Aber es ist mein Traum selbstständig zu sein und Auto fahren ist mein Ding und papierkram ist auch kein Problem

Die jetzige Besitzerin würde mir auch für 3 Monate helfen

Helfen tun alle um auch zum Teil sicher zugehen das Ihre Kohle kommt...

 

Aber was kommt nach den 3.Monaten?

 

Besten mach selber ne Firma auf, so von Anfang an und dann weist auch was du hast. Ich bin der Meinung wenn man selber was Aufbaut hat man mehr von als wenn man was von XY übernimmt...

 

Wollte auch schon eine Firma übernehmen aber keine Bank war begeistert davon egal wie viel Kohle das Unternehmen abwirft...

 

Was ist im Preis noch enthalten?

- Auto‘s á 3

- Telefonnummer

- Patienten? Wenn ja wie viele?

- Konzessionen nehm ich an

- ?

 

Komm nach Brandenburg da bekommst die ohne zu Zucken weil hier Reihenweise alle in Rente gehen...

Das stimmt aber Konzession zu bekommen ist nicht leicht bei uns im Gebiet und sie hat ihre feste Stammkunden

Ja die 3 Fahrzeuge

Konzession

Stammkunden

Mitarbeiter

Telnummer

Namen

(Eig alles muss nur meine Prüfung machen und kann theoretisch direkt einspringen als Gf.)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Taxi
  5. Taxi unternehmen kaufen