ForumPolo 5
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Polo
  6. Polo 5
  7. Tausch Polo 6r gegen Polo GTI

Tausch Polo 6r gegen Polo GTI

VW Polo 5 (6R / 6C)
Themenstarteram 8. Juni 2011 um 15:16

hallo ihr lieben...

ich hab die absicht meinen polo 6r zurueck zu geben und mir dafuer einen polo gti zu bestellen ...(wie lange ist mittlerweile die wartezeit fuer einen gti)

das auto habe ich letztes jahr im juni bekommen ... also 1 jahr her..

hat denn sowas schon jemand gemacht... und wenn ja... womit muss ich rechnen...

werd ich was draufzahlen muessen fuer meinen alten... er hat knapp 10000km drauf...

fuer eure erfahrung und infos waere ich sehr dankbar...

ich zahle ihn monatlich ab... hab aber beim gti die absicht den kredit bei meiner bank aufzunehmen und den gti bei vw bar zuzahlen da ich hoffe das sie mit dem preisnachlass etwas grosszuegiger sein werden :D ...

mfg

mela

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von nadeschka

hier kann der TE keiner genau sagen, was sie finanziell erwartet bei einem tausch, da würde ich halt, wenn es mir ernst wäre, als erstes mal den gang zur bank antreten und mit denen reden!

das Schlimme ist:

Das wurde der Fragestellerin alles schon mehrfach erklärt und die fragt hier in regelmäßigen Abständen immer wieder dasselbe und bekommt dieselben Antworten.

Es ist, als hielte sie uns für eine Horde von Alzheimer Patienten (oder als wäre sie selbst davon befallen).

62 weitere Antworten
Ähnliche Themen
62 Antworten
am 8. Juni 2011 um 15:47

Also draufzahlen wirst du immer müßen ;)

Es sei denn du meinst ob du mit deinem Auto den noch vorhandenen Kredit abzahlen kannst?

Das kann dir aber so keiner Beatworten weil wir alle die Restsumme des Kredites wissen.

Händler-Einkaufswert würde ich auf ca. 11.000 € schätzen, Privat sicherlich etwas mehr. Wobei ein 1.2 / 3 Zylinder mit der Austattung schon schwieriger verkauft werden dürfte als mit einem 1.4 Sauger.

Denn der 3 Zylinder "Normal-Käufer" zielt es weniger auf die gute Austattung ab, deshalb ist die zusätzliche Austattung so gut wie nichts Wert auf dem Markt... Außer man hat wirklich jemanden der genau soetwas sucht... Denn für 13.000 € bekomme ich den 3 Zylinder als Style Modell eben schon neu (Online)

Und einen 3 Zylinder Polo 2. Wagen incl. Radio und Metallic-Lakierung schon für 12.000 € ohne Verhandeln oder Barzahlung....

Dann muß man halt gucken wie hoch die Restschuld ist und ob du nicht wieder quasi bei Null anfängst, was einfach von der aktuellen Restschuld abhängig ist...

Themenstarteram 8. Juni 2011 um 15:50

Zitat:

Original geschrieben von Spacefly

Also draufzahlen wirst du immer müßen ;)

Es sei denn du meinst ob du mit deinem Auto den noch vorhandenen Kredit abzahlen kannst?

Das kann dir aber so keiner Beatworten weil wir alle die Restsumme des Kredites wissen.

genau das war meine frage ... der wert des wagens war ca 17000 euro ... monatlich hab ich bezahlt ... ab 1 august 2010, 210 euro ...

 

nach 4 jahren kreditzahlung ist die restsumme, so festgelegt 7000,00 euro...

Ohjeee...

am 8. Juni 2011 um 15:55

Hattest du noch etwas angezahlt oder Inzahlung gegeben ? ( Altes Auto, Abwrack-Prämie, Bargeld)

Oder sind die 17.000 € die Anfängliche Restschuld ?

EDIT: Wenn du VW finaziert hast kannst du dort Anrufen (VW-Bank) und dir die aktuelle Restschuld geben lassen. Dann hast du es ganz genau ;)

Wurde das Thema nicht schon im Februar 5 Seiten lang durchgekaut?

Themenstarteram 8. Juni 2011 um 16:05

Zitat:

Original geschrieben von Spacefly

Hattest du noch etwas angezahlt oder Inzahlung gegeben ? ( Altes Auto, Abwrack-Prämie, Bargeld)

Oder sind die 17.000 € die Anfängliche Restschuld ?

EDIT: Wenn du VW finaziert hast kannst du dort Anrufen (VW-Bank) und dir die aktuelle Restschuld geben lassen. Dann hast du es ganz genau ;)

hatte niedliche 2000.00 euro angezahlt... was mir jetzt auch eingefallen ist... die anzahlung ist ja auch weg...

das werd ich wohl machen...

danke fuer die hilfe :)

mfg

Anzahlung + bisher gezahlte Tilgung (nicht die Raten, Geld für die Zinsen ist weg) kann man bspw. mit Excel errechnen.

Der Rat wäre derselbe wie dem letzten Thread zum Thema:

Geh zum Händler und lasse dir ein Angebot machen, dann siehst du, was die Aktion dich kostet, denn es kommt auch drauf an, was der für deinen aktuellen Polo noch bietet.

Edit, genau - hier war doch schonmal dieselbe Frage von dir:

http://www.motor-talk.de/.../auto-zurueck-geben-moeglich-t3142407.html

am 8. Juni 2011 um 16:15

Zitat:

Original geschrieben von Diabolomk

Wurde das Thema nicht schon im Februar 5 Seiten lang durchgekaut?

Genau dasselbe dacht ich mir auch.

Es bleibt immernoch dabei, klär die Sache mit deinem Händler.

Fest steht: Es wird defintiv ein großes Verlustgeschäft.

Themenstarteram 8. Juni 2011 um 16:18

vielen dank fuer eure hilfe...

ich werd mal zum haendler gehen und mich erkundigen...

mfg mela

Zitat:

Original geschrieben von RedCorsaB

ich werd mal zum haendler gehen und mich erkundigen

Hast du dir mal nen Polo GTI konfiguriert oder dich über die möglichen Konditionen anhand eines Web- Autovermittlers informiert?

Ich glaube nämlich (ähnlich wie damals, nur daß der GTI halt noch teurer ist), daß du dir den Termin beim Händler sparen kannst, wenn du nicht in der Lage bist, ungefähr 10.000 - 12.000 drauf zu zahlen.

 

Händlereinkaufswert laut DAT: 10390,- Euro

Kann natürlich höher sein, da Sonderaustattung nicht berücksicht

worden sind. Übler hoher Verlust.

DAT

am 8. Juni 2011 um 18:41

Hier kannst du den ungefähren EK ermitteln.

Themenstarteram 8. Juni 2011 um 18:42

Zitat:

Original geschrieben von Brunolp12

Zitat:

Original geschrieben von RedCorsaB

ich werd mal zum haendler gehen und mich erkundigen

Hast du dir mal nen Polo GTI konfiguriert oder dich über die möglichen Konditionen anhand eines Web- Autovermittlers informiert?

Ich glaube nämlich (ähnlich wie damals, nur daß der GTI halt noch teurer ist), daß du dir den Termin beim Händler sparen kannst, wenn du nicht in der Lage bist, ungefähr 10.000 - 12.000 drauf zu zahlen.

in der lage werd ich es schon sein... sonst wuerde ich nicht drueber nachdenken...

nur ich werd natuerlich erst mal rausfinden wie hoch der verlust sein wird...

am 8. Juni 2011 um 18:50

War neulich auch beim Händler wegen der gleichen Frage.

Er wollte mir für meinen (siehe unten) ca. 12000 geben, wenn ich ihm nen neuen GTI abkaufe. Ich müsste also nochmal locker 10.000 drauflegen. Das lohnt sich hinten und vorne nicht, da der Wertverlust im ersten Jahr auch am größten ist.

Fahr das Auto doch einfach noch 2 Jahre und steig dann auf dein Wunschauto um - alles andere ist Geldverbrennerei....

PS: Wenn du trotzdem wechseln willst, mach doch einfach mal einen Termin bei deinem Bankberater....der hilft sicher gerne.

am 8. Juni 2011 um 18:55

Zitat:

Original geschrieben von 1.2TsiDSG

Händlereinkaufswert laut DAT: 10390,- Euro

Kann natürlich höher sein, da Sonderaustattung nicht berücksicht

worden sind. Übler hoher Verlust.

Findest du ?

Man kann vom Kaufpreis gut und gerne 15-20 % abziehen nur wenn man das Auto auf sich zugelassen hat und beim :) vom Hof gefahren ist.... Das ist aber nicht nur beim Polo so...

Dann lag ich mit den 11.000 € ja garnicht so schlecht ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Polo
  6. Polo 5
  7. Tausch Polo 6r gegen Polo GTI