ForumGolf 1, 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 1, 2
  7. Tankanzeige funktioniert nicht! Geber?

Tankanzeige funktioniert nicht! Geber?

Themenstarteram 21. April 2007 um 23:06

Nabend!

Die Tankanzeige meines Golfs rührt sich nicht mehr.

Habe die Anzeige ausgebaut und mit etwas strom versorgt - die funktioniert schonmal.

Dann habe ich das Kabel welches vom Geber kommt mit der Prüflampe gemessen und da kommt nichts an.

Daher die Frage ob es möglich ist das der Geber im Tank hinüber ist oder ist das eher unüblich? Der hat eigentlich immer funktioniert....

Wie kommt man eigentlich an das Teil ran?

MfG

Till

Ähnliche Themen
23 Antworten
Themenstarteram 21. April 2007 um 23:57

Vielleicht sollte ich noch erwähnen dass er fast ganz leer etwas über 1 Jahr gestanden hat und ich bisher auch nur ca. 5 Liter nachgegossen habe.

am 22. April 2007 um 0:02

dann ist der Tank fast leer? Je nach dem wie die Anzeige eingestellt ist, würde die bei diesem Stand nicht bis gar nichts anzeigen.

Grüße :)

Themenstarteram 22. April 2007 um 14:48

Mahlzeit zusammen!

Also habe mich soeben aufgemacht 10 Liter Sprit zu holen.

Jedoch ist leider auch mit ca. 14 Litern im Tank kein Ausschlag der Tankuhr zu verzeichnen? Wäre ja auch zu einfach gewesen!

Jetzt ist die Frage wie ich weiter vorgehe.

Denke die Tachoeinheit funktioniert, demnach muss es ja auf dem Weg dorthin ein Problem geben.

Denke es würde Sinn machen, zuerst die Funktion des Gebers zu prüfen/zu messen!?

Kann mir jemand sagen wie ich an den ran komme?

MfG

Till

am 22. April 2007 um 14:51

der Geber müsste ja im Tanks ein und somit kommste über den runden Deckel im Kofferraumboden daran.

Mach mal Fotos, damit ich auch etwas lernen kann.

Grüße :)

Im Kofferraum ist ein Blechdeckel.

Unter dem sitzt der Geber.

Allerdings kannst du den Geber nicht entnehmen, ohne alle Kraftstoffschläuche zu entfernen.

Deshalb würde ich eher den Tankk nach unten entnehmen, als so eine Aktion im Auto durchzuziehen.

Du kannst erst einmal den Stecker vom Geber entfernen und dort den Widerstand des Gebers messen.

Leer liegt der irgendwo bei 280 Ohm und voll bei ca. 30 Ohm.

Wenn du einen 30 Ohm Widerstand in die Leitung klemmst, müsste die Anzeige auf voll stehen (nicht vergessen: Zündung muss an sein und es deuert ein wenig).

Genau so würde ich das auch testen. Besorg dir einen Poti und klemm' den an die Pins vom Stecker, der auf den Geber kommt.

Dann kann man schön testen. Die Widerstandswerte stimmen auch so ca, aber das ist auch nicht ganz so wichtig, denn es handelt sich eh nur um eine ungefähre Anzeige des Kraftstoffvorrats.

Wenn du das mit dem Poti gemacht hast und alles ging, dann kannst du ausschließen, dass die Anzeige im KI bzw. die Kabel vom geber zum KI defekt sind.

Dann direkt am Geber messen...

 

Es kann allerdings auch sein, dass der Geber nicht richtig im Tank eingebaut ist und daher falsche Werte liefert. Wenn der Blechdeckel im Kofferraum ab ist, dann siehst du an dem weißen Teil einen Pfeil, der auf einen Pfeil auf dem Tank zeigen muss...

Bei meinem alten Tacho war die verbindung der Tankanzeige zur Tempanzeige(PLus 10V) gebrochen. Habe ich dann mit nem darht überbrückt und danach tat die Anzeige wieder.

 

MFG Sebastian

Themenstarteram 22. April 2007 um 16:12

Grüße Euch!

Also der Stand ist folgender:

1. Tankanzeige getestet - funzt

2. blaues Kabel 0,35 am Stecker T28 Position 21(Stecker KI), zuständig für die Tankanzeigeam hat keinen Saft.

3. braun/blau und lila/schwarz, mit eingeschalteter Zündung(natürlich alle Versuche mit Zündung :D)am Geber gemessen - keins der Beiden hat Saft.

Somit könnte man doch sagen dass von "Sicherungskasten" aus kein Strom an den Geber geleitet wird, weshalb dieser keinen Strom nach vorne an die Tankuhr weiterleitet, richtig?

Ich muss für diejenigen die meinen Umbau nicht verfolgt haben dazu sagen dass ich in einen Golf von 91 mit neuer ZE einen 16V-Motor welcher mit alter ZE versehen war eingebaut habe.

Es wurde jedoch lediglich der Motorkabelbaum der alten ZE angepasst auf die neue ZE. Das sollte diese Leitungen doch wohl nicht betroffen haben!? Ist doch ein anderer Kabelbaum, oder? Ich habe zumindest laut Schaltplan nicht einen Stecker verändert haben welcher mit der Kraftstoffvorratsanzeige zu tun hat.

MfG

Till

Themenstarteram 22. April 2007 um 16:13

Zitat:

Original geschrieben von Superbasti1

Bei meinem alten Tacho war die verbindung der Tankanzeige zur Tempanzeige(PLus 10V) gebrochen. Habe ich dann mit nem darht überbrückt und danach tat die Anzeige wieder.

 

MFG Sebastian

Moin!

Meinst Du hinten auf dieser Folie oder im Kabelbaum?

Wenn aber hinten auf beiden Kabeln des Gebers kein Strom anliegt ist das doch eher unwahrscheinlich, oder?

MfG

Till

Zitat:

Original geschrieben von Superbasti1

Bei meinem alten Tacho war die verbindung der Tankanzeige zur Tempanzeige(PLus 10V) gebrochen. Habe ich dann mit nem darht überbrückt und danach tat die Anzeige wieder.

 

MFG Sebastian

Ja, so was ist auch denkbar. Daher am besten von dem Stecker direkt am Geber prüfen. Da braucht man nicht Anzeige usw. einzel zu überprüfen.

Sollte die Anzeige nicht ausschlagen, dann muss man Kabel, KI-Stecker und Leiterfolie genauer prüfen.

Zitat:

Original geschrieben von Kapazitaet

Wenn aber hinten auf beiden Kabeln des Gebers kein Strom anliegt ist das doch eher unwahrscheinlich, oder?

Strom fließt. Spannung liegt an. :D

Wie hast du das gemessen?

Leider habe ich gerade keinen Schaltplan zu Hand, aber der Tankgeber sollte in der "Masseleitung" hängen.

Das heißt dann, dass du gegen Masse da nichts messen kannst. (Wobei Strom eh nicht parallel gemessen wird.)

Nimm' am besten einen kleinen Widerstand und mach den zwischen die Pins am Stecker, der normalerweise auf dem geber ist.

So sollte die Anzeige voll ausschlagen, wenn Anzeige, KI und Verbindung dort hin ok sind...

Mess doch mal an der Anzeige im eingebauten Zustand. ein Pin muss 10Volt + und eines führt von hinten vom Tank her Masse.

 

Also ein Kabel vom Messgerät auf Masse und mit dem andern die pine der Tankanzeige durchtesten, bei einem müssten 10V angezeigt werden.

 

dann suchst du dir eine Sicherung die 12V führt. Da klemmt du ein Kabel des Messgerätes an und denn anderen hälst du auf dem Pin der anzeige. Wird was angezeigt, wackel mal am Auto dann sollte der wert auch schwanken.

 

Sollte an beiden pine diese werte emittelt werden dann ist die anzeige defekt.

 

MFG Sebastian

Themenstarteram 22. April 2007 um 17:41

Zitat:

Original geschrieben von Superbasti1

Mess doch mal an der Anzeige im eingebauten Zustand. ein Pin muss 10Volt + und eines führt von hinten vom Tank her Masse.

 

Also ein Kabel vom Messgerät auf Masse und mit dem andern die pine der Tankanzeige durchtesten, bei einem müssten 10V angezeigt werden.

 

dann suchst du dir eine Sicherung die 12V führt. Da klemmt du ein Kabel des Messgerätes an und denn anderen hälst du auf dem Pin der anzeige. Wird was angezeigt, wackel mal am Auto dann sollte der wert auch schwanken.

 

Sollte an beiden pine diese werte emittelt werden dann ist die anzeige defekt.

 

MFG Sebastian

Moin!

Bin nicht sicher ob ich alles richtig verstanden habe...

[Also ein Kabel vom Messgerät auf Masse und mit dem andern die pine der Tankanzeige durchtesten, bei einem müssten 10V angezeigt werden.]

Du meinst einfach auf die beiden kleinen Gewindestangen mit denen die Tankanzeige auf der Platine verschraubt ist?

[dann suchst du dir eine Sicherung die 12V führt. Da klemmt du ein Kabel des Messgerätes an und denn anderen hälst du auf dem Pin der anzeige. Wird was angezeigt, wackel mal am Auto dann sollte der wert auch schwanken.]

Meinst Du damit ich teste mit der ersten Aktion welcher der Stromführende Pin ist und mit der Zweigen gebe ich ihm direkt strom vom Sicherungskasten oder?

MfG

Till

Themenstarteram 22. April 2007 um 17:59

Zitat:

Original geschrieben von kredan

Strom fließt. Spannung liegt an. :D

Wie hast du das gemessen?

Also ich habe mit zwei Stecknadeln die hinteren Leitungen br/bl und li/sw welche lt. Schaltplan mit dem Geber verbunden sind angepiekst und mit dem Multimeter bei eingeschalteter Zündung gemessen.

MfG

Till

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 1, 2
  7. Tankanzeige funktioniert nicht! Geber?