ForumW203
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. Tank halb voll und Wagen geht aus.

Tank halb voll und Wagen geht aus.

Mercedes C-Klasse W203
Themenstarteram 16. August 2020 um 15:18

moin zusammen!

Bin gestern mit meinem Wagen liegen geblieben obwohl der Tank noch halb voll angezeigt hat. Wagen wieder gestartet und nach 3sec.wieder aus.

Bin dann zur Tanke und habe 5l im Kanister mitgenommen und eingefüllt.

Wagen lief wieder! Bin dann zur Tankstelle gefahren und wollte volltanken, ging aber nicht, da nach 3 Litern es klick gemacht hat, als wäre der Tank voll.

Habe dann hinten die Rückseite umgekippt und geschaut wieviel Benzin wirklich drinne ist. Was soll ich sagen, voll! Dann in den linken Tank geschaut und dort war erheblich weniger drinne. Es scheint so, als würde das Benzin von rechts Beifahrerseite nicht in den linken Tank gepumpt werden

Was kann da kaputt sein? Tankgeber, ein Schlauch oder Pumpe?

Mfg

Ähnliche Themen
24 Antworten

Erneuere alles was hier zu sehen ist.

Unbenannt-scannen
Themenstarteram 17. August 2020 um 18:23

Danke dir für das Bild. Würde es im Prinzip auch reichen den Tandruckregeler rechts zu tauschen? Das ist doch der Übeltäter welcher das Benzin in die linke Kammer pumpt, richtig? Der andere kleine Geber auf dem Foto wäre dann in der linken Kammer zu sehen, wo die beiden Schläuche sind oder hängt dieser unten in der rechten Kammer?

Mfg

Ja gut nur zu.

Themenstarteram 21. August 2020 um 15:06

Also die Pumpe ist es nicht. Habe alles gewechselt und wieder bei 1/2 voll Auto aus. Das merkwürdige ist auch, das ich nur 3liter reingekomme und dann klickt es.Tankdeckel zischt auch nicht beim öffnen. Hängt das damit zusammen? Jemand ne ???

Auch Tanken will gelernt sein. Bis zum Überlauf gehen 69,0 Ltr. rein, habe ich

selbst ausprobiert bei meinem. Die Zapfpistole nicht voll durchdrücken, sondern

nur halb. Beim abschalten etwas warten und dann langsam weiterlaufen lassen.

Das Ganze 4-5 mal wiederholen, dann müsste er randvoll sein. Kann schon mal 5 Min. dauern.

Wenn das nicht funktioniert, wird wohl etwas mit deiner Entlüftung nicht stimmen.

Einige 203er haben vorn eine Förderpumpe z.B. C270 CDI

Themenstarteram 21. August 2020 um 16:05

Moin. Werde es später nochmals probieren und das der Tankdeckel kein Vakuum hat bzw.nicht zischt, ist normal? Hatte nun schon einige Kisten und dort war immer Druck drauf. Achso und das mit den entlüften könnte evt.damit zusammen hängen, das er bei 1/2 voll ausgeht, richtig?

Mfg

Zitat:

@daytona1978 schrieb am 21. August 2020 um 16:05:23 Uhr:

Moin. Werde es später nochmals probieren und das der Tankdeckel kein Vakuum hat bzw.nicht zischt, ist normal? Hatte nun schon einige Kisten und dort war immer Druck drauf. Achso und das mit den entlüften könnte evt.damit zusammen hängen, das er bei 1/2 voll ausgeht, richtig?

Mfg

-----------------------------------------------------------------------------------------------

Vakuum darf nicht sein, sonst hast du einen falschen Tankdeckel der keine Entlüftung hat.

Kannst ja mal versuchen ohne Tankdeckel zu fahren, ob es dann besser ist.

Die Saugstrahl-Pumpe soll es in die andere Kammer pumpen, von da aus geht es mit der Förderpumpe

zurück zum Kraftstofffilter. usw. wenn ich mich recht entsinne.

 

Zitat:

@daytona1978 schrieb am 21. August 2020 um 15:06:41 Uhr:

Also die Pumpe ist es nicht. Habe alles gewechselt und wieder bei 1/2 voll Auto aus. Das merkwürdige ist auch, das ich nur 3liter reingekomme und dann klickt es.Tankdeckel zischt auch nicht beim öffnen. Hängt das damit zusammen? Jemand ne ???

Das ist eindeutig die Pumpe!

Zitat:

@Maik270CDI schrieb am 21. August 2020 um 16:21:27 Uhr:

...

Die Saugstrahl-Pumpe soll es in die andere Kammer pumpen, von da aus geht es mit der Förderpumpe

zurück zum Kraftstofffilter. usw. wenn ich mich recht entsinne.

Anders herum: von der rechten Tankhälfte mittels Förderpumpe auf die linke Seite, dort sitzt die Saugstrahlpumpe und durch den Saugstrahl (Hydrodynamik, Bernoulli-Effekt) wird der Kraftstoff aus der linken Tankhälfte Richtung Filter und weiter nach vorne gefördert.

Seitenangaben am Fahrzeug grundsätzlich im Sinne der üblichen Fahrtrichtung.

MfG

Pippo

Themenstarteram 22. August 2020 um 0:15

Nabend, also der gefühlte 10te Tankversuch ging daneben. 3l. rein und ein blubbern, also rechte Hälfte voll.Dann wäre es wohl die Saugstrahlpumpe welche Probleme macht. Die Förderpumpe wurde gewechselt von mir. Also die von rechts nach links das Benzin fördert. Aber warum läuft der Wagen bis halb voll und geht aus? Sollte der nicht schon früher oder später ausgehen wenn an der Saugstrahlpumpe ein Defekt liegt? Das doch nicht normal mfg

Du hast nur die Fördereinheit gewechselt? @db-fuchs hatte Dir doch schon gleich am Anfang geraten alles zu tauschen. :confused:

Themenstarteram 22. August 2020 um 0:40

Genau nur die Fördereinheiht, da dieser meiner Meinung nach der Übeltäter war.Hat wohl gefördert aber die Saugstrahlpumpe nicht so genehmigt :-( Wechsel jetzt die Saugstrahlpumpe in der nächsten Woche und gebe Bescheid ob dieses(hoffentlich) der Fehler ist. Bis dahin danke an allen für eure Meinungen usw. Echt Top!

Zitat:

@daytona1978 schrieb am 22. August 2020 um 00:15:08 Uhr:

Nabend, also der gefühlte 10te Tankversuch ging daneben. 3l. rein und ein blubbern, also rechte Hälfte voll.Dann wäre es wohl die Saugstrahlpumpe welche Probleme macht. Die Förderpumpe wurde gewechselt von mir. Also die von rechts nach links das Benzin fördert. Aber warum läuft der Wagen bis halb voll und geht aus? Sollte der nicht schon früher oder später ausgehen wenn an der Saugstrahlpumpe ein Defekt liegt? Das doch nicht normal mfg

Deine rechte Tankhälfte ist voll, deswegen bekommst Du nichts mehr rein. Deine linke Tankhälfte ist leer, deswegen bekommt dein Motor keinen Sprit und geht aus. Ganz einfach.

Zitat:

@Bytemaster schrieb am 22. August 2020 um 10:36:17 Uhr:

Zitat:

@daytona1978 schrieb am 22. August 2020 um 00:15:08 Uhr:

Nabend, also der gefühlte 10te Tankversuch ging daneben. 3l. rein und ein blubbern, also rechte Hälfte voll.Dann wäre es wohl die Saugstrahlpumpe welche Probleme macht. Die Förderpumpe wurde gewechselt von mir. Also die von rechts nach links das Benzin fördert. Aber warum läuft der Wagen bis halb voll und geht aus? Sollte der nicht schon früher oder später ausgehen wenn an der Saugstrahlpumpe ein Defekt liegt? Das doch nicht normal mfg

Deine rechte Tankhälfte ist voll, deswegen bekommst Du nichts mehr rein. Deine linke Tankhälfte ist leer, deswegen bekommt dein Motor keinen Sprit und geht aus. Ganz einfach.

Naja, ganz so einfach ist es auch wieder nicht. Auch bei einem Satteltank gibt es eine Verbindung zwischen den beiden Tankhälften. Sonst wäre die Befüllung eines solchen Tanks ja unmöglich.

MfG

Pippo

Sstteltank Mercedes schematisch
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. Tank halb voll und Wagen geht aus.