ForumPolo 5
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Polo
  6. Polo 5
  7. Tagfahrlicht und Standlicht beim neuen VW Polo ausschalten

Tagfahrlicht und Standlicht beim neuen VW Polo ausschalten

VW Polo 5 (6R / 6C)
Themenstarteram 14. Oktober 2009 um 12:13

Hallo zusammen.

Ich habe das ganz neue Polo Modell (BJ 01.09.2009; Benziner) gekauft.

Der wagen hat Tagfahrlicht (TFL), das ich gerne ausschalten möchte.

Ich habe bereits am Lichtschalter links neben dem Lenkrad die Stromverbindung zum Schalter (auf dem Schalter steht TFL) schon abgezogen.

Das (Tagfahrlicht) TFL vorne ist jetzt aus aber das Standlicht leuchtet beim eingeschalteten Motor immer noch.

Welches Kabel muss noch am Lichtschalter abgezogen werden damit auch das Standlicht auch nicht mehr beim fahren leuchtet.

Oder muss ich etwas anderes tun, damit das Standlicht nicht mehr bei eingeschaltetem Motor leuchtet.

Ich freue mich über ALLE helfenden Beiträge.

V. Putin

Beste Antwort im Thema

Hallo,

erstens muß mal jemand erklären warum ich das Tagfahrlicht deaktivieren sollen wöllte, wenn ich bei der Bestellung des Polos dies ausdrückliche wünsche und dafür auch noch extra zahlen muß. Dies leuchtet mir dann nicht wirklich ein.

Zweitens steht im Handbuch zum Polo genau das beschrieben, was oben als Antwort seitens VW von "Polo5fahrer" geschrieben wird.

Mike

46 weitere Antworten
Ähnliche Themen
46 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von Tobias6R

Naja es geht ums Tagfahrlicht (...) Laut VW Meister ist das bei allen neuen so weil eben ab 2011 das ganze gesetzt wird und das abschalten gegen die Betriebserlaubnis verstößt. Wie gesagt lt VW !

Lt. Forum genau umgekehrt:

bei den alten geht TFL nicht über Bediencode abzuschalten (obwohl es im Handbuch beschrieben ist), bei den neuen sollte es dann wohl doch gehen (was ich allerdings beides nicht selbst überprüft habe).

Zitat:

Original geschrieben von Brunolp12

Zitat:

Original geschrieben von Tobias6R

Naja es geht ums Tagfahrlicht (...) Laut VW Meister ist das bei allen neuen so weil eben ab 2011 das ganze gesetzt wird und das abschalten gegen die Betriebserlaubnis verstößt. Wie gesagt lt VW !

Lt. Forum genau umgekehrt:

bei den alten geht TFL nicht über Bediencode abzuschalten (obwohl es im Handbuch beschrieben ist), bei den neuen sollte es dann wohl doch gehen (was ich allerdings beides nicht selbst überprüft habe).

Ja das TFL kann man erst neuerdings abschalten, so wie es auch im Boardbuch steht. Ich rede aber vom Dauerfahrlicht und das haben die neuen Polos wenn man kein TFL bestellt. Und eben dieses läßt sich neuerdings nicht mehr abstellen, auch nicht mit VAG com.

gruß tobias

P.S. Was ein kompliziertes thema .......lol

am 25. April 2010 um 9:49

Na da bin ich ja richtig froh, die 50,- € für das TFL investiert zu haben. Was mich (und den Verkäufer auch) echt gewundert hat, ist dass ich es ohne Nebelscheinwerfer ordern konnte. Der Verkäufer hat sich extra noch einmal rückversichert, dass es nicht nur zusammen mit den Neblern bestellt werden kann.

Dabei fällt mir ein, hat schon jemand ein LEGALES LED Leuchtmittel für das TFL gefunden? Das wäre dann mein erster Umbau.

Ich möchte gerne mein Tagfahrlicht deaktivieren, bin aber kläglich gescheitert. In meinem Handbuch widersprechen sich die Beschreibungen. Beispielsweise ist von "nach unten drücken (Blinker rechts)" die Rede. In der Antwort von VW in diesem Thema war das korrigiert. Ich habe jedenfalls alle 4 Hebelstellungen durchprobiert und keine hat mein Tagfahrlicht deaktiviert. Was dabei stört ist, dass Blinker und Lichthupe leuchten, was je nach Parkplatz für etwas ungewollte Aufmerksamkeit sorgt.

Kann jemand bestätigen, dass sich das Tagfahrlicht wirklich mit dem Blinkerhebel (und Zündung) aus- und einschalten lässt?

Zitat:

Original geschrieben von Neunerle

Ich möchte gerne mein Tagfahrlicht deaktivieren, bin aber kläglich gescheitert. In meinem Handbuch widersprechen sich die Beschreibungen. Beispielsweise ist von "nach unten drücken (Blinker rechts)" die Rede. In der Antwort von VW in diesem Thema war das korrigiert. Ich habe jedenfalls alle 4 Hebelstellungen durchprobiert und keine hat mein Tagfahrlicht deaktiviert. Was dabei stört ist, dass Blinker und Lichthupe leuchten, was je nach Parkplatz für etwas ungewollte Aufmerksamkeit sorgt.

 

Kann jemand bestätigen, dass sich das Tagfahrlicht wirklich mit dem Blinkerhebel (und Zündung) aus- und einschalten lässt?

sollte aber funktionieren (zumindest bei Mod. 2010), aber warum willst es denn deaktivieren?

Kann auch Sicherung für TFL rausziehen, dann ist es deaktiviert.

Siehe Bordbuch (Stand 17.05.2010) auf Seite 98.

Du kannst das Tagfahrlicht nur deaktivieren wenn Du die Sicherung ausbaust alles andere geht definitiv nicht. Ich hab auch VW kontaktiert die schreiben das selbe wie es im Handbuch steht gehen tut es trotzdem nicht. Ich hab einen Polo Highline bj 2010.

Mein Polo wurde im April 2010 gebaut, aber keine der vier Stellungen des Blinkerhebels deaktiviert das Tagfahrlicht. Ich habe das Tagfahrlicht bestellt, weil es weniger Strom verbraucht als das Dauerfahrlicht und weil man es angeblich einfach aktivieren und deaktivieren kann. Ich sehe den Sinn des Tagfahrlichts an wirklich sonnigen und hellen Tagen nicht. Außerdem fände ich es besser, wenn auch hinten ein wenig Licht brennen würde. In meinem Handbuch steht übrigens, dass außer in den USA beim Tagfahrlicht auch die Rückleuchten brennen. Das stimmt bei mir jedenfalls auch nicht. Hinten bleibt es zappenduster! Das Handbuch ist wahrlich keine Meisterleistung.

Das Rücklicht brennt nur wenn Du "Dauerfahrlicht" bestellt hast. Das wär also das "normale" Fahrlicht nur am Tag etwas gedimmt.

Dann wird der Polo den ich morgen wahrscheinlich kaufen werde, DFL haben.

Kann man das auch per blinker/fernlichthebel umstellen? oder muss das der :) machen ?

Würde gerne TFL haben und kein DFL

Zitat:

Original geschrieben von dennis0791

Dann wird der Polo den ich morgen wahrscheinlich kaufen werde, DFL haben.

Kann man das auch per blinker/fernlichthebel umstellen? oder muss das der :) machen ?

Würde gerne TFL haben und kein DFL

Hast du dir die Antworten in diesem Thread aufmerksam durchgelesen?

Hier noch einmal die Antworten für Dich.

-Aus und einschalten über den Binkerhebel funktioniert nicht.

-Der Freundliche kann das Abblendlicht des DFL abklemmen, ob er das tun wird bleibt ihm überlassen

-Das Standlicht des DFL kann bei einigen älteren Polos (meiner z.B.) vom Freundlichen oder vom VCDS User abgeschaltet werden. Ob der Freundliche das tut bleibt ihm ebenfalls überlassen. Sollte es bei dir nicht mehr gehen, wird ein neues BCM fällig.

Klar hab ich mir alles durchgelesen.

Soweit ich es jetzt richitg verstanden habe muss eins von beiden vorhanden sein, also entweder DFL oder TFL. Großartig stören tut es mich zwar nicht das das DFL leuchtet aber es zerrt doch mehr an der Batterie als wenn das TFL brennt oder?

Naja ok es gefällt mir optisch bisschen besser wenn das TFL leuchtet anstelle dem DFL :D

Ich will mir einen Polo aus dem BJ 2010 kaufen.

was ist ein BCM?

Das BCM ist ein Steuergerät.

Bei einem Polo aus 2010 stehen die Chancen, dass man das Dauerstandlicht abschalten kann ziemlich gut. Bevor dein :) dir für die Umrüstung auf einen neues BCM viel Geld abknöpfen will, frage einen VCDS User ob man es ausschalten kann. Viele Freundliche sind damit leider überfordert.

Na klasse :D das nennt sich mal ne Fachwerkstatt wenn die das nicht schaffen sollten.

Ich hab selbst VCDS, wie funktioniert es, das DFL auszuschalten und TFL einzuschalten?

Und falls ich mit VCDS überfordert sein sollte, wie funktioniert das mit VAS? Denn das hätte ein Bekannter von mir.

Zitat:

Original geschrieben von dennis0791

Klar hab ich mir alles durchgelesen.

Soweit ich es jetzt richitg verstanden habe muss eins von beiden vorhanden sein, also entweder DFL oder TFL. Großartig stören tut es mich zwar nicht das das DFL leuchtet aber es zerrt doch mehr an der Batterie als wenn das TFL brennt oder?

Naja ok es gefällt mir optisch bisschen besser wenn das TFL leuchtet anstelle dem DFL :D

Ich will mir einen Polo aus dem BJ 2010 kaufen.

was ist ein BCM?

Hallo,

an der Batterie zerrt da gar nichts, sondern am Generator. Sprich, der Kraftstoffverbrauch ist etwas höher.

Die Leistung des Generators ist so ausgelegt, dass er im Standgas alle ab Werk verbauten Verbraucher versorgen kann. Wäre das nicht der Fall, würde ja sofort die Ladekontrollleuchte aufleuchten. Die leuchtet, sobald Strom aus der Batterie gezogen wird.

 

Grüße,

diezge

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Polo
  6. Polo 5
  7. Tagfahrlicht und Standlicht beim neuen VW Polo ausschalten