ForumOldtimer
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Oldtimer
  5. Tacho auf elektrisches Signal umrüsten

Tacho auf elektrisches Signal umrüsten

Themenstarteram 24. Juni 2015 um 14:46

Hallo.

Ich habe einen Oldtimer, wo der Tacho (Smith) ziemlich spinnt. Gegen einen GPS Tacho gemessen zeigt er bei echten (GPS) 50 km/h etwa 65 - 70 km/h an. Außerdem hat er die Tendenz zum Wippen (Amplitude ca. 15 km/h) was das Ablesen auch nicht besser macht.

Der Tacho hat noch eine ganz traditionelle Tachowelle, die wahrscheinlich auch verschlissen ist (was das Wippen erklärt). Aber die Kiste ist so verbaut, dass ich an den Getriebeflansch, wo die Tachowelle eingesteckt wird, nicht ran komme ohne das Auto halb zu verlegen. :-( Außerdem erklärt das nicht die krasse Abweichung und auch der Tacho hat schon bessere Tage gesehen.

Ich habe gehört, dass es Pakete geben soll, um das Tachosignal auf ein elektrisches Signal umzurüsten. Im Netz habe ich gefunden, man könnte z.B. einen Magneten an der Kardanwelle platzieren und damit die Umdrehungen abgreifen, die ein spezieller Tacho in km/h umrechnen kann. Darum habe ich mir überlegt, ob ich nicht so einen elektrischen Signalgeber einbaue und einen entsprechenden Tacho verwende. Was denkt Ihr dazu?

Einbau und Einstellung nach Anleitung sollte ich hinbekommen. Leider habe ich im Netz nicht wirklich viele Treffer zu konkreten Produkten gefunden. Könnt Ihr mir vielleicht so ein Paket (Signalgeber und Tacho) empfehlen?

In meinem Amaturenbrett prangt derzeit ein 85-86mm Loch für ein Rundinstrument, wo auch der neue Tacho der Optik wegen wieder rein muss.

Ähnliche Themen
42 Antworten

Sowas? http://www.slspeed.de/.../...weiss-Tachometer-Tacho-85mm-200-Km-h.html

Prinzipiell würde das mit jedem Fahrradtacho funktionieren (natürlich wird's mit Rundinstrumenten dann etwas eng).

Gruß Metalhead

Themenstarteram 24. Juni 2015 um 16:27

Zitat:

@metalhead79 schrieb am 24. Juni 2015 um 15:14:09 Uhr:

Sowas? http://www.slspeed.de/.../...weiss-Tachometer-Tacho-85mm-200-Km-h.html

Prinzipiell würde das mit jedem Fahrradtacho funktionieren (natürlich wird's mit Rundinstrumenten dann etwas eng).

Gruß Metalhead

Ja, den Tacho hatte ich gefunden. Aber auf der Seite gibt's dann nur einen Hallgeber für eine mechanische Tachowelle und genau der traue ich ja nicht mehr und kann sie wegen Unerreichbarkeit des Getriebes nicht tauschen ohne den Wagen zu zerlegen. Ich brauche also eine Lösung, die irgendwie das Signal vom Reifen oder der Kardanwelle abgreift, wo ich dran komme.

Das mit dem Fahrradtacho geht definitiv nicht. Laut StVZO braucht ein Auto einen zugelassenen Geschwindigkeitsmesser und es würde schon an ein Wunder grenzen wenn ein Fahrradtacho vom TÜV abgenommen würde. Ich habe parallel einen GPS Tacho verbaut nach dem ich fahre, aber der ist als alleiniges Instrument auch nicht zulassungsfähig, da ich ja dann in einem langen Tunnel kein Signal mehr habe und nicht mehr weiss wie schnell ich bin ... :-((

Was am Fahrradtacho als Geber dran ist (Hallgeber oder Reed-Relais) sollte prinzipiell auch an dem VDO-Teil funktionieren.

Prinzipiell ist es ja egal wo der Impuls her kommt (solange pro Impuls der Reifenumfang frei festgelegt werden kann).

Da müsste man jetzt schauen was der Impulsgeber macht. Wahrscheinlich einfach gegen Masse brücken (das müsste man dann einfach anderweitig erzeugen).

Gruß Metalhead

Themenstarteram 24. Juni 2015 um 16:58

Zitat:

@metalhead79 schrieb am 24. Juni 2015 um 16:45:34 Uhr:

Was am Fahrradtacho als Geber dran ist (Hallgeber oder Reed-Relais) sollte prinzipiell auch an dem VDO-Teil funktionieren.

Prinzipiell ist es ja egal wo der Impuls her kommt (solange pro Impuls der Reifenumfang frei festgelegt werden kann).

Da müsste man jetzt schauen was der Impulsgeber macht. Wahrscheinlich einfach gegen Masse brücken (das müsste man dann einfach anderweitig erzeugen).

Gruß Metalhead

Ich habe da bei meiner Recherche was gefunden: http://www.autoelektronik.de/navi/244de.pdf

Aber in den Beschreibungen wird immer nur von "Navigation" gesprochen. Würde ein Tacho mit dieser Einheit funktionieren? Hat jemand Erfahrung mit so einem Konstrukt? Und vor allem: ist das zulässig oder sägt mir der TÜV Prüfer dafür auch die Ohren ab?

Das dürfte elektrisch nix anderes als der von mir erwähnte Fahradtachogeber sein.

Daß ein TÜV-Prüfer schaut wo das Signal her kommt halte ich jetzt mal für sehr unwahrscheinlich.

Würde da aber einfach mal vorher beim TÜV anfragen.

Gruß Metalhead

Servus

die Tachos von der Firma haben eine e-Zulassung oder es gibt eine abe :

http://www.kosoeurope.com/tachometer

ich hab mir für meinen 1ser golf selber einen amaturenträger gebaut mit einen digitaltacho ;)

20150207-183806
20150207-184436

Wenn die Tachonadel zittert bzw schwingt, ist ein Knick an einer Stelle in der Tachowelle.

Ich würde auch in Richtung Instandsetzung gehen. Gerade beim Tacho sind die Kosten meistens überschaubar.

Welches Auto ist das überhaupt, dass man am Getriebe nicht rankommt?

An Tachowellen gehört- nebenbei bemerkt - auch kein oder nur sehr wenig Fett. Erstens kann es verharzen, wenn es das falsche ist, zweitens wird zuviel davon durch die sich drehende Welle wie von einer Förderschnecke ins Instrument gedrückt.

Mit etwas Glück kann man die Seele aus den Hülle rausziehen, wenn die Welle nur oben am Tacho gelöst wird.

mfg

Themenstarteram 25. Juni 2015 um 7:59

Zitat:

@Go}][{esZorN schrieb am 24. Juni 2015 um 21:57:30 Uhr:

Ich würde auch in Richtung Instandsetzung gehen. Gerade beim Tacho sind die Kosten meistens überschaubar.

Welches Auto ist das überhaupt, dass man am Getriebe nicht rankommt?

[...]

Es ist ein Super Seven Replica (Marke: Robin Hood). Das Teil hat bis auf den Motorraum und die freiliegende Hinterachse eine durchgehende Bodenplatte, die auch das Getriebe und den Kardantunnel abdeckt. Diese Platte ist Teil des Monocoques und darauf sind u.A. auch die Sitze und so verschraubt. Ist also richtig Arbeit das alles zu zerlegen.

Mal angenommen die Tachowelle wäre ok. Dann bliebe immer noch der Tacho, der die mittlere Mondfeuchtigkeit anzeigt. 30-40% Abweichung ist definitiv zu viel, darum habe ich ihn aktuell abgeklemmt.

Was kostet eine Justage des Tachos und wer macht sowas? Habe ein, zwei Anbieter im Netz gefunden aber überall stand, dass sie Smith Tachos nicht machen oder nur nach "besonderer vorheriger Absprache"...

Alternativ: Kann ich den Tacho eventuell selbst öffnen und irgendwie per Trial & Error in die Region justieren wo er passt? Hat jemand das schonmal versucht? Wenn ich unter die 10% Abweichung komme, reicht mir das. Der TÜV prüft das eh nicht so genau und am Ende habe ich auch noch meinen GPS Tacho, der fest im Auto verbaut ist und den ich im Zweifel auch als erste Quelle nutze.

Zitat:

@amateur99 schrieb am 25. Juni 2015 um 07:59:32 Uhr:

Was kostet eine Justage des Tachos und wer macht sowas? Habe ein, zwei Anbieter im Netz gefunden aber überall stand, dass sie Smith Tachos nicht machen oder nur nach "besonderer vorheriger Absprache"...

Alternativ: Kann ich den Tacho eventuell selbst öffnen und irgendwie per Trial & Error in die Region justieren wo er passt? Hat jemand das schonmal versucht? Wenn ich unter die 10% Abweichung komme, reicht mir das. Der TÜV prüft das eh nicht so genau und am Ende habe ich auch noch meinen GPS Tacho, der fest im Auto verbaut ist und den ich im Zweifel auch als erste Quelle nutze.

Zur Alternative: Vergiss es.

Ich gehe davon aus, dass der Tacho einen gebördelten Ring ums Glas hat; der muss neu und das geht nicht mit Heimwerkermitteln.

Wer mit jetzt spontan einfällt, ist Ka-Ja Tachodienst; die sollen gute Arbeit machen incl. Kostenvoranschlag

Tipp: Bei der Google-Suche ist "Tachojustierung" nicht das richtige Schlagwort :D

Bin auch mal einen S7-Nachbau gefahren, einen Dutton; ist wie Go-Kart-Fahren. Macht tierisch Spaß.

mfg

Edit:

Ich würde den Fehler allerdings weniger im Instrument selber suchen als in einer falschen Übersetzung des Tachoantriebs.

Noch was: Bist du sicher, dass du nicht von oben ans Getriebe kommst?

PS: Habe mal einen Link ins Oldtimer-Forum gelegt, denen fällt vielleicht auch noch was ein. ;)

Themenstarteram 25. Juni 2015 um 13:48

Ja, ich bin sicher, dass ich von oben nicht dran komme. Das Loch für die Schaltung ist das einzige und das ist ca. 10 x 10 cm groß.

Zu Deinem Edit: kann man die Übersetzung denn ändern? Im übrigen zeigt der Tacho zwar schon immer zu viel an, aber nach einer Reparatur, die den Ein- und Ausbau des Tacho beinhaltete (Tausch Amaturenbrett), zeigt er jetzt nochmal deutlich mehr an.

Diese Kit Cars haben immer ein Spenderauto. Bei meiner Schüssel ist das nach allem was ich sagen kann wohl ein Sierra gewesen, Baujahr irgendwas in den 80ern. Mal angenommen, ich mache mir die Mühe und entferne die Bodengruppe. Gibt's für die Ford Getriebe dieser Baureihe keine Umbausets auf elektronischen Tacho? Elektronische Tachos gibt's wie Sand am Meer und viele davon lassen sich auf die passende Impulszahl einstellen. Denn wenn der Tacho wirklich hin ist, ist er entweder sehr schwer zu bekommen oder höllen teuer.

Ich besitze selber ein Lotus Seven long (orginal Catterham),wo ist das Problem? Schraube jedes Wochenende an diesem Teil oder seinem kleinerem Bruder Westfield

Tachoeichung bei jeder Taxibude oder Werkstätten die nach §58 berechtigt sind.

Bopp19

Welches Getriebe hat das kit car den drin?

Gibt für diverse Fordgetriebe Adapter von Tachowelle auf Digital....

So als Beispiel:

http://www.digital-speedos.co.uk/...rd-type-9--mt-75-gearbox-157-p.asp

Klar kann man umrüsten. Aber meine Empfehlung ginge klar in Richtung Erhalt der vorhandenen Technik. Ein fähiger Tachospezialist saniert Dein Instrument für (relativ) kleines Geld inclusive Justierung/Anpassung der Wegdrehzahl und neuer Welle. Vorteile: Der Wagen bleibt "original", der Wert bleibt erhalten. Es ist ja nicht so, dass Technik von gestern prinzipiell schlecht wäre. Sie hat ja immerhin jahrzehntelang gehalten...

Schau Dir mal dies hier an: www.ka-ja-tacho.de/

Die haben bei meinem alten Motometer-Tacho hervorragende Arbeit geleistet, obwohl es leider recht lange gedauert hat... Durch den schwierigen Ausbau musst Du dann natürlich wohl oder übel durch.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Oldtimer
  5. Tacho auf elektrisches Signal umrüsten