ForumOldtimer
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Oldtimer
  5. fiat 500 Oldtimer elektrische Anlage

fiat 500 Oldtimer elektrische Anlage

Themenstarteram 1. April 2015 um 16:40

Hallo zusammen!!

Hat sich schon jemand mit der Absicherung der 12V Dauerplus beschäftigt?? Da diese ja eigentlich ab dem Anlasser nur noch mit 2.5 mm? ohne Absicherung verdrahtet wurde.

LG

Ähnliche Themen
21 Antworten

Wie jetzt, Du meinst das Kabel vom Magnetschalter (30/51) zur Batterieklemme (+) ?

Wenn ja, da hängt keine Sicherung zwischen, würde auch nichts nützen, da hier je nach den Bedingungen unterschiedlicher Strom fließt.

Themenstarteram 1. April 2015 um 21:59

Ich meinte das so: es geht eine fette leitung (glaube 16 oder 25mm?) von der Batterie zum Anlasser. Vom Anlasser weg geht ein 2.5mm? zur Regelgruppe der Lichtmaschine, ab da gehts mit 2.5mm? übers Zündschloss weiter zu Lichthauptschalter usw. Nur die Leitungen zur Bel. Hupe Blinker etc. Sind mit den 6 Sicherungen abgesichert.

Also alles vor den 6 Sicherungen ist mit 2.5 bzw. teilweise sogar mit 1.5mm? bis zurück zum Anlasser Verkabelt und meiner Meinung nach nicht Abgesichert.

Wenn ich den Schaltplan richtig verstanden habe.

Lg

Bin mir nicht sicher, was Du meinst, kenne mich auch nicht mit FIAT 500 aus.

Fakt ist, die dicke Leitung vom Anlasser zur Batterie, hat keine Sicherung.

Die dünne Leitung vom Anlasser geht/kommt vom Zündschloß (für Stellung starten, zieht der Magnetschalter an, schaltet den Strom durch zum E Motor des Anlassers und gleichzeitig drückt er das Antriebsritzel in den Zahnkranz des Schwungrades) und die kann, muß aber auch nicht abgesichert sein.

Ansonsten habe ich kein Schaltplan vom 500.

Themenstarteram 1. April 2015 um 22:30

Wenn ich den Schaltplan richtig deute, handelt es sich beim Anlasser um einen mechanischen Starter, der Anlasser wird nicht elektrisch gestartet ? Sondern mit einen Hebel und ggf Baudenzug ?

Klar die LIMA war damals eine Gleichstrom LIMA mit externen Regler, hatte der nicht eine 6V Anlage ?

Themenstarteram 1. April 2015 um 23:08

Ja es ist ein mechanischer Starter mit seilzug umd Hebel und es ist eine 12V Anlage.

am 23. Februar 2016 um 18:06

Hallo Leute hab mir vor 1 Woche eine Oldtimer Fiat 500 gegönnt er hat aber keine Batterie und find nirgends Info darüber kann mir jemand helfen

@Fiat500Italia: Du kannst 2,5mm² gefahrlos bis 25A, kurzfristig sogar bis 35A betreiben.

Mit dem Verbau von Sicherungen waren sie in den späten 60ern noch nicht so großzügig wie heute, das mußte ich an meinem FIAT 130 auch schon feststellen.

Gruß, Erik.

am 23. Februar 2016 um 20:17

danke Erik

für deine schnelle antwort also soll ich am besten eine 25A Batterie kaufen o der bisle stärker sein so 30A oder nicht

am 23. Februar 2016 um 20:18

des Auto auf deinem Foto ist auch sehr schön ist des so einer

Du verwechselt A mit Ah. Was steckt denn normal bei dir drin?

 

mfg

am 23. Februar 2016 um 20:21

ach so ja kenn mich nicht so aus ja ich hab gar keine drin gehabt des ist ja des problem

Ich würde für Deine "Cinquecento" (ital. für 500) eine Batterie mit etwa 35-40 Ah nehmen, das reicht völlig. Vorausgesetzt allerdings, Du hast eine passende Lichtmaschine verbaut.

Freut mich, daß Dir meine "Centotrenta" (ital. 130) gefällt. Das ist bis heute die größte Limousine, die FIAT je hergestellt hat. Im "Tatort" fährt der Kollege einer Kriminalbeamtin so einen. Zu dem könnte ich auch noch ein bißchen was erzählen :).

Gruß, Erik.

am 26. Februar 2016 um 7:05

Hammer hihihihi ja muss mal schauen welche lichtmaschine ich hab

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Oldtimer
  5. fiat 500 Oldtimer elektrische Anlage