ForumT4, T5 & T6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Transporter
  6. T4, T5 & T6
  7. T5 Multivan Elektronikproblem

T5 Multivan Elektronikproblem

VW T5 7H
Themenstarteram 27. Februar 2021 um 21:27

Hallo zusammen,

ich fahre einen T5 Multivan Baujahr 2003.

Mir ist aufgefallen, dass der T5 ein Elektronikproblem hat.

Ich vermute mal, dass die ganzen Symptome einen Zusammenhang haben.

- Tachobeleuchtung lässt sich nicht regeln. Ist immer auf max.

- Wenn ich nur Standlicht anmache (nicht Abblendlicht), dann flackern die Tachobeleuchtung und auch die restlichen Tastenbeleuchtung (zB. die Bedienung für die Standheizung).

bei Abblendlicht flackert garnichts.

- Wenn das Abblendlicht an ist und ich den Zigarettenanzünder betätige flackern die o.g. Dinge ebenfalls, bis der Anzünder rausspringt.

- die Innenraumbeleuchtung (Leseleuchte vorne) besteht ja aus 3 Leuchten. Die linke Leuchte leuchtet nicht. Es liegt nicht an der Birne. Habe mal die Kabel durchgemessen. Die zwei funktionerenden Leuchten kriegen ganz normal Masse.

Die nicht funktionierende Leuchte kriegt keine Masse. Sobald die Innenraumbeleuchtung an geht, kriegt die Leuchte aufeinmal statt Masse, Strom. Also es liegen dann zwei mal Strom an, statt Masse und +.

 

Hatte jemand ein ähnliches Problem?

Vielen Dank.

MfG

Ähnliche Themen
22 Antworten

Das hört sich nach einem Masse-Problem an. Vermutlich ist einer der Massepunkte im Bereich des Armaturenbrettes nicht mehr der allerbeste. Wenn der Zigarettenanzünder ordentlich Strom zieht, bricht die Spannung für die anderen Verbraucher zusammen, da der Widerstand an dem betreffenden Massepunkt einen Spannungsabfall verursacht.

Viel Erfolg bei der Suche!

Gruß

Themenstarteram 28. Februar 2021 um 0:41

Wo sitzen denn die Massepunkte?

Sorry, da kann ich Dir nicht weiter helfen. Es werden wahrscheinlich mehrere sein. Ich würde diese in der Nähe der Sicherungen/ Relais vermuten.

Nach ein paar Jahren leiden diese u.U. Unter Korrosion - das schafft erhöhte Übergangswiderstände.

Grüße

Themenstarteram 28. Februar 2021 um 0:59

Ich schaue dann mal in dem Bereich. Unter der Batterie sollen auch mehrere Massekabel angeschraubt sein.

Vielen Dank für die Hilfe. Werde berichten und euch im Laufenden halten.

Jetzt hat es bei mir auch klick gemacht, warum aufeinmal, wenn die Innenraumbeleichtung an ist, an beiden Kabel der Innenraumbeleuchtung 12 V liegen, fehlende Masse halt...

MfG

Themenstarteram 28. Februar 2021 um 22:00

Heute habe ich die drei Massepunkte, welche sich unter der Batterie befinden (Elektrikkasten) abgeschraubt, gesäubert und wieder fest angezogen. Leider bestehen die Probleme weiterhin.

Ich werde morgen versuchen, die Massepunkte im Innenraum zu finden.

ich habe vergessen zu erwähnen, dass das Radio nicht original ist. Da ist so ein Doppeldin Gedöns drin mit Rückfahrkamera ectpp.

Werde das Radio abklemmen, samt Adapter und nochmal schauen. Vielleicht wurde an der Stelle zu viel rumgebastelt.l

Mal schaun ob überall die Sicherung drin steckt die auch rein gehört. Also bei 5A auch 5A usw

 

Hab an einem 01er A3 8L schon mal ewig gesucht. Kein Zündplus am Radio obwohl alles original verkabelt war, bei Zündschlüssel abziehen ging keine Beleuchtung an, solche Späße.

War am Ende eine falsch eingesteckte Sicherung

Themenstarteram 3. März 2021 um 19:40

Guter Tipp.

Auch die Sicherungen werde ich checken und berichten

Schraube bitte den Aschenbecher v. raus.

Da wird das Kabel mal wieder defekt sein. Leider muß er zum Prüfen raus

Oder er würde erneuert und die Steckerbelegung von Instrumentenbeleuchtung und Klemme 30 sind vertauscht

Themenstarteram 9. März 2021 um 3:08

Inzwischen habe ich zwei Probleme lösen können.

1- Innenraumbeleuchtung funktioniert wieder. Keine Ahnung wie, aber habe das Radio ausgebaut, alle Kabel überprüft und seit dem funktioniert es.

1-das Flackern, nachdem ich den Zigarettenanzünder betätigt habe ist auch gelöst. Es liegt am Zigarettenanzünder selbst. Wenn der Knopf noch eingedrückt ist und das Flackern beginnt, kann man Knistergeräusche von dem Zigarettenanzünder hören. Wenn man dann den eingedrückten Knopf bewegt dann hört das Flackern auf. Also irgendwie verursacht der Zigarettenanzünder sowas wie ein Kurzschluss.

Allerdings besteht ein Problem weiterhin.

Wenn ich (ohne laufenden Motor) das das Standlicht an mache, dann flackert die Tachobeluchtung und auch die Beleuchtung aller Tasten.

Wenn der Motor an ist und ich das Abblendlicht anmache, dann flackert nichts mehr. Wenn ich danach auf Standlicht stelle (auch bei laufenden Motor) flackert weiterhin nichts mehr.

Themenstarteram 9. März 2021 um 3:09

Zitat:

@HORa68 schrieb am 8. März 2021 um 07:24:37 Uhr:

Oder er würde erneuert und die Steckerbelegung von Instrumentenbeleuchtung und Klemme 30 sind vertauscht

Welche Steckerbelegung und Klemme 30 meinst du genau.

Klemme 30 müsste Zündung + sein oder?

Wenn du den Helligkeitsregler mal auf voll hell drehst bzw. den mal bissl hin und her bewegst, gibt's da'ne Stellung wo nix mehr flackert?

Der gesamte Aschenbecher hat hinten einen Stecker. Dazu muß er ausgebaut werden.

Dort gibt es 2 verschiedene Belegungen der Stecker.

Im Aschenbecher selbst sind die Kabel geführt und umgelenkt damit der Ascher ausgefahren werden kann. Diese Kabel zerlegen sich auf Langzeit auch durch die ständige Bewegung. Da könnte Klemme 30 Dauerplus und Instrumentenbeleuchtung offen sein und aneinander liegen.

 

Unter dem Bodenbelag mittig sind auch noch Massepunkte die sehr gern faulen. Ebenso in der Sitzkiste

Der T5 war stark behaftet mit Masseproblemen

Themenstarteram 9. März 2021 um 15:36

Zitat:

@AAM-Besitzer schrieb am 9. März 2021 um 05:27:24 Uhr:

Wenn du den Helligkeitsregler mal auf voll hell drehst bzw. den mal bissl hin und her bewegst, gibt's da'ne Stellung wo nix mehr flackert?

Den Helligkeitsregler habe ich schon zerlegt und auch da den Fehler gefunden.

Da ist die kleine Metallbürste, welche über die Platine schleift abgefallen.

Habe die Metallbürste rausgefischt, damit keine Kurzschlüsse bzw. falsche Kontakte entstehen.

Der Regler dürfte nicht für das Flackern ursächlich sein.

Deine Antwort
Ähnliche Themen