ForumKTM
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. KTM
  5. SX 525 Motor macht Probleme, nimmt kein Vollgas an!!!???

SX 525 Motor macht Probleme, nimmt kein Vollgas an!!!???

Themenstarteram 20. Juni 2009 um 18:50

moin,

ich hoffe mir kann jemand helfen. hab mein moped bestens laufend abgestellt und nächsten tag nimmt sie kein vollgas mehr an und stottert dann so vor sich hin. hab da mal zwei videos zu hochgeladen weil sich das problem schlecht beschreiben lässt. also am besten mal rein hören...

http://www.youtube.com/watch?v=NvDE8XmcRuw&feature=channel_page

http://www.youtube.com/watch?v=Pm3XAQgyjWw&feature=channel_page

hab vergaser gereinigt und auf werkseinstellung gestellt, kerze ist neu, luftfilter ist sauber, ventilspiel stimmt und benzin ist auch im tank und läuft auch ungehindert in den vergaser. hab über die gemischregulierschraube versucht irgend ne veränderung zu erzielen aber auch ohne erfolg. nun weiß ich nicht mehr weiter...

nur zur info:

kolben zylinder wurde vor 15 stunden neu gemacht und kürzlich hatte ich nen undichten kupplungsnehmerzylinder. vor ein paar stunden kam ne doma komplettanlage ran, mit der der motor aber auch mehrere stunden ohne probleme lief. wie gesagt kam das problem von einem tag auf den anderen...

Ähnliche Themen
15 Antworten

Hast Du mal nachgesehen, ob der Vergaserschieber voll öffnet? Dazu musst Du entweder den Vergaser ausbauen, oder über die eingehängten Bautenzüge auf der rechten Seite schauen ob das Mitnehmerrad bis auf Anschlag bewegt wird.

Besteht evtl. die Möglichkeit, daß im Auspuff etwas den Querschnitt verengt hat (evtl. ein abvibriertes Blech o. ä.?

Für mich hört sich das so an, als ob der Motor sauber läuft und dann wie gedrosselt einfach nicht hochdrehen möchte.

Themenstarteram 20. Juni 2009 um 19:33

Zitat:

Original geschrieben von lederhosn74

Hast Du mal nachgesehen, ob der Vergaserschieber voll öffnet? Dazu musst Du entweder den Vergaser ausbauen, oder über die eingehängten Bautenzüge auf der rechten Seite schauen ob das Mitnehmerrad bis auf Anschlag bewegt wird.

Besteht evtl. die Möglichkeit, daß im Auspuff etwas den Querschnitt verengt hat (evtl. ein abvibriertes Blech o. ä.?

Für mich hört sich das so an, als ob der Motor sauber läuft und dann wie gedrosselt einfach nicht hochdrehen möchte.

ich hatte den vergaser ja raus und den schieber von hand betätigt und da ging er ganz auf. wüsste jetzt nicht warum er über drehen am gasschieber nicht ganz öffnen sollte. da wurde ja auch nichts verändert.

der auspuff ist komplett frei, kann zumindestens mit etwas licht bis in den krümmer schauen.

er läuft ja auch bis zu diesem punkt hin wunderbar. dann ist es fast wie ein drehzahlbegrenzer der ihn hindert höher zu drehen aber sowas ist doch nicht verbaut, oder? was mir noch einfällt, ich hatte ab und an auch schon mal so kurze aussetzer wenn ich den letzten gang ganz ausgefahren hatte. aber dann immer nur für ne sekunde oder so... vielleicht war das ja ne art vorbote...

also meine vermutung wäre des die CDI vll defekt ist und so ne nicht gewollte zündkurve erstellt. hast du nen kumpel oder bekannten von dem du die mal kurz ranstecken könntest?

bei meiner 200exc damals war die auch ganz plötzlich defekt ohne sturz und wassereindringen. ansonsten mal alle steckverbindungen von dem kabelbaum auseinander ziehen gegebenfalls reinigen und wieder zusammenstecken. die verbindungen sind für doofe gemacht und passen nur da wo se reinkommen. also keine angst des du was falsch zusammensteckst.

ich hoffe mal nicht das die CDI defekt ist denn die kost über 200euronen.

was sagt denn dein händler eigentlich? oder warum fragst du den nicht???

Themenstarteram 20. Juni 2009 um 22:51

Zitat:

Original geschrieben von Juliansk8te

also meine vermutung wäre des die CDI vll defekt ist und so ne nicht gewollte zündkurve erstellt. hast du nen kumpel oder bekannten von dem du die mal kurz ranstecken könntest?

bei meiner 200exc damals war die auch ganz plötzlich defekt ohne sturz und wassereindringen. ansonsten mal alle steckverbindungen von dem kabelbaum auseinander ziehen gegebenfalls reinigen und wieder zusammenstecken. die verbindungen sind für doofe gemacht und passen nur da wo se reinkommen. also keine angst des du was falsch zusammensteckst.

ich hoffe mal nicht das die CDI defekt ist denn die kost über 200euronen.

was sagt denn dein händler eigentlich? oder warum fragst du den nicht???

hmm, die cdi müsste dann ja sicher vom identischen modell sein, oder? das könnte dann wohl schwierig werden.

das sind ja auch nur 2 oder 3 kabel die da rum hängen. ich werd sie mir denn mal genau anschauen.

"meinen" händler habe ich noch nicht zu rat gezogen, weil ich von den leuten da nicht wirklich überzeugt bin. leider gibt es hier in der gegend aber auch nur den einen...

Themenstarteram 21. Juni 2009 um 11:47

ich weiß nicht ob es da überhaupt etwas mit zu tun haben kann aber ich will es nur mal erwähnen, dass die probleme mit dem schlecht laufenden motor seitdem sind, wo meine kupplungsleitung am nehmerzylinder undicht geworden ist und das öl da auf den heißen motor gelaufen ist, wo auch die kabel der zündung hineingehen. soweit ich weiß liegt die zündung ja aber eh im öl und selbst wenn da etwas hydrauliköl durch die kabeleinführung gelaufen wäre, dürfte es der zündung doch nichts machen, oder?

also ersmal, die zündung läuft nicht im öl. ab und zu ist da unten drin nen kleines bischen öl aber des ist nicht schlimm. einfach rausmachen.

das hydrauliköl kann an deiner zündung nichts beschädigen. und so leicht gerät es auch nicht zur zündung sonst würde ja bei jedem mal saubermachn wasser da eindringen und korrosion drinen verursachen...

Haudi...i schätz mal dass du de Zündanlage meinst...und de läuft im Öl...wozu würde es denn dann wohl eine Ablaufbohrung geben, und wie würde der Kettenschacht abgedichted.

Aber nun: ich glaub auch CDI, früher hätt ma hald wasser im Vergaser gesagt, die Schwimmerkammer aufgmacht und wieder gut...

moin also wenn du die sachen hier auf seite 74 meinst. die sind bei mir KTM 450 SX 06 nich im ölbad

http://www.ktm-parts.com/pdf/KTM2005/2005_450SX.pdf

ansonsten würde ja der rotor über das öl, unter umständen eine leitende verbindung zum impulsgeber haben. aber die ensteht ja nur bei jeder umdrehung einmal kurz in dem augenblick wo dort ein funke überspringt und somit eine spannung an der zündkerze anliegt um dort den zündfunken im selben augenblick zu erzeugen.

ps ne neue cdi für dein bike kost 205,69€

http://www.ktm-versand.de/ktm-parts-result.php?...

wo kommst du denn her des dort nur ein händler ist? ich fahre auch fast 1 1/4std zu meinem händler...

Themenstarteram 22. Juni 2009 um 14:42

Zitat:

Original geschrieben von Juliansk8te

 

moin also wenn du die sachen hier auf seite 74 meinst. die sind bei mir KTM 450 SX 06 nich im ölbad

http://www.ktm-parts.com/pdf/KTM2005/2005_450SX.pdf

ansonsten würde ja der rotor über das öl, unter umständen eine leitende verbindung zum impulsgeber haben. aber die ensteht ja nur bei jeder umdrehung einmal kurz in dem augenblick wo dort ein funke überspringt und somit eine spannung an der zündkerze anliegt um dort den zündfunken im selben augenblick zu erzeugen.

ps ne neue cdi für dein bike kost 205,69€

http://www.ktm-versand.de/ktm-parts-result.php?...

wo kommst du denn her des dort nur ein händler ist? ich fahre auch fast 1 1/4std zu meinem händler...

moin!

also ich bin der meinung das der ganze kram da doch im öl liegt. will aber auch nichts falsches behaupten.

wenn dein kennzeichen für celle steht, dann gar nicht mal so weit weg von dir. wohne zwischen soltau und lüneburg.

bin heute bei meinem händler hier gewesen und er meinte auch zündung oder eben die cdi. er hat wohl auch eine von ner 450 liegen, die identisch sein soll. ich soll das moped mal rüber bringen und dann stecken sie die um, zum testen. vorher werd ich aber noch mal alle kabel und stecker kontrollieren...

moin,

bei welchem händler warst du denn? bzw hast angerufen? ich fahr immer nach hildesheim zu KTM Bräuer kann ich nur empfehlen. KTM Meine in bispingen ist auch top. in hannover is ja auch noch MTS aber damit war ich ned ganz so zufrieden. die ham dafür aber super angebote bei ebay...

und nochmal zur zündung. warum soll die denn im öl laufen?? aus welchem grund? da brauch ja nichts geschmiert werden oder?? ich bin mir da eig sicher des die trocken läuft. aber ich ruf morgen mal meinen händler anund frag nach und antworte hier nochmal...

wenn ich mit nem bekannten den zündpunkt eingestellt hab ham wir auch nie das öl abgelassen. und hab ihn eben nomma angerufen und er is sich auch sicher des die trocken läuft...

Die Zündung läuft definiv im Öl! Ich habe die Zündung bereits mehrfach ausgebaut, dabei ist beim ersten Mal Öl ausgelaufen. Ich habe daher das Motorrad immer auf die rechte Seite gelegt.

Themenstarteram 22. Juni 2009 um 20:19

Zitat:

Original geschrieben von Juliansk8te

moin,

bei welchem händler warst du denn? bzw hast angerufen? ich fahr immer nach hildesheim zu KTM Bräuer kann ich nur empfehlen. KTM Meine in bispingen ist auch top. in hannover is ja auch noch MTS aber damit war ich ned ganz so zufrieden. die ham dafür aber super angebote bei ebay...

und nochmal zur zündung. warum soll die denn im öl laufen?? aus welchem grund? da brauch ja nichts geschmiert werden oder?? ich bin mir da eig sicher des die trocken läuft. aber ich ruf morgen mal meinen händler anund frag nach und antworte hier nochmal...

wenn ich mit nem bekannten den zündpunkt eingestellt hab ham wir auch nie das öl abgelassen. und hab ihn eben nomma angerufen und er is sich auch sicher des die trocken läuft...

meine ist hier gleich um die ecke und da war ich auch.

also ich hab vorhin reingeschaut und die liegt im öl. das ist allerdings modell abhängig. es gibt andere modell die trocken laufen

am 23. Juni 2009 um 6:51

leutz: im grunde habts beide recht sie ist trocken und läuft im öl...sie läuft nicht nass, aber es ist immer öl drinnen, da die spritzdüsen die steuerkette schmieren, und die das öl in den Zündungsbereich transportiert! Darum auch der Ablaufschacht in den nassbereich des Kurbelgehäuses...

Themenstarteram 23. Juni 2009 um 14:42

Zitat:

Original geschrieben von Juliansk8te

 

 

ps ne neue cdi für dein bike kost 205,69€

http://www.ktm-versand.de/ktm-parts-result.php?...

noch mal zu der cdi. bei mir ist eine mit folgender nummer verbaut 590. 39.031. 300

passt da nur genau die oder auch die aus dem link mit der 400 am ende??? so eine gäbe es nämlich gerade günstig bei ebay...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. KTM
  5. SX 525 Motor macht Probleme, nimmt kein Vollgas an!!!???