ForumSuzuki
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Suzuki
  5. Suzuki Jimny Verkauf gestoppt in D und EU ?!

Suzuki Jimny Verkauf gestoppt in D und EU ?!

Suzuki Jimny GJ
Themenstarteram 3. Febuar 2019 um 18:51

Hallo Gemeinde,

habe am letzten Freitag auf der "Jagd & Hund" Messe im Dortmund den Suzuki Stand besucht.

Dort wurde der neue Suzuki Jimny zwar ausgestellt, jedoch teilte mir der freundliche Herr von Suzuki mit, dass es im Augenblick einen "Verkaufstopp" beim Jimny in D (bzw. in ganz Europa) gibt. Hintergrund wäre, dass die gesamte Produktion 2019 bereits verkauft wäre und das Fahrzeug aufgrund neuer EU Bestimmungen bei der Zulassung quasi ab 01.01.2020 nicht mehr in den Verkehr gebracht werden kann.

Weiß jemand genauere Informationen hierüber ?

Wir haben unseren am 11. Januar bestellt und der Verkäufer meinte 10-12 Monate Lieferzeit. Ich habe aber noch keine Bestätigung, ob ich ihn wirklich (noch) bekomme. Habe meinen Händler jetzt angefunkt, aber der oben genannte Suzuki Repräsentant meinte auch, dass die Händler noch gar nicht informiert sind (!!!). Jetzt bin ich mal gespannt wie das weiter geht (oder nicht...).

Grüße

Peter

 

Ähnliche Themen
294 Antworten

Zitat:

@tetekupe schrieb am 8. Februar 2019 um 11:59:16 Uhr:

Ich denke, dass es außerdem nicht wenige Nutzer gibt, die zwischen all den mittlerweile digitalisierten Modellen mit unzähligen Zusatzfuntionen diverser Hersteller einfach eine Karre suchen, die Sie nicht rund um die Uhr mit irgendwas nervt.

Ich empfand die Probefahrt mit dem Jimny als sehr positiv und "unaufdringlich", auf der Straße und im Forst. Ich habe direkt nach Verkaufsstart einen bestellt und kann gut verstehen, dass es einigen anderen auch so geht, die vorher noch keinen Jimny hatten.

Kann ich genauso unterschreiben...ist ja auch ein Teil des Erfolgs von Dacia. Was nicht da ist, kann nicht nerven. Allerdings hat der Dacia eben nicht die geniale Optik des Jimny. Und inzwischen kaufen eben auch Kunden den Jimny wegen der Optik und nicht nur trotz der Optik...;-)

Nichts gegen den Duster (das Gesamtpaket stimmt bei ihm), aber wegen dessen Optik kauft ihn kaum jemand.

Und das scheint das "Problem" beim Jimny zu sein:

Für die Jäger und "Baumschubser" hätten die ca. 5.000 Jimnys, die 2019 nach Deutschland kommen, doch noch ausgereicht.

Dass sich aber so viele in den Jimny vergucken (und sich dann auch noch erdreisten, ihn zu kaufen), die niemals über eine Wiese fahren, geschweige denn jemals die Untersetzung nutzen, damit haben wohl die wenigsten gerechnet.

Diejenigen, die schnell waren beim Bestellen (und sogar auch noch den Jäger-Rabatt erhalten haben:D), können sich jedenfalls freuen.

p.s.

ich kann mich noch gut daran erinnern, als 1998 der erste Jimny auf den Markt kam und seine runde Optik auf wenig Gegenliebe stieß. Viele haben dem Samurai hinterher geweint, und stattdessen dann den Santana-Samurai-Schrott vom Import-Markt gekauft (der wurde ja bis 2003 noch angeboten).

Es hat erst etwas gedauert, bis sich rumgesprochen hatte, dass der (anfangs verpöhnte) Jimny doch das wesentlich angenehmere/besser Auto (mit nahezu identischen Off-Roadeigenschaften) ist.

Ich habe bei einer Probefahrt auf üblichen deutschen Stadt- und Landstraßen erlebt, wie vorteilhaft die Offroad-Eigenschaften des Jimny auch "onroad" sind. Denn was uns mittlerweile als Straßennetz präsentiert wird, ist ja eine Zumutung für Mensch und Material. Schlaglöcher und dilletantische Flicken selbst auf Bundesstraßen, deutlich herausragende Dehnungsfugen und viel zu tief verbaute Kanaldecke. Will man kein Abo für neue Felgen und/oder Stoßdämpfer, muss man permanent höchst konzentriert die Fahrbahn absuchen und im Slalom unterwegs sein.

Das brauchte ich beim Jimny nicht. Die großen Reifen mit den kleinen Felgen, die weiche Federung und die ungenaue Lenkung, all das zusammen ließ den Kleinen die Unfähigkeiten deutscher Straßenbauer überaus beeindruckend ausbügeln. So gesehen ist so ein richtiger Offroader perfekt für den urbanen Verkehr. Der längst unwegsamer ist, als die meisten Waldwege.

Zitat:

...als 1998 der erste Jimny auf den Markt kam ...

Der 1998 auf den Markt gekommene Jimny FJ ist der Jimny III. Der aktuelle Jimny GJ ist der Jimny IV.

LJ, SJ/Samurai sind auch Jimnys.

Ist beim Hyundai Tucson genauso. Der IX35 ist eigentlich der Tucson II.

...vielleicht hat der Importeur auch nur die Nachfrage als viel zu gering eingeschätzt und einfach nur zu wenig Kontinent geordert, dass er jetzt nicht so einfach erhöhen kann...?!

Zumindest bleiben dadurch die Jimnys äußerst Wertstabil. ;)

Zitat:

@Phoenix280 schrieb am 8. Februar 2019 um 22:25:16 Uhr:

Zumindest bleiben dadurch die Jimnys äußerst Wertstabil. ;)

Oder steigen noch...

 

„Biete Motoryacht und Ferienhaus in der Südsee für einen Jimny Bestellschein“

 

Ältere Kunden im Osten erinnern sich noch:

„Kinder, morgen ist es soweit, nach 12 Jahren bekommt der Papa endlich seinen neuen Jimny... dank guter Beziehungen zur Partei“

 

Vielleicht werden bestellte Jimnys auch Teil der Erbschaft:

„Karlheinz, du erbst das Schloss mit den Stallungen. Charlotte, du bekommst meine Bildersammlung. Achim, du bekommst die Wertpapiere und Goldbarren. Und du, Gottfried, mein Lieblingsenkel, bekommst das Wertvollste: Eine angezahlte Reservierung für einen Suzuki Jimny. Ich habe sie damals unterschrieben, als ich so alt war, wie du heute.“

 

:D

Zitat:

@Rocky1964 schrieb am 8. Februar 2019 um 19:23:38 Uhr:

Zitat:

...als 1998 der erste Jimny auf den Markt kam ...

Der 1998 auf den Markt gekommene Jimny FJ ist der Jimny III. Der aktuelle Jimny GJ ist der Jimny IV.

LJ, SJ/Samurai sind auch Jimnys.

Ist beim Hyundai Tucson genauso. Der IX35 ist eigentlich der Tucson II.

 

Du hast natürlich grundsätzlich recht, aber die deutschen Bezeichnungen stimmen ja nicht immer mit den werksinternen überein. Oder kennst du jemanden, der hier einen Samurai/SJ413 als Jimny bezeichnet?

(der Liana war auch der Baleno II, und hieß woanders auch noch Aero)

Daher meinen wir hier beim ersten Jimny immer den der uns 1998 beglückt hat.

Der erste Jimny bleibt der LJ. Das ist nunmal so.

Der aktuelle ist der Jimny GJ oder Jimny IV.

Und den SJ/Samurai bezeichnen wir ab jetzt hier nur noch mit Jimny II?

Sorry, aber auch wenn du grundsätzlich recht hast, das bringt alle(s) durcheinander :)

Erst mit dem 98er Jimny (III), hat Suzuki diesen Namen in Europa eingeführt!

(amtlich bestätigt und notariell besiegelt von Wiki)

Der Jimny I (LJ) hatte in Europa die Verkaufsbezeichnung LJ, der Jimny II (SJ) war hier immer der SJ,

daran haben wir uns gewöhnt, und das bleibt auch so, "fäddich":p

 

p.s.

wenn du einen Hyundai ix35 im Netzt suchst, gibst du ja auch nicht "Tucson II" als Suchbegriff ein.

 

p.p.s.

wir weichen hier gerade vom ursprünglichen Thema ab :)

Zitat:

... daran haben wir uns gewöhnt, und das bleibt auch so, "fäddich":p ...

Genau.

Jeder Geländwagen ist ein "Jeep". Und Deppen sagen zum Injektor oder Einspritzventil "Einspritzdüse".

Auch wenns falsch ist. Wir sagens schon immer falsch und das bleibt auch so...

Moin Leuts,

ich war heute zum Autowaschen in 31275 Lehrte, PLZ in D.

Mit meinem Ford Focus. In der Halle stand ein Jimmy zur Auslieferung.

Auf dem Hof stand ein Jimmy zur Probefaht.

Zitat:

@signaturv50 schrieb am 8. Februar 2019 um 16:49:38 Uhr:

Ich habe bei einer Probefahrt auf üblichen deutschen Stadt- und Landstraßen erlebt, wie vorteilhaft die Offroad-Eigenschaften des Jimny auch "onroad" sind. Denn was uns mittlerweile als Straßennetz präsentiert wird, ist ja eine Zumutung für Mensch und Material. Schlaglöcher und dilletantische Flicken selbst auf Bundesstraßen, deutlich herausragende Dehnungsfugen und viel zu tief verbaute Kanaldecke. Will man kein Abo für neue Felgen und/oder Stoßdämpfer, muss man permanent höchst konzentriert die Fahrbahn absuchen und im Slalom unterwegs sein.

Das brauchte ich beim Jimny nicht. Die großen Reifen mit den kleinen Felgen, die weiche Federung und die ungenaue Lenkung, all das zusammen ließ den Kleinen die Unfähigkeiten deutscher Straßenbauer überaus beeindruckend ausbügeln. So gesehen ist so ein richtiger Offroader perfekt für den urbanen Verkehr. Der längst unwegsamer ist, als die meisten Waldwege.

Besser konnte man es nicht beschreiben....

Vielen Dank!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Suzuki
  5. Suzuki Jimny Verkauf gestoppt in D und EU ?!