ForumSuzuki
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Suzuki
  5. Suzuki GSX R 750 Vergaser Probleme ??

Suzuki GSX R 750 Vergaser Probleme ??

Suzuki GSX-R 750
Themenstarteram 22. April 2014 um 15:14

Hi Leute ich bin neu hier und wollte mal mein problem schildern in der hoffnung das hier jemand ist der mir weiter helfen kann

Ich habe mir vor 3 wochen eine suszuki gsxr 750 bj 95 gekauft

ist ein hammer ding ;-)

bin gestern das erste mal gefahren und der spass ging ganze 5 minuten

da hat sie auf einmal ein grosses leistungs loch gehabt und danach hat sie nicht mehr gezohgen

bin gerade noch heim gerollt

heute früh habe ich sie wieder angemacht und da lief sie wieder Problemlos

sie springt auch super an und läuft im standgas auch sauber und rund

ich denke es ist der vergaser aber meine werkstatt will um sie zu reinigen 350 €

und ich denke das ist mir nur auf verdacht einfach zu teuer

habt ihr irgendwelche erfahrungen damit oder irgendwelche tips die ich erstmal versuchen kann ??

freu mich über jeden tipp

 

MFG

;-)

Ähnliche Themen
13 Antworten

Bist du zufälliger weise mit Tankrucksack gefahren und hast dabei aus versehen den Entlüftungsschlauch am Tank abgeklemmt?

Ist mir auch passiert. Sau dumme Sache ;-)

Themenstarteram 22. April 2014 um 16:55

Nein lol bin ich nicht

habe aber gehört das bei der maschiene öfters der benzinhahn

kaputt gehen kann

kann das daran liegen ??

Ich denke du solltest erst Logisch vorgehen ... so wie ich es verstanden habe, hört sich das ganze nach Sprittmangel an.

So, sind alle Benzinschläuche fest dran und nicht unterm Tank geknickt?

Deine hat einem "InTank" Pumpe so weit ich weiß?! Läuft sie denn auch ?

Hast du einen Zusatz Benzinfilter vor der Vergaser ?

Funktioniert das besser wenn sie ausgeht und du auf Reserve schaltest?

so wie du es beschreibst, so "Zu" können dein Vergaser nicht sein, sonst wurde sie nicht laufen. Eventuell hast du ein verstelltes Schwimmerhöhe. Ich wurde keine 350 Tacken zahlen nur um die zu reinigen, aber du kannst doch selber schauen in welcher Verfassung die sind und eventuell selber die Grundeinstellungen machen.

Du solltest deine Zündanlage aber mal anschauen. Sind die Kerzen noch gut und sind die Kerzenstecker noch fest dran? Feuert sie auf alle 4 ? Dazu die Kerzen kurz raus drehen und anschauen. Die sollten zumindest alle gleich aussehen.

Gruß

Themenstarteram 22. April 2014 um 19:43

hallo danke für die tips ich werde mich die nächsten tage darum kümmern und alles durchgehen

und hier reinschreiben

 

Super

MFG

Hauke

Themenstarteram 23. April 2014 um 13:46

bin heute wieder gefahren und nach 500 Meter war wieder kein dampf da und sie ging von alleine aus

ich habe jetzt in der Werkstatt angerufen und er meinte auch das sie kein Benzin bekommt

oder das die tank entlüftung zu ist

kann mir jemand sagen wie ich das testen kann ????

 

ich würde gerne mal länger als 500 Meter

Fahren

was aber auch komisch ist

ist das ich wo sie aus ging den tank aufgemacht habe und sie ist sofort wieder angesprungen

;-)

am 23. April 2014 um 15:46

testen kannst du das ganz einfach.

musst nur den tankdeckel nicht ganz verschliessen. evtl mit nem stück klebeband fixieren.

wenn sie dann nicht mehr zickt isses die entlüftung.

die sitzt übrigens IM tankdeckel...aber um den deckel zu zerlegen und diese ggf. zu reinigen solltest UNBEDINGT den ganzen tankdeckel abbauen (nicht nur hochklappen). es sind zu viele kleinteile drin (federn,kugeln, pipapo) was nur allzugerne IN den tank fällt :rolleyes:

-yelly-

Tipp von mir, nimm dein Zweitschlüssel mit. Wenn es tatsächlich an die Tankentlüftung liegt, wäre es blöd alle 500 Meter anhalten zu müssen um den Deckel auf zu machen, WEIL, wenn der Schlüssel im Deckel steckt, kannst du ihn nicht abziehen um in den Zündschloss rein zu stecken :)

Also, entweder Deckel oder Zündschloss, deswegen beide Schlüssel mitnehmen :)

Kann man den Benzinhahn auf PRI stellen? Das würde ich als erstes Versuchen. Zu Testzwecken kann man auch mit offenem Tankdeckel fahren. Muss ja nicht ranvoll sein.

Nach 5min bzw. 500m hört sich aber so an, als ob du mit Choke gefahren bist. Anschliessend diesen raus und dann kamen die Probleme... ???

Dann wird wohl die Leerlaufdüse und/oder einer der Kanäle dicht sein. Die Düse bekommst du so erstmal rein, die Kanäle nicht. Da hilft nur ausbauen und Ultraschallbad. Beim Ausbau auch gleich schaun, ob die Schwimmernadelventile schick sind. Ansonsten die gleich NEU! Anschliessend syncronisieren...

Ich habe leider keine Erfahrung, ob diese Vergaserreiniger funktionieren. Aber dazu müsstest du mind. fahren können^^

Themenstarteram 24. April 2014 um 19:45

also das priblem mit diesem nicht ziehen habe ich gefunden das war der benzienhahn

aber jetzt habe ich das problem das wenn sie warm ist und ich voll gas gebe das ich extrem viele luft löcher habe

wenn ihr wisst was ich meine

Zitat:

Original geschrieben von Hauke2009

also das priblem mit diesem nicht ziehen habe ich gefunden das war der benzienhahn

 

aber jetzt habe ich das problem das wenn sie warm ist und ich voll gas gebe das ich extrem viele luft löcher habe

wenn ihr wisst was ich meine

nö, in welcher Höhe fliegst du ?

Themenstarteram 25. April 2014 um 17:02

LOl

;-)

neeeeee

wie soll ich das sagen

ich meine das sie dan lange aussetzer hat und dan wieder zieht

als wenn sie luft ziehen würde

habe mir gerade neue zündkerzen geholt und baue die am we ein mal schauen ob das was bring

aber fliegen währe auch nicht schlecht (grins)

Themenstarteram 25. April 2014 um 17:04

Zitat:

Original geschrieben von Papstpower

Kann man den Benzinhahn auf PRI stellen? Das würde ich als erstes Versuchen. Zu Testzwecken kann man auch mit offenem Tankdeckel fahren. Muss ja nicht ranvoll sein.

Nach 5min bzw. 500m hört sich aber so an, als ob du mit Choke gefahren bist. Anschliessend diesen raus und dann kamen die Probleme... ???

Dann wird wohl die Leerlaufdüse und/oder einer der Kanäle dicht sein. Die Düse bekommst du so erstmal rein, die Kanäle nicht. Da hilft nur ausbauen und Ultraschallbad. Beim Ausbau auch gleich schaun, ob die Schwimmernadelventile schick sind. Ansonsten die gleich NEU! Anschliessend syncronisieren...

Ich habe leider keine Erfahrung, ob diese Vergaserreiniger funktionieren. Aber dazu müsstest du mind. fahren können^^

ja habe ich immer dabei

;-)

Ich meine das sind bei dir die Mikuni BDST36 Fallstrom Vergaser. Falls (ich weiß es nicht) du die Vergaser zerlegen möchtest ,, schau dir die Nadeldüsen an. Ich musste bei mir in meine Handbücher nachlesen.

Für mehr Info schau mal bei mir vorbei : (Die Düsen Größen erst mal ignorieren , ich möchte dir nur zeigen was die Nadeldüsen für eine Wichtigkeit haben)

http://suzuki-rf900.npage.de/werkstatt/mikuni-bst36-renovierung.html

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Suzuki
  5. Suzuki GSX R 750 Vergaser Probleme ??