ForumSuzuki
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Suzuki
  5. Suzuki GSF 400 GK75B 25 KW Entdrosseln.

Suzuki GSF 400 GK75B 25 KW Entdrosseln.

Suzuki GSF 400 Bandit
Themenstarteram 30. Oktober 2020 um 19:18

Hallo, ich bin ganz zufällig an das Motorrad rangekommen. Das Teil hat nur 13 Tkm auf der Uhr und zudem stand die Kiste auch über 10 Jahre.. Habe soweit alles neu gemacht und auch Quasi einen neuen Vergaser spendiert. Motor läuft soweit bombastisch, nur nach der ersten Probefahrt war ich ziemlich erschrocken über die Leistung, ein blick in den Fahrzeugschein...

}> 25 KW {<

Was ist das denn? das ist ja schon kriminell das Moped so dermaßen zu kastrieren.

Also die Schieber gehen ganz "Normal" für ein EU Fahrzeug auf..

Wo ist der gedrosselt worden?

Mit freundlichen Grüßen

Ähnliche Themen
19 Antworten

Hey Profex,

vielleicht wurde das Mopped durch Stauscheiben vor den Vergasern gedrosselt.Gasschieberanschläge oder Membranschieber die nicht ganz hoch gehen sind auch Kandidaten.Möglicherweise könnten die Krümmer eine Querschnittsverengung aufweisen.

Meine GSX1100F wurde damals für den Stufenführerschein auf sagenhafte 34PS gedrosselt !Als der Schein nach 2 Jahren dann ohne nachprüfung umgeschrieben wurde und ich das Mottorrad dann das erste mal offen fuhr, war ich für mehrere Tage sowas von geflescht......

Themenstarteram 30. Oktober 2020 um 22:17

Ja genau so bin ich auch geflasht nur genau anders herum xD Der Vergaser war ja runter und komplett zerlegt, Anschläge oder Stauscheiben hat er nicht. Krümmer gucke ich Morgen direkt mal nach ob da eine Verengung ist. Lg

Themenstarteram 31. Oktober 2020 um 16:39

Also, der Krümmer ist wie er sein soll.. Vielleicht hat er keine Drosseln mehr weil der Vorbesitzer sie schon vermutlich entfernt hat..

Folgendes Phänomen, das Moped dreht unter Last nur bis 7.000 Touren, am Anfang dachte ich der Drehzahlmesser wäre defekt, habe eben ne runde mit dem Multimeter angeklemmt gedreht, 120 Hz das entsprich ca. 7.000 U/Min.

Dann wollte ich es genauer wissen, erster gang und Vollgas, dreht ca. bis 10.000 U/Min, aber ab 7.000 U/Min. eben ohne Drehmoment...

Ihr müsst verstehen, das hier ist mein erster Drehwurm Motorrad, zb bin ich vorher ne 600er Pegaso und Z 1000 gefahren.. Daher dachte ich, das wird schon hinkommen...

Könnte mir vorstellen, das die Kette gesprungen ist, aber dafür hört er sich meiner Meinung nach unter Last zu gut an..

Lg

Kann man sich doch sicherlich ergoogeln , auf welche Art und Weise diese Maschine gedrosselt wurde.

Themenstarteram 31. Oktober 2020 um 20:41

Zitat:

@Kornpeter schrieb am 31. Oktober 2020 um 19:58:23 Uhr:

Kann man sich doch sicherlich ergoogeln , auf welche Art und Weise diese Maschine gedrosselt wurde.

Schon versucht, ich finde absolut garnichts. Nur after market Drossel, sind aber alle einlassseitig.

Laut Alphatechnik wird die durch Gasschieberanschläge oder Drosselblenden auf 25 kw gedrosselt.

Alles neu gemacht, bedeutet wohl auch neue Zündkerzen, ZK-Stecker, Luftfilter und Öl und Ölfilter ?

Wenn keine Drosseln zu finden sind, könnte man auch mal andere gebrauchte oder neue Zündspulen ausprobieren.

Themenstarteram 1. November 2020 um 6:56

Jap, Öl, Ölfilter, Luftfilter, Zündkerzen, Zündkerzenstecker, Zündkabel, CDI neue Elkos, Vergaser: Dichtungen, Hauptdüse, Nebendüse, Nadelventil, Gemischregulierungsschraube+ Feder, Membran, Stopfen vor der Nebendüse, alle Schraubrn - alles neu. Und noch viele andere Teile erneuert, was aber Technisch keinen Einfluss auf den Motor hat.

Hmm, bei einem Zündspulendefekt dürfte der Motor nicht so gut laufen. Gestern zB war der Motor nach 2 Tagen stand nach nichtmal einer vollen Motorumdrehung an. Gasannahme klang alles perfekt.

Lg

Haben die Gasschieber eine seitliche Bohrung?

Themenstarteram 2. November 2020 um 7:15

Also mir sind keine aufgefallen. Lg

Das Thema gab es auch hier im Motor- Talk schon mehrfach.

Werksseitig wurde die 400er über andere Vergaserdeckel auf die in D zulässigen 50PS gedrosselt, für weiteres Zuschnüren auf 34PS gab es von Suzuki Stutzen, die in die Vergaserdeckel geklebt wurden um den Gasschieber noch weiter in der Öffnung zu begrenzen.

Drosselmöglichkeiten aus dem Zubehör gab es als Drosselblenden ( Lochbleche ), die zwischen Vergaser und Einlass kamen. Wie weit öffnen die Gasschieber, wenn Du diese mit der Hand nach oben schiebst?

Guck mal in diesem Thema: https://www.motor-talk.de/.../...auf-59-ps-aufmachen-t2883718.html?...

Themenstarteram 2. November 2020 um 11:49

Die Schieber gehen fast komplett auf, ca 3 mm weniger. Das hatte ich aber schon erwähnt. Ich bin schon in der Lage offensichtliche Drosseln zu finden. Lg

Entschuldige, dass ich helfen wollte

Themenstarteram 2. November 2020 um 12:01

Zitat:

@abarthjochen schrieb am 2. November 2020 um 11:58:42 Uhr:

Entschuldige, dass ich helfen wollte

Themenstarteram 2. November 2020 um 12:05

Zitat:

@Profex86 schrieb am 2. November 2020 um 12:01:11 Uhr:

Zitat:

@abarthjochen schrieb am 2. November 2020 um 11:58:42 Uhr:

Entschuldige, dass ich helfen wollte

Nein, nicht Falsch verstehen, damit meine ich das ich kein Laie bin und solche offensichtliche Drossel schon längst gefunden hätte. Ich finde auch jicbt darüber wie Suzuki die dinger vom Werk aus gedrosselt hat... Befürchte sogar das die Kette gesprungen ist. Lg

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Suzuki
  5. Suzuki GSF 400 GK75B 25 KW Entdrosseln.