ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. SUV bis 18.000 EUR

SUV bis 18.000 EUR

Hallo miteinander,

ich möchte in absehbarer Zeit einen SUV kaufen und meine Kriterien sind wie folgt:

- Budget 18.000 EUR

- kindergerecht (ein Baby und ein Kleinkind)

- Isofix für Kindersitzbefestigung ist ein Muss

- unbedingt 4/5 Türer

- max. 2-3 Jahre alt (also ab Bj. 2013)

- nicht mehr als 40TKm

- Verbrauch im Durchschnitt weniger als 8 liter/100km

- vorzugsweise ein Diesel, ist aber kein Muss

- vorzugsweise Automatik, ist aber kein Muss

Persönlich gefällt mir natürlich Jeep, vor allem der Grand Cherokee, aber auch der neue Cherokee oder Compass würden mir gefallen. Aber das ist nur Illusion, denn das haut preislich von vorne bis hinten nicht hin, die sind einfach viel zu teuer für mein Budget.

Von Hyundai gibt's z.B. den ix35, SantaFe, Grand SantaFe oder Tucson. Von Kia den Sportage oder den Sorento. Dann gibt's von Mazda den CX-5 der mir aber nicht so gefällt. Von Ford gäbe es den Kuga oder den C-Max, aber Ford ist nicht so mein Ding :/ Toyota würde mir als Marke auch gefallen, höre eigentlich immer nur Gutes von denen, aber da wird's budgetmäßig wohl auch schwer weil ich denke nur der RAV4 würde in meine Kategorie passen zwecks SUV, oder? Ich glaub budgetmäßig komm ich da auch nicht hin, oder? Bisher liebäugle ich mit dem Hyundai ix35 oder Kia Sportage.

Komm ich denn überhaupt mit diesem Budget auf mein Wunschauto oder ist das völlig unrealistisch? Ich möchte eigentlich keinen Neuwagen, da ich immer denke, dass ein Neuwagen sehr schnell einen hohen Wertverlust erleidet. Da wäre es doch schlauer lieber einen Gebrauchten zu kaufen, der bereits im Preis gefallen ist innerhalb der ersten 2-3 Jahre. Oder irre ich mich und lieg total falsch damit?

Ich möchte für das Budget möglichst viel rausholen, sowohl Extras, als auch Service/Garantie usw.

Könnt ihr Profis mir was empfehlen ? in welche Richtung sollte ich schauen? von welchen Modellen sollteich unbedingt die Hände lassen und vor allem warum? Bin für jeden Tip (auch Links zu Testberichten) sehr sehr dankbar. Ich kenne mich mit Autos nicht besonders aus um ehrlich zu sein, habe mich daher hier angemeldet um die Kenner unter euch zu fragen.

Danke im Voraus und viele Grüße

Gudrun.

Beste Antwort im Thema

Kauf dir auf jeden Fall ein SUV, je größer, je besser. Und den Trumm ziehst du am besten mit nem Dieselmotor weg, ist doch klar, der hat viel Drehmoment (ignorieren wir mal, dass zwischen Motor und Antriebswelle noch ein Getriebe werkelt) und der Verbrauch ist geringer. Auf den Verbrauch kommt es schließlich an, denn Tanken muss man andauernd, während die Steuer, Wartung, Reparaturen, Versicherung und Anschaffungskosten einmalig sind oder nur hin und wieder über einen hereinbrechen.

50 weitere Antworten
Ähnliche Themen
50 Antworten

Zitat:

@g00d schrieb am 25. September 2015 um 01:24:18 Uhr:

in welche Richtung sollte ich schauen? von welchen Modellen sollteich unbedingt die Hände lassen und vor allem warum? Bin für jeden Tip (auch Links zu Testberichten) sehr sehr dankbar.

Bei den Gebrauchten: Such am besten mal nache denen, die sind besonders zuverlässig: Honda CR-V, Toyota Rav4, Subaru Forester

Die Hände lässt du besser von Jeep Compass und Patriot, das sind keine "echten" Jeeps, sondern ziemlicher Billigschrott.

Aber für dein Geld bekommst du auch schon Neuwagen mit voller Garantie, bei den Modellen sind junge Gebrauchte kaum günstiger (oder noch gar nicht zu haben), die gibts natürlich gegen Aufpreis auch mit mehr Ausstattung als die verlinkten Beispiele:

Jeep scheint dir ja zu gefallen, wie wäre ein neuer Renegade, zb: http://ww3.autoscout24.de/classified/275037607?asrc=st|as

Skoda Yeti, aber wenn, dann nur das neueste Modelljahr (2016), und nur mit manuellem Getriebe (Automatik ist bei dem sehr anfällig) zb: http://ww3.autoscout24.de/classified/277587490?asrc=pl|as

Renault Kadjar, find ich optisch sehr gelungen zb: http://ww3.autoscout24.de/classified/275087683?asrc=st|as

Hyundai ix35, zb: http://ww3.autoscout24.de/classified/277209219?asrc=st|as

Suzuki SX4 S-Cross, zb: http://ww3.autoscout24.de/classified/272066678?pr=0&fromparkdeck=1

Danke für deine nette Antwort. Ich vergaß hinzuzufügen:

- keine Franzosen (also kein Renault, Citroen, Peugeot, usw...)

- kein Subaru, Suzuki, Skoda, VW, Audi, Daimler, Audi

Ich habe mir deine Links dennoch angeschaut, aber wie bereits gesagt, darunter war lediglich der Hyundai ix35 interessant. Ich werde zum nächstgelegenen Jeep- und Hyundai Händler heute fahren, vielleicht schaff ich's auch noch mit Kia. Dann kann ich mir vorab schonmal ein Bild machen.

Kann man sagen, ob Hyundai ix35 besser/schlechter als Kia Sportage wäre? Oder sind die beide (nicht) empfehlenswert? Ich sehe auf der Straße sehr viele davon, und da denkt man sich "Die sind also gefragt ..." oder täusch ich mich ?

LG,

Gudrun

Hyundai und Kia sind ein Konzern, also die beiden Modelle sind technisch identisch, die sehen nur anders aus. Der Hyundai hat aber ein bisschen mehr Platz und ist auch etwas günstiger. Den ix35 gibt es jetzt im Abverkauf (da gerade abgelöst), darum empfehle ich den auf jeden Fall als Neuwagen, die Rabatte sind da so hoch, da lohnt sich kein Gebrauchter. Da hast du dann 5 Jahre Garantie, die Qualtität stimmt auch, die sind also durchaus empfehlenswert.

Der Jeep Renegade kommt nicht in Frage? Aber wieso fährst du dann zum Jeep Händler, welches Modell interessiert dich? Compass und Patriot sind wie gesagt richtig schlecht, um die machst du besser einen großen Bogen.

Ich schau mir den Renegade an und der jeep-Händler ist auch gleichzeitig Hyundai-Händler. Deswegen fahr ich dort hin :) danke für den Tip bzgl. Compass und Patriot, die werde ich brav meiden.

Schade, dass mir der Mazda CX-5 nicht gefällt, den Mazda als Marke gefällt mir eigentlich. Hab aus dem Bekanntenkreis nur Gutes gehört und der Mazda6 (obwohl kein SUV) würde mir auch ganz gut gefallen. Aber ob das preislich hinhaut ... muss da auch mal hinfahren und schauen.

Der Ford Kuga wäre auch ne gute Alternative.

Mit Diesel, Automatik und der geringen KM-Leistung wird es preislich aber schwierig.

Zwei kleine Kinder und Budget nur 18.000 €. Warum muss es dann unbedingt ein junger SUV mit den restlichen Vorgaben sein?

Wenn SUV, dann älter oder mehr gelaufen.

Anderenfalls nimmste einfach einen Minivan oder einen Kompaktklassenkombi.

Zitat:

@LKOS schrieb am 25. September 2015 um 13:57:22 Uhr:

Zwei kleine Kinder und Budget nur 18.000 €. Warum muss es dann unbedingt ein junger SUV mit den restlichen Vorgaben sein?

Wenn SUV, dann älter oder mehr gelaufen.

Anderenfalls nimmste einfach einen Minivan oder einen Kompaktklassenkombi.

Klar, mit zwei Kindern macht ein SUV der Kompaktklasse eigentlich wenig Sinn.

Der klassische Kombi bietet mehr Platz, hat die besseren Fahrleistungen und einen niedrigeren Verbrauch.

Und ein Van z.B. im Stile eines Ford S-Max hätte noch wesentlich mehr Platz.

Danke für euren Tips. Momentan ist es ein Kind, aber das nächste ist in Planung :p also ihr meint lieber Finger weg von Hyundai ix35 und Kia Sportage weil das mit zwei Kids ziemlich eng wird??

Ich komme gerade von einem Kia- und Fordhändler und habe mir den Sportage angeschaut und den Kuga und einen S-Max. Der Kia Sportage gefällt mir, auch meinem Mann. Meines Erachtens finden doch auf der Rücksitzbank zwei Kinder Platz, und der Kombikinderwagen müsste auch problemlos in den Kofferraumbereich passen, oder nicht?

Der Ford S-Max ist der kleiner oder größer als der C-Max? Der Galaxy ist der Größte von allen 3? einen Van wollten wir eigentlich nicht unbedingt, das wäre schon mit Kanonenkugeln auf Spatzen schießen. Wenn's mal drei Kinder wären könnte man drüber nachdenken, aber das ist wirklich Zukunftsmusik. Statt einem Van, dann schon eher ein Kombi. Der Ford Mondeo sieht zwar ganz gut aus, aber ist auch ziemlich teuer wie wir gesehen hatten. Da gab's auch einen Ford Focus, ich weiß nich ob das ein Kombi war, aber der war auch nicht arg größer wie der Sportage von der Länge und vom Raum wenn ich mich recht erinnere. Eventuell Mazda 6 ?

Ist wirklich schwer, vor allem wenn man am Anfang steht und nicht mal weiß welches Modell es werden soll :/ *seufz*

Danke für eure ehrlichen Tips ! bin weiterhin ganz Ohr

Warum soll es denn ein Diesel sein? Wie sieht das Fahrprofil aus?

Bei deinen Ansprüchen wird ein ix35 von der Größe her sicher reichen.

Trotzdem haben Kombis rational gesehen jede Menge Vorteile gegenüber SUVs (leichter, sparsamer, bessere Fahreigenschaften, flinker, wendiger, günstiger, weniger Verschleiß,...).

Wie sieht denn eigentlich das Fahrprofil genau aus (Kilometer im Jahr, wie viel % davon Stadt/Kurzstrecke/Autobahn - gibt es eine tägliche Standardstrecke,...) - das ist nämlich ganz entscheidend für die Wahl des passenden Fahrzeugs.

Wir dachten an Diesel, damit der eben so wenig wie möglich verbraucht. Und die Diesel haben ja immer recht guten Durchzug. Das Auto wird so ziemlich für alles genutzt. Sowohl zum Einkaufen in der Stadt, als auch zur Fahrt in die Arbeit, für den Urlaub. Der Zweitwagen (Kleinwagen/Benziner) steht momentan parallel zur Verfügung, vielleicht behalten wir den besonders für die Stadteinkäufe. Benziner haben deutlichen Mehrverbrauch, lasse mich aber gerne des Besseren belehren.

Wenn es denn ein Kombi werden soll, dann stehen wir wieder vor dem selben Problem :) Wo anfangen, es gibt hunderte von Marken und Modellen. Was wir nicht wollen sind die teuren Marken wie Daimler, Audi, BMW, und was wir gar nicht mögen ist Skoda, VW, Seat und Opel. Ford hatten wir auch schon, war damals vor vielen Jahren ein TDCI, ein Kompaktwagen würde ich mal sagen, deutlich kleiner wie der aktuelle den ich vorhin bei Händler gesehen hatte. Durchzug war super, wendig war er auch, perfekte Strassenhandling. Aber ansonsten sind wir auch von Ford nicht sooooo angetan. Mazda6 hatten wir mal und der hat uns super gefallen. Günstig, schön, und sehr viele Extras wo sich "große" Marken auch vom Design was abschneiden hätten können. Wenn es ein Kombi werden sollte, dann würden wir evtl. wieder einen Mazda6 in Aussicht nehmen, sofern der noch empfehlenswert wäre. Wie schaut's mit Toyota aus, die werden doch auch oft gelobt. Was meint ihr dazu ?

Zitat:

@g00d schrieb am 25. September 2015 um 15:14:24 Uhr:

Wir dachten an Diesel, damit der eben so wenig wie möglich verbraucht. Und die Diesel haben ja immer recht guten Durchzug. Das Auto wird so ziemlich für alles genutzt. Sowohl zum Einkaufen in der Stadt, als auch zur Fahrt in die Arbeit, für den Urlaub. Der Zweitwagen (Kleinwagen/Benziner) steht momentan parallel zur Verfügung, vielleicht behalten wir den besonders für die Stadteinkäufe. Benziner haben deutlichen Mehrverbrauch, lasse mich aber gerne des Besseren belehren.

Und wie sieht die Fahrt zur Arbeit denn aus? Das ist nämlich das Entscheidende. Je nachdem ob das zb. 10 Minuten Stadtverkehr oder 100km Autobahn sind kommen da komplett unterschiedliche Motoren in Frage, Diesel ist kein Allheilmittel, in diesen Zeiten erst recht nicht.

Die Frage muss als erstes mal beantwortet werden, das ist das grundlegendste, ohne das kann man doch keine vernünftige Auswahl treffen.

achso tut mir leid, ich vergaß: es sind pro Strecke 15km, also 30km insgesamt zur Arbeit und zurück

Das kann jetzt immer noch alles von 15km durch eine Großstadt mit Stau, Ampeln, Stop & Go bis 15km freie Autobahn sein...

Edit: Aber bei 15km wird sich ein Diesel sowieso nie lohnen und ein erhöhtes Potenzial für Probleme aufweisen. Ich rate eindeutig zu einem Benziner, abgesehen von den Treibstoffkosten, die bei dem fahrprofil ja kaum eine Rolle spielen, sind die viel günstiger und problemloser.

Der aktuelle Mazda 6 wird bei deinem Budget schwierig, der Vorgänger wär auf jeden Fall eine Möglichkeit.

Wenn du Automatik willst sieh dir am besten mal den Toyota Auris Hybrid an, zuverlässiger geht es nicht (gute Erklärung: http://www.grueneautos.com/.../).

zb: http://ww3.autoscout24.de/classified/277222585?asrc=st|as

Ansonsten empfehle ich den Honda Civic Tourer 1.8, auch sehr zuverlässig, praktisch und zurzeit als Neuwagen zu unschlagbaren Preisen zu haben, zb: http://ww3.autoscout24.de/classified/267388786?asrc=st|as

Toyota Avensis ist auch ein sehr zuverlässiges Modell, zb: http://ww3.autoscout24.de/classified/273447442?asrc=st|as

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen