ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Super statt Diesel getankt

Super statt Diesel getankt

Themenstarteram 9. August 2012 um 23:52

Hallo, ich war nicht ganz bei der Sache und schon ist es passiert. Ich habe etwa 8 Liter Super statt Diesel getankt, aber den Motor nicht gestartet. Der Wagen wurde zur Werkstatt geschleppt. Was kommen da in etwa für Kosten auf mich zu?

Ist übrigens ein Common-Rail Diesel.

Beste Antwort im Thema

8Liter? Wie groß ist dein Tank?

Also ICH wäre wie folgt vorgegangen:

Nachdem die 8 Liter Benzin im Tank gelandet sind... -> 1 Liter Zweitakt-Öl (erhöht die Schmierung des Kraftstoffes die in dem Fall sehr wichtig ist).

Dannach mit Diesel randvolltanken und immer möglichst bald nachtanken...

Vor ein paar Jahren noch haben die Leute sogar 5-10% Benzin absichtlich in den Diesel gemischt damit er im Winter nicht sulzig wird... Schäden sind mir dadurch keine bekannt.

Sagen wir mal du hast einen 60Liter Tank...dann wären das beim Volltanken 13% Benzin... wie gesagt...das Zweitaktöl erhöht die Schmierfähigkeit nochmals... bevor ich mir da alles ausbauen und reinigen lasse für tausende €uros mache ich es lieber so.

Aber wie gesagt..ICH würde es so machen... ich hafte nicht für eventuelle Schäden...

61 weitere Antworten
Ähnliche Themen
61 Antworten

Benzineinspritzpumpen werden auf höhere Leckraten ausgelegt, da sie nur ein Bruchteil des Druckes aufbauen müssen geht das. Man erlaubt dabei ein größeres Kolbenspiel, durch das ein Teil des Benzins am Kolben vorbei zurück in den Saugraum strömt. Dadurch entsteht ein Flüssigkeitspolster, das die Pumpenkolben schützt. Aber auch nur beim Direkteinspritzer, beim Saugrohreinspritzer nimmt man gleich Kreiselpumpen.

Gruß Tobias

Danke für die Erklärung.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Super statt Diesel getankt