ForumGolf 7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. Suche VW Forenfreund für gemeinsamen Zahnriemenwechsel und mehr

Suche VW Forenfreund für gemeinsamen Zahnriemenwechsel und mehr

VW Golf 7 Sportsvan (AUV/5G)
Themenstarteram 19. Februar 2021 um 9:11

Hallo Community,

da an meinem Golf der Zahnriemenwechsel und ein paar weitere Sachen anstehen, finde ich die Idee ganz Interessant selbst dabei zu sein und etwas zu lernen/mit anzupacken.

Nachdem ich diese Schritt für Schritt Anleitung für genau den gleichen Motor gesehen habe, halte ich das für machbar.

https://www.youtube.com/watch?...

Allein traue ich mir das (noch) nicht zu, habe auch nicht unbedingt alle notwendigen Werkzeuge dazu. Würde das Geld aber ggfs. in die Hand nehmen, die notwendigen Werkzeuge entsprechend einzukaufen.

Bei KFZ Werkstätten wollen die einen ja (insbesondere zur aktuellen Zeit) nicht dabei haben.

Vielleicht gibt es ja Personen die Zeit und Lust auf so eine Geschichte hätten.

Ich komme aus PLZ 33178 und bin bereit +150km zu fahren.

Habt ihr Tipps für mich wie ich den richtigen Partner für meine Pläne finde?

Beste Grüße

Philipp

 

Ähnliche Themen
18 Antworten

Bleiben wir auch dann Freunde für den anstehenden Motorwechsel, falls der Zahnriementausch missglücken sollte?

 

Wollte schon immer einen Zahnriemen selber wechseln können, bei meinem traue ich es bis jetzt noch nicht. ;)

 

Grüße aus dem Lipperland :)

Themenstarteram 19. Februar 2021 um 9:32

Naja, meine Haftpflicht deckt Schäden aus Hobby-basierter und/oder Ehrenamtlicher Hilfe ab, auch bei Fahrlässigkeit.

Optimalerweise hat mein (Mit-)Schrauber auch so eine. ;)

Spaß beiseite, ich denke die größte Herausforderung wird das Spezialwerkzeug sein.

Ich glaube, wenn es so einfach wäre, würden demnächst alle teureren Investitionen über Versicherungsschäden abgerechnet werden.

 

Was Deine Versicherung sicherlich abdeckt, sind vielleicht so Schäden, wie die vielleicht typischerweise bei Umzügen passieren können, sicherlich nicht, wenn ich als Laie einen Motor schrotte. Wenn die sich darauf überhaupt einlassen, werden die sich wehren mit Gutachter und so, wenn Du dann Pech hast, hast Du nicht nur den Gutachter, sondern auch den Motorschaden zu zahlen - zudem hast Du dann sicherlich einen längeren Fahrzeugausfall, bis das alles über die Bühne geht. Kann, muss aber nicht - hab da selber noch keine Erfahrung machen müssen.

Das kommt drauf an. Ich habe mir das Video jetzt nicht angesehen. Aber schon div Zahnriemen auch ohne Spezialwerkzeug gemacht in dem ich Markierungen angebracht habe, die auf den neuen Zahnriemen übertragen habe und so wieder rauf gesetzt habe.

Dann den Motor per Hand durchgedreht. Ging bisher immer ohne Probleme und Schäden.

Außer dem Absteckwerkzeug brauchts da kein Spezialwerkzeug, wenn man ein gut sortierten Werkzeugkoffer sein eigen nennt. Aber daran denken, man braucht für den 7er das neue Absteckwerkzeug. Eigentlich ist der Wechsel relativ easy, wenn mann nicht gerade 2 linke Hände hat.

Wenn das nur Absteckwerkzeug zum "blockieren" der Wellen ist, dann geht das auch ohne (siehe mein Vorpost).

Klar, einfacher und schneller mit dem Werkzeug.

Es muß nicht nur die Welle blockiert werden, die Dieselpumpe muß auch arretiert werden. Warum machst du Markierungen auf den ZR? Die Logik erschließt sich mir nicht. Ohne das die KW und NW ordentlich arretiert sind, würd ich da keinen Wechsel des ZR machen, das Risiko einer falschen Einstellung wäre mir persönlich zu hoch.

Ich finde das Thema ja auch höchst interessant, nachdem bei uns in kürzester Zeit (von VW) Hand angelegt wurde.

In einem youtube Video habe ich das auch gesehen, ist scheinbar auch nicht schwierig.

Richtig Spass machts halt mit der richtigen Ausstattung und man braucht Zeit.

Werds deshalb wohl nie selbst machen, aber lese hier gern mit.

Hatte beim 1.9 Pumpe-Düse mal Zahnriemen und Kopfdichtung getauscht. Ist alles machbar, wenn man die richtige Anleitung und das Werkzeug sowie Zeit und Geduld hat.

Tja, auch auf den Verdacht hin, für bescheuert oder doof gehalten zu werden....

Man markiert den Zahnriemen und das entsprechende Rad mit einem Lackstift. Zählt die Zähne aus und überträgt das auf den neuen Zahnriemen. Setzt den drauf und fertig ist die Laube.

Schon x mal gemacht. Nicht nur Audi und VW, auch Mitsubishi und Opel. Benzin wie auch Diesel.

Geht....lass' Dir das mal von 'nem Polen oder einem Schrauber aus Afrika erklären. Die wissen wie sowas geht.

@Veteranenfreund23 ,von dir würd ich mir meinen ZR nicht tauschen lassen. Auch wenn das bis jetzt mit deiner Methode gut ging, was ich aber nur für Zufall halte,

Ich stecke die NW,KW und die Dieselpumpe ab, entspanne den ZR und nehm ihn runter, tausche Spann/Umlenkrolle und Wapu und lege einfach den neuen Riemen auf, spanne ihn und zieh das Absteckwerkzeug raus...

Und ich kann mir dabei sicher sein, das die Steuerzeiten passen.

Hatte letztens einen "Problemfall" wo wohl jemand sich an der NW-Verstellung zu schaffen gemacht hatte, Steuerzeiten waren komplett daneben.

Zitat:

@Naphtabomber schrieb am 19. Feb. 2021 um 12:20:06 Uhr:

von dir würd ich mir meinen ZR nicht tauschen lassen.

Das ist das, was ich zu Beginn meinte, da hat jeder eine andere Vorgehensweise und Risikobereitschaft.

 

Meins wäre es nicht, irgendwem einfach so Schrauben zu lassen, zumindest wenn es um Bremsen oder so sensible Motorarbeiten geht.

Das ist der entscheidende Unterschied...

Einer kann nur stur nach Rep Anleitung. Der andere hat "Köpfchen" und eine solide Ausbildung.

Erklär' doch mal wo das Problem sein soll? Sorgfalt vorausgesetzt?

Ich habe deutlich geschrieben, mit dem Werkzeug geht es besser und schneller.

Aber wer hunderte von Euro's für irgendwelche Lineale bezahlen soll (Mitsubishi) der überlegt sich Alternativen. Ob Du es glaubst oder nicht, funktioniert topp. X fach gemacht.

Themenstarteram 19. Februar 2021 um 14:08

Wie handhabt ihr das mit dem Entlüften?

Motor soll ja für Hitzenester bekannt sein (?) und ein ordentliches Entlüften soll wichtig sein.

P.S. Habe immernoch niemanden gefunden. Falls hier wer mitliest und Erfahrung hat. Ein entsprechender monetärer Aufwandsausgleich stellt kein Problem dar. Meldet euch, macht gern einen Vorschlag.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. Suche VW Forenfreund für gemeinsamen Zahnriemenwechsel und mehr