ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Suche Powerkombi mit "bezahlbaren Spritverbrauch"

Suche Powerkombi mit "bezahlbaren Spritverbrauch"

Themenstarteram 24. August 2017 um 10:24

Hallo zusammen,

bin derzeit auf der Suche nach einem Ersatz für meinen Oldtimer.

Zu meinem Fahrverhalten/Profil:

- ich fahre ca. 10% Kurzstrecken (innerorts einkaufen etc.) mit kaltem Motor

- ca. 10% Stadt mit warmen Motor

- ca. 30% Überlandfahrten mit mehr als 20km

- ca. 60% Autobahn

Ich fahre 1-2 mal die Woche ca. 100km einfach zum Flughafen oder Kunden (Rest Home Office also keine Fahrten notwendig), 1x die Woche 20km einfach zur Familie und sonst eben einkaufen.

zusatz Info: Ich wohne in der Schweiz, das heißt die Autobahn bedeutet Vmax 120km/h-130km/h.

Wichtig ist mir ein direktes Ansprechverhalten wenn ich Gas gebe und gute Kurvenlage für die Landstraße. Quasi ein Landstraßenjäger der aber auch für Deutschlandausflüge Hummeln im Arsch hat...

Ebenso muss der Koffer Platz haben, damit ich eine Hundebox, einen Kasten Bier und eine Tasche vernünftig rein bekomme.

Cool wäre noch Allrad, da ich schweizer Bergstraßen im Winter gerne befahren würde (ist aber kein "muss").

Ich bin aufgrund meines Fahrprofils nicht ganz sicher welche Art von Treibstoff Sinn macht. Vermutlich fahre ich ca. 15tkm pro Jahr mit oben genannten Profil.

Falls es ein Benziner wird sollte der Verbrauch im Schnitt unter 9L liegen. 200 PS sind Pflicht, 250 oder mehr wären schön.

Falls es ein Diesel wird, sind 180PS Pflicht und alles darüber wäre gut. Verbrauch auch hier max. 9L.

Professionelles Chiptuning ist immer eine Option.

Weitere Fakten die das Auto erfüllen muss:

- Automatik, Tempomat, Navi, Sitzheizung, Schaltwippen am Lenkrad, bestenfalls unter 70tkm (max. jedoch 100tkm)

Alter sollte nicht älter als 2013 sein.

Budget sind ca. 25000€ (Schweizer Gebrauchtwagen sind aktuell ähnlich teuer wie Deutsche)

Natürlich zählen Sachen wie gut verarbeitet, keine Klapperkiste und gern Deutsch.

Um euch eine Vorstellung zu geben in welche Richtung ich bist dato geschaut habe:

3er, 5er

A4 (ist mir innen zu unaufgeräumt)

Golf Variant, Passat (ist mir innen etwas zu nüchtern)

Seat Leon ST

Oktavia RS

 

Favorit ist der 3er, weil er mir einfach gefällt, jedoch ist da die Motorisierung etwas schwach, weil im Budget oftmals nur ein 320d liegt.

Optional fand ich den Oktavia RS ganz interessant, dass soll aber eine ziemliche Schrottkiste sein was man so ließt...

Über Input bin ich sehr dankbar!

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@Stigs schrieb am 24. August 2017 um 10:24:44 Uhr:

 

Budget sind ca. 25000€

...

...

...

Falls es ein Benziner wird sollte der Verbrauch im Schnitt unter 9L liegen.

Alter sollte nicht älter als 2013 sein.

Meine persönliche Meinung dazu:

25.000€ für den Koffer ausgeben und dann beim Verbrauch knausern wollen ist völliger Schwachsinn!

Streich den Verbrauch aus den Zielfaktoren. :)

Das tut zwar an der Tanke weh.

Eben weil du es da immer schön vorgeführt bekommst wie teuer der Verbrauch doch ist. Lass es doch 2 Liter auf 100 mehr sein...

Der Mehrverbraucht tut dir bei deinem Budget nicht weh weil das in den Gesamtkosten so eines Fahrzeuges(Unterhalt/WERTVERLUST/etc.pp) doch völlig unter geht und nur einen sehr kleinen Prozentsatz darstellt!

20 weitere Antworten
Ähnliche Themen
20 Antworten

Habe Deine Wunschwerte mal bei comparis.ch eingegeben, die suchen über die schweizer Autoportale. Die Antwort lautet 4 Volvo V60 plus ein Volvo XC70 v. 12/2012, immer mit Diesel R5 und 231 PS (die Leistungsstufe gibt's gem. Wiki gar nicht, aber vllt. eine CH-Ausführung). Der 70er ist schon ein ziemliches Schiff, höher gestellt, eher ein Elch als Hirsch in alpinen Spitzkehren. Der V60 gehört in die Kategorie Lifestyle-Kombi à la 3er, also kein Platzwunder, da musst Du halt Deinen Hund fragen, ob's passt.

Schaltwippen musst Du wohl streichen. Navi würde ich ebenfalls hintenanstellen, dann kommen noch 3 MB C250 und ein Skoda Octavia in die Kränze, letzterer der einzige Benziner, wiederum mit einer nicht gängigen Leistungsangabe (1.8l, 212 PS).

Oder aber AWD aus der Suche nehmen, wenn's nur ums seltene Vergnügen geht, kann man auch mal einen Mietwagen mit entsprechender Technik nehmen.

Zitat:

@Stigs schrieb am 24. August 2017 um 10:24:44 Uhr:

 

Budget sind ca. 25000€

...

...

...

Falls es ein Benziner wird sollte der Verbrauch im Schnitt unter 9L liegen.

Alter sollte nicht älter als 2013 sein.

Meine persönliche Meinung dazu:

25.000€ für den Koffer ausgeben und dann beim Verbrauch knausern wollen ist völliger Schwachsinn!

Streich den Verbrauch aus den Zielfaktoren. :)

Das tut zwar an der Tanke weh.

Eben weil du es da immer schön vorgeführt bekommst wie teuer der Verbrauch doch ist. Lass es doch 2 Liter auf 100 mehr sein...

Der Mehrverbraucht tut dir bei deinem Budget nicht weh weil das in den Gesamtkosten so eines Fahrzeuges(Unterhalt/WERTVERLUST/etc.pp) doch völlig unter geht und nur einen sehr kleinen Prozentsatz darstellt!

Zitat:

Der V60 gehört in die Kategorie Lifestyle-Kombi à la 3er, also kein Platzwunder, da musst Du halt Deinen Hund fragen, ob's passt.

In Bezug auf das Volumen mag das so sein, der V60 hat aber z. B. eine fast unschlagbare Kofferraumbreite. Da kommen nur zwei Kombis auf höhere Werte.

Und auch in Bezug auf Verbrauch, bei dem Budget sind zwei Liter mehr oder weniger zu vernachlässigen, wie schon hier geschrieben.

Themenstarteram 26. August 2017 um 17:06

Volvo finde ich mit dem Mäusekino an der Mittelkonsole ganz grausam. Bin die letzten Tage noch über einen Jaguar gestoßen. XF 3.0 Diesel. Jemand Erfahrung damit?

Themenstarteram 26. August 2017 um 17:13

Und sparsam ist für mich aktuell ca alles unter 9L... Benziner ggfs auch 10L

Du hast jetzt alle in Frage kommenden Autos gehört. Über die Zuverlässigkeit usw. kannst du dir ja selbst ein Bild machen. Es gibt sehr viele Seiten auf denen du das in Erfahrung bringen kannst. Und über die laufenden kosten kann man sich auch informieren wenn man das will.

Wenn ich mir ernsthaft ein Auto kaufen will, und so viel Geld ausgebe, dann lese ich mir Tagelang alles zu diesem Thema oder Auto durch was ich finden kann. Letzten Endes mußt ja auch du die Entscheidung treffen und auch damit leben wenn sie scheiße war.

Hier wird nicht mehr allzuviel kommen weil, wie gesagt, alle verdächtigen Kandidaten genannt worden sind. ( Wie übrigens in jedem Kombi Thread hier auf MT)

Einfach mal die Mühe machen und alles durchlesen dann bist du schon sehr gut informiert.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Suche Powerkombi mit "bezahlbaren Spritverbrauch"