ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Suche komfortable Limousine

Suche komfortable Limousine

Themenstarteram 10. Febuar 2017 um 12:55

Hallo,

wie oben ersichtlich suche ich in absehbarer Zukunft ein anderes Auto. Habe Rückenprobleme....

Ich fahre zur Zeit einen E-Klasse W210, aber ich denke es geht noch besser.

Fahrprofil: Ich möchte über Schlaglöcher gleiten (oder besser schweben ).

Interessiere mich für Z.B. Merceded W140 oder BMW E32 bin allerdings noch keine gefahren und habe auch im Bekanntenkreis keine. Bin jedoch für fast alles offen (außer VW/Audi) was könnt ihr mir empfehlen, was mich die Schlaglöcher auf unseren Strassen vergessen läßt? Das Fahrzeug sollte so wenig Elektronik wie möglich besitzen, Elektrik darf ruhig sein ( siehe W140 oder E32). Hubraum sollte genug vorhanden sein ;-)

Vielleicht kommen Automobil vorschläge, auf die ich überhaupt nicht komme.

Ich freue mich auf Eure Vorschläge.....

Gruß Uwe. :D

Ähnliche Themen
32 Antworten

Citroen C5 könnte ich vorschlagen, oder ein Cadillac.

Oberklasse mit Luftfeder (z.B. die Nachfolger-E-Klassen von deinem W210) und bei den kleinen Seriengrößen der Bereifung bleiben.

Citroen C5 oder C6, gibts auch mit V6 Motoren (Diesel und Benziner).

Wie sagte Jeremy Clarkson : This is unbelievably smooth.

https://www.youtube.com/watch?v=0qzuFE1AIew

Im C5 kann man dazu noch Massagesitze haben. z.b.

https://www.youtube.com/watch?v=0qzuFE1AIew

http://www.sueddeutsche.de/.../citron-c-der-fliegende-teppich-1.184407

Nichts gegen den C5, aber glaubt ihr wirklich dass jemand der ne alte S-Klasse oder 7er BMW aus den 80/90er will einen C5 gut findet? :D

Vielleicht nen älteren Jaguar, kenne dein Budget leider nicht. Nicht immer die zuverlässigsten, aber auch da gibts bessere Modelle.

Zitat:

@rattazong45 schrieb am 10. Februar 2017 um 13:46:34 Uhr:

Nichts gegen den C5, aber glaubt ihr wirklich dass jemand der ne alte S-Klasse oder 7er BMW aus den 80/90er will einen C5 gut findet? :D

dasselbe habe ich mir auch gedacht.

Vielleicht einen Lexus LS? Oder eine große Amilimousine?

Elektronik haben die aber auch von damals ganz ordentlich. Der BMW E32 war z.B. das erste Auto mit CAN-Bus.

Zitat:

@VediJones schrieb am 10. Februar 2017 um 14:41:37 Uhr:

Zitat:

@rattazong45 schrieb am 10. Februar 2017 um 13:46:34 Uhr:

Nichts gegen den C5, aber glaubt ihr wirklich dass jemand der ne alte S-Klasse oder 7er BMW aus den 80/90er will einen C5 gut findet? :D

dasselbe habe ich mir auch gedacht.

ich mir auch.

Vielleicht wäre ein Citroen XM V6 eine Alternative:D

Der würde gut ins Profil passen (bis auf die Elektronik).

Ich kann deine Auswahl verstehen. Das "erhabene" Fahrgefühl kommt aber nur im Benz auf, wenngleich die Franzosen wirklich toll federn und auch tolle Ideen verbaut wurden.

Es scheitert am Finish.

Den E32 bin ich vor kurzem noch gefahren. Mein Arbeitskollege hat einen 730i. Im direkten Vergleich zum W210 fährt er etwas straffer, was aber auch an den breiten Winterreifen am BMW liegen kann.

Ich persönlich finde den W126 schicker und komfortabler als den W140.

Das wäre jetzt meine Empfehlung -

Jedoch gebe ich zu bedenken, dass so ein alter, schwerer Benz (oder auch BMW) als 6, 8 oder gar 12 Ender recht teuer im Unterhalt ist. Und ich rede nicht nur vom Benzinverbrauch.

Themenstarteram 10. Febuar 2017 um 18:47

Vielen Dank für die schnellen Antworten.

Citroen eher DS denke ich mal.

@MarioE200 schicker finde ich den E126 auch, was ich jedoch gelesen habe ist, dass der W140 komfortabler abgefedert sein soll. Das mit der Finanzierung (nicht nur Kauf, Benzin, Steuern und Reperaturen) bekomme ich sicherlich hin. Ebenso Schrauben und Elektrik, jedoch keine Autoelektronik. Es fehlen mir einfach dazu die Diagnosegeräte. Merzedesvertretungen finden jedoch auch selten Elektronikprobleme. Die tauschen einfach alles, bis es passt, oder auch nicht wie bei meinem W210er. Hast du beide, den 126er und 140er gefahren?

Achso, brauche unbedingt "grüne Plakette" oder H-Kennzeichen, sonst läuft hier bei uns garnichts :-(

Ein 12 Ender währe net, aber ich denke mal zu übertrieben. Also 8 Zylinder und 4-5L Hubraum ....

Amis ist auch eine gute Idee.

Themenstarteram 10. Febuar 2017 um 18:57

Citroen XM V6 Habe ich mir im internet angeschaut, ist blaube ich nicht meins.

Citroen C5 und 6 hab mir auch angeschaut, aber..... Warum sind die alle so preiswert? Sind die schon durch oder weshalb?

Kein Image.

Weil französische Autos mit großen Motoren weder beliebt noch gesucht sind. In F mit Tempolimit sucht fast niemand einen starken Motor.

Man darf bei Citroen natürlich nicht erwarten, dass die Autos auch in 20 jahren noch von jeder Citroen-Werkstatt gewartet werden können und es noch jedes Ersatzteil gibt. Da ist Mercedes und BMW schon eine andere Welt.

Von der Verarbeitung war der C6 aber in den Tests besser als die E-Klasse.

Hier gibt es eine Kaufberatung mit Beiträgen von C6-Fahrern:

http://www.andre-citroen-club.de/.../

Themenstarteram 10. Febuar 2017 um 21:19

@ ricco68 : Habe mir den Link angeschaut, Fr. Autos sind wohl nicht so meine Sache.

ja, ich bin am WE extra mal beide nochmal gefahren und finde, wie gesagt, den W126 besser federnd (lt. meinen Popometer).

Ob das nun bei dir genau so ist, kann ich nicht sagen. Das solltest du am besten ausprobieren.

Allerdings stellt sich für mich die Frage, ob die komfortable Federung ausreicht.

Bei Rückenproblemen ist auch ein hoher Einstieg gut. Aber dann wird es richtig schwer, etwas mit deinen Suchkriterien zu finden.

Übrigens, ein Citroen kann auf jeden Fall eins besser - komfortabel Federn.

Auch wenn sich über Geschmack nicht streiten lässt...

ich würde es hiermit zumindest versuchen und ihn mal probefahren.

Citroen - KLICK-

weil das einzige Fahrzeug, welches deinen Wünschen entspricht, wäre das hier:

-Klick drauf-

Mehr geht dann nicht;)

Gruß

Mario

Themenstarteram 14. Febuar 2017 um 12:16

Zitat:

@MarioE200 schrieb am 13. Februar 2017 um 15:47:17 Uhr:

ja, ich bin am WE extra mal beide nochmal gefahren und finde, wie gesagt, den W126 besser federnd (lt. meinen Popometer).

Ob das nun bei dir genau so ist, kann ich nicht sagen. Das solltest du am besten ausprobieren.

Allerdings stellt sich für mich die Frage, ob die komfortable Federung ausreicht.

Bei Rückenproblemen ist auch ein hoher Einstieg gut. Aber dann wird es richtig schwer, etwas mit deinen Suchkriterien zu finden.

Übrigens, ein Citroen kann auf jeden Fall eins besser - komfortabel Federn.

Auch wenn sich über Geschmack nicht streiten lässt...

ich würde es hiermit zumindest versuchen und ihn mal probefahren.

Citroen - KLICK-

weil das einzige Fahrzeug, welches deinen Wünschen entspricht, wäre das hier:

-Klick drauf-

Mehr geht dann nicht;)

Gruß

Mario

Ist der W126 aber auch besser als mein jetziger? Es liegen zwischen den Fahrwerken ja schließlich einige Jahre ...

Ja, ein höherer Einstieg währe optimal, aber dann sind es ja SUV oder Range Rover, Van, Busse. Früher ging das alles und ich fand die super gefedert (auch mein Chevy G30), doch jetzt ist ein Volvo 940 schon sehr hart. Die Amis haben das Problem, das kurze Stöße duchgehen (Schlaglöcher) sonst super gefedert.

Hydropneumatik finde ich super, wenn nicht die Kosten im Falle eines Falles währen und es sind ja schließlich gebrauchte und keine Neuwagen, da kann schnell was passieren was dann auch instandgesetzt werden will.

Danke für Dein Statement. Der W126 war bei dir auch Hydropneumatik, oder anders gefedert?

Gruß Uwe

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Suche komfortable Limousine