ForumF32, F33, F36, F82, F83
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 4er
  6. F32, F33, F36, F82, F83
  7. Suche Cabrio d und brauche eure Hilfe.

Suche Cabrio d und brauche eure Hilfe.

BMW 4er F33 (Cabrio)
Themenstarteram 7. Februar 2020 um 22:50

Hallo 4er Cabrio Fahrer,

 

Ich möchte mir eine lang ersehnten Wunsch erfüllen und gerne ein Cabrio zulegen und ein 4er ist die ideale Ergänzung: Stahldach, viersitzig und mit Diesel. Ja, genau ich such einen d. Daher auch ein neuer Thread. Geht hier also nicht um i oder d, sondern um die Frage, welcher d.

 

Zum einen aufgrund der Jahresfahrleistung, zum anderen mag ich den d - Erstfahrzeug ist ein M550d. Es stehen erstmal generell alle d vom 420, 430 bis zum 435 zur Auswahl. Es kommen nur Fahrzeuge mit BMW Euro Plus Garantie in Frage. Budget 25-35K; Fahrleistung p.a. gesamt 60tkm, davon sollen 20tkm auf das Cabrio drauf (80% BAB); wird ein Drittfahrzeug. Eine freie Versicherung mit 30% ist vorhanden. Terminlich habe ich bis max Juni Zeit.

 

Was die Ausstattung angeht, bin ich durchaus verwöhnt. Wichtig sind M-Sport, Navi Prof, Lenkrad und Nackenheizung, 19“, Sportautomatik, Rfk, HUD und HK-Hifi. Nice to have ACC, die Assistenten, Surround View, Anhängerkupplung. Top wäre Merino-Leder... Muss man wohl im Einzelfall dann sehen.

 

Ich habe die letzten Wochen mal ein wenig online und vor Ort geschaut. Soweit meine Eindrücke mal zusammengefasst:

- Generell sind die F33 recht gut ausgestattet. Die höher motorisierten Fahrzeuge kommen natürlich mit besserer Ausstattung daher. Vollausstattung gibt es fast gar nicht, alles was in die Richtung geht waren meist 435.

- Viele 4er Cabrios haben eher geringe Laufleistungen von 10-15 tkm p.a.

- Die Anschaffungspreise sind eher von Laufleistung und Alter bestimm als vom Motor oder der Ausstattung. Beispielsweise für 27k gibt es einen guten 420d doch für 29k dann einen 430d, der hat dann vielleicht 10 tkm mehr auf der Uhr ist aber besser ausgestattet. Da ist der geringe Aufpreis leicht zu verschmerzen.

- Was den Unterhalt angeht, finde ich die Unterschiede in Steuer und Versicherung vollkommen vernachlässigbar.

- Ich dachte immer Cabrio Fahrer lieben ihr Auto. Was ich bisher gesehen habe, war aber eher enttäuschend. Auch reihenweise Vorschäden. Meine 5er sahen immer nach 1/3 ihrer Laufleistung aus. Die meisten 4er, die ich angeschaut habe, sahen eher nach dem 3-fachen von dem, was da auf dem Tacho steht. Das macht es nicht einfacher, was gescheites zu finden.

- Probefahrt gab es bisher erst mit einem 420d. Leistung ist für das Cabrio sicherlich ausreichend, aber Spaß hinsichtlich Fahrleistungen bieten die beiden 30er sicherlich mehr. 20d und 30d kenne ich aus dem 5er. Unterschied im Verbrauch bei mir 0,5l. Also nicht ausschlaggebend.

 

Fazit: Ich tendiere momentan auch beim Cabrio eher zum 6-Zylinder. Ausstattung und Mehrleistung bei vertretbarem Mehraufwand. Also ich hab schon relativ konkrete Vorstellungen, trotzdem bleiben ein paar Fragen:

 

1. Metallic Lack habe ich bisher immer als notwendig gesehen. Beim F33 entfallen aber relativ viele Angebote auf Fahrzeuge mit Unilackierung, meist in weiß. Ich habe noch nie ein unilackiertes Auto besessen, weil ich diese bisher immer als empfindlich(er) angesehen habe. Bei meiner Km-Leistung bin ich natürlich auch nicht immer gleich mit dem Kärcher dran. Da bleiben die Fliegen schon mal 2 Wochen drauf. Wie empfindlich ist so ein weißes Cabrio? Ach so, er muss auch draußen parken...

 

2. 430d vs 435xd: Da gibt es ja einiges zum lesen auf MT. Meist beschränkt sich das auf die X oder non-X Diskussionen. Dazu nur kurz: brauchen tue ich den X-drive nicht, bin aber auch kein X-Gegner. Meine Frage richtet sich eher an den Unterschied 30d zum 35d. Vielleicht gibt es ja zufriedene 435xd Fahrer die mal ihre Erfahrungen hinsichtlich Power und Zuverlässigkeit berichten können. 35d bin ich bisher nur einmal in einem F11 zur Probe gefahren und fand ihn da recht enttäuschend. Also ein ode zwei Turbos?

 

3. Ist nicht mein erster Gebrauchtwagenkauf, aber das erste Cabrio. Wegen des Stahldaches habe ich bisher noch nicht über spezielle Checks nachgedacht, außer Dach auf/zu. Was gibt es was spezielles beim F33 zu beachten? Wo muss ich genau hinsehen?

 

Danke schon mal, ich freue mich auf Eure Meinungen, Tipps und Tricks.

 

LG, MBimmer

 

Beste Antwort im Thema

Der Pflegezustand hängt meiner Meinung nach davon ab, ob jemand das Cabrio least oder kauft.

Ich für mich kann behaupten, das es nach 5 Jahren eher Jahreswagenniveau hat.

Faiererweise muss man aber sagen das ich Spaß dran hab und es auch ein Saisonfahrzeug ist.

Nix gegen Leasingnehmer, aber die Bereitschaft das Auto "pfleglich" zu behandeln, ist dann doch etwas geringer als bei Kauffahrzeugen.

Schäden können immer passieren, da steckt man zum Teil auch nicht drin.

Wenn es ein Diesel sein muss, dann würde ich auch den 30d mit PPK wählen.

Der 6 Zylinder hat einfach den angenehmeren und unaufdringlicheren Sound (grad beim offen fahren) und hat das wahrscheinlich beste Preis/Leistungsverhältnis.

Kann man auch nachrüsten lassen falls noch nicht vorhanden.

So viel ich weiß wird mit dem Verbau des PPK auch eine größere Bremse verbaut.

So gesehen müsste die Sportbremse vielleicht nicht unbedingt sein.

Ich hab sie zwar auch, aber eher aus optischen Gründen :D

Grundsätzlich ist es egal welchen Lack man wählt (Mattlacke mal ausgenommen), die Pflege oder Empfindlichkeit ist überall die gleiche.

Einzig der Farbton entscheidet über die Sichtbarkeit von Swirls, Kratzern, oder Dellen.

Deine Wunschfarbe Mineralweiß schon eine sehr elegante und pflegeleichte Farbe :cool:

Zum Thema Insekten, eine gute Versiegelung macht sich grad an der Front sehr positiv bemerkbar.

Die Leichenschar geht um ein vielfaches leichter zu entfernen ;)

ACC hab ich auch an Bord und nehme es wirklich nur her, wenn ich im Stau steh oder "leichtes" Stop and Go ist.

Ansonsten nervt es mich bei flüssigem Autobahnverkehr und ich fahr lieber mit dem normalen Tempomat.

Merinoleder ist optisch/haptisch viel schöner, sieht auch wertiger aus und kann ich durchaus empfehlen.

Surround View hingegen find ich genial und möchte es nicht mehr missen.

Manche Cabrios haben wohl ein Problem mit vollgelaufenen Wasserschächten.

Dort sind scheinbar die Ablaufbohrungen mit Dreck verstopt, das Wasser kann nicht mehr ablaufen und sammelt sich dann dort.

Den Thread zu dem Thema findest Du hier

Ansonsten die Gummidichtungen auf Unregelmäßigkeiten oder Beschädigungen überprüfen.

Vielleicht noch ein Auge auf etwaige Wasserfleckenrückstände haben.

Wobei die nach einer ordentlichen Aufbereitung auch nicht mehr zu sehen wären.

Mehr fällt mir grad nicht dazu ein.

Viel Erfolg bei der Suche und anschließend viel Spaß bei den offenen Fahrten.

Grüße,

Speedy

8 weitere Antworten
Ähnliche Themen
8 Antworten

Ich fuhr 420d Cabrio, 430d Cabrio und einen 430d PPK und der war der Hit, richtig Fahrspass, Leistung und top Verbrauch. Uni würde ich niemals nehmen, wenn es weiß sein soll dann metallic weiß , da gibt es überhaupt kein Problem und ist gut sauber zu bekommen. Bei weiß hat mich immer nur eins gestört, das waren die rote Fliegenpampe nach schnelleren AB Fahrten und deshalb fahre ich wieder schwarz. Vielleicht wird es aber wieder weiß, da sieht man halt einfach keine Kratzer oder mini Dellen. Ich kann dir, falls du schnell fährst, auch nur zur Sportbremse raten. Seit dem ich diese fahre habe ich endlich keine Probleme mehr mit ruckelnden Scheiben und aus höherem Tempo den doch schweren Wagen top abzubremsen

Themenstarteram 8. Februar 2020 um 9:26

Danke dir!

 

Das PPK hatte ich noch gar nicht auf m Radar. Hätte dann 286 PS, wenn man mit Serie so gar nicht zufrieden ist. Was ich zwar nicht glaube, minimiert aber die Angst sich zu verkaufen.

Weiß Metallic wäre sogar mein Favorit. Bei den Uni Lacken habe ich genau dieser Fliegenpampe Angst. Ich fahre halt oft und gerne Nachts. Nach den schnellen AB Etappen sehen die dann vorne echt grausam aus. - Dabei fällt mir noch das adaptive LED ein, habe ich oben vergessen und ziehe ich dem ein oder anderen Komfort-Feature vor.

Sportbremse ist sicherlich ein sehr guter Tipp und hatte ich komplett übersehen, danke!

Der Pflegezustand hängt meiner Meinung nach davon ab, ob jemand das Cabrio least oder kauft.

Ich für mich kann behaupten, das es nach 5 Jahren eher Jahreswagenniveau hat.

Faiererweise muss man aber sagen das ich Spaß dran hab und es auch ein Saisonfahrzeug ist.

Nix gegen Leasingnehmer, aber die Bereitschaft das Auto "pfleglich" zu behandeln, ist dann doch etwas geringer als bei Kauffahrzeugen.

Schäden können immer passieren, da steckt man zum Teil auch nicht drin.

Wenn es ein Diesel sein muss, dann würde ich auch den 30d mit PPK wählen.

Der 6 Zylinder hat einfach den angenehmeren und unaufdringlicheren Sound (grad beim offen fahren) und hat das wahrscheinlich beste Preis/Leistungsverhältnis.

Kann man auch nachrüsten lassen falls noch nicht vorhanden.

So viel ich weiß wird mit dem Verbau des PPK auch eine größere Bremse verbaut.

So gesehen müsste die Sportbremse vielleicht nicht unbedingt sein.

Ich hab sie zwar auch, aber eher aus optischen Gründen :D

Grundsätzlich ist es egal welchen Lack man wählt (Mattlacke mal ausgenommen), die Pflege oder Empfindlichkeit ist überall die gleiche.

Einzig der Farbton entscheidet über die Sichtbarkeit von Swirls, Kratzern, oder Dellen.

Deine Wunschfarbe Mineralweiß schon eine sehr elegante und pflegeleichte Farbe :cool:

Zum Thema Insekten, eine gute Versiegelung macht sich grad an der Front sehr positiv bemerkbar.

Die Leichenschar geht um ein vielfaches leichter zu entfernen ;)

ACC hab ich auch an Bord und nehme es wirklich nur her, wenn ich im Stau steh oder "leichtes" Stop and Go ist.

Ansonsten nervt es mich bei flüssigem Autobahnverkehr und ich fahr lieber mit dem normalen Tempomat.

Merinoleder ist optisch/haptisch viel schöner, sieht auch wertiger aus und kann ich durchaus empfehlen.

Surround View hingegen find ich genial und möchte es nicht mehr missen.

Manche Cabrios haben wohl ein Problem mit vollgelaufenen Wasserschächten.

Dort sind scheinbar die Ablaufbohrungen mit Dreck verstopt, das Wasser kann nicht mehr ablaufen und sammelt sich dann dort.

Den Thread zu dem Thema findest Du hier

Ansonsten die Gummidichtungen auf Unregelmäßigkeiten oder Beschädigungen überprüfen.

Vielleicht noch ein Auge auf etwaige Wasserfleckenrückstände haben.

Wobei die nach einer ordentlichen Aufbereitung auch nicht mehr zu sehen wären.

Mehr fällt mir grad nicht dazu ein.

Viel Erfolg bei der Suche und anschließend viel Spaß bei den offenen Fahrten.

Grüße,

Speedy

Mir würde der 430d durchaus ausreichen. Ich kenne zwar nur den 245PS aus dem alten E93, dafür bin ich diesen über 8 Jahre gefahren. In Bezug auf Leistung hat mir hier nicht wirklich was gefehlt. Aber ein 4 Zylinder Diesel käme mir nicht in ein dann doch so teures Auto.

Wenn Du jetzt schon an ACC denkst, dann wäre es verkehrt darauf zu verzichten. Ich nutze es selber sehr häufig, wenn ich relaxt meine 300km Autobahnstrecke abspule. Bei schlechtem Wetter oder wenn es eh voll ist, dann fühle ich mich einfach wohl etwas Verantwortung abgeben zu dürfen. War aber auch früher täglich mit Tempomat unterwegs.

Surround View würde ich nach dem Nutzen abhängig machen. Ich benutze es täglich zum einparken auf meinen engen Doppelparker Stellplatz. Vielen würde aber auch die Rückfahrkamera ausreichen. Wäre auch eine Frontkamera bei Surround View dabei, dann bekäme dieses Feature vermutlich mehr Gewicht bei der Auswahl.

Mir hatte jahrelang ein E93 in Mineralweiss Metallic gegenüber geparkt. Wenn weiß, dann käme mir nur Metallic ins Haus. Jedoch bin ich Fan von dunklen Lacken, da hier die ganzen Übergänge bzw. Gummidichtungen nicht so auffallen. Da Du den Wagen draußen stehen hast, würde ich niemals einen Unilack nehmen. Auf Metallic sieht man den Dreck erst etwas später.

Super Thread. Thema kommt mir sehr bekannt vor :) Nach einem 420d Cabrio 2014-2015 u. 430d PPK 2016-2018 (geiles Teil)... kann ich nun behaupten den richtigen Diesel Motor im F33 für mich gefunden zu haben. Die Antwort lautet Alpina D4. :)

Themenstarteram 8. Februar 2020 um 19:50

Cool, den Gedanken D4 hatte ich auch schon, sehr geiles Teil. Gibt aber gerade mal einen(!) in D zu kaufen, der passt sogar ins Budget, aber innen rot - Aua. Wie würde der Atze sagen: ich will auf die Autobahn, nicht aufn Strich :D. Aber vielleicht kommt da noch was in den nächsten Wochen. Jedenfalls sehr lohnenswerter Gedanke. Danke, ich bleib da dran.

 

So langsam konkretisieren sich meine Gedanken. Vom 420 bin ich wohl weg. Es kommen halt einige Punkte hier zusammen. Das ist nicht nur der Wunsch nach Leistung, sondern wie oben erwähnt wurde, gerade beim offen fahren, kann ich mir gut vorstellen passt der laufruhige und durchzugs starke 6er einfach besser.

 

Auch den Unilack lass ich wohl besser bleiben. Alle meine Bedenken habt ihr ja bestätigt, da werde ich irre mit. Das bei dunklen Farben das Dach harmonischer wirkt ist mir auch schon aufgefallen. Für die richtige Coupe Linie brauch es dann noch die Shadow Line. Das sieht dann schon klasse aus. Also weiß oder schwarz metallic. Der D4 darf gerne grün oder blau sein;)

 

Ich fahre schon sehr viel mit Tempomat. Bin aber Jahrelang mit den normalen Tempomat ausgekommen. ACC haben wir jetzt in beiden Fahrzeugen. Im 5er als Dreamteam aus Kamera&Radar und das funktioniert schon klasse. Wobei mein Highlight der Stauassistent ist. Der hat hier in NRW ordentlich zu tun. Also das ACC hätte ich auch scho gerne. Wie du sagst, wenn man es einmal kennt...

 

Surround-view nutze ich eher weniger aber die Side-view Funktion schon täglich an einer verdecken Ausfahrt. Da komme ich aber auch so raus. Rfk ist schon von Vorteil, ich denke der F33 ist nach hinten auch schwerer einzusehen, als ein F11. Aber Rfk ist auch weit verbreitet und würde mir in dem Fall reichen.

 

Vielen Dank für euren input, much appreciated!

Bei einem D4 musst Du bzgl. Deiner Anforderungen etwas Budget nachlegen. Max 40 Tkm wirst Du kaum unter 45 T€ bekommen... vom Händler mit Garantie eher mehr. Wann soll die Anschaffung erfolgen?

Themenstarteram 8. Februar 2020 um 21:51

Das war zu befürchten :rolleyes:

 

Der eine D4 liegt bei 35K, BMW Händler, Garantie wird es wohl auch geben. Kompromiss wäre halt die Laufleistung. Muss aber auch kein D4 werden,...

 

35k ist erstmal max. da gibts schon was passendes. Termin ist zwischen heute und Juni. Also eigentlich genug Zeit zu suchen, wenn da nicht die eigene Ungeduld wäre..

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 4er
  6. F32, F33, F36, F82, F83
  7. Suche Cabrio d und brauche eure Hilfe.