ForumCar Audio Produkte
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Car Audio Produkte
  6. Subwoofer-Upgrade geplant

Subwoofer-Upgrade geplant

Themenstarteram 24. Oktober 2009 um 22:00

Geschätzte Freunde und Kollegen aus dem Forum,

 

ich plane meine "Sub-Abteilung" zu verbessern.

Aktuell arbeitet dort ein Helix W10 Competition in

einem original Helix BR-Gehäuse. Auto ist ein Mondeo MK4 Turnier.

Versorgt wird der Sub von 2 Kanälen meiner Xetec 4G-600mk2

(gebrückt an 4 Ohm lt. Datenblatt 380W rms).

 

Aus Kosten- und Prinzipgründen will ich "den Neuen" gerne

gebraucht in der Bucht, etc. erwerben. Schnäppchenjagd

also. ;) Zeit ist kein Faktor, ich bin geduldig.

 

Musik : viel Jazz, Vocals, (melodischer) Pop + Rock...aber wenn die Laune

passt auch Techno, Dance, Trance.

 

Was mir bisher so in den Sinn gekommen ist :

Es soll jedenfalls in Richtung 12" (30er) gehen, auch wieder BR oder

evtl. geschlossenes Gehäuse. Die "audiophilen" Eigenschaften des

Helix W10 möchte ich nicht missen, aber es soll zukünftig bei Bedarf

deutlich mehr Druck kommen und es dürfte etwas straffer (härter?) sein.

 

An konkreten Modellen hab ich bisher an folgende gedacht :

Helix P12V Precision in BR

(sozusagen alles wie gehabt nur eine Nummer größer)

Atomic Manhatten 12 in geschl. Gehäuse

12zöller von JL Audio in geschl. oder BR

 

Was mich schon lange mal reizen würde:

Syrincs BP12-300

Hab ich aber leider nie gehört.

Daß die Xetec über Subsonic verfügt ist zumindest bei dem Teil

schon hilfreich.

 

Was meint ihr dazu bzw. was würdet ihr mir empfehlen ?

 

Grüße

Wolfgang

 

Ähnliche Themen
15 Antworten

Was genau sagt denn das Budget, und meinst du jetzt ein einzelnes Chassi oder als Fertigsub?

Wo du schon bei Atomic bist, der Quantum ist bei Rock auch sehr geil.

Themenstarteram 25. Oktober 2009 um 0:26

Im Prinzip ist Beides möglich, wobei ich einen Fertigsub

bevorzugen würde.

Budget...ich sag mal man sollte gebraucht für max. 150€

drankommen können. Bei nur Chassis für max. 100€.

Und wie gesagt, ich hab da viel Geduld auf die passende

Gelegenheit zu warten.

Du bist doch so viel unterwegs, teste doch bei verschiedenen Händlern die vorrätigen Modelle und biete danach drauf !

Aber für deine Hörgewohnheiten reicht der Helix doch, hatte ich das Gefühl ?? Es war eine Lautstärke, die genau zum Frontsystem passte, und du liebst es doch ausgewogen ?! :confused:

am 25. Oktober 2009 um 9:45

hi,

der w10 comp ist klanglich aber schon keine schlechte hausnummer. im moment findet man im fuzzi forum einige aliante subs - pegeltechnisch zwar keine höhenflieger, aber klanglich gibts wohl kaum besseres. gerade für deinen musikgeschmack. evtl. 2 nehmen wenn die xetec 1ohm stabil ist. exact könnte auch gut zu dir passen. mit viel glück bekommst du einen ss23, wobei ich nicht weiß, ob die kontrolle der xetec dafür ausreicht. atomic wäre sicher auch eine alternative und jl (für mich;)) sowieso immer. rainbow vanadium vll auch mal anhören, allerdings auch keine pegelmonster. eton hex definitv in die engere wahl ziehen. sry wegen des schreibstils - bin in eile;)

mfg

Zitat:

Original geschrieben von cliofreak

der w10 comp ist klanglich ...........

Ich habe nicht das Gefühl, als ob hier ein 10"-Chassis gesucht wird. Das Vorhandene ist ja für 10er bereits ausreichend stark, dann kann er es gleich behalten.

@ Piratenbucht : wenn wir uns wieder sehen, kannst du ja mal meinen Sub an deiner Endstufe testen. In deinem riesigen Innenraum hätte ich auch bei weniger Pegelwunsch von Beginn an einen größeren Sub genommen !

Übrigens der 12-300 von Syrincs ist im Ebay drin, steht auch nicht weit entfernt in Germersheim. Man könnte vor dem Bieten hören gehen ! Ist aber ne rechteckige Box ! Und hat ca. 10 JAhre auf dem Buckel, allerdings ist im Schadensfall das Chassis immer noch erhältlich (RCF.it oder bei Syrincs)

Und ein Atomic Manhattan 12 ist auch drin ! Hab ich auch schon getestet, allerdings in BR !

Themenstarteram 25. Oktober 2009 um 15:22

Ja, einen anderen 25er such ich nicht unbedingt.

Sicher hat Martin recht, im Prinzip passt der W10 ganz gut

zum FS. Aber von zu Hause hab ich gelernt, daß mehr

Souveränität im Bassbereich dem Gesamtklang durchaus

gut tut. Daher der Weg zu mehr Membranfäche.

 

Den Test machen wir, Martin. Im Prinzip ist dein BP ja

fast ein Syrincs. Die BP-Serie hatte ja auch die Chassis von

EighteenSound verbaut.

 

Die leise Kritik besser gleich einen 30er zu nehmen ist sicher

berechtigt. Aber da ich den W10 incl. BR-Gehäuse damals

für knapp 100€ ersteigern konnte hab ich zugegriffen. Da geht

wenigstens kaum Geld kaputt. :)

 

Die Auktionen sind mit bekannt.

Vielleicht kauf ich den BP12-300 einfach (wenn der Preis passt).

Kann ich Abholen und dabei auf Funktion testen. Und los

bekommst man die Dinger immer wieder ohne Problem, wenn´s

doch nicht passt. Probehören im Handel ist da ja nicht mehr

möglich.

Wie war dein Eindruck vom Atomic ?

 

@cliofreak

Die Xetec ist nicht 1Ohm-stabil.

 

Grüße

 

 

Zitat:

Original geschrieben von Piratenbucht

Die BP-Serie hatte ja auch die Chassis von EighteenSound verbaut.

Im 18er, 15er und 12 er sind RCF drin, in den noch kleineren Varianten weiß ich es nicht, da RCF aber in 8" und 6,5" Größe nur noch Mitteltöner macht, muß es was anderes sein.:confused:

Der Atomic klang ähnlich präzise wie meiner, haut aber nicht so drauf ! Charakter ist auch super, bei Drums sehr authentisch .

Allerdings habe ich es in einem anderen Auto getestet, in Kombination mit einer Vierkanal ! Gut ist er aber allemal ! Für dich...:confused:.....bestimmt ausreichend. Oder willst du ganz barbarische Druckwellen ??

Themenstarteram 25. Oktober 2009 um 15:40

Du hast recht, in der BP-Serie waren RCF-Chassis drin.

In der Rabiator-Serie ist Syrincs dann auf 18sound-Chassis

umgestiegen. Der Rabiator 12 wär mir eh lieber, da er ein

abgeschrägtes Gehäuse hat und etwas tiefer kann.

 

Nee, barbarische Druckwellen brauch ich nicht. Da müßte ich

auch gleichzeitig die Endstufenleistung erhöhen. Ist aber nicht

geplant. Die 380W von der Xetec müssen erst mal reichen.

Das soll einfach etwas souveräner werden und auch

bei höheren Pegel nicht so angestrengt klingen wie

mir das momentan manchmal vorkommt.

Zitat:

Original geschrieben von Piratenbucht

Du hast recht, in der BP-Serie waren RCF-Chassis drin.

In der Rabiator-Serie ist Syrincs dann auf 18sound-Chassis

umgestiegen. Der Rabiator 12 wär mir eh lieber, da er ein

abgeschrägtes Gehäuse hat und etwas tiefer kann.

Alternativ gibt es noch die ODAIKO-Serie ! Die ist auch wieder extrem ähnlich, aber ich hab noch nie einen live gesehen oder gar gehört. Was drin ist, weiß ich auch nicht ! VIEL anders kann es aber nicht sein !

P.S: extrem tief können die Dinger sowieso nicht, aber ich sag´s ja immer : wozu soll....:confused::confused:

Themenstarteram 25. Oktober 2009 um 15:56

Unter 40Hz interessiert mich auch nicht so tierisch.

Mit 46 nimmt das Hörvermögen an den Enden des

Frequenzbereichs eh ab. :D

Einige denken vielleicht ich bin der typische audiophile

Leisehörer. Das ist nicht so ganz richtig. Ich höre zwar

gerne Musik welche mit richtigen Instrumenten gespielt

wird und gute Stimmen....aber bestimmt nicht immer leise.

Ein Beispiel :

http://www.lastfm.de/.../She+Said+That+Evil+Was+Her+Name

(Nicht das Video abspielen, sondern das Musikfile im Fenster oben rechts,

klingt viel besser)

Da fahre ich absolut an die Pegelgrenze meiner Autoanlage.

Zitat:

Original geschrieben von Piratenbucht

http://www.lastfm.de/music/Popa+Chubby.......

Gefällt mir erst noch gut. Hast du das auf CD ??

Zitat:

Original geschrieben von Piratenbucht

Da fahre ich absolut an die Pegelgrenze meiner Autoanlage.

Deshalb hab ich dir auch manchmal widersprochen, wenn du hier kleinere Subs empfohlen hast. ;)

Themenstarteram 25. Oktober 2009 um 16:20

Die CD such ich seit ein 2 Wochen verzweifelt.

Sieht so aus als wäre die bei einem Soundvergleich

oder einer Vorführung abhanden gekommen. :(

 

Ich werde darauf achten. Wobei der W10 in einem

Kleinwagen sicher mehr "hermacht" als in meinem

5m-Schiff.

am 25. Oktober 2009 um 19:34

ok, die pegelinfo kam nicht so richtig raus. wie wäre es dann z.b. mit einem jl 15w3v2d2? geschlossen in 70liter ein pegelmonster und gleichzeitig klanglich klasse. nur um nochmal eine alternative zu nennen.

mfg

Themenstarteram 25. Oktober 2009 um 19:50

Du meinst diesen, richtig ?

Das wäre natürlich eine deutliche Vergrösserung. :)

70l geschlossen bekomme ich schon unter, daran

scheitert es sicher nicht. Gehäusebauer ist auch verfügbar.

Aber ob man das Chassis jemals für einen vernünftigen

Preis bekommt ? NP ist ja mit über 500€ angegeben.

Und die dürften recht dünn gesät sein, oder was meinst du.

Edit :

Was hälst du denn von einem Caliber CWX 15 als Alternative ?

Edit 2 :

Oder noch besser : Gleich mit Gehäuse für 159€ .

Zitat : Wir senden Ihnen gerne ein Exemplar kostenfrei zur Probe zu!

Ich glaub das Teil probiere ich aus !

Ganz schlecht soll er nicht sein, wenn man das hier liest.

Deine Antwort
Ähnliche Themen