ForumFahrzeugpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Streusalz auf Lack

Streusalz auf Lack

Themenstarteram 30. November 2010 um 14:31

Hi Leute!

Hab mal ne Frage was ihr macht wenn sich auf dem Lack Streusalz abgesetzt hat? Wäscht ihr euer Auto gleich oder lässt ihr es erstmals drauf? Kann ja nicht 5 mal in der Woche zum Waschen fahren.

Bekomme Panik wenn ich das da drauf sehe! Denke immer der Lack löst sich gleich auf. Ihr müsst vertehen das ich mein Auto behandle wie ein Babyhintern! Immer schön pflegen!!! Also wie geht ihr vor???

Danke im voraus!

Gruß Martin

Beste Antwort im Thema

@ deraufbereiter:

dieverwendungvongroßundkleinbuchstabenvonsatzzeichenundabsätzenwürdendeinebeiträgewesentlichlesbarermachen

Verstehst Du was ich meine?

Grüsse

Norske

26 weitere Antworten
Ähnliche Themen
26 Antworten

Wenns Wetter passt gründlich abwaschen, so halte ich das zumindestens..

Solang die Lackschicht intakt ist, und sie zB mit Wachs geschützt ist müsste das reichen..

Vor dem Winter wird der Wagen schön gewachst und dann 2-3mal im Monat gewaschen. Ist zwar nicht schön das Salz, aber direkt reinfressen wie bei Insektenresten tut sich da nix.

Ich kann Dich echt gut verstehen!

Auf meinem klebt jetzt auch schon seit einigen Tagen das erste Streusalz.... :(:(

Ich hab mir vorgenommen gleich noch rauszugehen und mit dem Hochdruckreiniger einfach mal drüberzugehen.

Wenigstens um das gröbste abzubekommen.

Oder haltet Ihr das für keine gute Idee? (evtl. zerkratze ich mir damit ja den Lack)

Zitat:

Original geschrieben von Lurchi91

Ich kann Dich echt gut verstehen!

Auf meinem klebt jetzt auch schon seit einigen Tagen das erste Streusalz.... :(:(

Ich hab mir vorgenommen gleich noch rauszugehen und mit dem Hochdruckreiniger einfach mal drüberzugehen.

Wenigstens um das gröbste abzubekommen.

Oder haltet Ihr das für keine gute Idee? (evtl. zerkratze ich mir damit ja den Lack)

naja, nur mitm Hochdruckreiniger bringt man nicht das ganze Salz runter, somit würd ich nicht sagen, dass das was bringt... Mitm Hochdruckreiniger einweichen lassen und dann ordentlich waschen wär glaub ich effektiver

Zitat:

Original geschrieben von psman

naja, nur mitm Hochdruckreiniger bringt man nicht das ganze Salz runter, somit würd ich nicht sagen, dass das was bringt... Mitm Hochdruckreiniger einweichen lassen und dann ordentlich waschen wär glaub ich effektiver

Okay ich hab mir gedacht, dass sich bei ausreichend langer "Besprühung" das Salz lösen würde.

Naja ich schau mal wie weit ich das Salz runterbekomme und dann entscheide ich ob ich noch per Hand wasche.

lg

Im Idealfall sollte sich das Salz lösen... sollte dies nicht der Fall sein, sollte ein zweiter Gang dieses Problem lösen.

Wie aber bereits vorher schon erwähnt, würde ich mein Fahrzeug vorher ordentlich Wachsen, dann bist du bzw. eher dein Fahrzeug gegen das gröbste im Winter geschützt.

Benutze selber Canauba Wachs von der Firma Sona - sehr empfehlenswert!

Kleines Video zu diesem Produkt: Sonax Carnauba Wax

Kostenpunkt: 50€ (c.a.)

Hab mir das Video gerade mal angeschaut.

Für wie viele Behandlungen reicht denn die eine Wachsdose ca?

Wär ja mal eine lohnende Investition, nur wirds wohl schwierig jetzt im Winter oder? (Es steht leider keine beheizte Garage zur Verfügung)

Das Streusalz löst sich prima in Wasser und kann mit dem HD-Reiniger entfernt werden. Ist aber auch nicht so das Problem, ausser dass es unschön aussieht macht das dem Lack nicht viel (im Gegensatz zu ungeschützten Metallen, Stichwort Korrosion...).

Viel übler sind die kleinen Eisenpartikel die sich von den Schneeschaufeln der städtischen Räumfahrzeuge beim Reiben über den Asphalt abschleifen und die dann beim Fahren über den hochgespritzten Matsch auf deinem Lack landen. Die fangen da das Rosten an, es entsteht der berühmte "Flugrost" und der kann sich aber mal so richtig tief in den Lack reinfressen. Dann ist im Frühjahr das Jammern gross und es wird stundenlang geknetet. Deswegen ist es auch so wichtig gerade im Winter möglichst oft zu waschen, Flugrost ist ein grösseres Problem als das Salz.

Zitat:

Original geschrieben von Lurchi91

Hab mir das Video gerade mal angeschaut.

Für wie viele Behandlungen reicht denn die eine Wachsdose ca?

Wär ja mal eine lohnende Investition, nur wirds wohl schwierig jetzt im Winter oder? (Es steht leider keine beheizte Garage zur Verfügung)

Der Beschreibung nach, sagt der Hersteller das es für ca. 10 Anwendungen reicht - ich benutze es aber bereits seit einem halben Jahr und habe damit mein Fahrzeug bisher ca. 15x komplett eingewachst und habe immer noch die hälfte(!) drinn (hatte einen Golf V GTI).

Eine Anwendung hällt ca. 1 Monat (hängt natürlich auch davon ab, wie oft du dein Auto anschließend waschen gehst).

Das Wachs lässt sich sowohl im Winter als auch im Sommer auftragen, aber im Winter ist's einfach etwas schwieriger und es macht weniger Spaß ;) Der Effekt ist aber zu beiden Jahreszeiten gleich...

WICHTIG:

Achte umbedingt darauf, daß das Auto sauber ist und frei von jeglichem Schmutz, sonst hast du kleinere Kratzer im Lack durch das auftragen.

Und damit das ganze Auto vollständig geschützt ist, würde ich die Scheiben auch noch mit einer Nano Beschichtung versehen (steht bei mir jetzt auch an).

Alles klar vielen Dank =)

Bekommt man das in speziellen Läden oder nur übers Internet?

@ 0-100:

Danke für das Video – war sehr amüsant!

Am tollsten finde ich übrigens den Titel: SONAX Premium Class Serie - Unverfälschtes Carnauba Wax :D:D:D

Zitat:

3. Zusammensetzung/Angaben zu Bestandteilen

Chemische Charakterisierung (Zubereitung)

Beschreibung

Wachs mit Silikonen und Lösemittel.

Gefährliche Inhaltsstoffe

[…]

4. Erste-Hilfe-Maßnahmen

Erste-Hilfe-Maßnahmen / Allgemeine Hinweise

Benetzte Kleidung wechseln.

Erste-Hilfe-Maßnahmen / nach Einatmen

Für Frischluft sorgen.

Erste-Hilfe-Maßnahmen / nach Hautkontakt

Bei Berührung mit der Haut mit Wasser abspülen.

Erste-Hilfe-Maßnahmen / nach Augenkontakt

Bei Berührung mit den Augen gründlich mit Wasser abspülen.

Erste-Hilfe-Maßnahmen / nach Verschlucken

Kein Erbrechen einleiten.

Quelle: Sonax Sicherheitsdatenblatt Sonax PremiumClass CarnaubaCare vom 29.10.2010

Süss ist auch die Aussage: … etwas vom Besten, was die Sonax Labors je entwickelt haben…

Was wohl die Entwickler bei P21S (R222) dazu sagen?

Grüsse

Norske

Edit

@ Lurchi91:

Das Zeug gibt's auch bei ATU…

am 30. November 2010 um 19:12

Mein Tip für den Winter.

Mit 1 z Hartglanz versiegeln

Nach dem Winter mit Reinigungsknete die Rostpickel vom Lack holen,ggf. ne milde Polish nachschieben und dann wieder versiegeln.

Zitat:

Original geschrieben von norske

Erste-Hilfe-Maßnahmen / nach Verschlucken

Kein Erbrechen einleiten.

Sehr geil :D

Find den Namen aber auch etwas übertrieben - aber dennoch gutes Zeug.

Cheers!

Zitat:

Original geschrieben von schlumpfi91

Bekomme Panik wenn ich das da drauf sehe! Denke immer der Lack löst sich gleich auf.

Nein, tut er nicht. Der Lack ist dazu da, das Blech vor Korrosion zu schützen, der kann sowas problemlos ab. Einfach weniger Panik schieben und gut ist.

Deine Antwort
Ähnliche Themen