ForumSmart
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Smart
  5. Stress beim rückwärts Einparken

Stress beim rückwärts Einparken

Smart Fortwo 451
Themenstarteram 4. September 2019 um 19:07

Hallo zusammen,

ich bin neu hier im Forum, da ich Führerscheinneuling bin und seit Freitag meine Christel fahre. Ich dachte, ich mache dann doch noch mit fast 40 den Führerschein. Hat auch alles wunderbar geklappt

Hatte ihn Ende Juli in der Tasche. Wollte dann natürlich auch schnell Autofahren. Da ich in einer Großstadt wohne, fiel meine Wahl schnell auf einen Smart. Diesen habe ich am Freitag abgeholt. Hatte vorher eine Probefahrt gemacht und festgestellt, dass dieser keine Servo hat. Beim fahren macht sich das überhaupt nicht bemerkbar, beim Einparken schon. Das nervt dann doch schon etwas. Aber mein eigentliches Problem ist, dass ich null mit dem Smarti einparken kann. Hat in der Fahrschule mit dem "Luxuswagen" immer super geklappt. Ich kann den irgendwie null abschätzen und einschätzen. Aber das noch größere Problem ist, dass Christel beim Rückwärtsfahren viel zu schnell anfährt und ruckelt. Wenn man zu wenig Gas gibt passiert nichts und drückt man ein kleines Stück weiter macht sie einen großen, schnellen Satz, sodass ich fast die Bekanntschaft des Autos hinter mir gemacht habe. Gibt es da Tipps oder Tricks um den Wagen langsam nach hinten rollen zu lassen? Oder bin ich einfach zu blöde und habe kein Gefühl dafür? Ich freue mich auf Eure Rpckmeldungen.

Viele Grüße

Jessica

33 Antworten
Themenstarteram 21. September 2019 um 20:47

Ich hoffe es sehr. Nervt mich selbst etwas.

Ja genau die Kombi habe ich drauf. Ich glaube ich würde eher zu Winterreifen tendieren. Nee, habe keine Felgen und aktuell Sommerreifen drauf.

Für die 155er gibt es sowieso keine Ganzjahresreifen.

Nun ist die Überlegung ob du 155/175 auf Stahlfelgen oder 175/195 auf Alu nimmst, die Preise sind ähnlich, eine Stahlfelge liegt bei 40€/St., eine Alufelge bei 70€/St., dafür sind die 195er Reifen günstiger.

Je nach Gegend in der du dich bewegst, könntest du aber wie schon vorgeschlagen 175/195er Ganzjahresreifen nehmen und deine jetzigen Felgen/Reifen verkaufen, das wäre wahrscheinlich die günstigste Variante.

Falls du aber vor hast im Winter durch den Harz oder Ähnlichem zu fahren, solltest du schon richtige Winterreifen nehmen, im Flachland sind Ganzjahresreifen völlig ausreichend.

Zitat:

@SmartiChristel schrieb am 4. September 2019 um 19:07:14 Uhr:

Hallo zusammen,

ich bin neu hier im Forum, da ich Führerscheinneuling bin und seit Freitag meine Christel fahre. Ich dachte, ich mache dann doch noch mit fast 40 den Führerschein. Hat auch alles wunderbar geklappt

Hatte ihn Ende Juli in der Tasche. Wollte dann natürlich auch schnell Autofahren. Da ich in einer Großstadt wohne, fiel meine Wahl schnell auf einen Smart. Diesen habe ich am Freitag abgeholt. Hatte vorher eine Probefahrt gemacht und festgestellt, dass dieser keine Servo hat. Beim fahren macht sich das überhaupt nicht bemerkbar, beim Einparken schon. Das nervt dann doch schon etwas. Aber mein eigentliches Problem ist, dass ich null mit dem Smarti einparken kann. Hat in der Fahrschule mit dem "Luxuswagen" immer super geklappt. Ich kann den irgendwie null abschätzen und einschätzen. Aber das noch größere Problem ist, dass Christel beim Rückwärtsfahren viel zu schnell anfährt und ruckelt. Wenn man zu wenig Gas gibt passiert nichts und drückt man ein kleines Stück weiter macht sie einen großen, schnellen Satz, sodass ich fast die Bekanntschaft des Autos hinter mir gemacht habe. Gibt es da Tipps oder Tricks um den Wagen langsam nach hinten rollen zu lassen? Oder bin ich einfach zu blöde und habe kein Gefühl dafür? Ich freue mich auf Eure Rpckmeldungen.

Viele Grüße

Jessica

Hallo

Ja, das ist am Anfang normal. Ist ungef. wie mit einem Anhänger rückwärts fahren. Je länger die Deichsel umso besser geht es.

 

Themenstarteram 24. Dezember 2019 um 11:28

Hallo supereinstein,

klappt auf jeden Fall schon alles besser und ich traue mich in kleinere Lücken. Aber parallel zur Fahrbahn liegt mir noch immer nicht. Bin meist viel zu weit vom Kantstein entfernt und schief. Keine Ahnung was ich falsch mache. Bin wahrscheinlich einfach zu blöde dafür. Oder halt typisch Frau. :-)

Ich wünsche ein besinnliches Fest.

Viele Grüße

Jessica

Deine Antwort
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Smart
  5. Stress beim rückwärts Einparken