ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Strafe Standstreifen trotz Panne !

Strafe Standstreifen trotz Panne !

Hallo,

Ich weiß zwar nicht ob ich hier richtig bin. Vor ein paar Tagen auf der Autobahn Berufsverkehr ging mein Auto ganze Zeit aus er Sprang durch den Anlasser nicht an, nur wenn ich die Kupplung kommen lasse ging er an und wenn ich auf die Kupplung getreten habe ging er wieder aus. So mit Panik bin ich von linker Spur auf rechte über durchgezogene Linie 200m weiter auf den Seitenstreifen Warnblinker an hinter mir ein Polizeifahrzeug mit STOPP auf dem dach. Papiere vorgezeigt er meinte das ich den Stau von Seitenstreifen überhole. Mein Fahrzeug sprang neben den Beamten nicht an. Er hat gesagt es gibt eine Anzeige hat meine Personalien aufgenommen und fuhr weiter. Ich habe einen Abschleppdienst gerufen Fehler LMM defekt.

Was würde jetzt auf mich zu kommen ? Ich wollte den Verkehr wirklich nicht von rechts überholen war auch mit Schrittgeschwindigkeit kurz vor dem stehen wo die Beamten hinter mir waren.

Ich hoffe ich bin hier richtig wenn nicht Tut mir im Voraus Leid.

Viele Grüße

Ähnliche Themen
40 Antworten

Du kannst doch den Nachweis führen, dass dein Wagen eine Panne/Defekt hatte. Das kannst du im Anhörungsbogen, falls denn einer kommt, angeben. Am Besten ist es noch die Rechnung der Reparatur als Nachweis beifügen. Erfolgt dann trotzdem ein Bußgeldbescheid, Einspruch einlegen.

Vielleicht kommt auch nur eine OWI? Da würde ICH (!!!!!!!!!!!!!!!!) auch Einspruch mit der gleichen Begründung wie oben einlegen. Was nun andere raten ist nicht mein Problem!

Keine Ahnung was der Polizist gemacht hätte, wäre ihm während der Fahrt der Motor abgestorben. Wahrscheinlich wäre er auf dem linken Streifen einfach stehen geblieben und hätte Blümchen gepflückt ...

Ich denke auch, dass die Polizei hier was falsch interpretiert hat. Und im Anhörungsbogen sollte die Kopie des Abschleppers genügen. Wann, was dann repariert wurde, ist hier nicht mehr von Belang.

Ist doch egal womit er den Nachweis führt. Als Ergänzung wäre die Reparaturrechnung sicherlich hilfreich, wird doch damit dokumentiert, dass er NICHT wegen eines leeren Tanks liegen geblieben ist und abgeschleppt werden musste.

Den leeren Tank könnten die Polizisten zumindest mutmassen, um ein Ticket auszustellen, gebe ich zu bedenken.

Nur, dass man bei leerem Tank nicht gleich den Abschlepper ruft. Zumindest ich würde mir diese Blösse nicht geben.

Oh, wenn dir ein Tickt droht überlegst du dir das aber ganz schnell wieder! Denn, ein leerer Tank kann teurer werden. Die möglichen Szenarien erspare ich mir jetzt.

Davon abgesehen, wer hat heute noch einen GEFÜLLTEN Reservelkanister dabei?

Ich meinte damit mehr, ehe ich den Abschlepper rufe, würde ich eher nach einer Tanke Ausschau halten.

Zitat:

@xkx37 schrieb am 25. Oktober 2014 um 12:17:04 Uhr:

Hallo,

... Vor ein paar Tagen auf der Autobahn Berufsverkehr ging mein Auto ganze Zeit aus ...

... mit der Polizei im Nacken wüsste ich etwas anderes ... Denn, die stehen bestimmt nicht so lange da, bis du ZU FUSS mit gefülltem Kanister - am besten noch über die Autobahn - nach 1 Stunde, wieder zum Wagen zurück kehrst. Da wirst du mit dem Abschlepper leben müssen, alleine aus Sicherungsgründen.

... und, ein leerer Tank kann sehr teuer werden, lässt du den Wagen alleine auf dem Standstreifen stehen und suchst eine Tanke. In dem Fall verstehen die lieben Polizisten nämlich keinen Spaß und Ruck Zuck ist ein Abschlepper da, PLUS entsprechendes Ticket und eventuller kostenlosen Fahrt im Streifenwagen.

Ach ja, Abenteuerurlaub war gestern ... Heute heißt es ja ERLEBNISfahrt ... :D

Käme drauf an, was preiswerter ist. Das angebliche Überholen auf dem Standstreifen, was man so vielleicht akzeptieren kann oder eben der Abschlepper. Wenn die Polizei den ruft, bekommst das natürlich nicht geschenkt. Von daher würde ich mir überlegen, ob ich der Polizei erzähle, dass mein Tank leer ist.

Ich bin auch in der Probezeit. Ich möchte nicht das mein Lappen weg geht. Ich habe Abschleppunterlagen sowie Fehleranalyse bei einem Meister-Werkstatt direkt nach dem Abschleppen dort steht LMM defekt. Ich habe auch eine Rechnung am selben Tag für den LMM sowie Drossel-klappe Dichtungen Einbau usw..

Sollte ich mir Lieber einen Anwalt nehmen? Oder erst mal von den guten Herren auf den Brief warten.

Danke für die Antworten. Ich habe seit Tagen schlechtes Gewissen wegen dem Führerschein. Ich bin auf den Angewiesen Beruflich....

Anwalt wirst nicht brauchen, denk ich. Auch auf den Behörden arbeiten nur Menschen. Und da du deine Panne von vorn bis hinten belegen kannst, sollte dir daraus kaum ein Nachteil entstehen.

Und falls doch, gegen den Bescheid kannst immer noch Einspruch einlegen. Zur Not auch mit Anwalt. jetzt ist es dafür noch zu früh.

Ich würde erstmal auf den Anhöhrungsbogen warten. Dann Kopie von der Abschlepprechnung und Werkstattbefund beilegen. Normal bekommt man ein Ticket nur wegen Benzinmangel (das wäre fahrläßig). Panne ist Panne und man sollte uingeschoren wegkommen.

Selbst wenn, was kostet fahren auf dem Seitenstreifen? 30 Euro? Nicht sicher und kommt auch drauf an, wegen was sie dich nun aufgeschrieben haben.

Zitat:

@FredMM schrieb am 25. Oktober 2014 um 13:19:01 Uhr:

 

Selbst wenn, was kostet fahren auf dem Seitenstreifen? 30 Euro? Nicht sicher und kommt auch drauf an, wegen was sie dich nun aufgeschrieben haben.

Naja, wenn die Polizei das als Überholen aufgeschrieben hat, wären das 75 € und ein Punkt.

Aber er kann es ja belegen, dass es eben kein Überholversuch war.

Ich bedanke mich für eure Antworten. Wenn ich Post kriege oder Sonstiges ich werde mich melden.

Danke Danke Danke ich bin erleichtert

Warum fährt man mit motorproblemen einfach 200m auf dem standstreifen weiter?

Zumindest ich hätte schleunigst den motor aus gemacht und auf den abschlepper gewartet....oder hat sich die panne rein 'zufällig' kurz vor einer abfahrt abgespielt?

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Strafe Standstreifen trotz Panne !