ForumVectra B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. Stottern während der Fahrt und schwerer Start

Stottern während der Fahrt und schwerer Start

Opel Vectra B
Themenstarteram 10. Januar 2018 um 7:24

Hallo zusammen,

 

nun bin ich nach langer Leserei auch dem MT-Club beigetreten.

 

Aktuell wird mein X25XE von etwas tückischem heimgesucht und ich erhoffe mir Tipps zum Beheben bzw. Eingrenzen der Fehler.

 

 

Vor 4 Wochen: Konstantes Gas, ruckelnder Lauf zwischen 1.200 und 2.000 Umdrehungen pro Minute.

 

Vor 2 Wochen: MKL während der Fahrt. Sporadisch und nicht mit den Drehzahlen verknüpft.

 

Vor 1 Woche: MKL leuchtet fast permanent. TC leuchtet permanent. Wagen startet schwer. Sobald Berührung mit Gaspedal, säuft er ab.

 

Heute: Er springt schwer an, läuft sehr schlecht und nimmt das Gas schlecht an. Runde auf dem Parkplatz OK aber keine Straße möglich.

 

OBD1 sagt: P1405 AGR und P0335 Kurbelwellensensor.

 

Der Kurbelwellensensor wurde vor 15.000 Kilometern / 1 Jahr gewechselt.

 

Das AGR finde ich bei oberflächlicher Suche im Motorradmodell nicht.

 

Worauf könnten die Symptome hinweisen und was könnte ich tun, um die Fehler einzugrenzen?

 

 

Vielen Dank und Gruß,

Daniel / shanx

 

 

Überblick:

Opel Vectra B

X25XE

1996

200.000

Ausgelesene Fehler mit OBD1 bei Bosch Car Service.jpg
Ähnliche Themen
27 Antworten

wurde ein Markensensor verbaut oder irgendwas Billiges ausm I-net...? Letzteres hat sich erfahrungsgemäß schon oft gerächt

Themenstarteram 10. Januar 2018 um 17:33

Ist ein Kurbelwellensensor von der Firma ATP.

In einer freien Werkstatt wurde mir mitgeteilt, es können auch umliegende Teile des Kurbelwellensensors sein.

ATP ist ein Onlinehändler, der auch Billigzeugs verkauft. Kann also auch durchaus am "neuen" Billig-KWS liegen.

Was sollen "umliegende Teile des Kurbelwellensensors" sein ???

Es kann u.U. auch der Nockenwellensensor sein. Alles andere ist imho wilde Spekulation.

Ruckeln bei Teillast und/oder beim Beschleunigen ist oft das AGR

Themenstarteram 11. Januar 2018 um 6:57

Was kann das Ruckeln bei konstanter Gasführung im bestimmten Drehzahl Bereich sein?

Das Agr, kuck da mal nach evtl kriegst das wieder ans laufen wenn es sauber ist.

Themenstarteram 11. Januar 2018 um 9:13

Danke. Wo liegt das AGR beim X25XE ungefähr?

Ich meine es unter dem Servoflüssigkeitsbehälter gesehen zu haben, kommt das hin?

Themenstarteram 11. Januar 2018 um 14:11

Hab’s gefunden. Es sitzt wie im Bild markiert.

Versuche es die Tage zu reinigen und halte diesen Thread auf dem Laufenden.

AGR beim X25XE im Vectra B.jpg

@shanx Schau lieber nach dem KWS. Die Firma ATP stellt zwar sehr günstige Sachen her, jedoch Qualitätiv sind die schon neu für die Tonne. Hatte schon en AGR von dennen und da lief die Möhre noch schlimmer als mit dem verdreckten Originalen. Oder ne Benzinpumpe für den C20XE wo den Druck ned halten konnte und der Motor anfing zu stottern.

Ich halt davon ned viel und würde dir deswegen wie @cocker vorschlagen, danach zu schauen.

Hierzu ein gutes Video

LG Joey

Themenstarteram 12. Januar 2018 um 14:46

@TheJoey902 Vielen Dank für den Ratschlag.

Ich werde heute Abend oder morgen Mittag das AGR begutachten, da das leicht zugänglich ist. Sollte es verdreckt sein, werde ich es reinigen und anschließend eine Probefahrt machen.

Ist das Problem noch immer präsent dann gehe ich direkt zum KWS über und von ATP kaufe ich nichts mehr.

Zitat:

@shanx schrieb am 12. Januar 2018 um 14:46:02 Uhr:

@TheJoey902 Vielen Dank für den Ratschlag.

Ich werde heute Abend oder morgen Mittag das AGR begutachten, da das leicht zugänglich ist. Sollte es verdreckt sein, werde ich es reinigen und anschließend eine Probefahrt machen.

Ist das Problem noch immer präsent dann gehe ich direkt zum KWS über und von ATP kaufe ich nichts mehr.

Wenns der KWS ist, wirds dir ne Lehre sein.

Jedoch würde Ich das ned pauschalisieren. z.B. die Koppelstangen von dennen sind ned schlecht. Das ist aber leider ein Glückspiel.

Für die Reinigung vom AGR empfehle ich dir Waschbenzin oder Bremsenreiniger

Zitat:

@shanx schrieb am 12. Januar 2018 um 14:46:02 Uhr:

. . . . und von ATP kaufe ich nichts mehr.

ATP muss nicht generell schlecht sein, aber leider hat es die Erfahrung gezeigt, daß man nur Markensensoren kaufen kann und der Rest Kernschrott ist.

Beim Astra H hatte ich sogar mit einem Markensensor (Bosch oder Siemens, weiß ich nimmer) nach wenigen Monaten wieder Probleme mit echt seltsamen Symptomen. Der Opel Sensor hat den Guten danach geheilt.

Lief der Motor beim auslesen? Wenn nicht kannste den Fehler vergessen.

Wenn doch mach erstmal das agr, das ist der Erstfehler der Kws der 2te.

Heißt alles was danach kommt können auch Folgefehler sein die weg sind

wenn der Erstfehler behoben wurde.

Themenstarteram 15. Januar 2018 um 8:01

Der Wagen mief beim Auslesen nicht :)

 

Am Wochenende ist Folgendes passiert:

 

- AGR ausgebaut

- AGR Ventil nicht verkokt

- Testlauf mit abgestecktem AGR: Startet wieder gut und läuft ruhiger

- Drehzahl im Leerlauf unruhig, teilweise automatisches Gasgeben

- AGR Verkabelung überprüft, Mantelung porös, Draht ok

- TC leuchtet weiterhin, ist auch ausgefallen

- Sicherungen überprüft - 2 defekt und ausgetauscht (nicht weiter wichtig)

- Kurzschluss eines Verstärker Kabels entdeckt: Vermutung, dass Steuergerät betroffen

 

Ich denke, dass ich den 200.000Km Karren nun als Defekt verkaufen werde.

 

Themenstarteram 16. Januar 2018 um 15:05

Anbei das Bild der Kabel zum AGR.

Sind aber Ok.

 

Habe das Fzg. nun inseriert.

 

Besten Dank allen und Gruß,

Daniel

Asset.HEIC.jpg
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. Stottern während der Fahrt und schwerer Start