ForumSL
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SL
  6. Stoßstangen aktuell nicht lieferbar

Stoßstangen aktuell nicht lieferbar

Mercedes SL R129
Themenstarteram 4. April 2017 um 15:40

Hallo,

bin die Tage beim Freundlichen meines Vertrauens vorbeigefahren.

Auf dem Hof begegnete ich dem Karosseriebaumeister. Der warf mir im Vorbeigehen den Satz zu: "Passen Sie gut auf den 129 auf, zur Zeit sind keine Stoßstangen vorne für dieses Fahrzeug verfügbar. Es gibt kein Datum, aktuell werden die nicht gefertigt."

Dies zur Info. Wer eine liegen hat, gut drauf aufpassen :D:D:D

Ich finde das sehr erschreckend. So alt ist die Baureihe ja nun wirklich nicht und es fahren ja noch genug 129er rum.

Vermutlich eine Folge dieser elenden Plattformstrategie. Vermutlich brauchen die einfach mehr Kapazität für die ganzen Teile von diesen furchtbaren (sorry!) GLC, GLE, CLE, CLA und was weiß ich nicht für hässlichen Vögel.....

Gruß,

Th.

Ähnliche Themen
18 Antworten

Soweit ich weiß, ist der Kühler für die Vor-MOPF auch nicht lieferbar.

K.

Kommt vor.

Ist n altes Auto. Und auch nicht so weit verbreitet, dass dafür ständig Stoßstangen gekauft werden...

Gewöhn dich dran, dass Thema NML wird dich bei dem Auto noch öfter ereilen...

Themenstarteram 4. April 2017 um 17:10

Zitat:

@Mark-86 schrieb am 4. April 2017 um 16:58:49 Uhr:

Gewöhn dich dran, dass Thema NML wird dich bei dem Auto noch öfter ereilen...

Hi Mark,

mach mir keine Angst........ich sterbe schon tausend Tode, wenn ich diese CAN - Bus Dinger anlasse....

Gehen alle Kontrolleuchten aus und keine wieder an ???!!!???

Freue mich schon, wenn ich die ersten defekten Steuergeräte reparieren/tauschen muss :eek::eek::eek:

Gruß,

Th.

Originalton eimes Daimler Mitarbeiters: Bei der Modellflut ist es nicht mehr möglich, alle Teile immer parat zu haben. Als ich mit meinem CLC eine Parkhaussäule gestreichelt hatte, hat es über einen Monat gedauert, bis ein neues Seitenteil aufgetrieben war. Die Karre ist von 2009 !!!! Ich fürchte, wir werden bald unser blaues Wunder erleben.

Naja, für die alten Autos gibts -fast- alles, vieles schon lange nicht mehr, aber bei den neuen Autos, wozu eben ein R129 gehört, wird es teilweise dünn, und verdammt teuer...

Letztendlich ist es bei der Teileversorgung des 129 jammern auf hohem Niveau.

Das Auto kam ´89 auf die Straße, und es gibt immer noch fast Alles.

Außer halt Teile, wo die Nachfrage derart gering ist, dass die Lagerhaltung den Preis vom Produkt mehr als Auffressen würden.

Viele Teile werden neu aufgelegt und laufen dann über das Classic-Center.

 

 

Grüße...

Sind die Stoßstangen nicht aus Plastik, das kann man doch prima reparieren, tragisch dürfte das nicht sein , die werden auch sicher bald wieder erhältlich sein , es fahren doch noch so viele, der Markt ist also da .

Sobald der Kram erstmal über die Klassikschiene läuft gibt es allerdings meist fette Preise, zb. ein Pagodengrill für 3600 oder 107er Scheinwerfer für 1500 pro Stück .

Zitat:

@Mann19 schrieb am 5. April 2017 um 07:46:01 Uhr:

 

Sobald der Kram erstmal über die Klassikschiene läuft gibt es allerdings meist fette Preise, zb. ein Pagodengrill für 3600 oder 107er Scheinwerfer für 1500 pro Stück .

Und das ist noch gar nichts, im Vergleich zu den exklusiveren Modellen. ;)

Andererseits- wie oben schon gesagt wird die Nachfrage nach Stoßstangen für den R129 auch nicht außerordentlich groß sein, das Teil ist von den Abmessungen sperrig und somit die Lagerung teuer. Dazu- wie viele verschiedene Stoßstangen wird es für den R129 geben? VorMopf/ Mopf1 / Mopf2….. mit/ ohne AMG-Paket ect. ….da kann das schonmal vorkommen dass eine davon gerade nicht lieferbar ist.

Habe aktuell auch zwei ältere Fahrzeuge wo Teile nicht verfügbar sind und nicht sicher ist ob das wieder produziert wird.

Generell ist man da bei MB aber noch sehr, sehr gut versorgt.

Zitat:

[

Sobald der Kram erstmal über die Klassikschiene läuft gibt es allerdings meist fette Preise, zb. ein Pagodengrill für 3600 oder 107er Scheinwerfer für 1500 pro Stück .

das hat aber auch etwas mit den herstellungskosten zu tun. für die serie laufen die ersatzteile auch über die serienwerkzeuge.

im klassikbereich werden neue werkzeugsätze angefertigt. diese werden meist nicht gehärtet und sind nur für kleinserien ausgelegt. d.h der ganze werkzeugbau wird auf die serie umgelegt.

so hat es mir ein mitarbeiter erzählt, welche 2015 ca. 100 neue kotflügel für den w111er tiefgezogen haben.

plus noch einen extrabonus für oldiliebhaber und es kommen ganz andere preise heraus als für heutige ersatzteile.

also schnell noch viel ins lager legen und hoffen, dass in 30 jahren die preise nach oben gehen.....

gruß gamby

Zitat:

@gamby schrieb am 5. April 2017 um 21:39:00 Uhr:

Zitat:

[

Sobald der Kram erstmal über die Klassikschiene läuft gibt es allerdings meist fette Preise, zb. ein Pagodengrill für 3600 oder 107er Scheinwerfer für 1500 pro Stück .

das hat aber auch etwas mit den herstellungskosten zu tun. für die serie laufen die ersatzteile auch über die serienwerkzeuge.

im klassikbereich werden neue werkzeugsätze angefertigt. diese werden meist nicht gehärtet und sind nur für kleinserien ausgelegt. d.h der ganze werkzeugbau wird auf die serie umgelegt.

so hat es mir ein mitarbeiter erzählt, welche 2015 ca. 100 neue kotflügel für den w111er tiefgezogen haben.

plus noch einen extrabonus für oldiliebhaber und es kommen ganz andere preise heraus als für heutige ersatzteile.

also schnell noch viel ins lager legen und hoffen, dass in 30 jahren die preise nach oben gehen.....

gruß gamby

30 Jahre muß man nicht warten, ich habe vor 6 Jahren einen Heckdeckelgriff für den 107er gekauft, 30 Euro, heute kostet das Teil 160 Euro, so ähnlich haben sich viele Preise beim 107er entwickelt , der Plastikgrillstern jetzt 400 Euro, ein Billigteil was in der Herstellung nicht mehr als 5 Euro kostet .

Und vor 6 Jahren war der 107er auch schon 21 Jahre aus der Produktion.

Die Märchen warum die Preise so gewaltig steigen soll glauben wer will, ich sehe es so, Mercedes freut sich über den Oldietrend, macht jede Karre nach 15 Jahren zu Klassikern und kassiert dann richtig heftig ab .

Ich habe mich mit einem Teilehändler unterhalten der Teile nachproduzieren läßt, ein Gummistopfen für die Pagode der die Löcher der Wagenheberaufnahme verschließt, kostet bei Benz 12 Euro, er hat sie jetzt nachbauen lassen, 7 Cent das Stück .

Ohja, 107er ist Böse teuer geworden. Die hintere Gummileiste kostete zuletzt rund 280€, ich hab vor 3 Jahren 74 oder so bezahlt.

R129 ist aber auch schweine teuer geworden, ich habe grade nen Wischerarm gekauft, der Arm kostet 132€, die Plastikkappe 6,18€ und das Wischerblatt 98€.

Alle Preise zuzüglich Steuer... 120€ brutto für n Wischerblatt.

84€ für den Pappstreifen um den Wählhebel, netto fand ich schon dreißt am W140...

Wischerblatt 98€?

Das kostet Netto 58€ und wäre dann 69,02€.

Nicht wirklich billig, immerhin 29€ gespart. :p

Und bevor Wer Was sagt... Das Wischerblatt vom 202 oder 124 ist anders. :)

 

 

Grüße...

Hört auf die Teilenummer A129 820 01 45, heißt Wischerblatt und kostet Liste 98€ zzgl. Mehrwertsteuer. Rechnung liegt vor mir.

Die https://www.online-teile.com/.../A1298200145_Wischerblatt.html nehmen noch 9€ mehr...

Also ich kaufe immer Den:

http://up.picr.de/28853732ve.jpg

Weiß der Teufel, warum es da Unterschiede gibt. :P

 

 

Grüße...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SL
  6. Stoßstangen aktuell nicht lieferbar