ForumSL
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SL
  6. Kaufberatung R230 aktuelle Erfahrungen

Kaufberatung R230 aktuelle Erfahrungen

Mercedes SL
Themenstarteram 14. September 2011 um 19:44

Hallo,

als begeisterter C-Klasse MOPF Fahrer steht bei uns demnächst ein weiterer Sternenkauf an .

Diesmal soll es ein gebrauchter SL 500 werden.

Max. 35.000 € soll er kosten und als klassicher 2.Wagen mit Saison laufen.

Im Netz geht ab ca. 25.000 € los für Modelle mit Bj. 02 bis 05 unter wenige als 70.000 km.

Die Suchfunktion hat schon einige Mängelschwerpunkte hervorgebracht wie z.B. das ABC-Fahrwerk

Trotzdem wollte ich mal nach aktuellen Erfahrungen und Tipps fragen, auf was man beim Kauf noch so achten soll.

Die Probleme mit den V6/V8 Motoren sollen ja auch nicht zu unterschätzen sein.

Danke und Gruß

Ähnliche Themen
29 Antworten

Hallo Sweety,

in Kurzform: was alles kaputtgehen kann,

weißt du sicher schon über die Sufu.

Wenn du Glück hast, ist und bleibt dein SL

mängelfrei ( durchaus wahrscheinlich!),

andernfalls solltest du eine gewisse Reserve

auf dem Konto haben.

Oder du investierst gleich etwas mehr und

holst dir ein neueres Fahrzeug mit Garantie

(z.B. Junge Sterne), dann bist du bis auf

wenige Ausnahmen aus dem Schneider.

So oder so: geschenkt gibts nix, auch nicht

im Herbst. Und nun viel Erfolg,

Herbert

Empfehle dir einen Scheckheft gepflegten mit der Möglichkeit die Garantieverlängerung zu übernehmen - die Garantie kannst du dann jedes Jahr verlängern.

Hat sich bei mir bisher (letzten 2 Jahre) gelohnt, auch wenn nichts wirklich großes bisher defekt war.

Dazu kommt das diese Fahrzeuge mind. 1 mal im Jahr bei einer MB Niederlassung gewesen sind und gewartet wurden.

Nimm einen ab 2004 oder jünger.

Zitat:

Original geschrieben von sweety007

 

 

Trotzdem wollte ich mal nach aktuellen Erfahrungen und Tipps fragen, auf was man beim Kauf noch so achten soll.

Zuzughilge Kofferraum

Wassereintritt und Rost an unter dem Gummi der Heckscheibe unten

Ölverlust ABC an Dämpfern und Ventilblock

Absinken des Fahrzeugs wegen  ABC-Problemen

Zustand der beiden Batterien

Sind alle Feldabhilfen gemacht worden (kann die MB sagen)

 

 

gruß

Klaus

 

hallo sweety

meine erfahrung mit r129 300sl bj. 92 mit ca 145000 km ist einfach. Keine probleme ,keine reparaturen.

startprobleme nach 1-2 wo standzeit sind weg, wenn die batterie gut geladen ist. ( evtl. macht da die nachträglich eingebaute ital. wegfahrsperre probleme, da die überprüfung von zündfunken ok, und der anlasser normal funktioniert) die benzinpumpe scheint auch ok,da im fahrbetrieb kein mangel .

also nur mut.

mfgantwort auf kaufberatung r230

hallo sweety

Suchte lange einen SL ab Baujahr 2003. Konnte mich mit einigen SL 350/500 Besitzer unterhalten

und die gaben mir den Rat den SL 350 zu kaufen. Grund teilweisen Probleme mit Stbilisatoren beim

500er und teure Reparaturkosten-

Auf der langen Suche nach einem SL 350 bin ich vor 6 Monaten fündig geworden.

Der SL 350 mit 19'000 km Swissfinish (Checkheft, 1. Kaufvertrag ect. vorhanden) kostete 40'000 EUR.

Die Versicherung für einen SL 350 ist bei uns in der Schweiz auch geringer wegen des höheren Neupreises

des SL 500.

Fazit: bin begeistert vom SL 350 mit der Automatic und dem Fahrverhalten. Mägel konnte ich bis heute

keine Feststellen ausser dass das Handfach sich nicht öffnen lässt trotzt Durchlesung des Handbuches.

Heute bin ich ein überzeugter SL Fahrer.

mit Grüssen aus Schweiz Colombo

8643575900
Gqx32bsd6oupload2-dsc03108
Jckbvj2dayupload0-dsc03102

Meiner Ansicht nach: Regelmäßig gewartet und möglichst immer in der Garage geparkt. Nach fast 10 Jahren und ~40k km sind die Reparaturkosten äquivalent zu ein paar mal Volltanken.

Themenstarteram 18. Oktober 2011 um 23:45

Hallo,

haben die ersten drei Fahrzeuge angesehen. Leider hatten sie alle Mängel.

Erster hatte 43 tkm, uralte Reifen wirkte irgendwie ungepflegt. Auto stand länger, Motorraum voller Spinnweben. Inspektion stand an und Klima war leer. Preis dann auch zu hoch.

Einer war soweit super in Schuss, neues ABC Fahrwerk, neue Servopumpe etc. 91 tkm auf der Uhr , Mercedes Scheckheft und ein Stapel Rechnungen von Daimler. Allerdings ist der V8 unsauber gelaufen und machte seltsame Schepper- und Quietschgeräusche. Schade.

Beim nächsten sackte das ABC kurz vor der Probefahrt ab und der Motor zog nicht wirklich brilliant (110 tkm, Scheckheft).

Scheint nicht so einfach zu werden, einen älteren SL ohne Mängel zu finden.

Werden mal auf jüngere Baujahre ab 2005 mit dann halt höheren Kilometerständen schauen. Vielleicht finden wir da einen besseren.

Achja, die Kofferraum automatik zum anheben des geöffneten Dachs im Kofferraum war bei zweien auch defekt. Scheint also auch ein Mängelschwerpunkt zu sein, oder?

Zitat:

Original geschrieben von sweety007

Scheint nicht so einfach zu werden, einen älteren SL ohne Mängel zu finden.

Liegt wohl eher an den Haltern als am Wagen.

Ob es unter 8 Jahre alten VW Golf einen geringeren Anteil von Wagen mit Reparatur- und Wartungsstau gibt?

Es ist bei Fahrzeugen mit derart komplexer Technik (Elektronik und Hydraulik ) wie im R230, insbes. dem SL 500 ist immer mit einer höheren Ausfallrate zu rechnen. Es kann niemand vorhersagen wann ,bzw bei welcher Laufleistung baujahrspezifisch etwas ausfällt. Insofern ist der Hinweis auf Rücklagen berechtigt. In Deiner Geldbörse sollte es rascheln/knistern , wenns klingelt/klötert solltest Du Dein Vorhaben überdenken. Alle Wartungs-und Instandsetzungsarbeiten durch MB am R230 sind teuer. :rolleyes:

mfg ortler

Themenstarteram 19. Oktober 2011 um 21:02

Naja, einer meiner besten Freunde ist KFZ-Meister und auf Daimler spezialisiert. Der kann dementsprechend vieles gut und günstig erledigen. Problem sind dann eher die Brocken, welche man beim Daimler holen muß.

Aber keine Angst, ich gebe nicht unser letztes Geld für nen SL aus. Haben ja schon drei Wagen und der SL wird dann der 4. Wir kalkulieren fürs erste mal mit ner Reperaturrücklage von 6.000 €. Mal schauen was das nächste Modell bringt. Berichte weiter

@sweety,

ich habe keine Angst um Dein Geld ;). Ich meine nur darauf hinweisen zu sollen , daß mit dem R230 ,insbes. dem SL 500 (wg. ABC-Fahrwerk) , erhebliche Folgekosten verbunden sein können ; weitgehend unabhängig vom Baujahr und Laufleistung .

mfg ortler

Zitat:

Aber keine Angst, ich gebe nicht unser letztes Geld für nen SL aus. Haben ja schon drei Wagen und der SL wird dann der 4. Wir kalkulieren fürs erste mal mit ner Reperaturrücklage von 6.000 €. Mal schauen was das nächste Modell bringt. Berichte weiter

Das habe ich in 3 Jahren incl. Inspection und einem schönen Satz 19"er bei meinem 2003er nicht "verbraucht", selbst wenn ich die Versicherung und Steuer mit einrechne.

 

Es geht also auch ohne hohen Kosten, aber dafür gibt es keine Gewähr.

 

Gruß

Klaus

 

Themenstarteram 21. Oktober 2011 um 22:55

Sicherlich, man kann Glück oder Pech haben. Aber Vorsicht ist die Mutter der Porzelankiste und deshalb planen wir mit dem Budget.

Morgen schauen wir uns einen für 18 T€ an. 02, 183.000 km... Klingt heftig, soll aber top dastehen. Schwarz, Daimler Scheckheft, volle Hütte und bei einem seriösen Händler. Nachdem die mit wenig Kilometer net so begeistert haben, versuchen wir es mal andersrum. Und die 10 T€ gesparten Euro zu einem mit ca. 70 tkm kann man dann locker als Budget für Reperaturen zurücklegen. Denn einer mit 70 tkm wird auch Reperaturen haben. Vielleicht gar nicht so dumm an die Sache so ranzugehen. Zumal bei 18 T€ der Wertverlust auch kein großer Thema mehr ist. Mal schauen was der Tag morgen so bringt....

Themenstarteram 6. November 2011 um 19:39

So, haben gestern einen Bj. 2001 R230 SL 500 mit 115 tkm in Schwarz erworben. 1 Jahr Garantie, Schwarz, gute Ausstattung, sehr gepflegt mit Scheckheft und ohne erkennbare Mängel.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SL
  6. Kaufberatung R230 aktuelle Erfahrungen