ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Stossstange kleben ?

Stossstange kleben ?

Themenstarteram 19. März 2016 um 20:05

Habe in meiner Stossstange eine 5 cm langen Riß / geht nicht durch bis unten / jemand hat also "Kontakt" mit meinem Auto gehabt / also kleben ! Der Riß ist fast unsichtbar / beide Teile liegen so gut wie aufeinander ! Aber womit ? 2-Komponenten ?

Ähnliche Themen
19 Antworten

Ich empfehle Sekundenkleber (Acrylcyanid).

Wenn du kannst: Von hinten mit Harz und Glasmatte!

Ich habe mit Harz und Glasmatte eine stark beschädigte Stoßstange geklebt (Teile waren raus gebrochen!) und diese hielt auch einem Fusstritt mit Anlauf stand!

MfG

Geklebt
Themenstarteram 20. März 2016 um 9:16

Konkret so : s. Bilder...

Imag6369
Imag6370

Von hinten Glasfasermatte, den Riss etwas ausschleifen und mit Polyesterharz auffüllen.

Zitat:

@corsa 3 schrieb am 20. März 2016 um 09:37:45 Uhr:

Von hinten Glasfasermatte, den Riss etwas ausschleifen und mit Polyesterharz auffüllen.

Ich würde anstatt den Riss auszuschleifen ,diesen von hinten mit einem Lötkolben (auf 200°C) zuschweißen.

Dann zur Sicherheit ,wie hier schon mehrfach geschrieben ,eine Glasfasermatte ansetzen.

Eine Schweiß/Klebeverbindung ist immer stabiler ,als eine reine Klebeverbindung.

Themenstarteram 20. März 2016 um 9:56

Ist ein Kia, und die Stoßstange wird hinten oben mit Klammern gehalten, welche "draufgehen"...also so einfach wie bei meinem Opel Insignia ist es leider nicht...

Ich könnte den Riss ja etwas spreizen...ich weiss, das wäre eine Notlösung...hätte man aber einen (zutreffenden) Kleber, müsste es so gehen ? Der Riss ließe sich nach dem Kleben ordentlich zusammenpressen bis zur Aushärtung...

@gobang: Acrylcyanid ??? Was hast du damit selbst geklebt ? Und wie dauerhaft ist das ? Habe es im Modellbau selbst benutzt, aber da ist dann ja nur geringste Belastung drauf und Unruhe dran...

Es gibt hierzu PU-Kleber, wie sie in Werkstätten bei der Unfallinstandsetzung weltweit millionenfach angewandt werden: Stoßstangen, Spiegelgehäuse, Scheinwerfergehäuse und tausend andere Kunststoffteile im Kfz.

Mußt nur bei Google nach Stoßstangenkleber fragen:

http://www.innotec.at/web/produkte/inhalt.php?grp2_id=20&grp1_id=4

Diesen Kleber-Typ gibt es auch von und bei den Kfz-Werkstattausrüstern wie Stahlgruber, Förch, Würth usw.

Sekundenkleber und Polyesterharz zu verwenden, ist in diesem Fall Pfusch². Platzt beim nächsten Parkkontakt ab wie Porzellan. Solche Empfehlungen stammen aus der Zeit vor 40 Jahren.

Jeweils am Ende des Rissen ein kleines Loch bohren, damit das nicht weiter reißt. Den Riss V-förmig Aufträgen und mit dem 2-k-Kleber auffüllen.

 

mfg

Zitat:

@daheim111 schrieb am 20. März 2016 um 09:56:17 Uhr:

@gobang: Acrylcyanid ??? Was hast du damit selbst geklebt ? Und wie dauerhaft ist das ? Habe es im Modellbau selbst benutzt, aber da ist dann ja nur geringste Belastung drauf und Unruhe dran...

Habe damit schon sehr viel geklebt, auch am Auto, auch die Stoßstange (war hinten gegen einen Fahrradständer gestoßen und ein ~10cm großes Stück ausgebrochen, mit anschließendem Riss (auch ~10cm). Man hat die Reparatur praktisch nicht gesehen, musste man schon ganz nahe ran gehen und wissen, wo es war.

Cyanacrylat verbindet die Klebestelle zuverlässig fest. Das Material wird auch professionell eingesetzt. Zur Verstärkung kann man zusätzlich Micro-Glaskügelchen aufstreuen (bei der Stoßstange aber nur von hinten). Ist aber an so einer Stelle nicht nötig.

Die Micro-Glaskügelchen nimmt man nur an kleinen Bruchflächen, die hohe Kräfte zu übertragen haben, wie z.B. Scheinwerferhalter o.ä.

Dann kann man sogar zeigen, dass bei einem erneuten Bruch das Material neben der Klebestelle bricht und nicht am alten Bruch.

Sekundenkleber hat den Vorteil, der ist in paar Sekunden fest, d.h. bei Deinem Riss muss man die Flächen nur ~30s zusammendrücken.

Ich nehme ausschließlich den ganz dünnen (100-er) Kleber, z.B. hier und so schauen die Micro-Glaskügelchen aus.

Cyanacrylat (bei Bedarf mit Micro-Glaskügelchen-Füller) wird ebenfalls professionell eingesetzt, siehe z.B. hier.

Themenstarteram 20. März 2016 um 11:53

Zitat:

@Spargel1 schrieb am 20. März 2016 um 11:12:42 Uhr:

Es gibt hierzu PU-Kleber, wie sie in Werkstätten bei der Unfallinstandsetzung weltweit millionenfach angewandt werden: Stoßstangen, Spiegelgehäuse, Scheinwerfergehäuse und tausend andere Kunststoffteile im Kfz.

Mußt nur bei Google nach Stoßstangenkleber fragen:

http://www.innotec.at/web/produkte/inhalt.php?grp2_id=20&grp1_id=4

Diesen Kleber-Typ gibt es auch von und bei den Kfz-Werkstattausrüstern wie Stahlgruber, Förch, Würth usw.

Sekundenkleber und Polyesterharz zu verwenden, ist in diesem Fall Pfusch². Platzt beim nächsten Parkkontakt ab wie Porzellan. Solche Empfehlungen stammen aus der Zeit vor 40 Jahren.

Ist doch was Ähnliches wie Plastbond, oder ?

Zitat:

@Spargel1 schrieb am 20. März 2016 um 11:12:42 Uhr:

Sekundenkleber und Polyesterharz zu verwenden, ist in diesem Fall Pfusch². Platzt beim nächsten Parkkontakt ab wie Porzellan. Solche Empfehlungen stammen aus der Zeit vor 40 Jahren.

Beim Sekundenkleber und Polyester gebe ich dir recht! Epoxidharz hingegen versprödet nicht so stark und klebt viel besser am Material. Ich habe mit mehreren kräftigen Tritten die Stabilität getestet. Glasfasergewebe sollte Epoxid-geeignet sein. Sprich: Ohne Binder im Glasgewebe!

Mit Sekundenkleber kann es bei schwarzem Kunststoff zu hässlichen weißen Rändern kommen, die man nur schwer wieder entfernen kann. Daher, würde ich das nicht machen.

Den gezeigten Riss, von vorne mit Tesafilm dicht abkleben, damit kein Harz bzw. Kleber nach vorne austreten kann und von hinten kleben. Kunststoffschweißen ist eine Kunst für sich, die wenige beherrschen. Daher, sollte man das schon mal gemacht haben, oder eben üben üben üben.

Plastbond dürfte üblicher PU-Kleber sein.

MfG

Themenstarteram 20. März 2016 um 12:35

Also Plastbond was Ähnliches wie:

http://www.innotec.at/web/produkte/produkt.php?id=123

?

am 20. März 2016 um 13:20

Meine Stoßstange hatte auch einen Riß.

Habe sie schweißen lassen hält ewig.

Img-2731
Img-2732

Zitat:

@Knecht ruprecht 3434 schrieb am 20. März 2016 um 13:20:12 Uhr:

Meine stoßstange hatte auch einen Riß.

Habe sie schweißen lassen hält ewig.

Genau, nehmen wir einfach Kunststoffelektroden :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen