ForumInsignia A
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Insignia
  6. Insignia A
  7. Stoßdämpfer defekt, keine Garantie?

Stoßdämpfer defekt, keine Garantie?

Opel Insignia A (G09)
Themenstarteram 11. März 2011 um 7:54

Grüße an Alle.

Ich fahre einen Insignia St 160PS, Komplett-Austattung, Erstzulassung 11/2009.

Fahrleistung nach 14 Monaten ca. 70000 km, Durchschnitt 6,4l.

Fahrstrecke 75% Autobahn, Rest Landstraße und Stadt, kein Acker.

Probleme bisher lachhaft wenig.

Abstandsmeldung hinten, nach update ok.

Taster an Kofferraumklappe war defekt, Garantie.

Jetzt Ist der Stoßdämpfer hinten Beifahrerseite defekt.

Meine Werkstatt ist der Meinung und ich natürlich auch, Garantie.

Der defekte Stoßdämpfer wurde eingeschickt und die Rückantwort keine Garantie,

zu hohe Kilometer-Laufleistung.

Mehr kann ich jetzt noch nicht sagen, muß mich erstmal mit der Werkstatt in Verbindung setzen.

Eure Meinungen, Ideen und Ratschläge sind gefragt.

Ähnliche Themen
14 Antworten
am 11. März 2011 um 8:23

Hallo,

dein Insignia hat ja noch nicht die

Lebenslange Garantie, aber Du bist

unter 2 Jahren und die gilt meineswissens

ohne Kilometerbeschränkung....

Aber der Stossdämpfer ist ein Verschleißteil!

Jetzt die Frage ob dieses Verschleißteil

nach 70TKm verschlissen sein darf, naja

ich weiß nicht recht????!!!?!?

Und wenn verschlissen, warum nur auf einer Seite?

Oder hat der Achsgleiche gegenüberliegende

auch schon Verschleißerscheinungen?

Und was ist defekt?

Ist er nur undicht?

Ist er verbogen?

Auf Kulanz würde ich in Deinem

Fall mindestens pochen.....

Zitat:

Original geschrieben von munich1975

aber Du bist

unter 2 Jahren und die gilt meineswissens

ohne Kilometerbeschränkung....

Für die galt 2 Jahre oder 100Tkm wenn ich nicht irre.

Zitat:

Aber der Stossdämpfer ist ein Verschleißteil!

Jetzt die Frage ob dieses Verschleißteil

nach 70TKm verschlissen sein darf, naja

ich weiß nicht recht????!!!?!?

Und wenn verschlissen, warum nur auf einer Seite?

Oder hat der Achsgleiche gegenüberliegende

auch schon Verschleißerscheinungen?

Und was ist defekt?

Ist er nur undicht?

Ist er verbogen?

Seh ich genauso, die Beantwortung dieser Fragen gibt letztlich den Hinweis was dahintersteckt.

MfG BlackTM

Zitat:

Original geschrieben von BlackTM

unter 2 Jahren und die gilt meineswissens

ohne Kilometerbeschränkung....

Für die galt 2 Jahre oder 100Tkm wenn ich nicht irre.

Stimmt so nicht. Laut Opel:

Neuwagengarantie: Für alle Fahrzeuge ab Erstzulassungsdatum bzw. Endablieferungsdatum 1. November 2001 gilt eine 2-jährige Neuwagengarantie. Diese gilt für alle Opel Personenwagen für 24 Monate ab Erstzulassungsdatum bzw. Lieferung durch den Vertragshändler, je nachdem, welches Datum früher liegt - ohne Kilometerbegrenzung.

Für mich ein klarer Garantiefall trotz Verschleißteil. Aber das mit der Garantie ist ja immer so eine Sache.

Nach einem halben Jahr muss man dem Hersteller/Händler beweisen das dieser Mangel bereits vorher schon vorhanden war und das wird mehr als schwierig. Hier kann man wahrscheinlich nur auf Kulanz hoffen.

Bremsscheiben und Beläge sind auch Verschleißteile und wurden doch wegen Riefen auch auf Kulanz gewechselt.

Es könnte allerdings sein das man vielleicht einen kleinen Teil selber zahlen muss, aber die ganze Rechnung würde ich auch nicht tragen wollen.

Zitat:

Original geschrieben von cleo66

Aber das mit der Garantie ist ja immer so eine Sache.

Nach einem halben Jahr muss man dem Hersteller/Händler beweisen das dieser Mangel bereits vorher schon vorhanden war und das wird mehr als schwierig.

Garantie ist Garantie, bei der Gewährleistung ist es so, wie von dir beschrieben. Denke ich ;)

am 11. März 2011 um 11:33

Zitat:

Original geschrieben von frank8

 

Eure Meinungen, Ideen und Ratschläge sind gefragt.

TIP:

 

Was ist denn genau in der Garantie schriftlich aufgelistet?

 

Sind die Stoßdämpfer dabei oder werden diese von der Garantie ausgenommen? Gibt es irgendwo etwas schriftlich zu den Garantieleistungen zu diesem Modell, oder ist man da auf Vermutungen/Mehrheitsentscheidung eines I-Net Forums angewiesen?

 

Grundsätzlich ist es so, dass viele Verschleissteile heute nicht mehr so lange halten und auch nicht mehr so lange versichert werden (können), wie noch vor 10 Jahren.

 

Stoßdämpfer haben heute eine durchschnittliche Lebensdauer zwischen 30.000 und 90.000 KM und nicht mehr 150000, wie noch in den 90ern.

 

 

http://www.opel.de/besitzer/garantie/hersteller-garantie.html

Das beschreibt alles!

Die Definition "Verschleissteil" findet sich hier natürlich nicht...

nicht zu verwechseln:

1.die freiwillige garantie des herstellers.

2. die gesetzliche sachmängelhaftung, gewährleistung, im volksmund garantie genannt.

http://de.wikipedia.org/wiki/Gew%C3%A4hrleistung

Themenstarteram 11. März 2011 um 11:54

So, neue Info zu meinem kleinen Problem.

Hab bei KIC angerufen, die Sache zur Überprüfung aufnehmen lassen.

Jetzt heißt es warten.

Mir ist klar das der Stoßdämpfer ein Verschleißteil ist, alle Teile am Auto sind doch Verschleißteile.

Mit meinen Vorgänger-Fahrzeugen, bevorzugt mit den letzten drei (1x Omega Kombi, 2xVectra C Caravan) wegen den hohen Kilometerlaufleistungen, gab es nie Probleme.

Darum bin ich der Meinung das Teil ansich war das Problem, und wenn nicht, warum dann nur der eine Stoßdämpfer und nicht zwei.

Kann man jetzt darauf warten dass sich der Nächste verabschiedet.

Seit der Reparatur bin ungefähr 3100km gefahren. Ich finde Opel macht sich das ein bißchen einfach.

am 11. März 2011 um 12:00

Zitat:

Original geschrieben von OSDW

www.opel.de/besitzer/garantie/hersteller-garantie.html

 

Das beschreibt alles!

Die Definition "Verschleissteil" findet sich hier natürlich nicht...

Im PDF zur Lebenslangen Garantie sind z.B. überhaupt keine Dämpfer gelistet.

 

 

In der Anschlussgarantie kann ich das auch nachvollziehen. Der Insignia des TE ist aber noch innerhalb der Werksgarantie.

Hallo

Da wirst Du keine Chance haben, denn ein Dämpfer ist ein Verschleißteil und wird auf unseren Strassen zur Zeit enorm beansprucht.

Es langt schon eine richtige Begegnung mit einem Schlagloch und der Dämpfer ist defekt und bei 70000 Km ist es auch ganz normal, das mal ein Dämpfer ausfallen kann.

Der Auto Doktor

 

Themenstarteram 11. März 2011 um 12:38

Zitat:

Original geschrieben von Auto Doktor

Hallo

Da wirst Du keine Chance haben, denn ein Dämpfer ist ein Verschleißteil und wird auf unseren Strassen zur Zeit enorm beansprucht.

Es langt schon eine richtige Begegnung mit einem Schlagloch und der Dämpfer ist defekt und bei 70000 Km ist es auch ganz normal, das mal ein Dämpfer ausfallen kann.

Der Auto Doktor

 

Ich glaube auch nicht, dass die Chance sehr groß ist, vielleicht trifft man sich ja in der Mitte.

Wäre damit auch zufrieden.

frank8

am 11. März 2011 um 13:07

Zitat:

 

Ich glaube auch nicht, dass die Chance sehr groß ist, vielleicht trifft man sich ja in der Mitte.

Wäre damit auch zufrieden.

frank8

Hallo,

ist das ein Flex-Ride Dämpfer?

Was kostet so ein Teil und was der Einbau? *nur der neugierde wegen*

Gruß Michael

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Insignia
  6. Insignia A
  7. Stoßdämpfer defekt, keine Garantie?