ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Stop, Auto zu tief!! Ohne Airmatic?

Stop, Auto zu tief!! Ohne Airmatic?

Mercedes E-Klasse W211
Themenstarteram 7. August 2016 um 2:00

Hallo meine Freunde , ich melde mich aus dem Urlaub . Und zwar . Ich wollte gestern etwas hier verreisen mit meiner Familie . Hatte wenig Gepäck . Ein großen Koffer und 2 Kleine Taschen . Das Auto war Voll besetzt. Als ich zur Tankstelle rausgefahren bin , kam die Meldung im Display :Stop, Auto zu tief. Ich hatte vor 2Jahren das gleiche Problem , jedoch da hatte ich Airmatic . Bei diesem Wagen nicht . Ist ein E 320 CDI T-Modell . Bj.2005 . Ich habe bei den 2 Luftbalg hinten nachgeschaut wo das Auto tiefer geworden ist , und die sehen normal aus , also nicht geplatz oder so . Als ich dann nachhause fuhr und entlade habe stieg das Auto wieder etwas an . Aber war trotzdem tiefer als normal . Weiß jemand was das sein könnte ?

Ähnliche Themen
26 Antworten

Das sind typische Fehler von defekten Luftbälgen bzw wie bei Airmatic. Die Niveauregulierung meldet sicherlich den Fehler. Normale Federn wirst du durch die Luftbälge nicht haben.

Themenstarteram 7. August 2016 um 2:41

Jaa also ich weiß das ich Luftbälge habe ich aufjedenfall , aber habe diese Niveauregulierung nicht , also am Schalthebel , sind ja die Tastknöpfe fürs Bedienen der Airmatic , neben dem Bedienknopf für's Parktronic . Diese Tasten für's Airmatic habe ich nicht . Das meine ich

Wenn ich dich richtig verstehe, denkst Du dass Du kein Airmatic hast, weil Du keine entsprechende Schalter hast? Ich habe auch einen W211 320 T CDI. Dieser hat Airmatic und auch keine Schalter. Soweit ich weiß gab es die Airmatic Serienmäßig.

 

Gruß

Christian

Ein S211 hat immer Luftbälge hinten und auch einen Niveausensor.

War das Auto denn nun wirklich zu tief?

Radkästen über den Gummis?

Wenn ja, dann ist da wohl tatsächlich was undicht oder der Kompressor am Sterben.

Wenn nein, dann haben Niveausensor oder das Gestänge eine Macke.

Zitat:

@chruetters schrieb am 7. August 2016 um 07:20:25 Uhr:

Wenn ich dich richtig verstehe, denkst Du dass Du kein Airmatic hast, weil Du keine entsprechende Schalter hast? Ich habe auch einen W211 320 T CDI. Dieser hat Airmatic und auch keine Schalter. Soweit ich weiß gab es die Airmatic Serienmäßig.

Gruß

Christian

Nein Airmatic ist nicht Serie . Nur die Luftfederung hinten beim Kombi .

Airmatic DC = Luftbälge vorne und hinten , gab es als Sonderausstattung , was man auch von der Bedienung her steuern und einstellen kann .

Niveauregulierung = hat jeder Kombi , der keine Airmatic DC hat und da gibt es keine Schalter die eine Einstellung zulassen . Das System versucht das Auto nur auf ein Niveau zu halten , ohne jegliche Verstellmöglichkeiten !

Hinten hat der Kombi immer Luftbälge und hier liegt eine Undichtigkeit vor .

Am besten erstmal den Fehlerspeicher auslesen lassen , im Zuge dessen den Kompressor überprüfen , ob er noch im Sollbereich liegt !

Hallo

Habe das gleiche Auto, wir haben hinten eine Luftfederung die das Zuladungsgewicht ausgleicht und per Kompressor betrieben wird. Dort kann s zu Undichtigkeiten kommen. Wenn es einer der Luftbälge ist kann es recht teuer werden weil den Wechsel mit gebrauchten Teilen würde ich nicht machen! Ich habe das gleiche Problem ca. 1 Mal alle 14 Tage, wahrscheinlich habe ich eine Undichtigkeit die nur bei einem bestimmten Stand auftritt. Der Kompressor gleicht das dann innerhalb von 10 Sekunden nach dem Start wieder aus und gut ist!

Muss da mal ran irgendwann. Lass das System doch mal überprüfen dann hast Du Gewissheit!

MfG

Drago

Tausend Dank für die Aufklärung. Für mich war es das Gleiche, wie blöd von mir :-)

Haben die dann hinten an der Achse nicht auch die Alu Ausgleichsbehälter ?! Da werden gerne die Anschluss Stutzen undicht... Wenn der Kompressor anläuft und Druck aufbaut sollte sich die Stelle mit lecksuchspray finden lassen..

 

Falls jemand so alu Druckbehälter sucht hätte ich welche im Austausch...

 

Gruß

Zitat:

@E500... schrieb am 7. August 2016 um 19:22:33 Uhr:

Haben die dann hinten an der Achse nicht auch die Alu Ausgleichsbehälter ?! Da werden gerne die Anschluss Stutzen undicht... Wenn der Kompressor anläuft und Druck aufbaut sollte sich die Stelle mit lecksuchspray finden lassen..

Falls jemand so alu Druckbehälter sucht hätte ich welche im Austausch...

Gruß

Nein haben die nicht .

Bei Airmatic DC sind die Alu-Druckbehälter, ansonsten nur die Luftbälge

Themenstarteram 8. August 2016 um 3:59

Ok , danke für die schnelle Rückmeldung . Ich denke nicht , dass ich da wo ich bin eine Passendes Auslesegerät finde . Wie dem auch sei . Bei mir ist das Auto auch bei keiner Beladung tiefer als normal , also das ist mir jetzt klar geworden . Es ist tiefer also es vorher war , aber nicht sehr tief . Es wird erst richtig tief wenn ich es belade . Was mir noch aufgefallen ist . Das bei leichter Beladung . Wenn ich mal stärker auf's Gaspedal drückte (um zu überholen) , die Meldung ins Display wiederkam für Ca. ne Minute , dann war sie wieder weg .

eckdahl hat ja schon das Notwendige geschrieben.

Da das auch während der Fahrt passiert, schafft es Dein Kompressor nicht mehr, den nötigen Druck aufzubauen.

Offensichtlich liegt eine Undichtigkeit im Bereich der Federbeine, oder an den Zuleitungen vor.

Aufgrund der Undichtigkeit ist wahrscheinlich als Folgeschaden auch der Kompressor defekt.

Ob der noch den nötigen Druck erzeugt (ca. 13,5 bar), kann man mit der Stardiagnose auslesen.

Sinkt der Wagen bei längerer Standzeit hinten ab?

Wenn alles dicht ist, darf das auch nach 4 Wochen nicht passiren.

 

lg Rüdiger:)

Themenstarteram 8. August 2016 um 13:13

Kann ich jetzt schlecht testen ? Ich möchte in 14 Tagen nachhause fahren . Und hier gibt es kein Auslesegerät .

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Stop, Auto zu tief!! Ohne Airmatic?