ForumVectra B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. Steuergerät ist upgedatet. Software vom X20XEV auf meinen X18XE

Steuergerät ist upgedatet. Software vom X20XEV auf meinen X18XE

Themenstarteram 2. Februar 2006 um 17:08

Hi,

ich wollte nun berichten das es vollbracht ist.

Bin zu meinem FOH gefahren und ihm erzählt was ich vorhabe.

Ihr könnt gar nicht glauben wie die alle geguckt haben, die hörten das zum ersten Mal und waren sich alle einig das das nicht funktionieren wird. Wenns funktioniert iste es aufs Haus sagte der Meister...

Also alte Software ausgelesn, aufs Tech 2 geladen und ans TIS gesteckt.

Motor von X18XE auf X20XEV geändert und Version anzeigen lassen und Version aufs Tech2 geladen.

Dann wieder ans Fahrzeug angeschlossen und Daten übertragen.

Übertragung Erfolgreich.

Habe den Wagen dann gestartet und mir ist gleich aufgefallen die Leerlaufdrehzahl von ca 900 auf 700-800 (soweit mein Auge das abschätzen kann) gesunken ist.

Im reinen Fahrbetrieb ist mir aufgefallen das er spontaner das Gas annimmt. Ab knapp 4000 Umdrehungen wirkt der "Bumms" etwas kraftvoller.

Natürlich kann das auch alles ein Placebo Effekt sein, werde das mal in der nächsten Zeit beobachten und wenn ich mal wieder auf der Autobahn bin werde ich ihn mal ausfahren.

Auf den Spritverbrauch bin ich nun auch mal in der Zukunft gespannt, theroretisch müsste er ja sich ja jetzt sicher einen Schluck mehr genehmigen.

Also wenn ihr eh eine veraltete Software Version auf dem Steuergerät habt, ist die Version vom 2,0 16V sicherlich keine falsche Wahl.

Dennoch gehe ich davon aus das dies kein "Chip-Tunig" ist. Denke die Leistung ist gleich geblieben. Was meint ihr oder hat das auch schon jemand hinter sich. Kann sich der Drehmomentverlauf dadurch optimieren?

Viele Grüße

Andy

Ähnliche Themen
23 Antworten
am 2. Februar 2006 um 18:30

Re: Steuergerät ist upgedatet. Software vom X20XEV auf meinen X18XE

 

Zitat:

Original geschrieben von Vectra16V

Im reinen Fahrbetrieb ist mir aufgefallen das er spontaner das Gas annimmt. Ab knapp 4000 Umdrehungen wirkt der "Bumms" etwas kraftvoller.

Natürlich kann das auch alles ein Placebo Effekt sein, werde das mal in der nächsten Zeit beobachten und wenn ich mal wieder auf der Autobahn bin werde ich ihn mal ausfahren.

Du wirst es nie herausfinden. Dafür müßtest Du auf einen Leistungsprüfstand mit vergleichbaren Randbedingungen wie Rollwiderstand, Windwiderstand uswusf...

BTW: schön, daß es funktioniert hat, aber Deine Eindrücke sind tatsächlich rein subjektiv. Schon alleine die Tatsache, daß Du keine aktuelle Original-Software mit der vom X20 verglichen hast, macht Deine Eindrücke unvergleichbar. Ich meine im Opel-Problemforum gelesen zu haben, daß eine aktuelle X18-Software sich im Verhalten so gut wie nicht mehr von der X20-Software unterscheidet.

Dirk

Themenstarteram 2. Februar 2006 um 21:00

Hi,

also zunächst, ich hatte vorher die aktuellste X18XE Version laut FOH.

Meine Frau ist eben mit dem Vectra zum Sport gefahren. Als sie wiederkam fragte mich was mit dem Auto los wäre :D

Tatsache, selbst sie hat es gemerkt, habe ihr nichts davon erzählt und wollte mal schauen ob ihr etwsa auffällt.

Wie gesagt, jetzt gibt es beim Beschleunigen nicht mehr so ein "Loch". Ruck zuck ist man auf 60 ohne dabei viel Gas zu geben.

Er zieht direkt kräftig an, selbst aus niedrigen Drehzahlen.

Würde es genau wie der User om Opel Problemforum beschreiben. Verbesserter Durchzug im mittleren Drehzahlbereich. Dadurch muss ja nihct zwangsläufig die maximale Leistung gesteigert werden.

Ciao Andy

kann mir durchaus vorstellen das es so einige Vorteile mit sich bringt.

aber ist es Opel nicht eigentlich untersagt die Software vom X20XEV auf den 1,8er zu spielen?

Gab es da nichtmal extra eine Anordnung "von oben"?

tolle sache, hatte mich schon lange interessiert obs funzt. gibts was dabei zu beachten?

oder x20xev soft rauf und fertig?

geht das auch bei nem bj96?

habe werder nen 18 noch 20XE ..

sondern nen 1,6l 101 bj. 02

gibs da auch ne möglichkeite ein wenig leistung rauszuholen?

größeren motor. abgesehen davon glaub ich nicht das das auto von Vectra16V jetzt wirklich "besser" fährt, bis ein prüfstand gegenteiliges sagt.

am 3. Februar 2006 um 0:25

einbildung is auch ne bildung :D

aber lassen wir ihm die freude

hI,

mag ja sein, dass sich was zum Positiven verändert hat - aber mal abwarten , ob die "Fremdsoftware" sich auf Kurz oder Lang nicht irgendwie negativ bemerkbar macht...

btw - du scheinst einen sehr experimentierfreudigen fOH zu haben... ;)

Gruß cocker

Themenstarteram 3. Februar 2006 um 9:04

Hi,

so, wie gesagt, der Motor hat nicht mehr Leistung, er wird auch nicht messbar schneller beschleunigen.

Dazu fehlt ihm ja auch der Hubraum.

Nur er fährt jetzt wirklich anders, das hat nichts mit Einbildung zu tun, selbst meine Frau hat es gemerkt ohne das sie es wusste.

Meiner Meinung läuft er jetzt nicht mehr ganz so "mager" im mittleren Drehzahlbereich, das ist alles.

Ich mache mir jetzt nicht vor das ich jetzt nen zweiliter vectra habe.

Am besten selbst ausprobieren, wenn die Möglichkeit besteht.

@cocker

ja, wie gesat, die Werkstatt kannte das noch nicht und die fanden es bestimmt mal interessant am X18XE was anders zu machen als den Nockenwellensewnsor zu tauschen :D

So ein bisschen habe ich auch Bammel davor gehabt das sich das evtl. negativ auf den Verschleiss auswirkt.

Aber wie gesagt, im Opelproblemforum hat ein wirklich vertrauenswürdiger User die Software seit 2001 drauf. Ohne jegliche Probleme.

Ciao Andy

HI,

das mit der gesunkenen Leerlaufdrehzahl hatte ich nach dem Update 2002 auch - scheint also kein "Spezialfeature" der x20-Software zu sein...

Aber behalt mal den Verbrauch im Auge - würde mich interessieren, ob sich da in irgendeine Richtung was tut.

Gruß cocker

hi,

und was ist jetzt besser ? Du musst Dich doch jetzt wieder an Deinen alten fahrstil gewöhnen, weil so schnell wie du jetzt auf Deinen 60 bist warst du vorher auch mit etwas mehr druck. Opel setzt sich doch nicht umsonst hin und programmiert eine optimierte software für Deinen Motor. Also ich bin mir sicher das es keine vorteile gibt sondern nur nachteile.

mfg mathias

[alten Thead ausgrab]

Wie ist denn nun die "Langzeiterfahrung" mit der X20XEV Software auf dem X18XE? Ist der Sprittverbrauch in Ordnung? Irgendwelche negativen Nebeneffekte festgestellt?

Grüße Dirk

geht das eigentlich auch mit dem zafira 1.8er ? denn beim zafira gabs den 2.0 glaube ich gar nicht.

mich nervt dieser motor ziemlich und besonders beim anfahren.

cu frosti

Hi Leute, hab seit über 2 Jahren die Software vom X20XEV bei meinem X18XE drauf. Kann nur eins sagen, positiv. Deutlich besseres Ansprechverhalten, Verbrauch ist sogar um einen halben Liter runtergegangen. Kann aber durch die Leerlaufdrehzahlerniedrigung kommen. Ich kanns nur empfehlen. Bei der AU, gabs auch keine Probleme. Wer also die Möglichkeit hat, einfach drauf spielen lassen.

@frostixxl

Bei deinem Motor geht es leider nicht, da du den X18XE1 bzw. den Z18XE hast. Es geht aber nur beim X18XE.

Gruß

xenon

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. Steuergerät ist upgedatet. Software vom X20XEV auf meinen X18XE